Aktivkohlefilter

798   0   1  
Kommentare (0)
Zur Liste hinzufügen
Aktivkohlefilter in der Dunstabzugshaube

Beim Umluftbetrieb bindet der Aktivkohlefilter Gerüche, bevor die gereinigte Luft in die Küche zurückgeführt wird. Der Aktivkohlefilter sollte regelmäßig gewechselt werden. Zur erhöhten Lebensdauer wird empfohlen, die Dunstabzugshaube ca. 5 min nachlaufen zu lassen, damit der Aktivkohlefilteraustrocknen kann.

Aktivkohle (Carbo medicinalis, medizinische Kohle) ist eine feinkörnige Kohle mit großer innerer Oberfläche, die als Adsorptionsmittel unter anderem in Chemie, Medizin, Wasser- und Abwasserbehandlung sowie Lüftungs- und Klimatechnik eingesetzt wird. Aktivkohle besteht überwiegend aus Kohlenstoff (meist > 90 %) mit hochporöser Struktur. Die Poren sind wie bei einem Schwamm untereinander verbunden. Die innere Oberfläche beträgt zwischen 300 und 2000 m²/g Kohle. Die innere Oberfläche von 4 Gramm Aktivkohle entspricht ungefähr der Fläche eines Fußballfeldes. Die Dichte von Aktivkohle liegt im Bereich von 200 bis 600 kg/m³.
Bei einem Würfel mit einer Kantenlänge von 1 cm übersteigt die innere Oberfläche die äußere um mehr als den Faktor 10.000.

Beitrags-Details
Lexikon-Kategorie
Elektrogeräte
Gebräuchliche Abkürzung
AKF

Benutzer-Kommentare

Es gibt noch keine Benutzer-Kommentare.

Weiterführende Informationen

Forenthemen

Alles zu Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik bis zur Bauplanung in diese Richtung.

Weiterführende Links

Aktivkohle ist eine offenporige feinkörnige Kohle mit großer innerer Oberfläche, die als Adsorptionsmittel in der Lüftungs- und Klimatechnik eingesetzt wird. Sie kommt granuliert oder in Tablettenform gepresst (Kohlekompretten) zum Einsatz.