1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Zweiseitige Küche

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von holbol, 2. März 2011.

  1. holbol

    holbol Mitglied

    Seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    13

    Schönen Guten Morgen allerseits an alles Forenmitglieder.

    Ich habe schon einige Zeit hier mitgelesen und viel dabei gelernt.
    Jetzt hoffe ich, dass ihr mir noch einige Impulse beim Planen der neuen Küche geben könnt. :-)

    Ich hoffe, habe die Vorgaben soweit alle korrekt beachtet.


    Zur Küche:
    Meine Freundin und ich ziehen bald in eine schöne neue Mietwohnung (Neubau) um. Wie auf dem Grundriss erkennbar besteht die Küche aus einem 8,25qm kleinen Raum, der eine Tür zum Flur und gegenüber eine Doppelglastür zum Balkon besitzt.
    Wasser- und Elektroanschluss befinden sich an der jeweils gegenüberliegenden Wand.


    Ausstattung & Budget:
    Wir haben uns ein maximales Budget von 5.000,- Euro gesetzt (gerne weniger ;D ).

    Bei der Küchenfront haben wir uns noch überhaupt nicht festgelegt, es sollte nur kein Holz sein. Wir mögen moderne Küchen, z.B. gerne weiße Front und Holzimitatarbeitsplatte (Echtholz oder Granit ist sicherlich zu teuer) Ist natürlich auch die Frage, was da zu diesem Preis möglich ist.

    Ich möchte aber auf jeden Fallqualitativ anständige Elektrogeräte (kein Ignis und wie sie noch alle heißen).
    Beim Einbaukühlschrank dachte ich an eine große Lösung, gerne mit Biofresh und einem kleinen eigenen (nicht im Kühlschrank) Gefrierfach.

    Bei der Arbeitshöhe ist die Frage, was für unsere Größe geeignet wäre. Mich würde auch interessieren, wie hoch der Aufpreis für eine höhere Küche ist.

    Etwas knifflig an der Sache ist, dass wir gerne noch einen Tisch zum frühstücken/kleinere Mahlzeiten drin hätten, damit man morgens nicht immer alles extra ins Wohn/Esszimmer räumen muss.
    Wir dachten da an einen kleinen Ausklapptisch, solche Lösungen sollte es doch auch für Einbauküchen geben?!? Da ich sowas in der Checkliste nicht auswählen konnte, habe ich gesonderter Tisch angegeben.

    Die Standmikrowelle müsste wohl auch auf die Arbeitsplatte, da ich nicht weiß inwiefern man diese aufgrund der Belüftung in den Schrank setzen kann.

    Folgend ein Grundriss mit den Bemassungen der zwei Hauptwände. Ich habe die anderen Maße auch, allerdings kann ich sie nicht in die Zeichnung einpflegen. Schreibe sie gerade hier bei und versuche dann mal noch etwas mit dem Alnoplaner darzustellen (hatte leider vorhin nicht gepklappt)

    Ihr seht an den gestrichelten Linien wohl auch eine Art Mustereinteilung des Planers. Wasseranschluss und Elektroanschluss sind wie auf dem Plan eingezeichnet.
    Dieses Bild ist leider nicht maßstabsgetreu!


    Thema: Zweiseitige Küche - 126011 -  von holbol - küche-holbol.jpg

    Untere Wand: 2,85m
    Linke Wand: 3,065m
    dabei Abstand zur Balkontür von unten: 0,70m
    Breite Balkontür: 1,70m
    Der kleine "Winkel" oben rechts ist 20cm breit und 60cm lang, so dass die obere Wand 2,65m breit ist und die rechte Wand 2,46m.
    Die Tür rechts ist ca. 1,10m von der unteren Wand entfernt und ca. 85cm breit.


    Hier noch ein Foto mit Sicht auf den Balkon, damit ihr auch wisst wovon ich spreche ;D
    Thema: Zweiseitige Küche - 126011 -  von holbol - küche-holbol2.jpg

    So, ich hoffe ich konnte mich einigermaßen verständlich ausdrücken und bin gespannt, was ihr dazu sagt.

    Viele Grüße
    holbol


    Checkliste zur Küchenplanung von holbol

    Anzahl Personen im Haushalt : 2
    Davon Kinder? : keine
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 175 + 191
    Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen nicht möglich
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 0 (Glastür zum Balkon)
    Fensterhöhe (in cm) : 205
    Raumhöhe in cm: : 250
    Heizung : Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse : fix
    Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank
    Kühlgerät Größe : bis 122 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Eigenständiges Gerät bis 72 cm Höhe
    Dunstabzugshaube? : Umluft
    Hochgebauter Backofen? : Nein
    Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
    Kochfeldart? : Ceran (herkömmlich)
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 60
    Spülenform: : Noch nicht festgelegt
    Weitere geplante Heißgeräte :
    Küchenstil? : modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Gesonderter Tisch
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 2 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Keine
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : müsste wohl in 60cm Schrank passen ;-)
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : Frühstück, kleine Mahlzeiten
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : ?
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeevollautomat, Wasserkocher, Messerblock, Toaster
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Handrührgerät, Mixer, Pürierstab, Eierkocher
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Speisekammer
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Das volle Programm. ;-)
    Im Ernst, wir kochen gerne und probieren auch vieles aus, sprich, wir nutzen die Küche voll aus!
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : meistens für uns zwei, hin und wieder auch für Gäste
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Die neue Küche sollte anständige Elektrogeräte besitzen und die Möglichkeit mit zwei Leuten darin kochen zu können!
    Preisvorstellung (Budget) : bis 5.000,-
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. März 2011
  2. holbol

    holbol Mitglied

    Seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    13
    AW: Zweiseitige Küche

    So, ich habe nun einmal eine Planung mit den Alno-Planer erstellt. Ob das alles so Sinn macht wie ich das eingeplant habe, weiß ich nicht. Der Kühlschrank geht z.B. schon mal in die falsche Richtung auf, oder er muss woanders hin. ;-)

    Dafür habe ich direkt einen Unterschrank mit Tisch gefunden, somit wäre das Problem schon gelöst.

    Ich bin mir allerdings fast sicher, dass sich diese Lösung nicht mit meinem Preisvorschlag verträgt, daher bin ich sehr gespannt auf eure Vorschläge!

    Viele Grüße

    Den Anhang Küche01.KPL betrachten
    Den Anhang Küche01.POS betrachten
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. März 2011
  3. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.409
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Zweiseitige Küche

    Bitte auch Ansichten und Grundriss anhängen. Ncht alle haben den alno-Planer installiert.
     
  4. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.434
    Ort:
    Schorndorf
    AW: Zweiseitige Küche

    Hallo Holbol und erst mal herzlich :welcome: hier.

    Wie Martin schon schreib, manche hier (auch ich) benötigen die Ansichten.

    Den Anschlag der Kühlschranktüren kann man im Allgemeinen wechseln.

    Zur Ermittlung der passenden Arbeitshöhe für Euch gibt es mehrere Möglichkeiten.
    -Ausprobieren an einem höhenverstellbaren Bügelbrett.
    -Ca eine handbreit (12-15 cm) unterhalbe des rechtwinklig angelegten Ellebogens
    -In Etwa in Höhe des Hüftknochens.
    Da die Körperproportieonen sehr verschieden sein können rate ich IMMER (und immer umsonst) zu der Bügelbrettmethode... falls ada nicht geht mit Unterlage rumexperimentieren... Man merkt es schon beim buttern der Frühstücksbrote.

    Zum Budget kann ich nix sagen, fürchte aber dass es vieler heftiger Verhandlungen bedarf;-)
    *winke*
    Samy
     
  5. holbol

    holbol Mitglied

    Seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    13
    AW: Zweiseitige Küche

    Hallo,
    vom Alnoplaner meinst du wahrscheinlich?

    Man kann da ja so ein Angebot auswerfen, inklusive Ansicht und Grundriss. Das habe ich jetzt als PDF gedruckt. Aber da stehen leider keine Maße bei? :(

    Daneben habe ich noch zwei Ansichten angehängt.

    Danke für den Hinweis :-)

    @Samy:
    Danke für die Antwort. Die Bügelbrettmethode werden wir testen. Habe im Plan mit den 6-Raster-Unterschränken (99cm hoch) gearbeitet.

