Küchenplanung Wohnküche bei Altbausanierung

archer0730

Mitglied
Beiträge
19
Wohnküche bei Altbausanierung

Werte Forenmitglieder,

Ich bitte um eure Unterstützung bei der Küchenplanung .

Wir renovieren ein altes Einfamilienhaus. Es handelt sich um eine Generalsanierung. Alle Elektro- und Wasseranschlüsse werden neu verlegt. Unter der Küche befindet sich der Keller.

Wir wünschen uns:
- Eine Wohnküche, die zum verweilen einlädt. (Deshalb wird die Wand zwischen Küche und Wohnzimmer durch einen Stahlträger ersetzt.)
- Unsere Kinder und Gäste sollen beim Kochen mithelfen können.
- Die Wohnküche soll kommunikativ sein.
- Genügend Stauraum, da keine Speisekammer vorhanden
- Der Esstisch soll groß genug für Gäste sein, jedoch nicht zu viel Platz vom Wohnzimmerbereich verbrauchen
- Ablagefläche für Einkaufstaschen (wenn man bei der Tür reinkommt)

Unsere Idee:
Eine Küche in G-Form, bei der die Eckbank direkt an die Küche anschließt.
Der Kühlschrank steht neben einem Vorratsschrank. Spüle und Geschirrspüler beim Fenster. Und Kochfeld mit Backofen gegenüber von dem Vorratsschrank. (siehe auch die Visualisierung mit SketchUp)

An dieser Idee gefällt uns:
- Kommunikativ
- genug Platz für mehrere Köche
- Abläufe funktionieren (Stichwort Arbeitsdreieck)

Offene Fragen:
Seht ihr eine Möglichkeit für einen hochgebauten Backofen bzw. Geschirrspüler? Grundsätzlich würden wir dies bevorzugen, wissen aber nicht wie.
Drei Ecken erscheinen mir recht viel, gibt es eine sinnvollere Küchenform in diesem Fall?
Wo könnte ein MUPL noch Platz finden?

Checkliste zur Kuechenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt:
4
Davon Kinder: 2
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshoehe): 175, 181
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 93 oder 94 cm

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes:
Neu-/Umbau > Planänderungen möglich, Eigentum
Bruestungshöhe des Fensters (in cm): 102
Fensterhöhe (in cm): 120
Raumhöhe in cm: 260
Heizung: Fußbodenheizung
Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät:
Integriert im Hochschrank (60cm)
Einbaukühlgerät Größe: Noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Umluft
Hochgebauter Backofen: wenn möglich
Geplante Heißgeräte: Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: wenn möglich
Art des Kochfeldes: Induktionskochfeld
Kochfeldbreite (ca. in cm): 60

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich:
Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Für 6 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: Breite 80cm x Länge 180-260cm
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: Sitzplatz soll täglich für alle Mahlzeiten genutzt werden. Auch Gäste sollten dort Platz finden.

Stauraum-Planung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?:
Kaffeemaschine, Wasserkocher, Messerblock, Toaster, Obstschale, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Küchenmaschine, Handrührgerät, Mixer, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Keller

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw):
Alltagsküche
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Gemeinsam mit den Kindern und auch mit Gästen

Spülen und Müll
Spülenform:
1 1/2 Becken ohne Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Altglas, Biomüll, Restmüll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt:
Nein
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: Nein
Küchenstil: Klassisch
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Platz für Lebensmittel! (zurzeit steht alles in Kisten auf dem Boden
Gemeinsames Kochen (Familienküche)
Kommunikatives Kochen mit Gästen

Preisvorstellung (Budget): 15 000€

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • Screenshot_20210617-173650.jpg
    Screenshot_20210617-173650.jpg
    54,8 KB · Aufrufe: 171
  • Screenshot_20210617-173758.jpg
    Screenshot_20210617-173758.jpg
    56,2 KB · Aufrufe: 410
  • Polish_20210617_174215403.jpg
    Polish_20210617_174215403.jpg
    62,2 KB · Aufrufe: 153
  • Polish_20210617_174114608.jpg
    Polish_20210617_174114608.jpg
    59,1 KB · Aufrufe: 144
  • kueche-V4-wohnzimmer-EG(4).jpg
    kueche-V4-wohnzimmer-EG(4).jpg
    72,9 KB · Aufrufe: 171

US68_KFB

Mitglied
Beiträge
848
Wohnort
Oberfranken
Ich sehe da keine wesentlichen Schubkästen in deiner Planung, dafür drei Eckschränke. Wichtig wäre noch das genaue Maß bis zur Tür.

Ich würde es bei mir andersherum stellen mit mehr Arbeitsfläche und deutlich mehr Schubkästen. Zu G-Form gibt es allerlei geteilte Meinungen hier.
 

Anhänge

  • k1.jpg
    k1.jpg
    163,5 KB · Aufrufe: 97
  • k2.jpg
    k2.jpg
    90,5 KB · Aufrufe: 95
  • k3.jpg
    k3.jpg
    132,3 KB · Aufrufe: 97

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.092
Wohnort
Perth, Australien
Hallo und herzlich willkommen.

mich würde mal der Ursprungsgrundriss interessieren, ohne Wände raus und rein. Das Haus ist anders als das, was wir normal zu sehen bekommen. Aus Neugier, wozu dient der Raum planlinks neben der Treppe?

ja, man plant keine 3 Eckschränke, möglichst auch keine 3 Ecken, aber letzteres ist glaube ich nicht anders machbar. überlege dir die Abläufe, wer steht wo, wer blockiert was. Im Forum ausgiebig lesen, wir empfehlen immer das Gleiche ...
 
Zuletzt bearbeitet:

archer0730

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
19
Danke für die Antworten!

Das genaue Maß bis zur Tür: 330cm

Die G-Form ist für uns nicht zwingend, erschien mir nur am sinnvollsten. Welche Form würdet ihr empfehlen?

@US68_KFB Ich denke du hast Recht, wir brauchen mehr Schubkästen. Aber ein raumhoher Vorratsschrank wäre auch gut, oder?

Der Wasserhahn direkt vor dem Fenster ist möglich/sinnvoll?

Das Haus ist 1960 gebaut worden. Ich stelle den alten Einreichplan mit der ursprünglichen Raumaufteilung rein.
Die Grundrisse wurden jedoch schon geändert, so wie im Plan dargestellt (Grau=Bestand, Gelb=Abbruch, Rot=Neu).

Der Raum planlinks soll als Kinderzimmer dienen, wenn die Kinder mal größer sind. Fürs erste wird es wohl ein Gästezimmer /Abstellraum.
 

Anhänge

  • Screenshot_20210618-085937.jpg
    Screenshot_20210618-085937.jpg
    33,4 KB · Aufrufe: 109

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
52.391
@archer0730 ...habt ihr schon mal darüber nachgedacht, im Küchenbereich eine schöne Sofa/TV-Ecke zu machen und Richtung Terrasse dann eine gemütliche Wohnküche?
 

archer0730

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
19
Vielleicht noch zur Erläuterung:
Planoben ist nordseitig und straßenseitig.
Planunten ist südseitig und Richtung Garten.

Wir haben darüber nachgedacht, die Küche anders zu positionieren. Jedoch finden wir es gut, dass die Küche in dem Wohn- und Essraum einen gewissermaßen abgeschlossen Bereich hat, da es in der Küche bei uns erfahrungsgemäß nicht sehr ordentlich ist.

Die südseitigen Räume sind für uns auch attraktiv als Gäste- und Wohnzimmer.
In der Ecke, wo die Küche angedacht ist, wüssten wir nicht, was wir sonst machen sollten. Fernseher gibt es keinen.

Ich möchte euch einen zweiten Entwurf vorstellen. Den muss ich aber noch fertig zeichnen..

LG Bernhard
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
52.391
Dann möbliere doch mal den restlichen Raum. Sehe ich das richtig, dass da links unten im Wohnbereich der Kellerabgang ist? Was wird denn im Keller sein?
 

archer0730

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
19
Der restliche Raum, also das Wohnzimmer ist möbliert in meinem ersten Beitrag im Grundriss zu sehen. Recht viel mehr als eine Sofa und ein Tischchen hat da eh nicht Platz.

Ja, links unten ist der Kellerabgang. Im Keller ist die Haustechnik und Platz zum Lagern. - es ist ein alter Keller mit geringer Raumhöhe und feucht.
 

archer0730

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
19
Hier mein zweiter Versuch.
Die Eckschränke wurden zugunsten von Schubkästen eliminiert.
Die Schubkästen haben einen 6er Raster, wobei wir an der genauen Einteilung noch Arbeiten. (In der Visualisierung sind jetzt 1-2-3 dargestellt. Das werden wir großteils noch auf 1-1-2-2 ändern.)
Abgesehen davon ist der Entwurf ähnlich.
Planoben links gibt es einen Rolloschrank, da Türen oder Klappen mit dem Fenster kollidieren würden.
Die Ecke Planoben rechts wird durch den Spülen-Unterschrank ein wenig genützt.

Planlinks
60cm Regal (40cm tief)
60cm Kühlgefrierkombi
60cm Vorratsschrank (220cm hoch)
60cm Schubkästen 1-1-2-2, Dampfbackofen (DGC), Schrank (220cm hoch)
65cm tote Ecke + Rollokasten, Arbeitsplatte geht in den Kasten

Planoben
(65cm tote Ecke)
60cm Schubkästen 1-1-2-2
60cm XL Geschirrspüler
55cm + Ecke, Spüle mit Abtropffläche

Planrechts
65cm tote Ecke (Spüle) + Hängeschrank
80cm Schubkästen 1-1-2-2 + Hängeschrank
60cm Schubkästen 1-1-2-2 mit Kochfeld + Hängeschrank
30cm Schubkästen 1-2-3 + Hängeschrank
65cm Tote Ecke + Regalbretter

Planunten
(65cm Tote Ecke)
80cm Schubkästen 1-1-2-2
- daran anschließend die Eckbank
 

Anhänge

  • Screenshot_20210701-121106.jpg
    Screenshot_20210701-121106.jpg
    43,2 KB · Aufrufe: 71
  • Screenshot_20210701-122513.jpg
    Screenshot_20210701-122513.jpg
    80,5 KB · Aufrufe: 69
  • Screenshot_20210701-122533.jpg
    Screenshot_20210701-122533.jpg
    81,1 KB · Aufrufe: 57
  • Screenshot_20210701-122552.jpg
    Screenshot_20210701-122552.jpg
    79,8 KB · Aufrufe: 56
  • Screenshot_20210701-122622.jpg
    Screenshot_20210701-122622.jpg
    80,7 KB · Aufrufe: 55
  • Screenshot_20210701-122658.jpg
    Screenshot_20210701-122658.jpg
    102,1 KB · Aufrufe: 50
  • Screenshot_20210701-122731.jpg
    Screenshot_20210701-122731.jpg
    58,1 KB · Aufrufe: 42
  • Screenshot_20210701-122714.jpg
    Screenshot_20210701-122714.jpg
    90,4 KB · Aufrufe: 67

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.092
Wohnort
Perth, Australien
die Küche ist klein, eng, alltagsuntauglich. Zu viert bewegt ihr euch in 1,7 x 1,7m, das wird nicht funktionieren.

die Fensterseite ist nicht gelungen und nicht sehr praktikabel im täglichen Leben. Auch die Kinder werden mal groß werden und ALLE wollen in diese eine Ecke aus unterschiedlichen Gründen.

Mama steht an der Spüle, Papa reißt den Spüler auf, Junior will den Joghurtbecher in den Müll unter der Spüle werfen und Tochter braucht was aus dem Auszugsschrank zwischen Spüle Kochfeld. Stau jeden Tag, solange ihr die Küche habt und zu viert seid.

Ein offenes Regal neben dem KS? das wird nicht schön aussehen.

Ihr solltet euch das alles mal irgendwo abkleben und "Küche spielen".

Vermaß doch mal den kompletten Raum inkl Wozi und zwar, dass man was darauf erkennen kann. Deine vermaßte Pläne kann man kaum entziffern. Vielleicht als pdf zusätzlich.

Was ist mit dem Vorraum, in den du die WAMA eingezeichnet hast. Kann man den Raum der Küche zuschlagen?
 
Zuletzt bearbeitet:

archer0730

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
19
Hallo Evelin,

Vielen Dank für deine Kritik.
Tut mir leid, dass der Plan so schlecht lesbar war.
Es sollte jetzt besser sein!
 

Anhänge

  • grundriss_wohnkueche_bemasst.jpg
    grundriss_wohnkueche_bemasst.jpg
    46,4 KB · Aufrufe: 45
  • grundriss_wohnkueche_bemasst.pdf
    23 KB · Aufrufe: 26

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.092
Wohnort
Perth, Australien
super, danke für Maße.

ich würde mir tatsächlich die Variante mit Couch oben und Kochen und Essen planunten überdenken.
archer21.jpg
die roten Linien an den Seiten zeigen die max Raumlänge.

archer22.jpg

archer23.jpg

Die Insel ist 250x90cm groß, Zeilenabstand 110cm. Den GSP könnte man erhöht einbauen.

Dies ist mein Wozi, älteres Bild
mein Wohnzimmer.jpg
die TV Wand bis zu dem Wandvorsprung ist 3.5m lang, die Couch planrechts endet bei 3m, die Wand geht dann noch 70cm weiter bis zum Durchgang. Also man kann sehr gut in einen 3m breiten Raum ein Wozi unterbringen, wenn es eine Eckcouch ist.
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
52.391
Genauso hatte ich gedacht :2daumenhoch: ...
Ja, links unten ist der Kellerabgang. Im Keller ist die Haustechnik und Platz zum Lagern.
... und da macht doch die Küche daneben viel mehr Sinn.

Ich würde zugunsten von etwas mehr Lauffläche an Evelins Vorschlag folgendes ändern:
  • Zeilenabstand 95-100 cm .. dadurch, dass man wg. der Insel von beiden Seiten den Gang betreten kann, sollte der Platz reichen (ich habe 93 cm) ... und für den Ablauf und die Bewegungn Spülen/Kochen ist das sogar ideal.
  • Kücheninsel 70 cm tief und tatsächlich mit 15 cm Trockenbauwand in ca. 115 cm Höhe abgetrennt ... idealer Stehlümmelplatz für Küchenbegleiter und vom Sofa quasi ein beruhigter Anblick.
  • ==> 60 cm Küchenzeile links, 95 cm Abstand, 85 cm Insel incl. Abtrennung=240 cm, damit bleiben 257 cm für das Tischensemble mit Bank planrechts.
  • schöner Vorteil ... Küche an Terrasse
@archer0730 ... zu deiner eigenen letzten Planung ... ich sehe das Chaos nicht ganz so wie Evelin .. mir gefallen die beiden Arbeitsflächen rechts und links der Spüle. Würde auf Spülenseite allerdings die GSP ganz nach links setzen.
Wie Evelin gefällt mir die Hochschrankwand mit Solo-Kühlschrank und Regal nicht. Da würde ich den Standalone eher zwischen die beiden Hochschränke packen.
* Beispiele für Stand-Alone-Lösungen *
 

archer0730

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
19
Hallo Evelin, Hallo Kerstin,

Vielen Dank für die guten Ideen!
Die Küche passt erstaunlich gut in diese Ecke. Der Kellerabgang und Terrassennähe sind auch gute Argumente.

Auf den ersten Blick wirkt der Durchgang zwischen Kücheninsel und Esstisch recht schmal. Aber ich werde mir die Variante von Kerstin mal aufskizzieren. Eventuell könnte man auch die Insel etwas kürzer machen, oder?

Dass das von mir angedachte G nicht ideal ist, sehe ich ein.
Es würde mich sehr interessieren, welche Möglichkeiten für eine Küche ihr Planoben seht.
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
52.391
Welcher Flügel der Terrassentür planunten öffnet den als erstes, der planlinke?
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.092
Wohnort
Perth, Australien
was den Abstand von Tisch zur Insel betrifft, entweder alle sitzen am Tisch, auf der Bank + gegenüber oder an den Tischenden, wie es bei uns ist. Dh, da läuft niemand durch, die Stühle stehen unter dem Tisch. Und so ist es auch, wenn niemand am Tisch sitzt, die Stühle sind auch unter den Tisch geschoben.

Von England kenne ich es so, dass die Bank zwischen die Tischbeine passt und bei Bedarf wird der Tisch an die Wand geschoben.

Egal wo die küche stehen wird, es wird mit Tisch und küche immer ein Kompromis sein.

Wie Kerstin schon geschrieben hat, planoben G oder U, planen kann man da jetzt nichts, was euch irgendwie weiterhelfen kann. Zumindest ist das meine Meinung.
 

archer0730

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
19
Der planlinke Flügel der Terrassentür öffnet als erstes. (der Flügel, der näher zum Kellerabgang ist).

Bzgl Kühlschrank geht beides. Wenn es vom Konzept passt, dann Stand Alone, sonst auch gerne integriert.
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben