Status offen (Zu) Großer Küchenbereich für kleine Wohnung

nicokaetzle

Mitglied
Beiträge
227
(Zu) Großer Küchenbereich für kleine Wohnung

Ich stehe vor der schwierigen Aufgabe, eine Mietwohnung im Erstbezug mit einer Küche auszustatten.
Wie man sehen kann, ist das Wohnzimmer recht klein, der (offene) Küchenbereich aber sehr groß.
Da es sich um eine Mietwohnung handelt, sollte zudem die Küche preislich möglichst günstig sein.
Wer hat hier gute Ideen?

Checkliste zur Kuechenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt: 1
Davon Kinder: keine
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshoehe): 160
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 90

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes: Neu-/Umbau > Planänderungen nicht möglich
Bruestungshöhe des Fensters (in cm): N. a.
Fensterhöhe (in cm): N. a.
Raumhöhe in cm: N. a.
Heizung: Fußbodenheizung
Sanitäranschlüsse: fix (Bitte Position im Grundriss vermaßt angeben)

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät: N. a.
Einbaukühlgerät Größe: N. a.
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: N. a.
Dunstabzugshaube: N. a.
Hochgebauter Backofen: N. a.
Geplante Heißgeräte: N. a.
Hochgebauter Geschirrspüler: N. a.
Art des Kochfeldes: N. a.
Kochfeldbreite (ca. in cm): N. a.

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: N. a.
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Für 3 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: N. a.
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: N. a.

Stauraum-Planung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: N. a.
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: N. a.
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: N. a.
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: N. a.

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): N. a.
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: N. a.

Spülen und Müll
Spülenform: N. a.
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: N. a.

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt: N. a.
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: N. a.
Küchenstil: N. a.
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: N. a.
Preisvorstellung (Budget): N. a.

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • 20221006_080705.jpg
    20221006_080705.jpg
    97 KB · Aufrufe: 341
  • 20221006_080750.jpg
    20221006_080750.jpg
    40,8 KB · Aufrufe: 421
  • 20221006_210233.jpg
    20221006_210233.jpg
    88,2 KB · Aufrufe: 414
  • 20221008_120053.jpg
    20221008_120053.jpg
    100,4 KB · Aufrufe: 591
Ich eine Küche Zeile an der 350 langen Wand planen (ohne hochschrank ). Wenn du länger dort wohnen willst eventuell in übertiefe.

Kühlschrank würde ich einen freistehenden nehmen. Dorthin wo er auch jetzt eingezeichnet ist. Da kannst was ordentliches besorgen, da man freistehende Kühlschränke immer wieder mitnehmen kann.

Dass der Küche Bereich zu groß wäre, kann ich nicht wirklich nachvollziehen. Dazu fehlen aber auch die gesamtmaße des Raums
 
Hallo Nico,
Ich würde dir eine simple einzeilige Küche an die planuntere Wand empfehlen. In der Ecke einen freistehenden Kühlgefrierschrank, den du bei einem Umzug mitnehmen kannst.
Die Zeile kannst du auf 70 cm Arbeitsplattentiefe vorziehen, damit die Wasseranschlüsse hinter der Spülmaschine in den Spülenunterschrank gezogen werden können. Also nicht den Wasseranschluss verlegen, nur verlängern. Das dürfte für die 65 cm Länge kein Problem sein.

Die Zeile beginnt von links nach rechts:
60 Geschirrspüler
60 Spüle
40 Mupl ( Müll unter Arbeitsplatte statt im Spülenunterschrank)
80 US für Vorräte/ Geschirr
60 Herd
40 US
Alles in Ikea Standartmassen, da wirst du bestimmt fündig, alternativ wirst du auch bei einem Hersteller wie z.b. Nobilia eine günstige Zeile bekommen. Auf jeden Fall lohnt ein Vergleich. Und überleg dir, welche Arbeitshöhe du möchtest, dementsprechend kann man 5, 6 oder 6,5 Raster planen. Jedes Einzelraster ist eine Schubladenebene. Oder ein höherer Auszug hat z.b. 2 Raster. Je höher dein Korpus ist, je mehr Rasterebenen kannst du realisieren.

Den Tisch würde ich wie im Plan stellen. Das WZ ist eigentlich üppig, aufgrund der fixen Wasseranschlusses hast du nicht viele andere Möglichkeiten.
 

Anhänge

  • 20221008_122056.jpg
    20221008_122056.jpg
    232,9 KB · Aufrufe: 161
Danke fürs erste, toll dass man hier professionell beraten wird.

Gibt es einen Grund, dass hier von Hochschränken eher abgeraten wird?

Wie steht es um Hängeschränke?
 
Das kommt auf deinen Stauraumbedarf an.
Was möchtest in den HS verstauen? Möchtest du einen hochgebauten Backofen? Ich hatte einen Herd geplant, also ein 60 cm breites Kochfeld mit einem Backofen unten. Kostet deutlich weniger als zwei Geräte.
Leider hast du die Checkliste nicht vollständig ausgefüllt, so dass ich von einem Single Haushalt ausgehe.
 
Ja, wird ein Single-Haushalt

Ein hochgebauter Backofen oder Mikrowelle wäre eine schöne Option.

Der Stauraum macht mir momentan etwas Sorgen, denn Gläser, Tassen, Teller, Töpfe und Pfannen müssten alle in US verstaut werden
 
Gibt es einen Grund, dass hier von Hochschränken eher abgeraten wird?

Wie steht es um Hängeschränke?
Aus meiner Sicht wäre hier ein schlichtes L mit Einbaugeräten zielführender.
So etwas lässt sich ab etwa 6-8000.-durchaus realisieren.
Geh mal zum Fachhändler und lass dir das mit günstigen Melaminharzfronten und einer einfachen Geräteausstattung ohne Schnickschnack durchrechnen.
Mit einer neutralen Front sind die Aussichten gut, dies spater mal einem Nachmieter zu verkaufen.
Was ist denn dein Budget ?
 
Du kannst ja komplett über die Zeile Oberschränke hängen. Möchtest du eigentlich ne Dunstabzughaube?
Statt hohem Backofen macht sich im Alltag auch ne hochgebaute Spülmaschine gut?
 
Ein Beispiel für ein L könnte so aussehen:
Links: KS und hoher Backofen, 20 cm z.b. offenes Regal für großes Schneidbrett, Geschirrhandtuch, Backbleche
Zeile:
60 GS
50 Spüle mit Mülltrennung unter der Spüle
80 Unterschrank
60 Kochfeld
30 Unterschrank
Dazu noch Oberschränke und Dunstabzug
 

Anhänge

  • 20221008_140339.jpg
    20221008_140339.jpg
    182,5 KB · Aufrufe: 363
Hi Nico, renovierst Du Wohnungen beruflich? Irgendwie bist Du gefühlt dabei, die dritte oder vierte Wohnung zu sanieren und Ergebnisse sehen wir nie…
 
Ok, danke, für Dunstabzug gibt es leider keine Öffnung nach draußen, müsste also Umluft sein.

Für das Budget gilt: Je weniger, desto besser

Was spricht nun eher für eine L-Form?
 
Jetzt fällt mir erst im Grundriss auf, dass am Boden wohl nur eine kleine quadratische Fläche gefliest wird, passend für eine kurze L-Küche
 
Hat jemand Erfahrung mit vorgegebenen Küchenblocks aus den Werbeprospekten aller Möbelhäuser, oder auch bei Quelle/Otto/Home24/Obi....

Sicherlich müsste man auch Glück haben, dass das gerade so passt
 
Vermutlich keiner,der sich hier im Forum mit seiner Küche auseinandersetzt.;-)
 
Würdet ihr dann ohne Hochschrank für Backofen auch GS und Spüle nebeneinander an die lange Wand setzen?
Oder beides dann übers Eck "verteilt"?
 

Ähnliche Beiträge

Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Weibel - Intelligente Küchenlüftung

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Weibel Abluft-Tuning

Weibel Abluft-Tuning
Zurück
Oben