XL-Backöfen - die Qual der Wahl

Billeck

Mitglied
Beiträge
12
Wohnort
Hamburg
*crazy* Moin Foristi,

auch ich ein geplagter Küchenkaufenwoller, mit ein paar Vorstellungen und inzwischen voll ohne Plan und ohne Durchblick.

Jedes Mal wenn ich in irgedeinem Küchenstudio nach den technischen Daten der Backöfen und Dampfgarer frage, kommen von den Damen und Herren nur erstaunte Blicke und meist keine aussagekräftigen Unterlagen.

Wenn ich dann die Abmessungen der Garräume der Backöfen mit dem Zollstock nachmesse ist meine Holde und die Verkäufer meist angepißt.

Bei Vergleichsmessungen ist mir aufgefallen, daß anscheinend MIELE die größten Backöfen bietet, dafür allerdings relativ hohe Preise aufruft
mein derzeitiger Favorit wäre der MIELE-Backofen Typ H 5141 BP z.B. um EUR 1.600,-- in Edelstahlfront.


Ich will doch nur:
- nen halbwegs großen Garraum so um 65 ltr.
- lichte Abmessungen ca. L/T/H ~41,6 x 41,3 x 38,6 cm
- möglichst hohe Grilltemperatur >300°C (v.a. für Pizza aufm Stein)

Gibt es Alternativen ?

Da diese beiden Geräte in einen Hochschrank untereinander sollen, und das für meine Holde designmäßig zusammenpassen muß,

Welchen Danmpfgarer könnte man dazu empfehlen ??

Gruß JEns
 
racer

racer

Team
Beiträge
4.881
Wohnort
Münster
AW: XL-Backöfen - die Qual der Wahl

Für Pizza auf dem Stein gibt es keine Alternative zu Gaggenau...

da Gaggenau der einzige Hersteller ist, welcher den Stein von unten mit einem separaten Heizkörper direkt aufheizt... auch die 300 Grad sind Standard....

nur mit Deinem Preis wirst Du wohl nicht zurecht kommen, da der Stein mit Heizkörper schon ca. bei 300 € liegt...

mfg

Racer
 

Billeck

Mitglied
Beiträge
12
Wohnort
Hamburg
AW: XL-Backöfen - die Qual der Wahl

Nö, Gaggenau is ausm Rennen, da meine Holde diese Geräte als "optisch unpassend" empfindet. Selbst bei Miele is sie skeptisch wegen der zu hellen Edelstahlfarbe :knuppel:

Ich hab das bis jetzt auch mit ner normalen Steinplatte gemacht. Backofen volle Hitze, Pizza drauf und Grill an. Das funktioniert auch ohne Steinbeheizung ganz gut.

:-\ JEns
 
racer

racer

Team
Beiträge
4.881
Wohnort
Münster
AW: XL-Backöfen - die Qual der Wahl

Miele hat eine Edelstahloberfläche auf der man die Finger nicht mehr sieht, das sollte Deine Frau doch überzeugen, oder ???

mfg

Racer
 

Billeck

Mitglied
Beiträge
12
Wohnort
Hamburg
AW: XL-Backöfen - die Qual der Wahl

guter Tipp :-) Ich koche (ohne Rücksicht auf Verluste und Dreck), Sie muß putzen. ;D
 

emilie

Premium
Beiträge
621
Wohnort
Wetteraukreis
AW: XL-Backöfen - die Qual der Wahl

Unser Siemens (
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
) hat eine Pizzastufe mit 275° Umluft und zusätzlicher Unterhitze. Das kommt wohl nicht an den noch höher aufgeheizten Pizzastein ran, aber die Pizza wird auch sehr gut. Der Teig bekommt Blasen wie beim Italiener, wenn sie bei hoher Hitze gebacken wird. Ist der Ofen aufgeheizt dauert ein gut belegtes Blech max. 10 Minuten. Da kann man auch mit mehreren essen. Wenn die Bleche schon vorher fertig belegt sind, braucht man sie ja nur nach und nach in den Ofen schieben und hat, wenn die Meute ein Blech leer hat, schon wieder das nächste fertig.
Allerdings hat der Ofen (trotz Großraum-Bezeichnung) nur 56 l Garraum, die eine Nummer hochwertigeren von Siemens kommen auf 60 l.. Er kommt mit Sicherheit auch nicht an einen Gaggenau heran, das ist mir auch klar. Ich wollte nur eine andere Möglichkeit aufzeigen.
Siemens hat aber nur einen Dampfbackofen und bei dem wird das Wasser in einer Verdampferschale im Garraum verdampft und die Dampfmenge ist nicht mit Prozenten einzustellen. Das sollte man nur wissen, wenn man mal ein Augenmerkt auf Siemens richtet und sowohl Backofen als auch Dampfbackofen im gleichen Design haben möchte. Uns haben die beiden Geräte gereicht, irgendwo muss man bei einer großen Küche auch den Deckel zumachen und sagen, dass es nun reicht und da war Siemens eine im Preis-Leistungs-Verhältnis gute Alternative.
 
racer

racer

Team
Beiträge
4.881
Wohnort
Münster
AW: XL-Backöfen - die Qual der Wahl

Siemens baut solide Geräte, in etwa wie Volkswagen gute Auto´s baut....

somit sind die drei Alternativen auch schon genannt....

Gaggenau
Miele
Siemens

darunter würde ich persönlich keinen anderen Lieferanten in Betracht ziehen (evtl. noch die Kollegen vom Siemens : Bosch oder Neff. Gaggenau ist ja so gesehen auch einer aus dem Verein.. ;D)

mfg

Racer
 
Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: XL-Backöfen - die Qual der Wahl

;-) Gaggenau hab ich noch nie in Aktion erlebt... aber beim Vergleich Miele - Siemens ist mein Favorit klar Miele .. hab schon ein paarmal geschrieben warum... (besseres Ergebnis, problemloseres Putzen, schnelleres Aufheizen etc.)
 

emilie

Premium
Beiträge
621
Wohnort
Wetteraukreis
AW: XL-Backöfen - die Qual der Wahl

Wenn es auf das Geld nicht ankommen würde, wäre mein Favorit auch Miele, aber manchmal muss man halt irgendwo Grenzen ziehen ;-).
Siemens und Miele kann man auch nicht miteinander vergleichen, das sind ganz unterschiedliche Klassen, auch im Preis.
 
racer

racer

Team
Beiträge
4.881
Wohnort
Münster
AW: XL-Backöfen - die Qual der Wahl

Wenn es auf das Geld nicht ankommen würde, kann es für mich nur einen Favoriten geben:

Gaggenau...

und zwar den EB 388-110, 90 cm breiter Backofen mit Pizzastein...

mfg

Racer
 
Cooki

Cooki

Team
Beiträge
8.691
Wohnort
3....
AW: XL-Backöfen - die Qual der Wahl

Hallo Jens,

vielleicht noch eine Alternative für schlankeres Geld.

Wer wirklich was getan hat, ist Bauknecht. Schau Dir mal die neue Passion Linie an:

Backofen 67 Liter mit Pizza-Brotstufe und auch in grifflos lieferbar.

Dazu den passenden Dampfkombi-Backofen ECTM 9145 PT mit externer Dampferzeugung zum sensationellen Preis.

Das ganze gibt es nur über den Fachhändler, aber mit 5 Jahre Garantie.
 

Mitglieder online

  • Magnolia
  • tamali
  • rika
  • schokonuß
  • stinknormal
  • Etaya
  • Mirko
  • Larnak
  • tlsa
  • edbeersche
  • Elba
  • Nisa
  • Ramazan
  • McKenzie
  • Adebartax
  • soulreafer

Neff Spezial

Blum Zonenplaner