Zu welcher "Wandverkleidung" würdet Ihr mir raten? Tapete, Putz oder???

Dieses Thema im Forum "Küchen-Ambiente" wurde erstellt von Heublume, 27. Dez. 2008.

  1. Heublume

    Heublume Gast


    Hallo zusammen,

    hier bin ich mal wieder. Hoffe Ihr hattet schöne Weihnachten:-)

    So, unsere Küche ist da und wartet nur auf unseren Auftrag zum Aufbau, heute kam der Anruf, viel früher als ertwartet.

    Leider sind wir aber mit der Küche noch nicht ganz fertig, Fliesen fehlen noch, Wände müssen noch verputzt werden.

    Nun ist auch noch eine große Frage, was wir mit den Wänden machen:rolleyes: Also einen Fliesenspiegel wollen wir nicht. Wir haben nur einen länglichen Hängeschrank, die Spüle ist vor dem Fenster und der Herd mit Grill im Raum unter einer Inselhaube. Also ist nur Arbeitsfläche vor den Wänden, da kann natürlich auch mal was daneben gehen. Aber so ein Fliesenspiegel sieht da sicher etwas verloren aus, zumal das Esszimmer gleich anschliesst (offene Küche).

    Also brauchen wir einen abwaschbaren Hintergrund, der auch im Esszimer weitergeführt werden soll, sonst wird es blöd mit dem Übergang. Habe jetzt an Tepete mit Latexfarbe gedacht oder eine bestimmte Art von Putz, wenn es so etwas gibt?

    Habt Ihr da Tipps oder Ideen? Ich möchte auch gerne eine Wandtattoo, aber das wird dann sicher bei dem Putz nicht funktionieren:-\

    Ein Farbtipp wär auch noch super:-[ Die Küche hat Vanillefronten und eine Kernholz-AP. Die Fliesen sind in einem hellen Terracottaton, das Parkett im Esszimmer ist Stäbchenparkett Buche.

    :danke:
     

    Anhänge:

  2. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    AW: Zu welcher "Wandverkleidung" würdet Ihr mir raten? Tapete, Putz oder???

    Hallo Heublume,

    wenn Tapete, dann bist du auf der sicheren Seite mit einer Glasfasertapete und diese mit Acryl-Lackfarbe gestrichen. Da geht auch Tomatensosse problemlos von runter.

    Fliesen macht man heute nicht mehr. ( oder eher selten ;-) )

    Für die Wandfarbe würde ich dir empfehlen, besorg dir ein Muster der Front und Arbeitsplatte, nimm die Fliese mit, und lass dir einen schönen Ton anmischen. Ohne Muster wird das allerdings schwierig.

    P.S.
    Bei Planungen immer schön den Kopf wegmachen, :p und viel Spaß mit der neuen Küche.
     
  3. Heublume

    Heublume Gast

    AW: Zu welcher "Wandverkleidung" würdet Ihr mir raten? Tapete, Putz oder???

    Hallo Cooki,

    Glasfasertapete, hab ich noch nie gehört:-[ Hat aber nichts mit den Vliestapeten zu tun, oder?

    Gibt es da extra Acryl-Lack für die Wand? Kannte den bisher nur für Holz oder Heizungen?

    Sorry, aber ist halt nicht so mein Gebiet...Und auf Baumarktauskünfte verlasse ich mich auch nicht mehr:-X

    Was für nen Kopf:-\ Ohje, raff es heute wohl ganr nicht...
     
  4. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    AW: Zu welcher "Wandverkleidung" würdet Ihr mir raten? Tapete, Putz oder???

    Glasfasertapen sind aus mineralischen Garnen (Glasfaser) hergestellt. Die Glasfasertapete ist verrottungsfest, formstabil sowie wasserfest, kleinere Risse können problemlos übertapeziert werden.

    Für die spezielle Farbe frag mal einen Maler. Die Farben gibt es in seidenmatt und hochglänzend.

    den deines Küchenhändlers :p
     
  5. emilie

    emilie Premium

    Seit:
    14. Dez. 2008
    Beiträge:
    648
    Ort:
    Wetteraukreis
    AW: Zu welcher "Wandverkleidung" würdet Ihr mir raten? Tapete, Putz oder???

    Wenn ihr neu gebaut habt, dann stellt sich wegen der Wandbeläge die Frage, welchen Untergrund ihr habt. Wir sind auch gerade am Bauen und haben einen Putz, der einen sehr hohen Kalkanteil hat, wodurch er auch Luftfeuchtigkeit aufnehmen kann. Der Wandbelag da drauf sollte eine ähnliche Eigenschaft haben, da dieser Effekt des Putzes sonst zunichte gemacht wird. Wir können deshalb Tapete nicht mit jeder beliebigen Farbe streichen, sondern müssen eine Silikatfarbe nehmen (teurer als normale Farbe und kann nicht in jedem Baumarkt angemischt werden. Außerdem sind kräftige Farben schwieriger zu mischen). Wir werden Wohnzimmer, Esszimmer und Küche mit einem Rollputz selbst "verputzen". Da gibt es z.B. den Easyputz von Knauf oder den Creativ Granulato 71 von Brillux. Beide Putze können mit einer Rolle selbst aufgetragen werden. Kleinere Flecken können mit einem feuchten Tuch weggerieben werden. Bei uns ist hinter dem Herd eine Milchglasplatte und die Spüle ist wie bei dir vor dem Fenster. Gearbeitet wird in der neuen Küche hauptsächlich an einer Arbeitsinsel, auch da wird der Putz nicht viel abbekommen. Deshalb mache ich mir da um Flecken auf dem Putz oberhalb der Arbeitsfläche auch wenig Sorgen.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Welcher Küchenhersteller ist das? Küchenmöbel 31. Okt. 2016
Welcher Mauerkasten ist der richtig für unseren Dunstabzug? Lüftung 10. Juli 2016
Welcher Hersteller hat die höchste Qualität? Küchenmöbel 1. Juli 2016
Lacklaminat, Lack matt oder Kunststoff? Welcher Hersteller? Küchenmöbel 20. Juni 2016
Welcher Backofen ist ideal ?? Einbaugeräte 6. Juni 2016
Welcher Hersteller hat eine solche Aufhängung für Pfannen ? Küchenmöbel 23. Apr. 2016
Welcher Mauerkasten? Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 8. März 2016
Welcher Hersteller ist empfehlenswert? Teilaspekte zur Küchenplanung 3. März 2016

Diese Seite empfehlen