20129151_NEFF_20yearsSlideHide_B48FT68G0_2_72dpi

NEFF feiert 20 Jahre Slide&Hide

Neu
77 0 8
Aktualisiert
20129155_NEFF_Slide-Hide_2_72dpi
20129117_Neff_Logo_20yearsSlideHide_DE_black_72dpi
20129119_NEFF_20yearsSlideHide_B48FT68G0_1_72dpi
20129153_NEFF_Slide-Hide_1_72dpi
20129156_NEFF_Slide-Hide_3_72dpi
20129157_NEFF_Thomas_Baumeister_20yearsSlide-Hide_72dpi

Eine geniale Idee feiert Geburtstag! Mit der voll versenkbaren Slide&Hide® Backofentür ging die Hausgerätemarke NEFF vor genau 20 Jahren völlig neue Wege und erfand ein bis heute einzigartiges Konzept. Die Slide&Hide® Backofentür verschwindet beim Öffnen mit nur einem Handgriff leichtgängig in einem Fach unter dem Backraum und sorgt so für mehr Raum beim Kochen und Backen – in bereits über zwei Millionen Küchen.

Thomas Baumeister (56), heutiger Leiter des NEFF Werks in Bretten, war bereits 2002 als Leiter der Backofenfabrik an Bord. Er erinnert sich:

Wie kam es zur Entwicklung der Slide&Hide® Mechanik? 

„2002 haben wir Slide&Hide® der Öffentlichkeit vorgestellt und damit den Markt verändert. Die zwei Jahre davor waren aber die tatsächlich entscheidenden. Denn Anfang 2000 kamen unser damaliger Chefdesigner und einige Kollegen aus der Entwicklung mit der Idee einer versenkbaren Ofentür um die Ecke. Sie haben den Standard hinterfragt und die Öffnungsmechanik von Backöfen gänzlich neu gedacht. Das war revolutionär – damals wie heute. Ein so unkonventioneller und innovativer Ansatz, dass vielen von uns erstmal die Vorstellungskraft fehlte. Also hat das Team im ersten Schritt ein Holzmodell angefertigt. Diese Visualisierung allein hat gereicht und alle Beteiligten in Nullkommanichts überzeugt. Damit wurde die Idee schließlich zur Ausarbeitung weiterverfolgt, ein Projektteam zog sich an einen geheimen Ort zurück und legte los ...“

Und dann wurde zwei Jahre lang getüftelt?

„Sozusagen, ja. Zwei Jahre lang war die Entwicklung ein ‚U-Boot‘, ein komplett geheimes Projekt bei uns. Nichts durfte nach außen dringen. Das war eine ziemlich aufregende Zeit! Und damals hatte das Baby ja auch noch keinen Namen. An der Stelle kamen die Marketingkollegen ins Spiel und entwarfen das nach wie vor einprägsame wie geniale Wording ‚Slide & Hide‘. Denn genau das verkörperte die Entwicklung ja auch: Der Türgriff schwenkt mit, „slidet“ also beim Öffnen entgegen der Türbewegung und verbleibt so immer in der gleichen, angenehmen Position in der Hand. Mit dieser Bewegung verschwindet die Tür dann in einem Schwung in das Gehäuse des Backofens (Hide). Das Wording war die Essenz der Innovation: jedem war sofort klar, was Sache ist.“

Wie wurde der Slide&Hide® Backofen schließlich der Öffentlichkeit präsentiert?

„Wir haben Slide&Hide® 2002 zur Hometech in Berlin vorgestellt. In dem Jahr feierten wir gerade 125 Jahre NEFF und viele Messebesucher wunderten sich damals, wie wir mit einer verhältnismäßig kleinen Mannschaft eine so bahnbrechende Innovation entwickeln konnten. Selbst eigene Kollegen waren total baff. Das Feedback war überragend – ein großer Wow-Effekt, der bis heute anhält! Wir konnten das Gerät allerdings erstmal nur in kleinen Stückzahlen fertigen. Einerseits entstanden kurz vor dem Go-Live störende Vibrationsgeräusche im Türmodul, die wir beheben mussten, um in Serienproduktion zu gehen. Andererseits konnten wir das System anfangs nur in Kompaktgeräten verbauen. Die Slide&Hide® Backofentür wurde also zunächst nur in 45 cm Geräten eingesetzt und verschwand in einem 15 cm Fach unterhalb des Ofens. Damit hatte der Backofen in Summe das Standardmaß von 60 cm, der Garraum war aber deutlich kleiner als gewöhnlich. Ein Nachteil für den Verkauf.“

Was hat den Slide&Hide® Backofen am Ende dann so erfolgreich gemacht?

„Nach vielen Weiterentwicklungen war es uns 2014 endlich möglich die Mechanik auch im üblichen 60 cm Backofen-Standardmaß zu verwenden. Ab diesem Zeitpunkt war der Garraum genauso groß wie bei jedem anderen Backofen. Damit stiegen auch die Verkäufe rasant. 2017 hatten wir eine Million Geräte verkauft, 2020 bereits zwei Millionen. Der Schlüssel zum Erfolg ist die Einzigartigkeit dieser Entwicklung, die wir durch eine Vielzahl von Patentanmeldungen schützen. Ein identischer Nachbau ist also gar nicht möglich. Aber besondere Ideen brauchen eben auch einen besonderen Schutz. Und ich bin unglaublich stolz darauf, dass es den Backofen mit versenkbarer Ofentür bis heute nur von NEFF gibt. Wir haben an die Idee geglaubt und nun werden bereits seit 20 Jahren Slide&Hide® Backöfen bei uns in Bretten gefertigt – eine einmalige Geschichte!“

Slide&Hide® – auf einen Blick:

• Tür verschwindet mit nur einem Handgriff komplett unter dem Backofen

• Bietet mehr Raum für Kreativität in der Küche

• Erleichtert das Herausnehmen und Nachwürzen von Gerichten

• Einzigartig und nur von NEFF

• Ein garantierter Hingucker in jeder Küche

• Made in Germany

Themen-Informationen
Kategorie
Einbaugeräte
Veröffentlicht von
Copyright
Fotos: Neff
Vervielfältigung und Veröffentlichung nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers.