1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Wohnküche mit kleiner Küchenzeile und Insel in neuer ETW

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von muchacho, 25. Jan. 2016.

  1. muchacho

    muchacho Mitglied

    Seit:
    22. Jan. 2016
    Beiträge:
    24

    Hallo allerseits!

    Meine Frau und ich haben uns entschieden eine schöne Wohnung zu kaufen und dies bereits in die Tat umgesetzt.
    Folgerichtig ist "Küche" jetzt das nächste Großprojekt.

    Aktuell ist es so, dass sich alles noch im Bau befindet und frühestens Mitte des Jahres fertiggestellt sein wird. Fenster sind bereits drin.
    In Grenzen sind also auch noch Änderungswünsche umsetzbar, wobei wir uns auf die Wohnung so wie sie geplant ist schon sehr freuen.
    Uns wurde versichert, dass der Maßstab des Grundrisses so zutreffen ist, was dennoch im Detail nur eine Orientierung darstellt.


    Besonderheit und sehr praktisch ist der Abstellraum neben der Küche, wo wir primär unsere Getränke/Essensvorräte/Staubsauger/selten genutzte Küchengeräte unterbringen wollen.

    Genau wie ein schönes Bad gehört eine schöne Küche unserer Meinung nach zum Wohlfühlen einfach dazu. Ergänzend zur Checkliste einige Dinge, die uns beim Durchblättern der Prospekte und Kataloge bewusst geworden sind.

    - es sollte eher eine schlichte Küche sein (hell, weiß) und insbesondere ohne Hochglanzoptik

    - ich hab die Küche mal als "klassisch" bezeichnet, aber es sollte eine Gewisse Individualität, Lockerheit (kein vollgeballerter Raum mit Schränken bis zur Decke aber auch keine Zerstückelten Regale etc.) und auch ein Farbtupfer zu erkennen sein --> was uns sehr inspiriert hat (siehe Anhang) war dieses Holzregal was wir versucht haben sinnvoll in unsere potentielle Küche einzuarbeiten

    - die Arbeitsplatte auf der Kücheninsel mit Sitzgelegenheit könnte eventuell auch in dieser Holzoptik sein .... eher nachrangiges Thema im Moment

    - wir möchten definitiv eine Kücheninsel und die wird rein aus Platzgründen auch notwendig sein
    - hier könnte, wie bei uns geplant in Form eines "Highboards" der Backofen auf Arbeitshöhe integriert sein (stünde er in der Zeile, wäre es zu eng und geballt)
    - wir hatten überlegt die Arbeitsfläche der Insel etwas höher zu nehmen, sodass man noch Arbeiten kann und an der überstehenden Seite mit Barhockern sitzen kann

    - schwieriges Thema bei uns ist die Mikrowelle. Fakt ist, dass eine vorhanden sein muss. Meine Frau hätte auch nichts gegen MW im Abstellraum - ich finde das absolut nicht praktikabel. Ich tendiere eher zum Backofen mit Mikrowelle.. so spart man auch noch ein Gerät.


    Prinzipiell geht es im Moment tatsächlich darum die intelligenteste Anordnung zu finden, was aufgrund des begrenzten Küchenbereichs durchaus "tricky" ist.



    Ich hoffe das wichtigste verständlich und angemessen zusammengetippt zu haben und freue mich auf hilfreiche Rückmeldungen. Ich werde noch unsere ersten beiden Ergebnisse von Gesprächen mit Küchenstudios posten.

    Vielen herzlichen Dank im Voraus!
    Liebe Grüße muchacho

    Checkliste zur Küchenplanung

    Anzahl Personen im Haushalt: 2
    Davon Kinder?:
    Art des Gebäudes?: Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 186 und 178 cm
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm): bodentiefe Balkontüren/Fenster
    Fensterhöhe (in cm):
    Raumhöhe in cm:
    Heizung: Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel
    Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
    Kühlgerät Größe: bis 178 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
    Dunstabzugshaube: Umluft
    Backofen etc. hochgebaut?: Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler?: Nein
    Kochfeldart: Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 80 cm
    Spülenform: 1 Becken ohne Abtropffläche
    Geplante Heißgeräte: Standmikrowelle, Einbaumikrowelle, Backofen
    Küchenstil: Klassisch
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Überstehende Arbeitsplatte
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: für 2 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Wird nach Bedarf neu gekauft
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße: für 6-8 Personen
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?: - für Essen allein
    - je nach Dienstplan ca. 5x pro Woche
    - wenn wir es toll finden vielleicht auch zu zweit

