1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Wohnküche mit Eckbank

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von theater, 25. Jan. 2014.

  1. theater

    theater Mitglied

    Seit:
    29. Apr. 2011
    Beiträge:
    52

    Hallo!

    Ich bin etwas unschlüssig wegen der Platzaufteilung Küche - Eckbank:

    mein KFB hat mir gestern geraten, die Einteilung des Architekten zu übernehmen und unbedingt als "Übergang" offene Regale zu verwenden, da ist die Küche selber allerdings rel. klein - wenig Arbeitsfläche, weniger Stauraum

    daher möchte ich mit einer einfachen Eckbank Platz sparen (kein Platz hinter dem Sitz nötig zum Aufstehen) und mit der Küchenzeile so nah wie möglich an die Bank heranplanen

    wieviel Platz sollte ich trotzdem frei lassen zwischen Küche und Bank, damit man sich bequem hinsetzen kann?

    die Planung des KFB ist um ca. 40 cm kürzer gewesen als ich das hier darstelle - ist mein Plan sinnvoll oder soll ich das 70er - Element wieder verkürzen?
    das Eckelement ist vorne an der Kante abgeschrägt, an der Rückseite 30 cm breit

    und "braucht" man wirklich einen "offenen" Übergang wie auf Plan B oder passt nicht auch Plan A mit geschlossenen Hängeregalen, die ja ohnehin weniger tief sind als die Unterschränke (die habe ich 70cm tief geplant, weil ich die Anschlüsse umsetzen möchte)

    ich danke euch für eure Informationen und Anregungen :-)

    lg theater


    Checkliste zur Küchenplanung von theater

    Anzahl Personen im Haushalt : 4
    Davon Kinder? : 2
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 163, 182
    Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 90
    Fensterhöhe (in cm) : 131
    Raumhöhe in cm: : 252
    Heizung : Heizkörper wie im Grundriss
    Sanitäranschlüsse : variabel an aktueller Wand
    Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank (60cm)
    Kühlgerät Größe : bis 122 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Eigenständiges Gerät bis 88 cm Höhe
    Dunstabzugshaube? : Umluft
    Hochgebauter Backofen? : Nein
    Hochgebauter Geschirrspüler? : ja
    Kochfeldart? : Ceran (herkömmlich)
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 60
    Spülenform: : 1 Becken ohne Abtropffläche
    Weitere geplante Heißgeräte : Dampfgarer ohne Wasseranschluß
    Küchenstil? : modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Gesonderter Tisch
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 6 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Vorhandener Tisch
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : 90 x 130
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : eigener Essplatz direkt neben der Küche, Eckbank + 3 Stühle, ausziehbare Tischplatte
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 91
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeemaschine, Toaster, Brotbehälter
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Küchenmaschine, Pürierstab
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Speisekammer
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : meist alleine, fallweise zu zweit
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : -
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? : EWE / FM (wegen 6er-Raster, Farbe, bisher zufrieden))
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? : Siemens; GSP von Miele
    Preisvorstellung (Budget) : bis 15.000,-
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 26. Jan. 2014
  2. Snow

    Snow Spezialist

    Seit:
    30. Okt. 2010
    Beiträge:
    2.682
    Ort:
    78655 Dunningen
    AW: Wohnküche mit Eckbank

    Hallo Theater,
    Schön wäre noch, wenn du uns ein leserlicher vermaßter Grundrissplan zu Verfügung stellen könntest.

    Zur Raumsituation:

    Planunten:
    Ich gehe davon aus, dass es der Zugang zur Terrasse ist. Sind die Fenster bodentief, oder haben diese ebenfalls eine Brüstungshöhe von 90 cm?


    Planrechts:

    Das Fenster scheint ein Panoramafenster zu sein, darunter der Heizkörper, fix oder noch veränderbar?

    Planoben:
    Hier schreibst du, dass die Sanitäranschlüsse variabel an aktueller Wand verlegbar sind. Wäre es auch denkbar, diese an anderer Stelle zu platzieren?


    Meine Fragen haben folgenden Grund:
    Überlegenswert fände ich persönlich, den Küchenbereich mit Küchenzeile an der Wand planlinks unten und Arbeitsinsel davor zu verlegen. Planrechts unten Esstisch.
    Einen Vorteil darin könnte sein:
    -direkter Zugang von Küchenbereich zur Terrasse bei eventuellen sommerlichen Aktivitäten
    -Insel könnte als Buffet dienen

    Interessant in dem Zusammenhang wäre noch gut zu wissen, welche Wohnraummöbel angedacht sind (Größe der Sitzgarnitur, Wohnwand, Mediencenter....) um den Raum besser darstellen zu können.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Jan. 2014
  3. theater

    theater Mitglied

    Seit:
    29. Apr. 2011
    Beiträge:
    52
    AW: Wohnküche mit Eckbank

    Hallo Snow!

    danke für deine Ideen! :-)

    zur Raumsituation:

    das Fenster rechts ist ein Riesending aus zwei Flügeln, Mitte Fixglas, darunter der Heizkörper ist fix

    alle Fenster sind bodentief, das ganz links ist eine Terrassentür

    Fenster / Türen, Heizung sind nicht variabel

    die Küche ist deshalb planoben geplant, planunten sollte das Wohnzimmer mit rechts Couch und links lockere TV-Wand sein, ähnlich dem Architektenvorschlag

    mein "Problem" bezieht sich vorwiegend auf die Platzverteilung Küche - Essbereich;
    mein KFB wollte keinesfalls, dass es da "zu eng" wird und ich mich dann ärgere, weil man schlecht in die Bank rutschen kann;
    allerdings sitzt am oberen Tischende max. 1 Person, die anderen können ja bequem auf der längeren Bankseite hinein bzw. die Sessel nutzen

    ich selber mag die offenen Regale oben nicht so gerne, weil da gerne einmal "irgendetwas" schnell hingestellt wird, weil dort gerade Platz frei ist ;D

    unten könnte ich es mir schon so vorstellen, weil da ein Kalender abgestellt sein kann bzw. die Zeitung rasch vom Tisch verschwindet, wenn man essen möchte ;-)

    genaueren bemaßten Plan kann ich später gerne noch dazuhängen

    Sanitäranschlüsse: sind an dieser Wand von der Gen. vorgegeben
    da ich aber sowieso gerne eine 70er APL haben möchte, werde ich diese nach Bedarf ober Putz hinter den Unterschränken in den Spülenschrank versetzen lassen
    mein Plan ist links GS / KS, dann hochgestellter GSP, darüber DGC ( diese Seite sehr ähnlich zu meiner "aktuellen Küche" in meiner Galerie)

    lg
    theater
     
  4. Muckelina

    Muckelina Mitglied

    Seit:
    18. März 2012
    Beiträge:
    807
    AW: Wohnküche mit Eckbank

    auch von mit :welcome:.
    Mhh quadratsche Räume sind für solche Konstellationen immer schwierig.
    Ich hatte im ersten Moment den gleichen Gedanken wie Snow, aber ich bekommen die Wohnmöbel noch nicht wirklich unter. So wird das sonst wirklich eng und die Küche klein... Ein Tisch sollte schon so 1m breit und auch jeder Seite so 1m haben sonst wird es eng.
     

    Anhänge:

    • Thema: Wohnküche mit Eckbank - 276366 -  von Muckelina - Kü.JPG
      Kü.JPG
      Dateigröße:
      69,7 KB
      Aufrufe:
      115
  5. theater

    theater Mitglied

    Seit:
    29. Apr. 2011
    Beiträge:
    52
    AW: Wohnküche mit Eckbank

    Hallo Muckelina!

    Super wär deine Idee, ebenso wie von Snow

    Problem dabei: es handelt sich um eine Mietwohnung, der Wasseranschluss ist dort, wo vom Architekten geplant und NICHT veränderbar, außer eben entlang derselben Wand

    (ändern möchte ich Wasser- und Stromanschluss entlang dieser Wand schon allein deshalb, weil ich den vom Architekten eingezeichneten Hochschrank / Apotheker (?) links außen gerne verzichten kann ;-) )

    ebenso kann ich die E-Anschlüsse für die Insel nur in dem am Plan angegebenen Bereich verwenden und nicht auf der vorgesehenen WZ-Seite :(

    also die Küche müsste schon im planoberen Bereich bleiben

    dadurch werden entweder Küche oder Essplatz kleiner als es wünschenswert ist, Frage ist, welche Variante ist "besser"?
    mehr als 4 Personen essen selten gemeinsam
     
  6. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.232
    Ort:
    Bodensee
    AW: Wohnküche mit Eckbank

    Wie weit darf die Insel in Richtung Wohnraum ragen?

    Ich hätte das Ganze nach Möglichkeit auch einfach gedreht. Denn so wie im Grundriss halte ich das für zu eng, auch mit Eckbank.

    Wie wäre es mit Hochschränken links an der kurzen Wand? Und dann die Insel um 90° gedreht als Halbinsel an die Wand agedockt. Wenn ich mal mit Minimalmaßen rechne:
    544cm - 60 - 90 - 90 = 304cm für einen 90cm Esstisch mit Stühlen drumrum. Das ist die Breite, die wir normalerweise dafür empfehlen.

    Wenn jetzt eine Bank nimmst (keine Eckbank) und den Tisch davor, dann hättest ggf. ca. 50cm mehr Platz für die Küche. Also Zeilenabstand ca. 100-110cm möglich oder tiefere Insel mit mehr Stauraum.

    Das Wasser müsste man ggf. in einer 5-10cm tiefen Trockenbauabkofferung zwischen den Zeilen verschwinden lassen (mit Klappe), falls es genau da liegen würde.

    Also Aufteilung dann z.B.
    - planlinks Kühli direkt neben der Türe, dann Backofen/GSP Schrank, dann 45 mit Innenauszügen für Vorräte. Oder GSP und 45er tauschen, dann wäre es mit dem Wasser ggf. einfacher.

    Insel dann planoben angedockt. Links oben beginnend mit
    - Blende 5cm
    - 40er Vorräte, 50er Spülenschrank mit Mülltrennung
    - 80cm Auszugschrank
    - 60er Auszugschrank mit 60er Kochfeld
    - 40er Auszugschrank
    = 275cm und rel. teuer wegen der vielen kleinen Schränke

    Oder
    - Blende 5cm
    - 90er Spülenschrank mit Spüle eher rechtsbündig montiert, mit Mülltrennung oben
    - 90er Auszügen
    - 90er Auszügen mit 60er Kochfeld linksbündig montiert
    = 275cm mit nur drei großen und flexibel einräumbaren Schränken

    - Inselrückseite entweder 3 x 90er mit Drehtüren oder bei tieferer Insel mit 3 x 90er Auszugschränken.

    Vorteile:
    - Die Insel beginnt erst ca. 160cm von der Türe weg, man rennt also nicht direkt drauf zu
    - Bei 175 + 80cm = könnte man planrechts einen 180cm langen Tisch ca. 60cm von der planoberen Wand abgerückt hinstellen mit einer langen Bank am Fenster und drei Stühlen auf der Küchenseite. Damit hätten mehr Leute bequemer Platz, als an der Eckbank Lösung.

    Du hast auf der Insel dann auch schön viel tiefe Arbeitsfläche.
     

    Anhänge:

    • Thema: Wohnküche mit Eckbank - 276406 -  von tantchen - plan.jpg
      plan.jpg
      Dateigröße:
      23,9 KB
      Aufrufe:
      56
    Zuletzt bearbeitet: 26. Jan. 2014
  7. theater

    theater Mitglied

    Seit:
    29. Apr. 2011
    Beiträge:
    52
    AW: Wohnküche mit Eckbank

    tantchen, danke für deine ausführliche Planungsidee! :-)

    die Variante mit der Drehung um 90° muss ich mir auf jeden Fall genauer anschauen

    die Größe der Insel ist super und sie ragt auf keinen Fall zu weit ins WZ, die ursprüngliche Planung ist ja auch nur um 25 cm weniger weit im WZ, dafür über eine deutlich größere Länge
     
  8. Muckelina

    Muckelina Mitglied

    Seit:
    18. März 2012
    Beiträge:
    807
    AW: Wohnküche mit Eckbank

    Andreas Idee finde ich bislang am besten, oder den Tisch als Verlängerung einer Arbeitsinsel ... :-)
     

    Anhänge:

    • Thema: Wohnküche mit Eckbank - 276452 -  von Muckelina - Kü2.JPG
      Kü2.JPG
      Dateigröße:
      64,9 KB
      Aufrufe:
      661
  9. theater

    theater Mitglied

    Seit:
    29. Apr. 2011
    Beiträge:
    52
    AW: Wohnküche mit Eckbank

    super, Muckelina! :-)

    dein letzter Vorschlag gefällt mir auch sehr gut - und wäre v. a. mit dem geringsten Aufwand an Änderungen bie Wasser- und Stromanschlüssen zu realisieren *top*


    herzlichen Dank für all eure bisherigen kreativen Ideen!
     
  10. Snow

    Snow Spezialist

    Seit:
    30. Okt. 2010
    Beiträge:
    2.682
    Ort:
    78655 Dunningen
    AW: Wohnküche mit Eckbank

    So, ich hab mich mal versucht:
    Planoben von links:
    90ziger Unterschrank; 90ziger Unterschrank mit Kochstelle; 50ziger Unterschank, 60ziger Spülenunterschrank; Spülmaschine (hier fand ich einen hochgebauten GSp in einem 4ten Hochschrank zuviel)
    78ziger Hängeschränke, über Spüle mit Lifttüren
    60ziger Hochschrank mit BO und DG; 60ziger Hochschrank für Kühlgerät; 60ziger Hochschrank für Vorräte.


    Insel:

    Reine Arbeitsinsel mit 90ziger Unterschränken und angrenzendem Tisch. Der Tisch könnte m.E. sogar noch ein wenig länger sein. Ich habe ihn bewust in Plattendekor gewählt um eine...na ja "Linie" reinzubringen.
     

    Anhänge:

  11. Muckelina

    Muckelina Mitglied

    Seit:
    18. März 2012
    Beiträge:
    807
    AW: Wohnküche mit Eckbank

    Süpi Sigi ;-)
     
  12. theater

    theater Mitglied

    Seit:
    29. Apr. 2011
    Beiträge:
    52
    AW: Wohnküche mit Eckbank

    recht herzlichen Dank, Sigi, für die eindrucksvolle Darstellung -

    aus der Küche kann man echt deutlich mehr machen als die skizzierte "Starter-Küche" vom Architekten! :-) *top*
     
  13. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.232
    Ort:
    Bodensee
    AW: Wohnküche mit Eckbank

    Ich würde ja trotzdem den Backofenschrank in die Mitte setzen - damit man nicht auf die offenen Kanten schaut, sofern keine Wange benutzt wird. Sieht auch optisch besser aus.

    Dann den Kühli ganz nach rechts und dafür den Vorratsschrank ganz nach links und da den hochgebauten GSP rein. Dafür den Stauraum in den US rechts der Spüle.

    Dann kommt man auch schnell vom Wohnzimmer aus an den Kühli ran, ohne im Küchenbereich selber rumzulaufen.
     
  14. Snow

    Snow Spezialist

    Seit:
    30. Okt. 2010
    Beiträge:
    2.682
    Ort:
    78655 Dunningen
    AW: Wohnküche mit Eckbank

    Gute Idee Andrea, so wär dann auch wie gewünscht der GSp hochgebaut *top*
     
  15. theater

    theater Mitglied

    Seit:
    29. Apr. 2011
    Beiträge:
    52
    AW: Wohnküche mit Eckbank

    da mein BO nicht unbedingt hochgestellt sein muss, könnte der ruhig unter dem Kochfeld sein und dafür der GSP wie gehabt unter dem DGC :-)

    GSP wird deutlich öfter benutzt als BO ;-)

    bzw. würde etwas gegen Kochfeld und BO auf der Insel sprechen?

    und: wenn ich den Plan richtig lese, sind da auch ca. 110 cm vom Eingang bis zur Insel frei, wie am ersten Plan, das sollte mMn auch wirklich reichen (?)
    was wäre eurer Meinung nach Mindestabstand?
     
  16. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.232
    Ort:
    Bodensee
    AW: Wohnküche mit Eckbank

    Also reichen tut das schon, es ist halt optisch jetzt net sooo toll, wenn man reinkommt und vll. bischen arg kurvig zum rumlaufen.
    Aber wenn die Türe - wie bei Dir gezeichnet - nach außen aufgeht, sollte das trotzdem noch in Ordnung sein.

    Gegen kochen auf der Insel spricht die Tatsache, dass dann wieder eine Lösung für den Dunsabzug notwendig ist. Sprich, es hängt entweder eine häßliche (und teurere!) Haube von der Decke oder man muss was mit Lüfterbaustein + Deckenabhängung oben machen oder womöglich gar Platz im Unterschrank verschwenden für so ein (noch teureres!) Downdraft-Lüfter-Dingens...
    Deckenhauben sind schon was Tolles. Aber wozu diese ganzen Ausgaben, nur damit man dann ein 90er Kochfeld auf eine 180er Insel quetscht (= seitlich nur noch 45cm zum Arbeiten) und vermeintlich sooooo viel kommunizieren kann...

    Bleib mit dem Kochfeld lieber an der Wand, wenn das so gut möglich ist, wie hier.
     
  17. Snow

    Snow Spezialist

    Seit:
    30. Okt. 2010
    Beiträge:
    2.682
    Ort:
    78655 Dunningen
    AW: Wohnküche mit Eckbank

    Klar kannst du Bo und Kochfeld auf die Insel packen. Dennoch würde ich es nicht tun.

    Die Vorbereitungen der Speisen nimmt doch mehr Zeit in Anspruch, wie die eigentliche Zeit am Kochfeld, insofern meine ich, blokierst du einen Haufen Arbeitsfläche.
    Vattern samt Kinder kann da Mama prima zuarbeiten. Da kann herrlich geknetet und Teig ausgerollt werden;-)

    Du braucht weder eine Deckenhaube (gut geht natürlich auch bei einer Wand) noch hängt diese euch ständig, bei einer abgehängten Haube, vor dem Gesicht.

    Zudem könnte die Insel prima als Buffet bei Events herhalten.
     
  18. theater

    theater Mitglied

    Seit:
    29. Apr. 2011
    Beiträge:
    52
    AW: Wohnküche mit Eckbank

    puh, obwohl ich schon recht viel gelesen und gelernt hab hier (meine aktuelle 2zeilige Küche ist nahezu perfekt ;-)), gibt es doch noch etliche super Infos von euch - und Insel hatte ich bislang ja nicht

    und vom ursprünglichen Thema: "wieviel Platz zwischen Kü-Zeile und Bank?" sind wir jetzt schon Lichtjahre entfernt ;D
     
  19. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.232
    Ort:
    Bodensee
    AW: Wohnküche mit Eckbank

    Siehste!

    Hast Du die Möglichkeit, mal irgendwo die künftige Küchensituation nachzustellen? Mit ein paar Stapeln Umzugskartons und ein paar Leintüchern usw.

    Einfach mal die Platzverhältnisse versuchen nachzubauen. Und wenn es geht, vielleicht mal fiktiv ein Menü kochen da drin. Also sich wirklich Gedanken machen über die Arbeitsabläufe, drin rumwuseln, auch zu zweit. Dabei notieren, wenn etwas negativ auffällt.

    Ein Stauraumplan für beide Varianten wäre auch mal gut. Überlege einfach mal, was Du wo unterbringen könntest.

    Positiv an der Planung mit der Insel quer ist jedenfalls, dass man schön überall ans Fenster kommt und nicht mit dem Rücken im Winter an einer womöglich kalten Fensterscheibe sitzt. Das finde ich z.B. unangenehm.
     
  20. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.654
    AW: Wohnküche mit Eckbank

    Sehr schöne Idee von Muckelina
    [​IMG]

    Und von Sigi schon mal umgesetzt. Ich habe jetzt mal etwas Feinarbeit gemacht.

    z. B. finde ich, dass Inseltiefe und Tischtiefe einheitlich sein sollten.

    Auch sollte zwischen Insel und Zeile ca. 120 cm Abstand sein, denn man sitzt ja quasi auch im Gang und bei 120 cm bleibt genügend Platz.

    Die Insel genau im Dreieck Spüle/Kochfeld, so kann man jederzeit dorthin ausweichen und aufwändigere Sachen machen. Für das Normalkochen ist aber auch in der Zeile ausreichend Platz.

    Jetzt 3 Hochschränke, die aber aufgesplittet ... Rechts 122er Kühlschrank, daneben TK-Schrank und dadrüber Backofen. Kühlschrank somit nah zum Esstisch und immer gut erreichbar. Links dann die hochgebaute GSP mit DG obendrüber.

    Die gesamte obere Zeile 10 cm vorgezogen.

    Schränke dazwischen von links nach rechts:
    - 100er Auszugsunterschrank für Spüle rechtsbündig.
    - 45er MUPL evtl. sogar 4-rasterig oben, sonst 1-3-2
    - 45er Schrank für höhere Teile entweder auch 4-2 oder 1-3-2
    - 80er Auszugsunterschrank 1-1-2-2 für Kochfeld rechtsbündig
    - 80er Auszugsunterschrank 1-1-2-2 dann die Hochschränke

    Alles 60er Hängeschränke.

    Die Insel dann aus 2x80er Auszugsunterschränken 1-1-2-2 in Übertiefe, von hinten entweder tiefenreduzierte Vitrinenschränke (nur ca. 25 cm) oder sogar nur Regalbretter.

    Auf jeden Fall die Tischfläche (160x100) hinten als durchgehende Ablage durchgeführt.

    Für den Wohnbereich bleibt dann Platz für ein ca. 250 cm breites Sofa. Im Grunde ist da der Abstand nach links zum Fernsehplatz schon fast wieder etwas groß oder man muss halt einen relativ großen Fernseher wählen. Das ist ein generelles Problem von Räumen, die breiter als 450 aber schmaler als 600 cm sind. Man bekommt im Grunde 2 Bereiche nicht richtig parallel und muss dann irgendwie gucken, wie man das so macht. ;-)
     

    Anhänge:

Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Planung einer Wohnküche Küchenplanung im Planungs-Board 19. Nov. 2016
Wohnküche für Familie mit Tieren Küchenplanung im Planungs-Board 15. Nov. 2016
Neue Wohnküche Küchenplanung im Planungs-Board 25. Okt. 2016
Neue Wohnküche für 4-köpfige Familie gewünscht! Küchenplanung im Planungs-Board 11. Okt. 2016
14qm Wohnküche für 3 Küchenplanung im Planungs-Board 26. Sep. 2016
Neue offene Wohnküche im Bestandsbau Küchenplanung im Planungs-Board 25. Sep. 2016
Status offen Bitte um Unterstützung bei offener Wohnküche Küchenplanung im Planungs-Board 18. Sep. 2016
Einbauküche für umgebaute Wohnküche Küchenplanung im Planungs-Board 6. Sep. 2016

Diese Seite empfehlen