XXL Fliesen als Arbeitsplatte

Tentakel

Mitglied

Beiträge
4
Hallo liebes Forum,

ich plane noch an unserer Küche und wollte eigentlich immer eine Keramik-Arbeitsplatte. Leider sind diese nicht ganz preiswert. Da ich aktuell auch Fliesen aussuche, kam ich auf die Idee XXL Fliesen als Arbeitsplatte zu verwenden.

z.B. 75x150

Zugeschnitten auf meine Maße sollte ich so eine Arbeitsplatte mit sehr wenig Fugen bekommen.
Hat so etwas schon jemand hier realisert? Als Unterkonstruktion hatte ich an OSB gedacht?

Als Vorteil sehe ich gute Hitze- und Feuchtebeständigkeit, sowie gute Reinigungungseigenschaften. Schlagfestigkeit könnte ein Problem sein, was denkt ihr?

LG
 

mozart

Spezialist
Beiträge
3.814
Wohnort
Wiesbaden
Hi,
ja, habe ich schon gemacht.
Als Unterkonstruktion eignet sich OSB, Multiplex oder spezielle Hartschaumplatten-ich würde Multiplex empfehlen. Die Platten sollten mit einer wasserundurchlässigen Sperrschicht beschichtet werden. Das findest Du im Fliesenhandel. Kleben geht mit normalem Flexkleber. Verfugen sollte man mit Epoxy-oder Polyesterharz-basiertem Fugenmörtel. Der ist 1. teuer und 2. schwieriger zu verarbeiten und hinterläßt 3. ziemliche Flecken, wenn man damit herumsaut....
Dafür bekommt man wirklich haltbare Fugen, die sich putzen lassen, ohne daß man sie dadurch aushöhlt.
Als Vorderkante eignet sich bspw. ein geschliffenes Edelstahl-Flachprofil.
VG,
Jens
 

Tentakel

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
4
Danke für die Hinweise. Da werde ich noch ein wenig Datailplanung machen. Wie schneidet man den am besten die Spüle und Herd aus? Diamantbohrer und Seilsäge?
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben