XXXLutz: Hiendl hat weiter Ärger mit der Gewerkschaft

Dieses Thema im Forum "Neuigkeiten" wurde erstellt von Michael, 19. März 2009.

  1. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.557
    Ort:
    Lindhorst

    Mit rund 160 Klagen vor dem Arbeitsgericht Passau sieht sich XXXLutz bereits seit der Übernahme von Hiendl im Jahr 2007 konfrontiert.

    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
     
  2. Hans Amstein

    Hans Amstein Mitglied

    Seit:
    15. Jan. 2009
    Beiträge:
    157
    Ort:
    in Vorbereitung: Wiesbaden
    AW: XXXLutz: Hiendl hat weiter Ärger mit der Gewerkschaft

    Hm... interessant. War einmal in einem XXXL-Haus (Ex-Mann-Mobilia) in Mannheim wegen eines Regalsystems - weil das Haus auf einem meiner regelmäßigen Wege liegt. Das Angebot war angeblich supergünstig (>30% Rabatt) - und doch substantiell höher als alles Vergleichbare (ohne märchenhafte Rabatte). Hardselling wurde versucht - aber auf so etwas reagiere ich hartleibig. Kann den Laden aus meiner Erfahrung heraus nicht empfehlen.

    Grüße,
    H.A.
     
  3. bungaloo

    bungaloo Mitglied

    Seit:
    23. Jan. 2009
    Beiträge:
    232
    AW: XXXLutz: Hiendl hat weiter Ärger mit der Gewerkschaft

    Gut, das ist sicher nicht nur für XXXL-Häuser zutreffend. Die Preise für Waren gleicher Kategorie und Qualität sollten man kennen, wenn man preissensitiv ist. Das ist dank Internet heutzutage deutlich einfacher.

    Ich musste mir beim Verkaufsgespräch für diverse Elektrogeräte im Media-Markt, konfrontiert mit den besten Preisen des Nets, gar anhören, man vergleiche sich nicht mit "Kistenschiebern", sondern sei ein Fachhändler mit persönlicher Beratungsleistung. Das war mir bis dahin neu, dachte ich doch, das wären die Einzelhändler in den Vorstädten und kleinen Orten.

    Bei 42% Preisaufschlag zum günstigsten Angebot im Net für einen aktuellen Sony-Fernseher hätte auch eine Beratungsleistung nicht zum Kauf dort geführt, selbst wenn sie nicht aus unwahrem, von Halbwissen geprägten Geplapper über HDTV per DVB-T geprägt gewesen wäre. Überhaupt ist das Internet häufig eine deutlich bessere Quelle für Fakten, als eine Fachberatung im Geschäft. Das sieht man ja an diesem Forum.
     

Diese Seite empfehlen