Küchenplanung Wohnküche mit Kücheninsel - Kernsanierung EFH

Evelin

Mitglied

Beiträge
14.195
Wohnort
Perth, Australien
die Bilder der US sind kein 6er Raster

@mirimi, @Mewtu
könnt ihr mal Bilder eurer Auszüge unter BORA zeigen und etwas über den Stauraumverlust schreiben?
 

Mewtu

Mitglied

Beiträge
1.657
Wohnort
Frankfurt
Wir haben das Bora Classic 2.0. Das 1.Raster unterm Kochfeld ist nicht nutzbar, darunter sind 2 Auszüge, der obere hat eine Innenschublade, die quasi das 2. Raster von oben ersetzt (auf dem Foto nicht komplett ausgezogen).
Nebendran ein normaler Auszug zum Tiefenvergleich. Auf dem 2. Bild sind die Auszüge der Inselrückseite, auch hier mussten die hinterm Kochfeld ein wenig gekürzt werden.
Gerade der unterste Auszug unterm Kochfeld hat mich etwas aus dem Stauraumkonzept gebracht, da der nur etwa halb so tief ist (man sieht den Griff auf dem Foto).
IMG_20210216_081100.jpgIMG_20210216_081139.jpg
 

Mewtu

Mitglied

Beiträge
1.657
Wohnort
Frankfurt
Hm das kann ich dir leider nicht sagen. Kommt auf das System an denk ich. Falls du dir schon ein Produkt ausgesucht hast, schau am besten mal in die Anleitung, da gibt es dann Einbauzeichnungen.
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
14.195
Wohnort
Perth, Australien
Mewtu, das ist dann aber schon erheblich weniger Stauraum. insbesondere, wenn jemand dann zB aus Unwissenheit einen 120er Auszug unter dem Kochfeld hat. Bei euch geht aber hinter dem Kochfeld der Kanal runter für Um- oder Abluft.

Dh vorne bei Classic mit Kanal tiefengekürzte Auszüge. Warum hinten auch? oder haben die es irgendwie halbe halbe gemacht?
 

Mewtu

Mitglied

Beiträge
1.657
Wohnort
Frankfurt
Ich glaube es ist halbe halbe. Genau weiß ich es leider auch nicht. Bin davon ausgegangen, dass sie schon die beste Lösung nehmen werden. Ich guck später mal in den Installationsplan, ob man da was erkennt.
 

MC0815

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
21
Link: Bora Montageanleitung

@Mewtu Es scheint das sie das bei die halbe halbe gemacht haben.

Man könnte es ja bei uns dementsprechend weiter Richtung Inselrückseite schieben.

Werden dann aber wahrscheinlich bei allen Punkten doch bei unserer Lösung bleiben.
 

Anhänge

  • Screenshot 2021-02-16 094337.jpg
    Screenshot 2021-02-16 094337.jpg
    175,8 KB · Aufrufe: 18

Mewtu

Mitglied

Beiträge
1.657
Wohnort
Frankfurt
Mir ist eben eingefallen, dass wir diese speziellen Umluftfilter haben, die man seltener wechseln muss. Kann es sein, dass die mehr Platz brauchen?
 

MC0815

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
21
@Evelin @isabella @Nice-nofret Wie findet Ihr meine neue Planung. Ist ja fast identisch zu der Planung von Evelin.

Noch ein paar Gedanken von meiner Seite:

- Wie könnte ich noch Steckdosen bei der Arbeitsfläche auf der Insel unterbringen?
- Wäre eine grifflose HS Zeile möglich? Wenn ja, ist das kostengünstiger als diese Griffe: Link
- Ist ein GSP in XXL überhaupt hochgesetzt möglich? Link
- Einbau Allesscheider in girffloser Schublade überhaupt möglich von der Höhe? Link
 

Anhänge

  • Küchenplanung Variante 5 Frontal.jpg
    Küchenplanung Variante 5 Frontal.jpg
    94,6 KB · Aufrufe: 52
  • Küchenplanung Variante 5.jpg
    Küchenplanung Variante 5.jpg
    111,7 KB · Aufrufe: 52

Evelin

Mitglied

Beiträge
14.195
Wohnort
Perth, Australien
das passt so
XXL GSP hoch - ja
Steckdosen hätte man vorne in der Blende rechts unterm Kochfeld, seitlich an der Insel und in Wand hinter der Spüle

frag mal mic3, der hat jetzt den Tischlüfter von Siemens für seine Küche bestellt, weiß nicht welches kochfeld dazu.
 

isabella

Mitglied

Beiträge
13.140
mhm... ich weiß nicht warum meine Meinung relevant ist, mir wäre das Kochfeld zu nah am Abgrund (ich drapiere gerne Zutaten und Kochlöffel drumherum), das Spülenschrank zu breit, der MUPL zu breit.
Ja, GSP XXL erhöht ist möglich (ist nicht "im" Schrank, sondern dazwischen) m.E. fehlt eine Wange, aber ich kenne mich damit nicht aus.
 

MC0815

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
21
@Evelin
- Wenn ich bei der Lösung bleibe mit der Kombi Kochfeld und Tischlüfter gibt es doch gar keine Blende?!

@mic3
Ich habe gesehen du planst auch mit dem Glasdraft, was habt Ihr für ein Kochfeld genommen?

@isabella
- Du hattest mal zu Beginn deine Meinung deine Meinung mitgeteilt und diese fand ich sehr hilfreich, daher nochmal die Frage
- Der Hinweis mit dem Platz am Kochfeld finde ich gut. Bloß die Aufteilung ist immer wieder nicht so toll
- der Spülenschrank hatte einfach die breite damit ich planrechts einen etwas größeren Abstand habe
- Was nimmt man denn für eine Schrankbreite bei einem MUPL bzw. was für ein Müllsystem? Ich war immer bei dem System von Hailo Bsp Link
 

Anhänge

  • Screenshot 2021-02-16 165947.jpg
    Screenshot 2021-02-16 165947.jpg
    71,7 KB · Aufrufe: 14
Zuletzt bearbeitet:

isabella

Mitglied

Beiträge
13.140
Na gut, jeder Haushalt ist anders und daher auch Art und Menge an Müll variiert. Wir sind zu zweit, momentan werden alle Mahlzeiten zu Hause eingenommen - ich koche gern und zu viel und frisch, produziere also eher viel Bioabfall, sehr wenig Restmüll und leider viel zu viel Verpackungsmüll, obwohl ich versuche, aktiv Kunststoff-Verpackungen zu vermeiden :-(
Dies gesagt: Mein MUPL (Rest- und Biomüll) ist in einem 3-rastrigen, 30 cm breiten US untergebracht
Bild ansehen 144330Bild ansehen 144328der 60er Spülenschrank ist in 2 gleich hohen Auszüge aufgeteilt (3-3), oben ist etwas Platz für neue Schwammtücher, GSP-Pulver und sowas:
Bild ansehen 144402unten wohnt der gelbe Sack und wenn der halb voll ist, wird er bis zur Abholung in den kühlen Keller zwischengelagert. Es bleibt Platz für Einkaufstüten und etwaige Putzmitteln.

Ich weiß, es gibt unterschiedliche Meinungen dazu, ich kann nur meine kundtun: Die Aufteilung der US fällt im Alltag nicht auf (im Gegenteil zur Aufteilung der Hoch- und Wandschränken), weil das Auge auf der APL ruht (die deswegen auch angenehmer wenn hell ist). Ein riesen Auszug wirst Du nicht ein wenig offen lassen um schnell was direkt reinzuwerfen, mit einem 30er oder 40er US wird es eher der Fall sein.

Ich persönlich will mich nicht von meinen Möbeln versklaven lassen - meine Wohnung ist da, damit ich mich wohl fühle und angenehm darin mein Leben leben kann. Und bisher ist das ganze dennoch auch ziemlich stylisch geworden, nur kein Show-Room. Denk immer daran, wie Du leben willst, wie Du die Räume nutzen willst, nicht, was der Nachbar denken könnte.
 

MC0815

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
21
Und von welchem Hersteller ist das System für den MUPL?

Ich finde deine Kombi ziemlich gut. Könnte für uns auch passend sein.

Die Frage ist für mich natürlich ob denn solch eine langer Auszug auf beiden Seiten der Insel wirklich praktisch ist?! Und ob sich das preislich niederschlägt?
 

isabella

Mitglied

Beiträge
13.140
Meine MUPL-Eimerchen sind zufälligerweise von Hailo, es gibt aber auch ähnliches von Naber, Ninka und wie sie alle heißen. Habe ich im Küchenstudio mit der Küche bestellt, Du kannst aber auch die Eimerchen selbst kaufen und in den Auszug reintun.
Die Anmerkung
Die Frage ist für mich natürlich ob denn solch eine langer Auszug auf beiden Seiten der Insel wirklich praktisch ist?! Und ob sich das preislich niederschlägt?
verstehe ich nicht. Der Auszug ist ein normaler Auszug in einem normaltiefen Küchenunterschrank.
Fast jede Küche in diesem Forum hat sowas, klick doch auf das Akronym: MUPL
 

MC0815

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
21
Okay Danke.

Das mit den Auszügen habe ich falsch verstanden. Ich dachte du hast das auf die 120breiten Auszüge bezogen, um diese Auszüge ging es nämlich bei mir. Sorry.
 

isabella

Mitglied

Beiträge
13.140
ich hab überall 60 gesehen...
Nimm ein Zollstock und stell Dir vor wie „angenehm“ es ist, wenn z.B. einer davor steht, ein anderer kommt und was aus dem Auszug will. Dann muss man richtig zur Seite gehen. Ich habe einmal in so einer Küche kochen „dürfen“, davor hatte ich nie darüber nachgedacht, aber danach war es mir klar, dass mir sowas nicht ins Haus kommt. Wie immer höchst subjektiv.
Kostenmäßig natürlich günstiger als 2x60, es sind halt weniger Beschläge.
 

MC0815

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
21
Habs jetzt nochmal etwas angepasst. Ich denke auch das ein 120er US vielleicht etwas zu viel ist.
 

Anhänge

  • Küchenplanung Variante 8.jpg
    Küchenplanung Variante 8.jpg
    109,4 KB · Aufrufe: 40

isabella

Mitglied

Beiträge
13.140
OK... 70 ist je nach Hersteller eine Sonderanfertigung, Du solltest zu Hause mit z.B. Umzugskartons simulieren, ob 90 cm als Durchgang nicht ausreichend wären (ist nur Durchgang) und dann hinten 4x80. Oder einen 80er Kochfeld ohne Muldenlüftung und eine Decken-DAH, da hast Du mehr Kochfläche, mehr Stauraum und kannst den Durchgang auf 110 maximieren, dann hinten, wo man‘s auch tatsächlich sieht, 2x100 und 2x60.

Wenn Du mit einer Handtuchlösung bei der Spüle liebäugelst, kannst Du einen Ausgleichschrank (ich glaube, es heißt so) wie bei mir nehmen:
Bild ansehen 144332das sieht irgendwie aufgeräumter aus als gar nichts.
 

MC0815

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
21
Das 70er US teurer sind war mir nicht bewusst. Ich dachte gelesen zu haben alles bis 90cm wäre ok?!

Die 90cm planlinks an der Insel würden mit Sicherheit auch ausreichen aber wir haben für uns min. 100cm festgelegt, da wir überall im Haus sehr großzügige Platzverhältnisse haben und es sehr schade finden würden wenn wir dort so eine "Engstelle" hätten.

Das Kochfeld hat keine Muldenlüftung. Der Tischlüfter hat laut Zeichnungen einen 90er US als Vorgabe. Ich weiß nicht ob man den auch dahinter setzen könnte und somit dann ein 80er US gehen würde.

Eine Decken DAH war ursprünglich unser Favorit jedoch wird sich über unserem Kochfeld leider ein Unterzug befinden.

Ist denn so ein Ausgleichsschrank nötig, dachte ich befestige einfach so einen Auszug an der US der daneben liegt?
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben