Zwei große Mülleimer für Ikea Metod Spülschrank

aussie

Mitglied

Beiträge
30
Hallo,

ich möchte nicht die Ikea Mülleimer nutzen, sondern zwei Eimer ohne Deckel mit möglichst viel Volumen. Kennt jemand ein solches Modell das hier reinpasst?

1637913119617.jpg
 

aussie

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
30
Die Deckel stören mich und ich dachte man könnte vielleicht noch ein paar Liter rausholen mit anderen Behältern.

Ja lose, wie z.B. Inneneimer 24 Liter, dunkelgrau oder siehst du da Probleme sie lose reinzustellen?
 

Nörgli

Mitglied

Beiträge
8.248
Wohnort
Berlin
Die Deckel sind ja nicht fix. Lose stehende Eimer können halt drin rumrutschen, mit deinem verlinkten verschenkst du ja viel Platz. Dann eher zwei von NINKA mit diesen Maßen:

1637918215345.jpg


Was willst du denn drin lagern?
 

isabella

Mitglied

Beiträge
15.182
Wenn es nicht gerade die Küche einer vegetarier-Großfamilie ist, würde ich von einem großen Biomüllbehälter abraten, weil ich den Biomüll nicht länger als 2 Tage in der Küche lagern möchte (Geruchsbelästigung, Hygiene). Restmüll habe ich sehr wenig, nachdem ich Verpackung, Bio und Papier getrennt habe.
 

bennySB

Mitglied

Beiträge
109
Wie schon geschrieben wurde müssen die Deckel nicht auf die Ikea Eimer drauf.

Die werden eh erstmal ohne montierten Deckel gekauft und selber drauf geklipst.
 

aussie

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
30
Es soll nur Plastik und Papier dort gelagert werden. Ich würde gerne den verfügbaren Raum maximieren und möglichst viel Liter rausholen. Oder würdet ihr die weniger Liter mehr Platz nicht für das fixxe Gestell der Ikea Küche eintauschen?

@Nörgli Wie viel Liter sind das und hast du einen Link?
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
52.830
Ninka 1-2-4
full


33er Höhe sind also 25 l ... die Ikea -Eimer haben auch 22 l. Man sollte da auch keine Wissenschaft draus machen.

Ich habe die Version B von Ninka = 17 l für meinen gelben Sack ... das reicht auch, dann schaffe ich den Sack in den Keller und wenn der nächste Sack voll ist, stecke in den dann im Keller noch in der ersten Sack mit rein.
 

Nörgli

Mitglied

Beiträge
8.248
Wohnort
Berlin
Für Papier nutze ich eine große IKEA-Tüte neben den Eimer. Vielleicht auch eine Option?
 

aussie

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
30
Vielen Dank für eure Antworten!

Ich habe noch mal etwas rumgeguckt. Wenn ich die Zwischenschublade unter der Spüle weglasse, dürfte ich mit diesem Hailo Eimer doch 2x30L erreichen oder? Das würde dann ja schon einen Unterschied zu 2x22L von Ikea machen.
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
52.830
Kommt halt auf die Frontenaufteilung an. 40 cm Auszugshöhe reicht da nicht mehr.

Und dann, was will man denn alles an Müll sammeln? Welche Sorten sollen in die 2 Eimer?
Man könnte im Spülenschrank auch statt der verstifteten Front
- 20 cm Blende für die Spüle
- 40 cm Auszug für Müll
- 20 cm Auszug unten für irgendetwas anderes
aufteilen.
 

zizibee

Mitglied

Beiträge
40
Es soll nur Plastik und Papier dort gelagert werden.

Für Plastik/gelber Sack wären auch 30 Liter als alleinige Lagermöglichkeit bis zur Abholung eventuell knapp, je nach dem, wie voll euer Sack bis zur Abholung wird. Ein Sack fasst 60 - 80 Liter Abfall (rechnerisches Volumen 90 Liter).
Bei Papier hätte ich bei den Henkeln der Eimer eher Bedenken, wegen des Gewichts. 30 Liter Papier wiegen schon etwas. Wir hatten damit immer wieder Probleme bis wir, statt Eimer, auf eine Kiste umgestellt haben, die hat eingearbeitete Griffe. Unsere Papierkiste fasst etwa35 Liter und reicht, trotz zwei täglicher Zeitungen und auch sonst reichlich Papier, etwa 10 Tage.

Wichtiger als verbissen um jeden Liter Volumen zu kämpfen wäre mir, dass die Eimer im Auszug fest stehen.

Liebe Grüße Claudia
 

aussie

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
30
Ihr habt mich überzeugt, ich werde lieber die Konstruktion von Ikea nutzen mit den 44Litern. Danke für eure Entscheidungsunterstützung!
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben