Status offen Zweizeilige Küche mit Festglas ins Wohnzimmer

Lozucchero

Mitglied

Beiträge
14
Titel des Themas: Zweizwilige Küche mit Festglas ins Wohnzimmer

Hallo zusammen,
gerne stelle ich meine Küchenplanung hier zur Diskussion.
Beim Einzug in einen Neubau war an sich eine offene Insel-Wohn-Essküche geplant, die mir grundsätzlich wegen der Geruchsbelästigung und dem ständigen Blick auf die Arbeitsplatte beim Essen nicht gefallen hat. Aus diesem Grund haben wir stattdessen eine abgetrennte Küche mit einem offenen Durchgang (75 cm Mauer, 112 cm offener Durchgang, 75 cm Mauer) und einem Festglaselement ins Wohnzimmer hinein. Gegenüber vom Durchgang ist die Möglichkeit, raus in unseren Garten zu gehen.

Unsere bisherige Planung sah aus dem Eingang vom Wohn- und Essbereich kommend folgendes vor:
Mauerbacken --> 50 cm Auszugschrank mit MUPL --> 50 cm Spülenschrank --> 60 cm vollintegrierter Geschirrspüler --> Hochschrank mit Kaffeevollautomaten, darunter 30 cm Wärmeschublade (v.a. für Slow Cooking und das Anwärmen großer Geschirrmengen), darunter unten Türenschrank mit innenliegenden Auszügen --> Hochschrank für Ofen und 15 cm Zubehörschublade, darunter Türenschrank mit innenliegenden Auszügen --> Kühl- Gefrierkombi --> Wand mit Türe raus in den Garten

Auf der gegenüberliegenden Seite mit der 125 cm hohen Wand und dem Festglaselement:
Mauerbacken --> 120 cm breiter Schubladenunterschrank 1/2/2, davon jedoch das obere 2er-Fach mit Innenauszug für Platten und Tabletts --> 100 cm breiter Schubladenschrank 1/2/2 --> 120 cm breiter Schubladenschrank 1/2/2 mit Platz für den Muldenlüfter --> Wand mit Türe raus in den Garten.

Mich nervt in meiner bisherigen kleinen Küche die minimale Arbeitsfläche. Deswegen ist das Kochfeld auch ganz hinten in der Küche eingeplant (aber rechts im 120er Auszugschrank, damit man links zur Wand 40 cm Abstand hat und dann das Kochfeld und 220 cm reine Arbeitsfläche). Problematisch ist ggf., dass man beim Kochen mit dem Rücken zum Kühlschrank und zum Backofen steht, aber bei gut 130 cm Abstand zwischen den Küchenzeilen ist das doch kein Problem, oder?

Der Wasseranschluss kann an der Wand zum Schlafzimmer frei versetzt werden (kann aber nicht an die Wand zum Wohnzimmer hinein verlegt werden). Die Spüle wollten wir recht nah am Eingang zur Küche, wenn man z.B. Geschirr abräumt und Gläser ins Spülbecken ausleert, bevor man sie in die Spülmaschine kippt. Das Spülbecken kann klein bleiben. Bei uns kommt alles in den geschirrspüler, inkl. Backbleche. Wir nutzen das Becken wirklich nur für das Ausleeren von Kaffeesatz und Wasserschaen oder zum befüllen von Schüsseln und Gießkannen mit Wasser. Backbleche oder dergleichen geben wir in die Spülmaschine, Siemens bietet dafür ja sogar einen extra Sprühkopf an.

Wichtig ist uns eine gleichmäßige Linienführung bei Schubladen und Türen. Lieber arbeiten wir mit Innenauszügen. Die ästhetische Komponente ist uns sehr wichtig. Die Arbeitsfläche soll unbedingt Dekton werden.

Geräte hätten wir gerne Gaggenau-Geräte, haben uns aber dagegen entschieden. Gaggenau hat kein Home-Connect und würde einen Mehrpreis von derzeit knapp 9.000 € zu unseren bereits ausgewählten Siemens-Geräten ausmachen. Unser Küchenstudio veranschlagt für uns in der Kalkulation die Internet-Preise für die E-Geräte. So kamen wir auf dieses Gerätepaket:

  • Kühl-Gefrierkombi iQ500 KI86SHD40
    • wichtig ist uns eine Getränkeablage in der Türe, wir wollen keine liegenden Ablagen, einen wirklichen Unterschied zu den iq700 oder StudioLine Geräten erkenne ich nicht, deswegen dieses iQ500-Modell).
  • Backofen mit Dampfgarfunktion HS658GXS6
    • (auch hier für uns kein Unterschied zum Studio-Line Gerät, für das unser Küchenstudio 700€ Aufpreis nehmen würde - die Dampffunktion lässt sich gradgenau einstellen, das StudioLine-Gerät wirbt mit einer Sous-Vide-Funktion, die meiner Meinung nach keinen Mehrwert zum gradgenauen Dampfgarer bietet, oder?)
  • Geschirrspüler SN858D06PE
    • (hier kommt es mir wesentlich auf die Open Assist-Funktion und Home-Connect Funktion an. Von der Zeolith-Trocknung, die das iQ700-Pendant kennzeichnet, wurde uns abgeraten, wenn man die Spülmaschine nicht kurz nach Spülvorgang ausräumt. Das machen wir grundsätzlich nie, der Geschirrspüler wird abends angemacht und meist am Folgetag nachmittags, wenn wir von der Arbeit heim kommen, ausgeräumt. Ob durch die Zeolith-Trocknung tatsächlich vorhandenes Tupper wirklich trocken wird, bezweifle ich - Aufpreis durch das Küchenstudio sind hier +400 € für das iQ700 gerät mit Zeolith. In meinem Büro haben wir einen Spüler mit Zeolith, in dem auch über Nacht das Geschirr steht, das ist morgens immer irgendwie "schmierig-feucht").
  • Einbaukaffeevollautomat CT636LES1
    • (Aufpreis zum Studio Line Gerät, das nur Home Connect als Extra-Funktion hat +800€. Für uns aber nicht maßgebend, denn wir trinken ausschließlich Cafe Crema - Cappucino und Co. maximal 10 Tassen pro Jahr. Die einzig sinnvolle Nutzungsweise wäre die, abends zwei Tassen unter die Maschine zu stellen und via Handy einen Kaffee brühen zu lassen. Da die Maschine sich aber erst durchpült und die Spülbrühe in die untergestellte Tasse läuft, ist dieses Nutzungsszenario für uns obsolet, oder?.)
  • Muldenlüfter EX845LX34E
    • (für uns bestes Preis-Leistungsverhältnis gerade beim Onlinepreis)
  • Wärmeschublade 30 cm BI630DNS1, Zubehörschublade (Höhenausgleich unter dem Backofen) BI630ENS1. Mein Partner wünscht sich unbedingt Kaffeemaschine und Backofen nebeneinander auf derselben Höhe.


Checkliste zur Küchenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt:
2
Davon Kinder: keine
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe): 182
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 92

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes:
Neu-/Umbau > Planänderungen nicht möglich
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): bodentief
Fensterhöhe (in cm): 200
Raumhöhe in cm: 245
Heizung: Fußbodenheizung
Sanitäranschlüsse: variabel an aktueller Wand zum Schlafzimmer

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät:
Integriert im Hochschrank (60cm)
Einbaukühlgerät Größe: 178cm
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank bis 2 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Umluft
Hochgebauter Backofen: ja
Geplante Heißgeräte: Einbau-Kaffeeautomat, Dampfbackofen (DGC) ohne Wasseranschluß
Hochgebauter Geschirrspüler: nein
Art des Kochfeldes: Induktion
Kochfeldbreite (ca. in cm): 80

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich:
Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: nein
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße:
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig:


Stauraumplanung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?:
Nichts. Alle Küchengeräte sollen in Schränken und Auszügen untergebracht werden. Wir hassen vollgestellte Arbeitsflächen.
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Küchenmaschine, Allesschneider (z.B. in Schublade), Handrührgerät, Mixer
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: Keine Besonderheiten
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Hauswirtschaftsraum, Keller


Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche, ca. viermal im Jahr auch 4 Gänge Menüs
Wie häufig wird gekocht: Täglich

Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: meist alleine. Einer kocht, einer deckt den Tisch.

Spülen und Müll
Spülenform: 1 Becken ohne Abtropffläche - wir spülen nahezu nie von Hand
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Biomüll, Restmüll


Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt: Leicht
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: Siemens
Küchenstil: Klassisch
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: sehr geringe Arbeitsfläche (gerade mal 80 cm freie Arbeitsfläche)
Preisvorstellung (Budget): kein Budget - aber keine unnützen Ausgaben
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Evelin

Mitglied

Beiträge
9.656
Wohnort
Perth, Australien
Hallo und herzlich willkommen.

Du beschribst deine Planung, leider ohne Bilder. Es ist einfacher für uns, wenn man über eine Skizze schauen kann als im Text suchen.

Im Text scheibst du von 1-2-2 Rasterung. LEICHT hat ein 6er Raster mit 80er Korpus.

120er US sind schon etwas zu breit. Einmal werden Auszüge dadurch schwer, man blockiert 120cm Arbeitsfläche, heißt, jemand muss öfters zur Seite treten.

Der MUPL ist am besten unter der Hauptarbeitsfläche. Wo soll die bei euch sein? Der GSP mitten im Raum ist eher störend.

Wo soll eigentlich der Esstisch stehen und welche Größe soll er haben?
 

Lozucchero

Mitglied

Beiträge
14
Hallo,
der Esstisch soll dort stehen, wo er eingezeichnet ist. mit etwas Abstand zum Ausgang aus der Küche raus.
Beim vollintegrierten Spüler ganz am Rand habe ich die Sorge, dass mir immer irgendwas an den Mauervorsprung spritzt und der im Weg ist.
Also keine 120er-Auszüge?
Ich meine mit 1-2-2 eine schmale und zwei höhere Schubladen.

MUPL ist neben dem Spülbecken gedacht. Für feuchte Arbeiten wäre der Bereich optimal: Salat waschen, rausnehmen, schnippeln.

Die Planungsfotos werden in Kürze folgen! Ich konnte den Alnoplaner noch nicht installieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

Anke Stüber

Mitglied

Beiträge
3.809
Das mit 1-2-2 hat Evelin genau so verstanden. Aber das kommt bei Leicht nicht hin. Da kannst du haben 3-3, 1-1-2-2- oder 2-2-2. Beim Zusammenzählen kommst du immer auf 6, was bedeutet, dass es eine 6-Raster Küche ist. 1 Raster = Höhe der schmalst möglichen Schublade.
Wenn du also von 1-2-2 schreibst. Ist das eine 5-Raster Küche und die gibt es von Leicht nicht.

Wenn die Möbel so kommen wie eingezeichnet, was steht dann unten rechts? Das würde sich doch eigentlich viel besser für einen Esstisch anbieten. Man hätte mehr Platz auch drum rum und könnte schnell von der Küche hin und rüber reichen. Vor dem Eingang zur Küche steht der Tisch so ein bisschen im Weg.

Mir gefällt das zweizeilige mit der halbhohen Mauer sehr gut. An sich fände ich es gut, wenn Kochfeld und Spüle auf einer Seite wären, was bei 3,62 ja auch locker möglich ist. Es wäre halt nur an der Wand zum Wohnzimmer schöner.... Dann hätte man auf der anderen Seite HS-Wand mit Nische planen können... Ist da wirklich nichts zu machen?

Den KS würde ich direkt an den Eingang zur Küche stellen, damit sich jemand was holen kann, ohne den in der Küche agierenden zu stören.
 

Anke Stüber

Mitglied

Beiträge
3.809
Ich lese wohl gerade nicht richtig. Jetzt ist mir das mit dem Festglaselement erst aufgefallen. Wollt ihr das wirklich? Ich hätte Sorge mich wie im Aquarium zu fühlen. Dann lieber ganz zu.
 

Lozucchero

Mitglied

Beiträge
14
Ja klar wollen wir das. Anke du liest richtig.
Wir haben eine sehr große Fensterfläche mit Blick in den Garten. Wenn ich koche mag ich keinen Gestank in der ganzen Hütte aber will auch keinen dunklen schlauchraum.
 

Anke Stüber

Mitglied

Beiträge
3.809
Das ist doch eine Frage der DAH und das Essen riecht hoffentlich weiter, wenn es auf dem Esstisch ist.

Mit "nicht richtig lesen" meinte ich, dass ich es zuerst überlesen habe. ;-)
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
50.247
@Lozucchero ... gibt es nun mal eine Zeichnung, was genau wo steht? Oder wie ist der Plan ausgegangen?

Schade, dass rund um die Spüle wohl sehr wenig Platz ist. Nicht genau verstanden habe ich, ob der Bau schon steht oder noch Änderungen möglich sind. Ich würde nämlich die Hochschränke eher auf die 2 Zeilen aufteilen, bzw. vorzugsweise Spüle und Kochfeld an der Wand zum Wohnzimmer.

Und, Esstisch und Wohnzimmer-Einrichtung erscheinen zumindest auf der gezeichneten Komplett-Skizze sehr unrund.
 

Lozucchero

Mitglied

Beiträge
14
Hallo,
viel gibt es bisher nicht zu sagen, wir warten auf die Rückmeldung ob sich die Wasseranschlüsse verlegen lassen. Winter-&Weihnachtspause sorgen für Funkstille.
In der Skizze vom Bauträger ist der Tisch und der ganze Rest des Mobiliars einfach reingestellt. Das wird final nicht so realisiert.
 

Lozucchero

Mitglied

Beiträge
14
Hallo - in unserer bevorzugten Serie 400 aber leider nur den normalen Backofen, nicht den Dampfbackofen.
Ggf. tut sich da noch was, dann würde ich die Heißgeräte umplanen.
 

moebelprofis

Spezialist
Beiträge
4.403
Wohnort
Neumarkt i.d.OPf.
wie gesagt: Gaggenau hat Home Connect fähige Geräte, es sind nur noch nicht alle verfügbar ;-)
 

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Blanco Spülen

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Blanco News

Oben