Zuluft-Mauerkasten: Frage zur Steuerung

tanda

Mitglied
Beiträge
150
Wohnort
bei Darmstadt
Hallo,

wir werden bald eine neue Küche kaufen. Da wir keinen Fensterkontaktschalter haben möchten, um direkte Zugluft in der Küche zu vermeiden, wollen wir einen Zuluft-Mauerkasten einbauen lassen. Dieser soll sich automatisch einschalten, wenn man die DAH einschaltet und sich der Abluft-Mauerkasten öffnet. Wie funktioniert das? Werden die Mauerkästen elektrisch miteinander verbunden?

Die vorhandene Abluftöffnung ist zu klein und sitzt zu tief und muss daher an der Außenwand neu gebohrt werden (162 mm). Weiter unten soll der Zuluft-Mauerkasten hin, der die Luft in die tote Ecke leiten soll.
Welche Mauerkästen sind für Abluft bzw. Zuluft empfehlenswert? Einer der *kfb* hat nur Berbel im Angebot. Die sind aber teurer als z. B. der Aeroboy 150. Wer baut so etwas normalerweise ein? Ein Elektriker? Kann man das direkt machen lassen, wenn die neuen Küchenmöbel entfernt sind (bevor die neue Küche aufgebaut wird)? Wo muss die DAH dann angeschlossen werden?

Da die Decke neu gemacht wird (mit Paneelen abgehängt), könnte dort für die Abluft ein Flachkanalsystem integriert werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.292
Wohnort
Barsinghausen
AW: Zuluft-Mauerkasten: Frage zur Steuerung

Ich habe 2 Weibel-MK bei mir eingebaut. Diese werden durch die mitglieferten Steuergeräte geschaltet. Zusätzlich habe ich einen Unterdruckwächter eingebaut.
 

tanda

Mitglied
Beiträge
150
Wohnort
bei Darmstadt
AW: Zuluft-Mauerkasten: Frage zur Steuerung

@martin: Und wo befinden sich die mitglieferten Steuergeräte? War der Unterdruckwächter unbedingt erforderlich? Wo ist dieser montiert?
 
Zuletzt bearbeitet:

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.292
Wohnort
Barsinghausen
AW: Zuluft-Mauerkasten: Frage zur Steuerung

Steuergeräte werden vor dem Haubenstecker in die Steckdose gesteckt und anschließend eingestellt. Der unterdruckwächter besteht aus einem Außenfühler und einem Schalt- und Druckmessgerät, dass innerhalb der Küche in Haubennähe platziert wird.
 
Beiträge
483
wir werden bald eine neue Küche kaufen. Da wir keinen Fensterkontaktschalter haben möchten, um direkte Zugluft in der Küche zu vermeiden, wollen wir einen Zuluft-Mauerkasten einbauen lassen. Dieser soll sich automatisch einschalten, wenn man die DAH einschaltet und sich der Abluft-Mauerkasten öffnet. Wie funktioniert das? Werden die Mauerkästen elektrisch miteinander verbunden?

Die vorhandene Abluftöffnung ist zu klein und sitzt zu tief und muss daher an der Außenwand neu gebohrt werden (162 mm). Weiter unten soll der Zuluft-Mauerkasten hin, der die Luft in die tote Ecke leiten soll.
Welche Mauerkästen sind für Abluft bzw. Zuluft empfehlenswert?
Diese Frage habe ich aktuell auch.
Hat jemand Infos?
 
Beiträge
483
Sorry, Martin, habe den Thread von Anfang an gelesen. Deine Erklärungen haben mich aber nicht wirklich weiter gebracht.
 
Zuletzt bearbeitet:

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.074
@hydrangea .. der Nachteil an Vollzitaten ist eben immer, dass man mühsam suchen muss, was auch deine Frage ist ;-)

Es wäre halt hilfreich dann zu wissen, bei welcher Erklärung du noch mehr Inhalt brauchst ;-)
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.074
Also, jetzt habe ich das mal gelesen. Meine Vorstellung, es gibt bei der Lieferung ein kleines Gerät, was dann in die Steckdose gesteckt wird, die DAH wird dann nur noch in diesem Steuergerät eingesteckt.

Dann habe ich gegoogelt nach Weibel mauerkasten montageanleitung und finde

Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
und lese dabei Schritt 2 und Schritt 7 .. siehe da, genauso, wie ich mir das aufgrund von Martins Satz vorgestellt habe. ;-)
 

Ähnliche Beiträge

Oben