Zentralstaubsauger ja oder nein?

Dieses Thema im Forum "Einbaugeräte" wurde erstellt von Nice-nofret, 9. Dez. 2009.

  1. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz

    Bevor ihr euch lange Fragt, was ein Zentralstaubsauger hier verloren hat ;-) - ich finde die Bodenabsaugung in der Fussleiste klasse ;D und die Saugschublade für die Krümel auch *2daumenhoch*

    Hat von euch jemand Erfahrung mit einem Zentralstaubsauger? Wir sind am überlegen ein System einzubauen - wenn nicht jetzt dann nie.

    Wer so ein Ding schonmal hatte - würdet ihr es wieder einbauen? Was gibts dabei zu beachten? Firmenprospekte hab ich natürlich schon gelesen und das was im Internet so auf die Schnelle zu finden ist.. aber ich weiss immer noch nicht das Sinn macht oder nicht.

    Danke für eure Gedanken dazu
     
  2. neko

    neko Mitglied

    Seit:
    24. Juni 2009
    Beiträge:
    2.363
    Ort:
    München
    AW: Zentralstaubsauger ja oder nein?

    ach, weisst Du Vanessa, ich nehme einfach eine ausreichend dosierte DAH, die saugt dann alles ab - auch die Krümel aus der Schublade >:(>:(>:(

    neko, mal googeln gehen, wovon sie eigentlich spricht*dance*
     
  3. acundh

    acundh Mitglied

    Seit:
    28. Juli 2009
    Beiträge:
    116
    Ort:
    Schwetzingen
    AW: Zentralstaubsauger ja oder nein?

    Bei uns - Roomba statt Zentralstaubsauger. Der bringt wirklich praktischen Nutzen :-)
     
  4. user001

    user001 Gast

    AW: Zentralstaubsauger ja oder nein?

    Hi habe mir vor 3 Jahren in meine Wohnung
    auch so nen Teil einbauen lassen. Ich selbst
    habe es noch nicht benutzt aber meine Haushälterin
    schwärmt davon... eben nur ein Schlauch den
    man hat und kein scheiß Stromkabel und die große
    saugeinheit. Den ganzen Behälter hab ich annem
    GastroDisposel dran der schreddert alles und hauts
    grad in die Kanalisation sehr gut Investition.
    Schubkasten aussaugen ist blöde... die Front hast
    mit 2 Fingergriffen ab und kannst die Schublade
    gemüdlich auskehren.
     
  5. Udo B.

    Udo B. Mitglied

    Seit:
    6. Mai 2010
    Beiträge:
    1
    AW: Zentralstaubsauger ja oder nein?

    Hallo, der Beitrag ist zwat schon eine Weile her, aber vielleicht nutzt er ja noch. Wir haben seit ca.2 Jahren einen EBS Zentralstaubsauger. Und ich muss sagen meine Frau möchte ihn nicht mehr missen. Ohne Geräusche, ohne Staubaufwirbelungen, hohe Saugkraft, 1x Jahr Beutel im Keller leer machen. TOP. Den Vergleich (wie oben acundh) mit einem Roomba Saugroboter zu machen ist sicherlich nicht das gleiche. Hier mal meinen Händler xxx]
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 6. Mai 2010
  6. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.376
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Zentralstaubsauger ja oder nein?

    Hallo Udo,

    das Küchenforum ist keine kostenlose Werbeplattform. Deshalb habe ich Deinen Link mal entfernt.
     
  7. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Zentralstaubsauger ja oder nein?

    Hallo Vanessa,

    wir waren mal bei Leuten zu Besuch, die schwärmten davon. Sie war allerdings japanische Innenarchitektin mit Faible für High-Tech.

    Den Kontakt haben wir nicht vertieft, kann sie also nicht näher befragen... falls sich hier Niemand mehr meldet - gibt es da nicht auch im Internet einen Erfahrungsaustausch - vielleicht ein Hausgeräte- oder gar Staubsauger-Forum :-)? Sorry, dass ich nicht mehr liefern kann.
     
  8. regsissi

    regsissi Mitglied

    Seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    19
    AW: Zentralstaubsauger ja oder nein?

    Hallo Vanessa,

    wir haben seit 20 Jahren einen Zentralstaubsauger. Kostenpunkt damals 2.000 DM, plus die Wasserrohre, durch die der Dreck bis zum Staubbehälter im Keller geht.

    Ich bin seither super glücklich und ein normaler Staubsauger hätte weder den Dreck, den unsere 4 Jungs jeden Tag ins Haus gebracht haben (insbesondere super feinen Sand aus dem Sandkasten) noch die überall herumlungernden Hundehaare unseres langhaarigen Hundes managen können. Zentralstaubsauger ja oder nein, keine Frage!!! Natürlich mit voller Inbrunst: JAAAAA!!!

    Nach 19 Jahren ist uns letztes Jahr kurz vor Weihnachten der Motor kaputt gegangen und ich musste auf die Schnelle einen normalen Staubsauger kaufen..... jetzt weiß ich wieder was ich an meinem Zentralstaubsauger habe. Allein der eklige Geruch, der hinten aus einem normalen Staubsauger herauskommt. Früher ist mir das in unserer Mietwohnung nicht aufgefallen, seit wir den Zentralstaubsauger haben, umso mehr.

    Allerdings gibt es auch ein Manko (wie immer), wenn z.B. jemand schläft und ein anderer saugt, hört man dieses Saugen als leises Rauschen aufgrund der Rohre, die sich ja in jedem Zimmer als Anschlussrohr befinden. Ganz Empfindliche könnten davon aufwachen ;-)...

    lg regsissi
     
  9. Duovac

    Duovac Mitglied

    Seit:
    23. Sep. 2016
    Beiträge:
    1
    Liebe Leser und Leserinnen!

    Unser neuer Online-Shop D. Zentralstaubsaugeranlagen ist jetzt Online !

    Pionier auf dem Gebiet, hat D. das Konzept der zentralen Staubsaugersysteme völlig umgestaltet, um nachhaltige und leistungsfähige Lösungen zu erhalten.
    Ideal für alle Arten von Lebensräumen : D. zentrale Staubsauger Systeme können in allen Gebäuden installiert werden, ob Neubauten, bestehende Gebäude oder bei Renovierungen. Jeder kann auf die D. Effizienz setzen !

    Unvergleichbare Leistungen
    Zweifellos erweist sich der D. Zentralstaubsauger leistungsfähiger und bequemer, als ein herkömmlicher Staubsauger.
    Darüber hinaus hat die D. Zentralstaubsauger-Lösung die beste Garantie auf dem Markt !
    Exklusive Vorteile des zentralisierten Staubsaugers : Stellen Sie sich Ihr Wohnhaus ohne den üblichen Freisetzungen von Mikrostaub vor, dank eines cleveren Systems ohne Stromkabel und das zudem noch sehr leise ist. Sie ziehen keinen Staubsauger mehr in jedes Zimmer oder die Treppe hinauf. Sie riskieren keine Schäden mehr an Ihren Möbeln und können schneller und einfacher saugen.
    Die Kombination von ökologischen und wirtschaftlichen Vorteilen: In einem zentralen Staubsaugersystem zu investieren, bringt Ihrem Zuhause einen deutlichen Mehrwert und eliminiert lästige Geräusche und Verschmutzungen.
    Eine neue Lebensqualität, eine gut erhaltene Hygiene : D. ist eine gute Hilfe, um wirksam gegen Hausstaubmilben, Pollen, Bakterien und andere Partikel, die mehr und mehr in die Häuser eindringen, vorzugehen. Sie verbessern damit Ihre tägliche Lebensqualität.

    Besuchen Sie uns auf *Werbelink von Mod entfernt* !!


    Gerne können Sie jederzeit uns Ihre Meinung mitteilen.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 4. Okt. 2016
  10. Bodybiene

    Bodybiene Premium

    Seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    5.296
    Ort:
    Kleines Kaff in Ostwestfalen
    Gesetzte unerlaubte Webelinks sollten den Leuten mit 5000 Euro in Rechnung gestellt werden. :knuppel::knuppel::knuppel:

    LG
    Sabine
     
  11. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.376
    Ort:
    Barsinghausen
    Das war nun das 2. Mal, dass Du versucht einen Werbelink zu platzieren. Das ist ein eklatanter Verstoß gegen die Forenregeln. Beim nächsten Mal fliegst Du raus.
     
  12. TimSPunkt

    TimSPunkt Mitglied

    Seit:
    19. Aug. 2016
    Beiträge:
    19
    Da sich meine neue Küche oder das was es mal werden soll im Rohbau befindet und mir ein Handwerker flausen in den Kopf gesetzt hat, habe ich mir doch glatt die Verrohrung bestellt und werde diese auch noch einbauen lassen. Wirklich schlimm, wenn man einmal dabei ist steigen die Ansprüche ins unermessliche denn man denkt sich, wenn nicht jetzt wann dann.... Genauso die ganze Elektrik. Ich dachte ganz Naiv, da werden nen paar Steckdosen gesetzt und gut. Dies ist nicht mehr der Fall nachdem ich die 2 adrigen Kabel gesehen habe... Nun wird erstmal das Erdgeschoss neu verkabelt und für das Ober und Untergeschoss für spätere Renovierungen vorgerichtet....
     
  13. Landmadl

    Landmadl Mitglied

    Seit:
    20. Juli 2015
    Beiträge:
    373
    Ort:
    Lkr. Rosenheim
    Ich hab den Thread jetzt erst entdeckt.
    @Nice-nofret, wie habt Ihr Euch denn damals entschieden? Dafür oder dagegen? Und seid Ihr zufrieden? Vor dieser Frage stehen wir nämlich auch bei unserem Haus.
    Wär schon praktisch, allerdings saugt mein beutelloser Bosch auch hervorragend. Aber treppauf, treppab möchte ich den nicht schleppen müssen...
     
  14. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.981
    Ort:
    München
    @Landmadl: einfach einen zweiten Staubsauger anschaffen und im anderen Stockwerk lagern. Kostet garantiert weniger als diese Zentralanlage.
    Und einen entsprechen langen Schlauch (oder mehrere für die mehreren Stockwerke, sonst schleppt man ja wieder) usw braucht man auch bei der Zentralanlage, um in alle Ecken zu kommen, oder?

    Und auch den Auffangbehälter einer Zentralanlage muss man leeren. ;-)
     
  15. ralfs1969

    ralfs1969 Mitglied

    Seit:
    16. Apr. 2015
    Beiträge:
    118
    Der große Vorteil bei einem Zentralstaubsuager ist primär nicht das Händling sondern daß die nie ganz saubere Abluft ins Freie geblasen wird und nicht wie bei einem normalen Staubsauger wieder in den Raum geführt wird.

    Bezüglich Händling sollte man beim Zentralstaubsauger für jeden Stock einen eigenen Schlauch nutzen, dann spart man sich das Herumschleppen.

    Wir setzen bei uns auf das Retraflex-Einzugsystem.
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    Wahrscheinlich in Verbindung mit einem Variovac Zentralstaubsauger
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    Die haben das Retraflex-System jetzt auch seit 2015 für Deutschland im Vertrieb, neben dem bisherigen Exklusiv-Anbieter cyclovac
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Das vereinfacht zusätzlich noch das Händling und man braucht keinen Aufbewahrungsort für den Schlauch. Zudem kann man nur soviel Schlauch herausziehen wie man gerade benötigt und muss nicht immer den kompletten 9 oder 12m langen Schlauch herumziehen.

    Das System ist bei uns jetzt an zentraler Stelle im offenen Bereich Wohnbereich zwischen Essbereich und Küche montiert, da wo es am meisten benötigt wird. Von dort sind alle Bereiche der Wohnung auf dem jeweiligen Stockwerk erreichbar.

    Zu Praxiserfahrungen kann ich aber derzeit leider noch nichts beitragen da der Einzug erst für Anfang nächstes Jahr geplant ist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Okt. 2016
  16. isabella

    isabella Mitglied

    Seit:
    10. Nov. 2013
    Beiträge:
    3.898
    Ich hatte das gleiche wie Annette geschrieben...
     
  17. kitchenkalle

    kitchenkalle Mitglied

    Seit:
    16. Okt. 2016
    Beiträge:
    1
    Ort:
    Kirchhain
    Wir haben uns damals auch bewusst für einen Zentralstaubsauger im Neubau entschieden. Hauptsächlich aus dem Grund, dass meine Frau eine recht starke Hausstauballergie hat und durch normale Staubsauger ja doch immer recht viel Luftbewegung mit Staub entsteht.

    Beim Zentralsataubsauger wird die Luft nach aussen geleitet und man hat auch nicht den üblichen Staubsauger Geruch nach dem saugen.

    Vom Handling her macht das keinen großen Unterschied - Würde vorschlagen dass Sie sich in jedem Stockwerk einen Schlauch deponieren
     
  18. isabella

    isabella Mitglied

    Seit:
    10. Nov. 2013
    Beiträge:
    3.898
    Naja, ein guter Staubsauger mit entsprechenden Filtern riecht nicht.
    Ich bin keine Freundin von Festeinbauten (generell und nicht nur im Haus), weil man dann festgelegt und völlig unflexibel ist. Zusätzlich zum gewöhnlichen Staubsauger habe ich ein Roboter-Staubsauger, der jeden Tag seine Runde dreht und somit die allgemeine Staubbelastung konstant niedrig hält. Wenn was Besseres auf dem Markt kommt, kann ich ohne großen Überlegungen umsteigen. Die Welt ist halt nicht mehr so wie vor eine oder zwei Generationen, wo die Innovationszyklen langsam und die Lebenserwartung kürzer waren, so, dass man Anschaffungen fürs Leben machen konnte.
    Ich tendiere außerdem dazu, ab und zu Möbel umzustellen oder auch auszutauschen, da möchte ich mir nicht noch ein zusätzliches festes Einbauteil anschaffen, der dann just an der Stelle ist, wo ich gerne eine Vitrine hinstellen möchte...
     
  19. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.981
    Ort:
    München
    Moderne Staubsauger haben alle ein mehrfaches Filtersystem mit Fein- und Feinststaubfiltern und ich kann keine Geruchsbelastung bei uns feststellen.

    Wer eine extreme Hausstauballergie hat, für den mag das vielleicht sinnvoll sein. . Obwohl: Luft, die rausgepustet wird, muss wieder reinkommen. Und ob die luft von draußen besser ist ... Und jetzt erzählt mir nix von Filtern einer KWL. Wie gesagt: Filter haben auch Staubsauger.

    Im Endeffekt bleibt es die Entscheidung jedes einzelnen Hausbauers. Ich finde halt das Preis-Leistungs-Verhältnis miserabel, besonders wenn die Hauptmotivation das Vermeiden des Staubsaugerschleppens ist.

    @isabella *patsch*
     
  20. andrea2208

    andrea2208 Mitglied

    Seit:
    1. Mai 2011
    Beiträge:
    417
    Ort:
    Oberschwaben
    Meine Schwester hat neu gebaut und einen Zentralstaubsauger eingebaut. Erst mal dachte ich, Käse, da hätten wir auch mal dran denken können. Nachdem ich aber die Preise in Erfahrung gebracht habe, war das Thema für uns durch. Ich glaube, wenn es einem nur um den Komfort geht, ist man mit einem Saugroboter (was ich mir derzeit überlege) besser aufgehoben.
     

Diese Seite empfehlen