1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Zuviel Platz fürs Budget?

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von wastle, 5. Feb. 2013.

  1. wastle

    wastle Mitglied

    Seit:
    3. Feb. 2013
    Beiträge:
    4

    Hallo zusammen,

    mit meinem ersten Post möchte ich mich gerne vorstellen: Ich (Bastian) suche für meine Frau, mich und unseren beiden Jungs (beide unter 2 Jahren) eine neue Küche für unser neues (Miet-) Haus. Unser neuer Vermieter bewohnt noch sein Haus, aber ab Juni dürfen wir einziehen. Weil der Vermieter seine Küche mitnehmen möchte, müssen wir uns eine neue kaufen, wobei wir die Dunstabzugshaube (Gaggenau) und den Geschirrspüler übernehmen wollen.

    Dadurch, dass es eine "Mietwohnung" ist, möchten wir nur ungern mehr als 5000 EUR ausgeben. Wir haben uns auch schon entschieden, dass wir gerne eine zwei-zeilige Küchen haben wollen (anstatt der U-Form des Vermieters). Beide Zeilen dürfen max. 296 cm lang sein. Letztes Wochenende waren wir bei Küchen-Keie und haben uns etwas rechnen lassen, wobei uns die Verkäuferin darauf aufmerksam gemacht hat, dass man pro Meter Küche mit 1000 € Holzpreis rechnen müssen.

    Summa sumarum kamen wir auf 4900 EUR für eine Pino-Küche, die uns beide nicht angesprochen hat. Daher habe ich ein zwei grundlegende Fragen:
    - Wie groß sollte eine Küche für 4-5 Personen mindestens sein?
    - Gilt so ein Holzpreis wirklich?
    - Gibt es eine Planer-Lösung für den Mac?

    Über Mithilfe würde ich mich sehr freuen: momentan bin ich durch die Kombination von unendlicher Vielfneu und begrenztem Budget doch erschlagen.

    Viele Grüße,

    Bastian




    Checkliste zur Küchenplanung von wastle

    Anzahl Personen im Haushalt : 4
    Davon Kinder? : 2
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 168 cm, 190 cm
    Art des Gebäudes? : Bestandsbau, Umbauten ausgeschlossen
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 91
    Fensterhöhe (in cm) : ca. 100
    Raumhöhe in cm: : >235
    Heizung : Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse : fix
    Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank (60cm)
    Kühlgerät Größe : noch unbekannt
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Im Kühlschrank als kleines Fach oben
    Dunstabzugshaube? : Abluft
    Hochgebauter Backofen? : Wenn möglich
    Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
    Kochfeldart? : Ceran (herkömmlich)
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 60
    Spülenform: : 1 Becken mit Abtropffläche
    Weitere geplante Heißgeräte : Standmikrowelle
    Küchenstil? : modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Keine
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : nein
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Wird nach Bedarf neu gekauft
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : ??
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : kein Sitzplatz in der Küche, evtl. eine kleine Bar direkt an der Wand?
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 91 cm
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeevollautomat, Wasserkocher, Toaster, Obstschale
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? :
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : ALLE Vorräte
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : Für die Familie, am WE auch für mehr Personen
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Mehr Arbeitsfläche (bisher nur ca. 80 cm)
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? : Nein
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? : Nein
    Preisvorstellung (Budget) : bis 5.000,-
     
  2. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.843
    Ort:
    SchleswigHolstein
    AW: Zuviel Platz fürs Budget?

    Hallo Bastian, herzlich Willkommen hier im Forum! :welcome: Als erstes möchte ich dich mal beruhigen, 5000,- € sind zwar kein üppiges Budget, aber so wenig ist das nun auch nicht! Die DAH und der Geschirrspüler ist schon vorhanden, das spart ja auch schon ein bisschen vom Budget. ;-)

    Pino ist zwar ein Hersteller der unteren Kategorie, so günstig ist der aber gar nicht. ;-) Ich hatte im letzten Jahr für meinen Sohn eine Küche geplant, da war Pino mit einem 5er Raster und Folienfronten, teurer als eine Küche von Brinkmeier Brion im 6er Raster mit Acrylfronten. *w00t*
    Sucht euch am besten Studios die Brinkmeier Brion, Bauformat, Schüller (alle mit 6er Raster), oder Burger (5er Raster) anbieten. Dort lasst ihr euch eine Küche mit Melamin oder Schichtstofffronten rechnen. Von Folie raten wir hier im Forum ab, weil diese sich lösen kann. Meist tut sie das nach Ablauf der Garantie und dann bleibt ihr auf den Kosten sitzen.

    ...bevor ihr jetzt aber die Küchenstudios unsicher macht, planen wir aber erstmal! :cool: Leider hast du keinen Grundriss eingestellt. Ohne geht es nicht! ;-)


    Arbeitshöhe & Rastermasse
    [TABLE="class: ncode_imageresizer_warning"]
    [TR]
    [TD="class: td1"][/TD]
    [/TR]
    [/TABLE]
    [​IMG]
    Typische Korpushöhen für 5-rasterig: 65cm, 70 cm, 72 cm, 75cm.
    Typische Korpushöhen für 6-rasterig: 78cm, 79,8cm, 86,4cm
    Zu Nolte im Vergleich zu anderen Herstellern mit nur drei Zentimeter höherem Korpus (zB Häcker):
    Der größte und auch für Laien sichtbare Unterschied ist das Raster und das spricht eindeutig für den 78 cm Korpus . So kann eine Stauraumoptimierung erreicht werden.
    Selbst größere Töpfe bekommt man in 26cm hohen Auszügen unter, bei 30cm Auszügen hast du einfach 4cm mehr Luft, also ungenutzten Stauraum dazu.
    In die hohen 39cm Auszüge bekommst du dafür zB Flaschen, Mixeraufsätze, Cornflakesschachteln, die aber für 30cm Auszüge wiederum zu hoch sind.
    Und dein Besteck braucht auch keine 15cm hohe Schublade, 13cm reichen.


    [​IMG]
    Wenn ihr euch also nicht in eine spezielle Noltefront verliebt habt, solltet ihr vielleicht nochmal darüber nachdenken.
    In Korpushöhen - Rastermaße - Auszugs-Innenmaße - Stauraumplanung sind diverse Hersteller mit ihren Standardkorpushöhen verlinkt.
    Wenn man dann z. B. einen 78cm hohen Korpus wählt, ergeben sich folgende Maße
    - 78 cm Korpushöhe
    - 4 cm APL -Höhe
    - 12 cm Sockelhöhe
    -----------------
    = 94 cm Gesamthöhe=Arbeitshöhe
    ARBEITSHÖHE ermitteln​


    • [*=1]z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint.
      [*=1]Höhe Beckenknochen sollte nicht überschritten werden.

    Sobald man anfängt die Schultern hochzuziehen, ist es zuhoch; Wenn man sich vornüberbeugt, zu niedrig

     
  3. wastle

    wastle Mitglied

    Seit:
    3. Feb. 2013
    Beiträge:
    4
    AW: Zuviel Platz fürs Budget?

    Hallo Conny,

    vielen Dank für Dein Angebot. In der Zwischenzeit haben wir mit dem Alno-Planer kurz unsere "Traumküche" zusammengestellt, bei der ich mir sicher bin, dass sie unser Budget sprengt. Die Daten sind abgehängt.

    Den Anhang Küchenplan_v1.POS betrachten Den Anhang Küchenplan_v1.KPL betrachten Thema: Zuviel Platz fürs Budget? - 235255 -  von wastle - Küche_rechts.jpg Thema: Zuviel Platz fürs Budget? - 235255 -  von wastle - Küche_links.jpg Thema: Zuviel Platz fürs Budget? - 235255 -  von wastle - Küche_rechts.jpg

    Was ich nicht einstellen konnte sind einerseits die Anschlüsse von Wasser und Herd: beide sind mittig unter dem Hrd bzw. der Spüle und können nicht versetzt werden. Die Dunstabzugshaube ist ebenfalls fix.
    Die Wand gegenüber dem Fenster existiert so nicht, ich weiß nicht, wie ich im Alno-Planer eine fehlende Wand eingeben kann.
    Auf der linken Seite habe ich einerseits einen hohen Schrank für den Kühlschrank und einen Schrank für einen abgesetzten Backofen und eine Mikrowelle eingesetzt. Der Backofen ist prinzipiell doppelt, weil er auch nochmals unter dem Kochfeld vorhanden ist. Prinzipiell würde uns die abgesetzte Variante besser gefallen, wobei der Preis das Diktat angibt ;-). Die Mirkowelle darüber existiert auch nicht, ich weiß nur nicht, wie ich ein solches Fach im Planer vorsehe.

    Generell ist die linke Seite offen für Diskussion. Wir möchten nur etwas Arbeitsfläche haben, weil dies in unserer aktuellen Küche kaum der Fall ist. Ggf. wäre für uns auch eine Kombi aus Bar/Arbeitsfläche denkbar, wobei hier wahrscheinlich wieder das Budget reinspielt.

    Die Schränke sind alle mit Auszug, was sicherlich teuer ist, hier sind wir auf jeden Fall für Kompromisse bereit.

    Conny, was meinst Du: ist eine so "große" Küche für 5 T€ machbar? Über jeden Hinweis würden wir uns sehr freuen.

    "Danke schön" und viele Grüße,

    Bastian
     
  4. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.843
    Ort:
    SchleswigHolstein
    AW: Zuviel Platz fürs Budget?

    Eine fehlende Wand plant man ein, in dem man den Raum größer anlegt und dann Zwischenwände einplant. ;-) Hast du mal einen vermaßten Gesamtgrundriss?

    Kochfeld und Wasser sitzen leider recht nah beieinander. :-\ Das ist nicht so günstig... Lädst du zu deiner Planung noch den Alnogrundriss mit hoch, dann kann man die Abstände auf einem Blick erfassen. Am besten geht das mit einem Screeshot oder bei Window 7 mit dem Snipping Tool.

    Zu den Backöfen, welcher der beiden soll denn weg? :cool: Ich würde den, unter dem Kochfeld wegnehmen...;-) Gibt es eine einzeln abgesicherte Steckdose auf der gegenüberliegenden Seite? Ansonsten kann das auch ein Elektriker Aufputz verlegen. Das wird nicht sehr teuer, lohnt sich aber.;-)

    Wir haben schon Küchen für ein kleineres Budget geplant. Gerade wurde erst eine 3000,- € Küche, bei den Fertiggestellten Küchen eingestellt, der Preis ist allerdings ohne Geräte. Schau mal hier.
     
  5. Nosferatu05

    Nosferatu05 Mitglied

    Seit:
    3. Juli 2011
    Beiträge:
    555
    AW: Zuviel Platz fürs Budget?

    Hallo Bastian,

    ich kenne dein Problem. Man ist hin und her gerissen zwischen einer vernünftigen Küche und einem schmalem Budget. Wir sind zwar nur zu viert bald, aber haben uns unsere Traumküche nach und nach mit IKEA realisiert.
    Unser Budget war 0,00!

    Wir haben in der neuen Wohnung bereits angefangen eine Zeile von ca. 2,5 Metern gegen neue Möbel mit Vollauszügen auszutauschen. Dadurch hatten wir inklusive Hängeschränke auf einer seite der Küche schon doppelt so viel platz wie vorher.
    Mit der Zeit dann die andere Seite. Man musste nicht immer alle Schränke mit Schubladen kaufen, sondern konnte auch einfach die günstigen Korpusse hinstellen und leer lassen. Wenn geld wieder da war Auszüge kaufen und dann die Hochglanzfroten... So sind wir verfahren bis beide Zeilen standen.
    Als wir mitte letzten Jahres ausgezogen sind hatten wir 3/4 der Küchenmöbel bereits gekauft.
    Unsere Küche hat jetzt schon etwas über 14000 Euro gekostet, wobei darin schon die recht hochwertigen Elektrogeräte inbegriffen sind.
    (Kochfeld, Einbaumirkowelle, Backofen, Inselhaube)

    Lange Rede...
    ...ich möchte damit nur ausdrücken, das man seine Ziele nicht aus den Augen verlieren sollte. Man sollte sich etwas vornehmen und gerade bei der Küche keine Kompromisse eingehen. Schließlich soll sowas lange, lange Zeit halten. Vielleicht denkt ihr auch mal über IKEA nach. Der Laden ansich ist für mich die Hölle. Die individuelle Gestaltung und das Auf-/Nachrüsten jedoch einzigartig.

    Grundvoraussetzung wären jedoch handwerkliches Geschick und Ausdauer. Von beidem reichlich =)
     
  6. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.843
    Ort:
    SchleswigHolstein
    AW: Zuviel Platz fürs Budget?

    ...wobei man über Ikea munkelt, das es grundlegende Veränderungen im Küchenbereich geben wird. Dann ist es mit Nachkaufen vorbei...;-)
     
  7. Nosferatu05

    Nosferatu05 Mitglied

    Seit:
    3. Juli 2011
    Beiträge:
    555
    AW: Zuviel Platz fürs Budget?

    Könntest du bitte genauer werden? ;-)
     
  8. pari79

    pari79 Mitglied

    Seit:
    23. Aug. 2012
    Beiträge:
    752
    AW: Zuviel Platz fürs Budget?

    Conny kam mir zuvor, die Gerüchte sagen, Herbst 2013 kommt ein Nachfolger für Faktum. Aber ... sind bisland nur Gerüchte.

    So oder so, wenn selber zusammen bauen eine Alternative ist, solltet ihr dennoch über Ikea nachdenken und so - je nach den anderen Anbietern in eurer Gegend - weniger für Holz bzw. Service ausgeben und dafür vielleicht mehr in die E-Geräte.

    Da Miethaus und zwei kleine Kinder stellt sich auch die Frage der Perspektive, also plant ihr lange dort zu wohnen oder ist jetzt schon absehbar, dass es eine "Zwischenstation" ist?
     
  9. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.843
    Ort:
    SchleswigHolstein
    AW: Zuviel Platz fürs Budget?

    Ich habe deine Planung mal ein bisschen optimiert... Wenn es dasa Budget zulässt, würde ich nicht Ikea nehmen. So wenig sind 5000,- € nicht. Wenn es mit den oben genannten Herstellern im 6er Raster nicht hinkommt, kann man immer noch auf Burger (5er Raster) ausweichen. Die haben sehr schöne Melaminfronten.

    Verplant habe ich

    - Kühlschrank-Hochschrank
    - BO-Hochschrank
    - 80er Unterschrank mit Auszügen
    - 80er Unterschrank mit Auszügen
    - darüber jeweils 2 80er Hängeschränke
    - Blende

    Koch-Spülenzeile

    - Blende
    - GSP
    - 60er Spülenschrank mit 50er Spüle ohne Abtropffläche, linksbündig eingebaut, um etwas Arbeitsfläche zu schaffen
    - 100 Unterschrank mit Auszügen
    - 60er Unterschrank mit Auszügen

    Auf Hägeschränke habe ich in dieser Zeile verzichtet. (Budget und Optik)
     

    Anhänge:

  10. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.699
    AW: Zuviel Platz fürs Budget?

    Conny *top* .. ich würde nur den 100er und den 60er Unterschrank in der Spülenzeile tauschen. Das Kochfeld dann linksbündig auf dem 100er Unterschrank. Herdanschlußkabel sollte reichen.
    Dann sind es auf jeden Fall mind. 60 cm zwischen Spüle und Kochfeld.

    @Bastian, man kann vermaßte Pläne auch auf Papier erstellen ;-) .. dann scannen oder mit der Digicam abfotografieren und hier Orientierung wo genau Wasser/Anschlüsse etc. sind, anhängen ;-)
     
  11. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.843
    Ort:
    SchleswigHolstein
    AW: Zuviel Platz fürs Budget?

    Kerstin, dass hatte ich auch überlegt, ist bloß die Frage, ob es dann noch mit der Abluft hinkommt. Ich denke mal die wird direkt hinter der DAH rausgehen... Leider hat Bastian, noch keinen Grundriss eingestellt...
     
  12. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.699
    AW: Zuviel Platz fürs Budget?

    Ja, so ist es ein wenig "Rate mal mit Rosenthal" :cool:
     
  13. wastle

    wastle Mitglied

    Seit:
    3. Feb. 2013
    Beiträge:
    4
    AW: Zuviel Platz fürs Budget?

    Hallo zusammen,

    vielen, vielen Dank für Eure Ideen und Anregungen. Anbei findet Ihr den Grundriss mit den "Rahmenbedingungen":
    Thema: Zuviel Platz fürs Budget? - 235479 -  von wastle - Grundriss_Küche_v1.jpg
    Der Herdanschluss ist fix, genauso fix sind die Anschlüsse für Wasser/Abwasser und die DAH. Die DAH (das Gaggenau-Schätzchen) hat einen Anschluss nach draußen, und wir haben mit dem Vermieter die Übernahme vereinbart.
    Der Fliesenspiegel zieht sich über den Raum hinweg, wobei er an den beiden Schenkeln nicht bis an das (offene) Raumende geht.

    Hier findet Ihr den Grundriss aus dem Alno-Planer:
    Thema: Zuviel Platz fürs Budget? - 235479 -  von wastle - grundgriss_alno1.PNG

    Conny, vielen Dank für Deine Planung, das geht genau in unsere Richtung. An der Koch-Spülenzeile kann man wahrscheinlich nicht viel ändern, weil die Anschlüsse einfach fix sind. Wir hätten gerne mehr Arbeitsfläche zwischen Herd und Spüle, haben auch schon überlegt, ob man GSP und Spüle tauscht, aber so richtig sicher sind wir uns nicht.
    Der abgesetzte Backofen wäre natürlich fantastisch, wahrscheinlich sollte das mit der abgesicherten Steckdose funktionieren, weil dort momentan ein riesiger Kühlschrank vom Vor- bzw-. Vermieter steht, welcher ordentlich Strom zieht.

    Pari79, wir werden auch mal bei Ikea eine Küche planen, einfach um ein Gefühl für die Preise zu bekommen. Das Gerücht, das Faktum einen Nachfolger bekommt, ist natürlich blöd, wenn man sukzessive aufbauen will (Dein Ansatz des Nachkaufens und Anbauens gefällt mir gut). Wir werden uns die Ikea-Lösung einfach mal ansehen.

    Weiß jemand, ob Impuls deutlich teurer als Pino ist? Ein lokaler Händler hat Impuls, ggf. brauchen wir dort gar nicht vorbei schauen.

    Viele Grüße und Danke schön!

    Bastian
     
  14. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.843
    Ort:
    SchleswigHolstein
    AW: Zuviel Platz fürs Budget?

    Hallo Bastian,

    den GSP kannst du nicht vor die Wasseranschlüsse stellen. Wird die Abluft der DAH direkt hinter dem Gerät nach draußen geführt?

    Impuls hat glaub auch sehr viele Folienfronten, da musst du aufpassen, dass dir nicht so etwas untergejubelt wird. Zu den Preisen kann ich dir nichts sagen, ich weiß nur das Pino im Vergleich zu Brinkmeier Brion, bei der Küchenplanung für meinen Sohn, teurer war, obwohl mit Brion, im 6er Raster geplant wurde und mit hochwertigeren Fronten. ;-)

    Hast du dich schon mal nach Brinkmeier Brion, Bauformat oder Burger umgeschaut? Wenn nicht, solltest du das unbedingt noch tun. *rose* ...und suche nach Melaminfronten, die sind günstig und haltbar.
     
  15. wastle

    wastle Mitglied

    Seit:
    3. Feb. 2013
    Beiträge:
    4
    AW: Zuviel Platz fürs Budget?

    Hallo Conny,

    bezüglich des GSP war die Idee, dass man den zwischen Spüle und Herd plaziert. Aber das scheint wirklich keine gute Idee zu sein.

    Wegen der DAH: ja, direkt hinter der DAH ist der Abzug.

    Ich habe gerade mal meine Wünsche bei Ikea eingetippert, wobei ich mir die teureren E-Geräte ausgesucht habe: 4.700 EUR inkl. Geräten. Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob ich mir eine Selbst-Montage zutraue.

    Ich schaue mich mal bei Brinkmeier um, auf den ersten Blick ist es ganz ansprechend.

    Viele Grüße,

    Bastian
     
  16. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.843
    Ort:
    SchleswigHolstein
    AW: Zuviel Platz fürs Budget?

    ...und suche dir unbedingt auch einen Händler der Bauformat und Burger führt! Dann kannst Du Preise vergleichen!

    GSP zwischen Kochfeld und Spüle würde wohl gehen, hängt aber davon ab, wie der Wasseranschluss dann noch in den Spülenschrank passt. Du kannst ihn dann aber, während des Kochens, nicht offen stehen lassen. Die Planung wäre dann 90er Spülenschrank - GSP - 80er Kochfeldschrank - 60er Unterschrank
    Der schöne 100er Unterschrank wäre dann futsch. Ob das jetzt so viel mehr Platz zwischen Spüle und Kochfeld bring, müsste man sehen. Das hängt dann sicher auch vom Spülbecken ab.
     
  17. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.699
    AW: Zuviel Platz fürs Budget?

    Die GSP am Rand ist doch ideal.
    [​IMG]


    Der Wasseranschluß hat ja einen Bereich von bis .. die Angabe wäre sinnvoller.

    Genauso ist der Herdanschluß relativ unwichtig, weil durch entsprechend langes Kabel da kein Problem auftritt. Sinnvoller ist die genaue Position des Abluftloches, entweder bis zur Mitte des Abluftloches gemessen oder bis zum Rand und dann die Angabe welchen Durchmesser das Abluftloch hat.


    Ich habe Connys Variante nochmal etwas umgeplant und wg. Budget den Backofen doch mal unter das Kochfeld geplant und einen Solokühlschrank gewählt. Leider bleibt dann die Standmikrowelle über.

    - 60er GSP
    - 45er Spülenschrank
    - 80er Auszugsunterschrank
    - 60er Schrank für Kochfeld/Backofen
    - 30er Auszugsunterschrank insbesondere Gewürze etc.
    Auf dem einen Bild sieht man oben neben der DAH ein Stück Wandklotz. Die linke Kante entspricht den angegebenen 190 cm. Der eigentliche Herdanschluß wäre also noch hinter dem Backofenschrank.
    Wg der DAH-Abluftführung könnte ich mir da oben eine Verkleidung vorstellen, in die man auch Einbauleuchten zur APL-Beleuchtung integrieren kann. Dazu vermutlich von Raummitte ein entsprechendes Kabel rüberlegen. Evtl. in einem Schienensystem, in dem die Raummittebeleuchtung angebracht ist.

    Auf der anderen Seite dann der Stand-Alone und 2x90er Auszugsunterschränke.

    Da sollte sich preislich evtl. schon etwas machen lassen, zumal du ja GSP und DAH schon hast. Und dann wäre evtl. auch Induktion möglich, was ich einem Standard-Ceran-Feld vorziehen würde. Und eben evtl. 6-rasterig statt nur 5-rasterig.
     

    Anhänge:

Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Geschirrspüler - zuviel Feuchtigkeit bei Programmende Mängel und Lösungen 13. Juli 2015
Neubau Küche...zuviele Fenster...? Küchenplanung im Planungs-Board 8. Feb. 2015
Küchenzeile Nobilia für 3000 EUR. Zuviel? Teilaspekte zur Küchenplanung 6. Okt. 2013
80er Kochfeld, DGC und normal großer BO - Zuviel des Guten ? Einbaugeräte 25. Okt. 2012
Einbaukühlschrank Kopplung Einbauscharnier Tür hat zuviel Spiel Montage-Details 5. Aug. 2012
Zuviele Zahlen... Montage-Details 10. Juni 2010
Theke und Essplatz optimierbar? Küchenplanung im Planungs-Board 17. Nov. 2016
kleine Küche in ELW mit Platzmangel Küchenplanung im Planungs-Board 13. Nov. 2016

Diese Seite empfehlen