Zahl des Tages

Dieses Thema im Forum "Neuigkeiten" wurde erstellt von menorca, 16. Mai 2015.

  1. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    14.004
    Ort:
    München

    Wieviel geben Bundesbürger durchschnittlich für eine neue Küche aus?

    Die Frage beantwortet die Zeitschrift Schöner Wohnen in der Ausgabe Juni 2015 auf Seite 19 und beruft sich dabei auf die Quelle GfK:

    6281 Euro.

    Das seien 800 Euro mehr als vor vier Jahren.
     
  2. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    14.004
    Ort:
    München
    Dazu passt dieser Artikel der Süddeutschen Zeitung:
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Entstanden ist der Artikel nach einer Besichtigung von Nobilia.
    Einige Zahlen (beziehen sich auf 2014) daraus für alle die, die den Artikel nicht ganz lesen wollen:

    - Insgesamt in D gut 1,3 Mio Küchen verkauft, davon circa 30% Nobilia.
    - Durchschnittspreis knapp 6300€ (Nobilia 6446€), allerdings ohne Baumarktküchen und ohne Ikea-Küchen.
    - 80% der Küchen bei Nobilia sind weiß oder grau
     
  3. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.569
    Ort:
    Lindhorst
    Und eine wahre Aussage zu den Handelsmarken, die allerdings weniger durch die Händler, als eher durch die Einkaufsverbände generiert werden.
     
  4. Yoshi

    Yoshi Mitglied

    Seit:
    12. Juni 2015
    Beiträge:
    106
    Ich habe zwar eine Küche, die teilweise von IKEA stammt, aber wenn ich meine Gesamteinrichtung zusammen zähle, komme ich da (inkl. Esstisch und zwei Stühlen) auch auf ungefähr 6000€ – allerdings exklusive Zusammenbauen und Handwerkerarbeiten, also nur die Materialkosten. Ich habe mir meine Sachen selbst zusammen gestellt, was vermutlich teurer ist als ein Komplettangebot.

    Ich schätze, dieses Preisfeld ist das Minimum für etwas Ordentliches, bei dem man aber natürlich auf Premium-Materialien und besondere Dinge wie integrierte Dampfgarer o.a. verzichten muss. Die Frage ist natürlich auch, wie groß die deutschen Küchen im Durchschnitt sind. Die meisten Küchen in meinem Bekanntenkreis sind eher überschaubar, mit Essbereich eigentlich nie größer als vielleicht 15m^2.

    Gab es so eine Umfrage auch mal im Küchenforum? Hier liegt der durchschnittliche Preis wahrscheinlich eher doppelt so hoch, oder?
     
  5. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    14.004
    Ort:
    München
    In dem Artikel steht ziemlich am Ende, "die deutsche Normalküche ist 12 - 14 m2 groß". Da lagst du mit deiner Schätzung recht gut. Fragt sich natürlich ob mit oder ohne Essbereich. Ohne Essplatz wären 12 m2, also circa 3m x 4m nicht wirklich klein.

    Nein, im KüFo gibt es bisher keine Umfrage zu den Küchenpreisen außer der sehr groben Budgetfrage in der Planungsboardliste. In D wird über Geld ja eher nicht so gern gesprochen, und je mehr die Küche gekostet hat desto weniger ;-).
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Wasserzähler verstecken Teilaspekte zur Küchenplanung 8. Okt. 2016
Küchenbezahlung (Bankbürgschaft) Teilaspekte zur Küchenplanung 12. Juli 2016
Zahlungsbedingungen Küchenkauf - was ist akzeptabel? Küchenmöbel 3. Juli 2016
Anzahlung Vertrag Teilaspekte zur Küchenplanung 6. März 2016
"Restzahlung am Tag der Lieferung" Küche und Recht 27. Feb. 2016
Bezahlbare 120 cm DAH gesucht... Einbaugeräte 4. Nov. 2015
Einbehalt teilweise oder komplett zahlen? Mängel und Lösungen 3. Dez. 2014
Wieviel sind Kunden bereit für eine Küchenplanung zu bezahlen? Feedback zum Forum 25. Nov. 2014

Diese Seite empfehlen