    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: knapp 100 cm (ausgehend von der Ellenbogenhöhe von 115cm)
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeemaschine, Wasserkocher, Messerblock, Toaster
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Handrührgerät, Mixer, Pürierstab
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?: Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Speisekammer, Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): meist schnell (TK-Pizza, Nudeln mit Soße)
    es wird regelmäßig selbst Brot gebacken
    wenn genug zeit ist gern auch mal komplexeres (1x/Monat)

    Wie häufig wird gekocht?: ab und zu
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: lieber zu zweit aber auch mal allein
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: unbedingt:
    - Spülbecken ohne Abtropffl. mind. 60cm breit
    - Kochfeld für mind. 5 Töpfe
    - flächenbündiger Einbau
    - Backofen auf Arbeitshöhe

    Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Bio/Restmüll ungetrennt
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: nein
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: nein
    Preisvorstellung (Budget): bis 15.000,-
     

    Anhänge:

  2. muchacho

    muchacho Mitglied

    Seit:
    22. Jan. 2016
    Beiträge:
    24
    Der erste Vorschag erscheint uns unkreativ und "von der Stange"
    Der zweite Vorschlag ist schon deutlich individueller. Umgeändert habe ich halt: Kühlschrank weg vom Fenster, damit der nicht in der Sonne steht.
     

    Anhänge:

  3. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.434
    Ort:
    Schorndorf
    Hallöle und erst ein mal ganz herzlich :welcome: hier
    Tolle Threaderöffnung, so lieben unsere Planungsfeen das *top*
    ich denke es wird sich bald was tun hier.
    Bis dahin viel Spass im Forum und viel nützlichen Input wünscht
    Samy
     
  4. Kücheplanlos

    Kücheplanlos Mitglied

    Seit:
    26. Nov. 2013
    Beiträge:
    1.515
    Wenn ihr eine Insel einbaut ist kein Platz im Raum mehr für ein Tisch Vielleicht gequetscht mit Bänken statt Stühlen. Der Raum ist für alles zu klein denke ich, gesamte Länge ist ja nicht dargestellt.
    Leg doch Bitte den ganzen Raum an und möblier ihn exemplarisch. Isoliert betrachtet kommt man nicht so weit.
    Besser fände ich ohne Abstellraum in den eh wenig passt und dann ein L
     
  5. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.458
    Ort:
    Perth, Australien
    was fehlt ist ein vermasster Allraumplan. Nicht jeder will und kann den ALNO Planer aufschlagen. Auch die Kammer sollte vermasst werden.

    Ist da ein Schacht planoben rechts in der Ecke?

    Ein paar Massangaben - Wandzeile 60cm tief, Zeilenabstand min 90cm - Insel 90cm tief. Was bleibt dann platzmässig noch übrig? Ich schätze, dass der Raum knapp 9m lang ist?

    Die Speise finde ich ok.

    In deiner Planung ist der Zeilenabstand mit 126cm unnötig breit ausgefallen. Die Massangabe der Tür und Wandstücke fehlt an der Stelle.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Jan. 2016
  6. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    .. für eine Sitzgruppe rechnet man ca 4x4m und für eine Essgruppe ca 3x3m - nurmal für Dich zur Orientierung.

    Deshalb liste mal die Möbel inkl Massen auf, welche alle in den Allraum sollen.
     
  7. muchacho

    muchacho Mitglied

    Seit:
    22. Jan. 2016
    Beiträge:
    24
    Hallo. Danke für die nette Begrüßung und die Antworten bisher :-)

    zunächst nochmal ein Raumplan mit optimierter Bemaßung. Gelber Kasten bedeutet (Haupt-)Wandstück, grün unterstrichen sind Türen.

    Ist da ein Schacht rechts oben? --> öhm vor der Tür meinst du? Ja, so ein Abtretgitter. Gute Frage was genau das darstellt.

    Abstand Zeile - Insel? --> bedingt durch die Tür oben rechts beträgt der minimale Abstand 112 cm, Plan wäre es den kleinstmöglichen sinnvollen Abstand zu wählen

    Raumlänge? --> sehr sehr gut geschätzt, knapp 9m


    Zu den Möbeln ist zu sagen, dass wir aus einer 66 m² Wohnung umziehen; primär ist da also nicht so viel, was wir mitbringen.

    - eine Couch 226 x 100 cm
    - ein passender Hocker 90 x 100 cm
    - ein Sideboard mit TV drauf 180 x 42 cm
    - 2 Bücherregale 32 x 92 x 198 cm von dem es auch max. eins ins Wohnzimmer schaffen wird

    - Tisch/Stühle sollen neu her
    - die kleine Couch wird ersetzt oder ergänzt

    Es gibt also keine Möbel, um die die Küche gewissermaßen "herumgeplant" werden muss. Würden das dann entsprechend peu a peu hinzufügen.

    **************cut**************
    Ich war nochmal fleißig und hatte ein ziemlich aufschlussreiches Gespräch mit einem weiteren Küchenplaner.
    Diesmal haben wir mit Nolte Matrix 900 geplant (die ersten beiden waren mit Nobilia).

    neue Erkenntnisse/Bedenken/Schlussfolgerungen:

    1. Es sollte das große Spülbecken ganz links sein --> er hielt es für nicht möglich bzw wenn möglich zu riskant das so weit am Rand der Steinplatte einzubauen, da die Gefahr des Abbrechend des dünnen Stegs kühlschrankseitig zu groß ist ... nachvollziehbar für mich

    somit

    rutscht das Becken eins weiter nach rechts und wir müssen leider auf den großen Arbeitsbereich verzichten gewinnen jedoch die Möglichkeit Sachen aus dem Kühlschrank zunächst mal neben ihm abstellen zu können

    2. eine hohe Arbeitsfläche (ca. 100 cm) bringt mehr Stauraum aber das Problem mit sich, dass sich unser Hängeschrank/Regal-Design praktisch immer in der falschen höhe befindet (oben nicht Bündig oder zu niedrig oder die oberen Schränke zu hoch)

    da uns diese Optik so außergewöhnlich gut gefällt wollen wir darauf nicht verzichten
    somit
    wäre jetzt unsere Idee auf den Einbaukühlschrank zu verzichten und ein Standgerät zu verwenden, das spart Geld, bringt mehr Kühlraum und man kann die Höhe der Hängeschränke praktisch frei variieren und somit in optimaler höhe anbringen

    3. die Insellösung mit einem nur wenig höherem Highboard sieht harmonischer/dezenter aus



    So, das war's erstmal wieder meinerseits. Freu mich auf neue Statements.

    P.S. Sagt mal schreib ich vielleicht zu viel?
     

    Anhänge:

  8. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.458
    Ort:
    Perth, Australien
    also die Beschreibung der Küche kann man schon kürzer schreiben ..

    wie wir das machen
    60er US
    100er US mit Kochfeld ....

    danke für den vermassten Plan, top Arbeit *2daumenhoch*

    und wo ist der Standalone in deiner Planung? Die ist klar, dass deine Regalgeschichte putzaufwensig ist und am Ende, die Küche vielleicht unruhiger aussieht als dir recht ist?
     
  9. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.458
    Ort:
    Perth, Australien
    wegen der Wandoptik verzichtest du auf ein paar Schmankerl.

    In der Planung sehe ich keinen hochgebauten GSP, keinen MUPL und nur 60cm Platz zwischen Kochfeld und Spüle. Dazu kommt, dass ihr sehr viel in Richtung Wand arbeitet, weil sich dort die Spüle befindet.

    Wenn ein Solo KS eine Option ist, hier ein anderer Vorschlag.

    Ich würde einen Hersteller mit 6er Raster nehmen * 6 Raster - was heißt das? *, damit habt ihr eine Ebene mehr. Hersteller mit 6er Raster sind zB, Schüller, Ballerina, Häcker usw.

    Die Wandzeile von planlinks beginnend

    Blende
    60er HS mit BO
    60er US 2-2-2
    100er US 2-2-2 mit Kochfeld mittig
    60er US 2-2-2
    60er HS mit hoch eingebautem GSP, darüber die Mikro.

    Die OS, so hoch wie möglich (Kopffreiheit) mit Lüfterbaustein über dem Kochfeld.

    Die Insel von planrechts beginnend
    Blende
    60er US 1-1-2-2
    60er US 3-3 mit Spüle
    40er US 3-3 mit MUPL oben,ölflaschen unten
    80er US 1-1-2-2
    Wange

    rückseitig 3 x 100er US, 40cm tief mit Türen. In diesem Raum ist kein Platz für Thekenplätze.

    Den KS in die Speisewand einbauen, ich würde einen 70cm breiten KS wählen.

    Die Tür zur Speise sollte nach innen öffnen.

    Der Zeilenabstand dann eben so breit machen, wie es sein muss wegen der Tür, ca 120-125cm.

    Thema: Wohnküche mit kleiner Küchenzeile und Insel in neuer ETW - 366761 -  von Evelin - Muchacho21.JPG Thema: Wohnküche mit kleiner Küchenzeile und Insel in neuer ETW - 366761 -  von Evelin - Muchacho32.JPG Thema: Wohnküche mit kleiner Küchenzeile und Insel in neuer ETW - 366761 -  von Evelin - Muchacho23.JPG Thema: Wohnküche mit kleiner Küchenzeile und Insel in neuer ETW - 366761 -  von Evelin - Muchacho24.JPG
     

    Anhänge:

  10. muchacho

    muchacho Mitglied

    Seit:
    22. Jan. 2016
    Beiträge:
    24
    Wow danke für deine Ideen und die Mühe!!

    zum Standalone-Kühlschrank: die Erkenntnis kam nach dem Gespräch, als ich am Abend mit meiner Frau die Bilder von der neusten Planung angesehen habe.

    zu deinem Vorschlag:
    Vor allem die Wand mit einzubeziehen für den Kühlschrank finde ich richtig genial.
    Ich habe auch gleich mal beim Bauträger angerufen. Wir haben da eine vierfach verplankte Trockenbauwand, sodass ein Geräteeinbau dort mit wenig Aufwand zu machen ist.

    ABER:

    das Verlegen der Abwasserleitung in den Raum hinein ist nicht möglich (genauso wenig der Einbau eines Kaminofens oder eine Abluftanlage für die Dunstabzugshaube) somit ist die Idee von der Spüle in der Insel leider nicht umsetzbar



    zu unruhig könnte unsere Küche durchaus wirken, wenn der Standalone-Kühlschrank in der Zeile stünde...
    - mit Kühlschrank in der Wand, Backofen in der Zeile und einer gleichmäßig hohen Insel (ohne Highboard) sieht das dann wieder harmonischer aus, denke ich

    Ich schaffe jetzt leider keine grafische Erstellung mehr, da ich zur Arbeit muss. Schönes Wochenende erstmal an alle.
     
  11. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.458
    Ort:
    Perth, Australien
    dann stimmt das also nicht?
     
  12. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    nunja, wenn die Santäranschlüsse an der Wand planrechts unterhalb der Terrassentüre sitzen, kann man sie im Sockelbereich prima bis zur Position des Spülenschranks ziehen.
     
  13. muchacho

    muchacho Mitglied

    Seit:
    22. Jan. 2016
    Beiträge:
    24
    Naja. Was ich jetzt weiß ist, dass die Leitungen an der oberen Wand frei variabel sind, jedoch nicht im gesamten Raum.

    Alle Rohre verlaufen in dem Bereich im Abstellraum, dort wo die wand dicker dargestellt ist.
     
  14. CarryFlag

    CarryFlag Mitglied

    Seit:
    12. Mai 2015
    Beiträge:
    345
    Ich denke das Problem ist nicht das Frischwasser sondern das Abwasser. Letzteres möchte ja auch gerne ein Gefälle. Beliebig verlegen ist glaube ich schwierig oder macht später vielleicht Probleme..
     
