Zwei Angebote: Eggersmann und Miele

Beiträge
74
Liebes Forum,

nachdem dank Eurem wertvollen Rat (atmos *2daumenhoch*) unsere Küchenplanung mittlerweile recht stabil ist, haben wir zwei Studios drangesetzt, uns da mal ein Angebot zu machen: einmal eine Eggersmann -Küche und einmal Miele. In beiden Fällen geht es um grifflose Entwürfe, die auch sehr ähnlich sind.

Bei Eggersmann ist die Front seidenmatter Schichtstoff mit Kante in Edelstahl-Glas-Optik. Bei Miele ist es matter Schichtstoff mit Edelstahlkante.

Hier die Planung, wie sie der Eggersmann-Typ gemacht hat. Bei Miele sind einige Sachen ein bischen anders - da gibt es auf der Herdseite nicht die drei Schubladen, die alle von oben gegriffen werden, sondern die mittlere muss von unten gegriffen werden. Bei Eggersmann sind auf der Esszimmerseite die Unterschränke 60 tief und 2 der Schränke mit Innenauszügen vorgesehen. Bei Miele sind da nur 45 cm vorgesehen und Fachböden (Alternativ sogar nur 35, um mit einer Laminam-Platte arbeiten zu können).
Bei Eggersmann gibt es über der Spüle 140er Oberschränke, die Miele leider nicht hat, deshalb wurde bei Miele auf die Kombination 80 - 60 - 60 - 80 ausgewichen (wie bei den Unterschränken).
Beide Planungen verwenden eine Silestonde APL in Gris Expo glänzend.

Dazu gabe es folgende Geräteplanungen:

Eggersmann:
HB 36 AB 560 Backofen
EH 901 SK 11E Induktions-Kochfeld
HB 36 D 572 Dampfbackofen
LF 250 BA 80 Dunstabzug (die wollen wir definitiv nicht, aber er hat sie halt in die Planung rein, weil er sich weder mit Novy noch mit O+F auskannte)
KI 27 FA 50 Kühlschrank
SN 66 M 03 EU Geschirrspüler
alle Geräte Siemens

Miele:
H5240B Backofen
DGC5080 Kombi-Dampfgarer
O+F Integra Deckenhaube (als Abluft; Umluft kostet der Plasmafilter 1000 EUR zusätzlich)
K9557iD Kühlschrank
G2383SCVi Geschirrspüler
Kochfeld Gaggenau 90 breit (das mit Magnetknebel, Nummer habe ich leider nicht)
alle Geräte Miele

Beleuchtung in beiden Fällen Leuchtstoff, wobei das bei Eggersmann deutlich besser ausschaut.

So, nun kommt der Eggersmann auf 28 TEUR (unverhandelt bisher) und der Miele-Verkäufer auf 30 TEUR (mit der Andeutung, dass das 27 werden könnten).

Ich hab mich mal im Internet schlau gemacht und ermittelt, dass die Miele-Geräte in Summe zwischen 4 und 5 TEUR teurer sind, als die Siemens-Geräte. D.h. wenn wir die Miele Küche nehmen, aber Siemens-Geräte reintun, käme uns das deutlich günstiger.

Beide Hersteller sind ja laut Qualitätsranking durchaus vergleichbar.

Was meint Ihr zu den Angeboten? Will uns da einer übers Ohr hauen - oder gar beide? Wieviel Verhandlungsspielraum könnte da noch drin sein?

Über Eure Hinweise freut sich

Verena
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
4.887
Wohnort
Münster
AW: Zwei Angebote: Eggersmann und Miele

Na ja,

ist ja wohl klar, dass ich mich in diesem Fall einmischen muss ???
:-[:-[


Hallo Scolopax, mit der Frontbeschreibung von eggersmann kann ich so gar nichts anfangen (und das liegt wohl nicht daran, dass ich das Programm nicht kenne...;D) hast Du einen Programm Namen ??

Desweiteren interessiert mich rein Interesse halber, in welchem Gebiet du ansässig bist und in welcher Stadt hast Du Dir die Angebote machen lassen, evtl. kann ich Dir dann etwas mehr behilflich sein...

Ich hoffe mal, die Frontenaufteilung bei deiner Skizze sind nicht original, der Versatz der Griffleisten bei den Hochschränken zu den Hochschränken ist nicht akzeptabel... (hoffe es liegt nur am Alno-Planer) ansonsten muss ich mit dem Händler wohl ein ernstes Wort reden...

Ansonsten hast Du Dir ein paar Sachen bei Miele planen lassen, die bei eggersmann auch gehen würden, wenn Du sie denn willst.. andererseits sind die tiefen Schränke auf der Rückseite der Insel auch deutlich teurer als Schränke mit Einlegeböden, wie bei Miele (wenn ich Deine Beschreibung richtig verstanden habe...)

Die Geräte per Internet zu vergleichen ist wenigstens ein heikles Spiel, da Siemens im Internet (jedoch nicht im Handel) verammscht wird(Miele hingegen garantiert nicht, da hier eine Preisbindung der zweiten Hand besteht). Um daher einen vernünftigen Vergleich produzieren zu können, lasse Dir bitte vom eggersmann Händler die Miele Geräte und vom Miele Händler die Siemens Geräte anbieten... dann siehst Du klarer...

mfg

Racer
 
Beiträge
74
AW: Zwei Angebote: Eggersmann und Miele

Na ja,

ist ja wohl klar, dass ich mich in diesem Fall einmischen muss ???
:-[:-[

Nicht zuletzt Dich hatte ich auch mit der Frage im Sinne ;-) Danke, dass Du Dich gemeldet hast.

Hallo Scolopax, mit der Frontbeschreibung von eggersmann kann ich so gar nichts anfangen (und das liegt wohl nicht daran, dass ich das Programm nicht kenne...;D) hast Du einen Programm Namen ??

Der Programmname ist "Rimo". Die Front ist glaube ich ganz neu (das meinte zumindest der Verkäufer). Sie ist Schichtstoff matt aber mit einer ganz fein schimmernden Oberfläche (also nicht so grisselig wie die meisten matten Schichtstoffe) an der Kante ist sie auch aus Kunsstoff, wobei das so aussehen soll, als wäre da Edelstahl mit einer Auflage aus Glas - sprich insgesamt wird vorgetäuscht, es handle sich um Edelstahl mit matt weiß lackiertem Glas drauf. Eine ähnliche Front habe ich bisher nur bei Nobilia gesehen und das kommt von der Qualität her nicht in Frage.

Desweiteren interessiert mich rein Interesse halber, in welchem Gebiet du ansässig bist und in welcher Stadt hast Du Dir die Angebote machen lassen, evtl. kann ich Dir dann etwas mehr behilflich sein...

Nürnberg

Ich hoffe mal, die Frontenaufteilung bei deiner Skizze sind nicht original, der Versatz der Griffleisten bei den Hochschränken zu den Hochschränken ist nicht akzeptabel... (hoffe es liegt nur am Alno-Planer) ansonsten muss ich mit dem Händler wohl ein ernstes Wort reden...

Nein, die Frontenaufteilung hab ich mit Alnoplaner nicht hinbekommen. Ich skizziere es noch mal von Hand auf Papier, damit
man das erkennt.

Ansonsten hast Du Dir ein paar Sachen bei Miele planen lassen, die bei eggersmann auch gehen würden, wenn Du sie denn willst.. andererseits sind die tiefen Schränke auf der Rückseite der Insel auch deutlich teurer als Schränke mit Einlegeböden, wie bei Miele (wenn ich Deine Beschreibung richtig verstanden habe...)

Hmm, ursprünglich hat der Eggersmann ja auch mit den weniger tiefen Unterschränken geplant und dann die tieferen empfohlen, was uns überzeugt hat. Er sagte aber auch, dass das keine Mehrkosten bedeutet, nur die Innenauszüge müsste man eben noch drauf rechnen. Der tiefere Schrank per se kostet bei ihm gleich.
Was wären denn die Sachen, die bei Eggersmann auch gehen würden?

Die Geräte per Internet zu vergleichen ist wenigstens ein heikles Spiel, da Siemens im Internet (jedoch nicht im Handel) verammscht wird(Miele hingegen garantiert nicht, da hier eine Preisbindung der zweiten Hand besteht). Um daher einen vernünftigen Vergleich produzieren zu können, lasse Dir bitte vom eggersmann Händler die Miele Geräte und vom Miele Händler die Siemens Geräte anbieten... dann siehst Du klarer...

mfg

Racer
Da wir gute Erfahrungen mit Siemens gemacht haben, werden wir uns einfach von Miele auch die Siemensgeräte anbieten lassen. Ich hoffe, dass der das macht. Guter Tipp, vielen Dank!

Viele Grüße

Verena
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
8.731
Wohnort
3....
AW: Zwei Angebote: Eggersmann und Miele

Hätte gemutmaßt, dass die Eggersmann günstiger ist. :o

Warum soll er nicht mit Siemens rechnen? Falls er die nicht hat, kann er ja auch BOSCH nehmen. ;-)
 
Beiträge
4.887
Wohnort
Münster
AW: Zwei Angebote: Eggersmann und Miele

Hallo Scolopax,

Dein Programm heißt "Remo" die Kante ist zwar nicht mein Geschmack, aber die Oberfläche ist "Top"...

Wenn Du die Ansichten der Insel auch noch ins Netz stellst, dann kann ich mir ein genaueres Bild machen...

mfg

Racer
 

superkoch

Spezialist
Beiträge
131
AW: Zwei Angebote: Eggersmann und Miele

ich kenne beide produkte sehr gut. die eggersmann erscheint mir schon relativ teuer im vergleich zur miele. die front bei miele ist eine preisgruppe teurer als die eggersmann.

die esign ist die individuellere küche. allerdings kommt mir die preisdifferenz zur miele sehr gering vor. ich glaube der eggersmann händler meint es sehr gut mit sich;-). wir verkaufen eggersmann ein ganzen stück günstiger als miele. ausserdem sollten die siemens geräte (sind ja typische kernsortiments geräte) auch im studio erheblich günstiger sein als die miele.

das griffelement etc. ist bei eggersmann um einiges schöner. miele sollte den 140 schrank gegen mehrpreis (bei miele moderat ) auch liefern.

ich würde die angebote schon nochmal genau prüfen.

ich denke zu eggersmann würde auf jeden fall ein vergeichsangebot mit der richtigen deckenabsaugung lohnen. es gibt sehr große unterschiede im preis (starke eggersmann händer kaufen z.t. erheblich günstiger ein ..... )
 
Beiträge
74
AW: Zwei Angebote: Eggersmann und Miele

Hallo Racer,

hier die beiden Ansichten aus dem Alnoplaner. Auf der Herdseite soll es drei Schubladen übereinander geben, die jeweils von oben gegriffen werden. Auf der Esszimmerseite Klapptüren und in 2 der 60erSchränke Innenauszüge.

LG

Verena
 

Anhänge

superkoch

Spezialist
Beiträge
131
AW: Zwei Angebote: Eggersmann und Miele

die ansichten sind schön. die frontaufteilung mit den 2 Zügen und 1 Lade die alle von oben zu öffnen sind mach nur eggersmann. bei miele gibt es diese einteilung nicht. ( zumindest wenn die küche grifflos, also auch nicht mit griffleiste 404 sein soll ). durch die drei greifraumelemente verlierst du halt etwas stauraum 75 cm korpus - 3x greifraumrofil von 6,4 cm, dadurch hast du an der inselinnenseite keinen wirklich hohen auszug für töpfe.

ich würde die eggersmann der miele aber evtl. vorzíehen.
 
Beiträge
74
AW: Zwei Angebote: Eggersmann und Miele

Hallo Superkoch,

vielen Dank für Deine Antwort.

ich kenne beide produkte sehr gut. die eggersmann erscheint mir schon relativ teuer im vergleich zur miele. die front bei miele ist eine preisgruppe teurer als die eggersmann.

Das ist schon mal eine sehr wertvolle Information, da ich bereits gemutmaßt hatte, ob wir vielleicht eine besonders teure Front bei Eggersmann ausgesucht haben. Dem ist dann ja wohl nicht so.

die esign ist die individuellere küche. allerdings kommt mir die preisdifferenz zur miele sehr gering vor. ich glaube der eggersmann händler meint es sehr gut mit sich;-). wir verkaufen eggersmann ein ganzen stück günstiger als miele. ausserdem sollten die siemens geräte (sind ja typische kernsortiments geräte) auch im studio erheblich günstiger sein als die miele.

Ja, das hatten wir anhand Internet-Preisrecherche auch ermittelt. Wie gesagt haben wir 4 - 5 TEUR Preisunterschied bei den Geräten überschlagen. Leider haben wir keine Detailkalkulation der beiden Angebote (schriftlich gibt da ja auch keiner was raus *stocksauer*).

das griffelement etc. ist bei eggersmann um einiges schöner. miele sollte den 140 schrank gegen mehrpreis (bei miele moderat ) auch liefern.

Uns gefällt das Eggersmann-Griffelement, das bei uns in Frontfarbe ausgeführt wäre auch besser als die Edelstahl-Greifraumprofile bei der Miele. Super ist auch die Info, dass Miele auch die 140 gegen Mehrpreis liefer könnte. Danke!

ich würde die angebote schon nochmal genau prüfen.

ich denke zu eggersmann würde auf jeden fall ein vergeichsangebot mit der richtigen deckenabsaugung lohnen. es gibt sehr große unterschiede im preis (starke eggersmann händer kaufen z.t. erheblich günstiger ein ..... )

Die Frage ist eben nur, wie ich an einen starken Eggersmann-Händler rankomme. Die haben im Netz keine Händlersuche oder -liste, sondern haben mir nur per Brief den nächstgelegenen Händler mitgeteilt. Wie komme ich da an einen richtig guten dran, der mir auch einen guten Preis macht?

Vielleicht hast Du da ja auch noch einen Tipp?

Viele Grüße + schon mal vielen Dank für Deine Hinweise! *2daumenhoch*

Verena
 
Beiträge
74
AW: Zwei Angebote: Eggersmann und Miele

die ansichten sind schön. die frontaufteilung mit den 2 Zügen und 1 Lade die alle von oben zu öffnen sind mach nur eggersmann. bei miele gibt es diese einteilung nicht. ( zumindest wenn die küche grifflos, also auch nicht mit griffleiste 404 sein soll ). durch die drei greifraumelemente verlierst du halt etwas stauraum 75 cm korpus - 3x greifraumrofil von 6,4 cm, dadurch hast du an der inselinnenseite keinen wirklich hohen auszug für töpfe.

ich würde die eggersmann der miele aber evtl. vorzíehen.
Bei der Miele haben wir auch grifflos geplant, d.h. mit Edelstahl-Greifraumprofilen an Korpus.
Beide Händler haben uns darauf aufmerksam gemacht, dass wir Platz verlieren. Da wir eigentlich genug Platz haben, fanden wir das nicht so schlimm. Wenn das allerdings wirklich dazu führt, dass ich keine Töpfe mehr auf die Herdseite unterkriege, wäre das wirklich blöd. Das muss ich mir beim Händler noch mal genau anschauen... Im Zweifelsfall würde ich dann doch die Variante wie auf der gegenüberliegenden Seite (mittlere Schublade von unten zu greifen) wählen.