    Den Anhang Alno-Küche-01.pdf betrachten Thema: Zweiseitige Küche - 126043 -  von holbol - Ansicht-obere Seite.jpg Thema: Zweiseitige Küche - 126043 -  von holbol - Ansicht-untere Seite.jpg


    Möchte an der stelle nochmal darauf hinweise, dass es natürlich keine Alno-Küche sein muss! Und die vielen Details (Systemnischen, Ziehschubladenschränke, etc.) sind nicht fest! Wichtiger ist, dass wir eine anständige Küche mit guten Elektrogeräten zu dem festgelegten Budget erhalten. ;-)
     
  6. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Zweiseitige Küche

    stelle den GSP links aussen, dann die Spüle und die beiden Schubladenschränke zu einem breiten zusammenfassen. Das gibt mehr Stauraum und ist billiger ;-).

    Des gleichen auf der Herdseite ;-) 2 der drei U-Schränke zu einem zusammenfassen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. März 2011
  7. holbol

    holbol Mitglied

    Seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    13
    AW: Zweiseitige Küche

    Hallo Vanessa.

    Habe den Vorschlage auf der eine Seite umgesetzt. Danke dafür. Nachteil ist halt, dass man den Geschirrspüler dann nicht mehr von beiden Seiten bedienen kann, aber da sehe ich kein Problem drin.

    Bei der unteren Seite fällt mir die Umsetzung schwer, da ich diesen Ausziehtisch nicht in einem breiteren Unterschrank finde bei dem Alnoplaner.

    Thema: Zweiseitige Küche - 126057 -  von holbol - Ansicht-obere Seite-02.jpg
     
  8. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.434
    Ort:
    Schorndorf
    AW: Zweiseitige Küche

    Das mit diesen Ausziehtischen ist ja *nett*... aber wo sind die Stühle, wenn niemand frühstückt ? Weil... bis Du 2 Stühle ausm Esszimmer geholt hast, ist das Frühstückstablett auch rausgetragen;-)... und Ihr sitzt richtig und bequem und habt Platz, anstatt an diesen Wackelteilen immer die (weich gekochten;D)Eier aufm Boden zu suchen:rolleyes:
    Schon mal eine Stauraumplanung gemacht ?.
    Vielleicht brauchts ja einen Unterschrank weniger ?.

    Das mit Vanessa´s Anregung wg Spüma ist richtig... um die geöffneten Teile immer zu zweit rumzutanzen ist reichlich Spassfrei;-).
    *winke*
    Samy
    Anmerkung: SpüMa und Müll sollten sich nicht blockieren, da das Spiel wie folgt geht... Rest von teller in Müll, Teller in SpüMa... sprich versuchen so zu plannen dasss beides zusammen offen sein Kann und sich nicht gegenseitig blockiert.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. März 2011
  9. holbol

    holbol Mitglied

    Seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    13
    AW: Zweiseitige Küche

    Haha, die Stühle.
    Ja, in einer früheren Planung (im Kopf) bin ich noch davon ausgegangen, dass irgendwo eine Ecke frei ist für ein, zwei Hocker hinzustellen. Da dies wohl wegfällt, macht der Tisch da jetzt auch keinen Sinn mehr, das stimmt. ;D

    Das man auf so etwas aber auch immer gestoßen werden muss. Hätte mir auch selbst auffallen können. Aber gut, dafür hab ich das ja hier reingestellt. ;-)

    Ich muss auch nochmal dazu sagen, dass ich auf diesen Entwurf absolut nicht festgelegt bin! Das einzige, was fest ist, sind die Plätze für Spüle und Herd, sowie die Fenster und Wände. ;D

    Mit einen Unterschrank weniger meinst du dann, dass die Küche kleiner werden könnte?
    Mein Ansatz war einfach folgender:
    Ich plane den - nicht allzu reichlich - vorhandenen Platz einfach mal komplett ein, da ich dachte, wenn da nachher eine 80cm Ecke übrig bleibt, nutzt die auch niemandem, bis auf den Hockern vielleicht...
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. März 2011
  10. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.434
    Ort:
    Schorndorf
    AW: Zweiseitige Küche

    nö... ich dacht als Stuhl-lager;-)
     
  11. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.434
    Ort:
    Schorndorf
    AW: Zweiseitige Küche

    ich hab auch mal sowas gebaut (Bild), müsste aber wohl ausserhalb des Budgets gemacht werden.
    Thema: Zweiseitige Küche - 126064 -  von Schreinersam - K-HeBo03.jpg Thema: Zweiseitige Küche - 126064 -  von Schreinersam - K-HeBo02D.jpg
    ...
    Wobei man auch einfach einen passenden Tisch und 2 Hockerle in so eine Nische stellen kann... allerdings ist das "aufbauen und abräumen" gerade in einer engen Küche auch nicht sooo toll, speziell wenn ich bspw. an meine morgendlichen Motorikprobleme denke

    Samy
     
  12. littlequeen

    littlequeen Mitglied

    Seit:
    30. Jan. 2011
    Beiträge:
    2.758
    AW: Zweiseitige Küche

    Hallo

    Müssen beide Balkontüren geöffnet werden können? Sonst kann man evtl den letzten Unterschrank auf einer der beiden Seiten - je nachdem welche potentiell zu bleiben kann - durch einen Tisch - evtl auch in der Schubladenversion - ersetzen und unter dieser Schublade dann Stauraum für zwei übereinanderstellbare Hocker planen.

    In der Theorie stellt man die sicherlich immer weg, in der Praxis wäre es bei mir aber so dass der Tisch immer ausgezogen wäre und die Hocker darunter stehen würden ;-) deswegen die Frage ob man evtl. eine Balkontür zustellen kann, bei Bedarf könnte man dann ja den Tisch trotzdem wegklappen. Nur wird man das wahrscheinlich nicht immer machen - gerade wenn es morgens schnell gehen soll ;-)

    Nachtrag: andere Alternative wäre es den Kamin/Vorsprung quasi mit einer Arbeitsplatte zu umbauen, so 60 cm breit und ca 100cm tief inkl Kamin, dadurch entsteht neben der Küchenzeile/Spülenzeile ein überbauter Spalt von 40 cm in den man dan die Hocker verschwinden lassen könnte (Klapphocker) Nachteil: Einer sitzt dannin der Tür und man guckt zur Wand.

    littlequeen
     
  13. holbol

    holbol Mitglied

    Seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    13
    AW: Zweiseitige Küche

    Okay, das ist natürlich eine super Lösung. Habe ich noch nicht gesehen so etwas. Aber bevor wir das Geld und den Platz dafür opfern, opfern wir doch eher den Sitzplatz. ;-)
     
  14. holbol

    holbol Mitglied

    Seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    13
    AW: Zweiseitige Küche

    @littlequeen:

    Guter Vorschlag. Auf dem Foto der Balkontür (oben) sieht man auch, dass lediglich die linke Tür einen Griff hat. Ich denke, die rechte Tür ist sicher auch zu öffnen, wird aber bei uns meist zu sein. Insofern wäre das eine Alternative.

    Letzendlich ist das aber auch alles eine Kostenfrage. Ich kann mir viel vorstellen, weiß aber leider nicht, mit welchen Kosten das alles verbunden wäre und ob ich mir die Gedanken darüber gleich sparen kann.

    Denn eins steht fest, der Tisch ist nicht so wichtig, dass wir dafür einen deutlichen Aufpreis zahlen würden.
     
  15. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Zweiseitige Küche

    ;D dann streich den Tisch in der Planung .. das kostet Geld, Stauraum, Nerven .. benutzt wird er wahrscheinlich ja eh nicht sooo viel, als dass sich das lohnen würde ;-)
     
  16. littlequeen

    littlequeen Mitglied

    Seit:
    30. Jan. 2011
    Beiträge:
    2.758
    AW: Zweiseitige Küche

    Sowas kann man ja auch nachträglich noch machen, mit einem Bartisch und zwei Hockern vor der geschlossenen Balkontür.

    Oder man plant wirklich einen Unterschrank weniger, packt dort ein Stück Arbeitsplatte o.ä. auf Beinen und rollen hin und stellt darunter zwei Hocker - fertig ist der mobile Sitzplatz der ansonsten als Arbeitsfläche dient wenn er nicht gebraucht wird. Und Kostengünstig ist das ganze sicherlich auch - ansonsten selbst ist der Mann/die Frau ;-) (Quasi das prinzip Küchenwagen vom Schweden ohne Zwischenböden ;-) )

    littlequeen
     
  17. holbol

    holbol Mitglied

    Seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    13
    AW: Zweiseitige Küche

    Ok, ist gestrichen. :-)
    Habe den Apothekerschrank im folgenden Entwurf ebenfalls gestrichen und dafür den Kühlschrank auf diese Seite verfrachtet damit ich auf der anderen mehr Arbeitsfläche habe.
    Sieht nur jetzt etwas zu symmetrisch aus auf der Herdseite, gefällt mir irgendwie nicht.:-[

    Thema: Zweiseitige Küche - 126080 -  von holbol - Ansicht-untere Seite-04.jpg Thema: Zweiseitige Küche - 126080 -  von holbol - Ansicht-obere Seite-04.jpg
     
  18. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.434
    Ort:
    Schorndorf
    AW: Zweiseitige Küche

    *patsch* Queen
    *patsch* Vanessa

    Siehste Holbol, so funktioniert hier der Meinungsaustausch...
    Du kommst mit Deiner und gehst mit Unserer;-)

    Wegen des Budgets würde ich einfach noch n paar KFB´s nerven.
    Im Grunde müsste das in Etwa gehen.
    Die Geräte sollten halt nich n paar Tausender kosten, es wäre auch die Frage, obs für 5-6 Jahre nicht ein sehr günstiges Set tut, evtl mit Schwerpunkten bei Kühli und evtl. SpüMa (allerdings kosten 2000 Liter wasser in 6 Jahren grade mal 7 (?) Euro, ob sich da 200,- Mehrkosten rentieren??


    S-Punkt *duckundweg*
     
  19. holbol

    holbol Mitglied

    Seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    13
    AW: Zweiseitige Küche

    Naja, meine Küche war ja auch lediglich ein Anfang, damit mal etwas steht was diskutiert werden kann. ;-)

    Bei den Geräten sehe ich das in der Tat ganz genauso wie du, Schwerpunkt wäre definitiv der Kühlschrank. Ob die Spülmaschine jetzt etwas mehr Wasser vebraucht, oder lauter ist (ist ja ein eigener Raum), ist nicht so wichtig.
    Und in der Tat sind die 5-6 Jahre genau der Zeitraum, mit dem wir planen.

    Was meinst du denn mit sehr günstigem Set?
     
  20. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Zweiseitige Küche

    ;-) so und jetzt nur noch eine Klitzekleinigkeit: zwischen Haube und Hänger sollten 5-10cm Abstand sein - dann funzt auch das Putzen...

    Brauchbare Ablufthauben gibts schon so um die €500 aufwärts; Umlufthauben eher im 4-stelligen Bereich.

    Wenn es also nicht nur ein Radaubruder sein soll, lohnt es sich darauf zu sparen - evt. auch erstmal eine Lücke lassen und die Haube nachrüsten. Die kann man ja dann auch in die nächste Whg mitnehmen ;-)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Erste eigene Küche Küchenplanung im Planungs-Board Heute um 10:46 Uhr
Offene Reihenhausküche Küchenplanung im Planungs-Board Gestern um 13:30 Uhr
Küche um 3000 EUR - Angebot eingeholt, plötzlich Zusatzkosten für Material! Tipps und Tricks Gestern um 11:05 Uhr
Landhausküche in Fachwerkhaus Küchenplanung im Planungs-Board Freitag um 17:47 Uhr
Wasserdruck plötzlich niedrig in der Küche Sanitär Freitag um 15:29 Uhr
Wasserschaden in meiner neuen Küche Mängel und Lösungen Freitag um 09:56 Uhr
Die Küche von morgen Tipps und Tricks Mittwoch um 20:06 Uhr
Hausneubau, Küche mit schmalen Fenstern, Anregungen willkommen! Küchenplanung im Planungs-Board Mittwoch um 18:06 Uhr

Diese Seite empfehlen