  15. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    Glauben = nicht Wissen

    Gefälle = 1%

    'Vielleicht' macht dir genauso jeder andere Anschluss ,mal' Probleme ....
     
  16. CarryFlag

    CarryFlag Mitglied

    Seit:
    12. Mai 2015
    Beiträge:
    345
  17. russini

    russini Mitglied

    Seit:
    31. März 2015
    Beiträge:
    1.175
    Wenn Abwasserleitung vom Abstellraum zur Insel überm Boden muss, kann es knapp sein, wenn da auch z.b. Fußbodenheizung verläuft.
     
  18. muchacho

    muchacho Mitglied

    Seit:
    22. Jan. 2016
    Beiträge:
    24
    Hallihallo.
    Ja ihr habt recht, das Abwasser wegen des nicht erreichbaren Gefälles ist das Problem.

    nochmal zu Evelins Vorschlag:
    wie gesagt, wir hätten gern diese Optik --> das Aufstellen eines Hochschrankes macht dies praktisch unmöglich, da so alles in sinnvoller Höhe zusammenpasst

    warum glaubst du, sollte die Tür der Speisekammer nach innen öffnen? Ich denke, die Tatsache dass dieser schon kleine Raum dadurch noch kleiner wird wiegt zu schwer.


    Ich habe heute nochmal mächtig hin und her überlegt, wie die Lösung für uns mit den wenigsten Kompromissen aussehen könnte. Hier meine Lösung:

    mit Blick auf die Wandzeile von links beginnend
    60er Highboard mit mikrowellenfähigem Backofen
    60er US mit GSP
    60er US 3-3 mit Spüle
    80er US 1-1-2-2 (oder auch 2-2-2)
    80er US mit Kochfeld

    Die Insel von links beginnend
    80er US 1-1-2-2
    40er US 3-3 mit MUPL oben, Ölflaschen unten
    80er US 1-1-2-2
    rückseitig 30-40 cm Überstand zum dran sitzen

    KS in Speisekammerwand


    Thema: Wohnküche mit kleiner Küchenzeile und Insel in neuer ETW - 367124 -  von muchacho - Alno 6er Raster 1.JPG Thema: Wohnküche mit kleiner Küchenzeile und Insel in neuer ETW - 367124 -  von muchacho - Alno 6er Raster 2.JPG Thema: Wohnküche mit kleiner Küchenzeile und Insel in neuer ETW - 367124 -  von muchacho - Alno 6er Raster 3.JPG Thema: Wohnküche mit kleiner Küchenzeile und Insel in neuer ETW - 367124 -  von muchacho - Alno 6er Raster GR.JPG


    Ich glaube dass das Highboard mit Ofen am Rand der Zeile die einzige Möglichkeit ist diese Optik sinnvoll umzusetzen.


    Ich freue mich wieder auf Rückmeldungen und weitere Anregungen. Schönen Sonntag noch! :-)
     

    Anhänge:

  19. Bodybiene

    Bodybiene Premium

    Seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    5.305
    Ort:
    Kleines Kaff in Ostwestfalen
    Also ganz ehrlich? Das ganze wirkt auf mich total unruhig.

    Mein Ding wäre diese Planung nicht.

    LG
    Sabine
     
  20. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    neben dem Kochfeld sollte auch rechts davon noch 20-40cm Platz sein ...
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Unbeendet Offene Wohnküche mit kleineren Umbaumaßnahmen Küchenplanung im Planungs-Board 8. Aug. 2013
Wohnküche mit kleiner Insel Küchenplanung im Planungs-Board 3. Apr. 2009
Planung einer Wohnküche im Neubau Küchenplanung im Planungs-Board 4. Dez. 2016
Planung einer Wohnküche Küchenplanung im Planungs-Board 19. Nov. 2016
Wohnküche für Familie mit Tieren Küchenplanung im Planungs-Board 15. Nov. 2016
Neue Wohnküche Küchenplanung im Planungs-Board 25. Okt. 2016
Neue Wohnküche für 4-köpfige Familie gewünscht! Küchenplanung im Planungs-Board 11. Okt. 2016
14qm Wohnküche für 3 Küchenplanung im Planungs-Board 26. Sep. 2016

Diese Seite empfehlen