Danke noch mal! Sehr wertvoll ! :-)

Verena
 
Beiträge
4.887
Wohnort
Münster
AW: Zwei Angebote: Eggersmann und Miele

Hallo scolopax,

morgen mehr zum Preis und zum "potenten" Händler ...

Grundsätzlich sollten wir schon etwas günstiger sein als Miele, zudem ist die ausgesuchte Front tatsächlich günstiger.. denn auch bei eggersmann gibt es eine Front mit Metallkante. Diese liegt jedoch eine Prgr. höher. Das dürfte einige hundert Euro ausmachen. Dennoch kosten die tiefen Schränke mit Innenauszügen auf derRückseite sicherlich deutlich mehr als nicht so tiefe Elemente mit Türen...

wie gesagt, morgen mehr....

mfg

Racer
 
Beiträge
4.887
Wohnort
Münster
AW: Zwei Angebote: Eggersmann und Miele

Also Scolopax, das, was Dein eggersmann Händler Dir da genannt hat, sind nicht mehr die Listenpreise, Bruttolistenpreise bei Siemens, eggersman sowie dem Stein, Spüle und Armatur grob geschätzt liegt die Küche bei ca. 32.000,00 €. Also können wir schon einmal vermerken, dass der Händler von sich aus einen Nachlaß gegeben hat...;D

Ich habe bei der Aufschlüsselung folgendes vorausgesetzt:

Wangen in 19 mm Stärke in Frontfarben
Sichtseiten wo nötig (2 x bei den Hochschränken, 1 x Beim Unterschrank )
Griffleiste in Frontfarbe
Sockel in Frontmaterial, 150 mm hoch
Arbeitsplatte Chris Expo poliert 20 mm stark
Spüle untergebaut, 1 Becken
1 Armaturenbohrung
Leuchtstoffröhrensystem eggersmann LL400N auf 2800 mm durchgehend...
6 Innenauszüge auf der Rückseite der Insel

Nun kenne ich die genaue Kostenstruktur unseres Händlers in Nürnberg nicht, es sollte aber möglich sein, den Preis etwas weiter unten anzusetzen....

mfg

Racer
 
Beiträge
4.887
Wohnort
Münster
AW: Zwei Angebote: Eggersmann und Miele

Übrigens, die tiefen Unterschränke auf der Rückseite der Insel inkl. der Innenauszüge (2 pro Schrank) sowie der Mehraufwand für die größere Arbeitsplatte machen ziemlich exakt den Mehrpreis zur Front in Kunststoff mit Metallkante aus....

so gesehen, sind die Angebote dann also doch vergleichbar....

mfg

Racer
 
Beiträge
74
AW: Zwei Angebote: Eggersmann und Miele

Lieber Racer,

prima, damit kann ich echt was anfangen. Ich werde noch mal nachfassen, was da durch härteres Verhandeln noch drin ist. Wahrscheinlich sollte ich auch mal eine Bemerkung fallen lassen, dass Miele mit der teuereren Front günstiger kommt >:( Das motiviert vielleicht...

Vielen Dank, dass Du das nachgerechnet hast!

Demnächst mehr...

Verena
 

superkoch

Spezialist
Beiträge
131
AW: Zwei Angebote: Eggersmann und Miele

nürnberg ist nun ja nicht aus der welt. wenn du ein vergleichsangebot möchtest kannst du mir ja eine pn schicken.

ich denke, dass die eggersmann bei einem etwas günstigeren preis die besser wahl ist. gerade bei modernen küchen finde ich die schubkastenzarge von eggermann optisch um welten besser. es ist einfach ein schönes produkt. für die miele spricht bei dieser planung/materialauswahl eher wenig - ausser eben der name.
 
Beiträge
4.887
Wohnort
Münster
AW: Zwei Angebote: Eggersmann und Miele

Hallo Superkoch,

hier im Forum gehört es zum guten Ton, dass die Experten nicht versuchen, eigene Geschäfte anzubahnen... also, wir haben Scolopax mit Informationen geholfen, nun lass den Händler in Nürnberg leben...

Zum zweiten bin ich gerade per PN gefragt worden, welcher Nachlass denn auf die Möbelliste (Hersteller unabhängig) "üblich" wäre. Hier zu der folgende Kommentar:

den typischen Rabatt reinweg auf die Möbelliste (auch bei anderen Möbelherstellern) kann es nicht geben. (weil die Küchenmöbel nie separat gesehen werden können, die Arbeitsplatte z.B. kommt bereits wieder von einem anderen Lieferanten, sowie die Geräte und eine Menge Zubehör ebenfalls).

Die 12,5% Rabatt bezogen sich vornehmlich auf die Siemens Einbaugeräte, denn bei den Geräten sollten es ca. 25-30% Nachlass sein, damit man auf den Marktpreis kommt (Bei Anbieten des gesamten Services, also inkl. Anlieferung und Montage) (Achtung: So mancher Händler, der mit 50% wirbt, nimmt dann beim Möbel mehr oder lässt sich die Montage separat bezahlen)

Bei den Händlern ist das zum ersten ortsabhängig zu sehen (je nach Standort sind Mieten und Kosten und Löhne höher oder niedriger / Nord - Süd Gefälle). Des weiteren steht und fällt es mit dem Service des Händlers und dessen Leistungen. Der eine montiert nur die Schränke, der zweite baut auch kostenlos etwaige Drittgeräte ein, der vierte entsorgt wohl möglich noch die neue Küche. Dies sind alles Faktoren, die den Preis mitbestimmen, daher kann ich nicht sagen, welcher Nachlass bei welchem Händler reell ist. Zum dritten ist die Mischung der Produkte in einem Angebot zu sehen. Wie viel % vom Endpreis sind Möbel, wie viel % sind Geräte und wie viel % sind Arbeitsplatte und Zubehör.

Gestern war der Gerätebereich brutto über 40%. Das heißt nichts anderes als: Wenn der Händler mit Miele angeboten hätte, hätte er keinen so hohen Rabatt geben können, da die Grundkonditionen geringer sind.

Gestern war die Planung zudem auch relativ einfach zu montieren, in so fern kann man den Aufwand dafür ganz gut abschätzen (Außer, die Wohnung von Scolopax liegt im dritten OG. und ist nur per Treppe zu ereichen, das habe ich dann jedoch nicht gewußt). Andere Planungen mögen günstiger sein (Möbelteile laut Liste), aufgrund der Raumsituation jedoch deutlich teurer zu montieren, da wäre dann überhaupt kein Nachlass möglich...

Die Aussage gestern bezog sich reinweg auf diese exakte Planung (welche ich zu Haus Punkt für Punkt nachkalkuliert habe) und aufgrund der mir vorliegenden Informationen sowie, der Erfahrungswerte (Durchschnittskostenstruktur im Einzelhandel), sowie meinem "Bauchgefühl" getroffen habe.

So, ich denke, ich habe keine Faktoren vergessen, die den Preis bestimmen können.

Ich bin gestern lediglich auf den genannten Wert gekommen, da ich wie gesagt einen sehr hohen Anteil Siemens Geräte dabei hatte, sowie ein vernünftig kalkulierte Granitliste zur Hand genommen habe. Vielleicht hat der Händler gestern ja auch einfach die Silestoneplatten netto angeboten und hat dann lediglich 5% Skonto gegeben, so gesehen, hat er dann keinen Nachlass gegeben...

Man sieht, eine allgemeine Aussage ist da nicht zu treffen...

mfg

Racer
 

Ähnliche Beiträge

Oben