Küchen Quelle Konfigurator

Arbeitsplatten aus Glas
Arbeitsplatte aus Glas mit Unterbauspülbecken
Arbeitsplatte aus Glas3
Arbeitsplatte aus Glas gross
Arbeitsplatte aus Glas
Arbeitsplatte aus Glas2
Themen-Informationen
Kategorie
Arbeitsplatten

Arbeitsplatten aus Glas

Michael   08 März 2014  
4495   0   5  
 
0.0 (0)
Bewertung schreiben
Zur Merkliste

Arbeitsplatten aus Glas haben zahlreiche Vorzüge und wer die positiven Eigenschaften eines Glaskeramik-Kochfeldes schätzen gelernt hat, der kann sich ungefähr die Pflegeleichtigkeit von Glas-Arbeitsplatten vorstellen.

Relevantester Unterschied zu den herkömmlichen Arbeitsplattenmaterialien ist wohl die geringe Stärke von rund 1cm. Neben der glänzenden oder auch matten Oberflächenstruktur gibt dieses Merkmal der Küche eine weitere elegante Note.

Glas wird aus den natürlichen Rohstoffen, Quarzsand, Kalk und Soda hergestellt und zeichnet sich durch seine glatte, pflegeleichte und äußerst hygienische Oberfläche aus. Um die Härte noch zu erhöhen wird in diesem Bereich ausschließlich Einscheiben-Sicherheits-Glas (ESG) verwendet. Die Unterseite wird mit keramischen Farben bedruckt und durch Einbrennen bei 650° C dauerhaft mit dem Glas verbunden. Dadurch sind die Farben UV-stabil und gegen Hitzeeinwirkung resistent.

Pflege von Glas-Arbeitsplatten

Klarglas kann mit milden Reinigungsmitteln, einem Schwamm oder Lappen sowie haushaltsüblichen Glasreinigern gereinigt werden. Chemikalien oder stark ätzende Materialien sind mit viel Wasser zu entfernen, da sie die Glasoberfläche angreifen können.

Bei der Reinigung von satiniertem Glas dürfen keine silikon- und säurehaltigen Reinigungsmittel verwendet werden. Bei satinierten Oberflächen hinterlassen fett- und ölhaltige Substanzen Flecken mit leichter Schattenwirkung, die mit Glasreiniger jedoch entfernt werden können.

 Planungshinweise für Arbeitsplatten aus Glas

  • die Glasstärke ist immer das kleinste Bohr- oder Radiusmaß.
  • Stegbreiten sollten 70 mm nicht unterschreiten, darum am besten immer 65cm tiefe Arbeitsplatten einplanen.
  • Am Zeilenende min. 100 mm Stegbreite zum Ausschnitt einhalten.
  • bei Bohrungen immer den doppelten Abstand der Bohrgröße zur Kante einhalten. ( Bsp. Halter Wandplatten etc. )

Benutzerkommentare

In diesem Beitrag gibt es noch keine Bewertungen.
Bewertung (je höher desto besser)
Artikelbewertung
Nach dem Absenden Ihrer Bewertung haben Sie die Möglichkeit Bilder hochzuladen.
Weitere Themen zur Küchenplanung und Küchenkauf
Verbraucherfalle Null-Prozent-Finanzierung – das steckt wirklich dahinter
Wer kennt sie nicht, die Angebote von Elektromärkten, Möbelhäusern...
 
5.0 (1)
Küchenrückwand aus Klarglas
Die Küchenrückwand oder Nischenverkleidung dient der Verblendung oberhalb der...
 
0.0 (0)
Aktivkohle ist eine offenporige feinkörnige Kohle mit großer innerer...
 
0.0 (0)
Küchen Werksverkauf
Neben den Rabattschlachten von 50 Prozent und mehr ist...
 
0.0 (0)
Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) anlässlich der Internationalen Funkausstellung...
 
3.0 (1)

Copyright  2016 Küchen-Forum... alles rund um das Thema Einbauküche. Alle Rechte vorbehalten.

Datenschutz :: Mediadaten :: Spenden :: Forenregeln :: Bildnachweise :: Impressum