Wohin mit der Umluft Muldenlüfter Bora?

Billy1971

Mitglied

Beiträge
29
Hallo alle zusammen

als aller erstes hoffe ich, dass es euch und euren Liebsten gut geht und alle gesund sind. Ist ja eine bizarre Zeit.

Wir sind ja immer noch mit unseren Umbau beschäftigt und ich könnte wieder einmal einige Tipps von euch gebrauchen.

Wir haben eine Kochinsel und werden uns für eine Bora entscheiden. Offeriert ist momentan eine Classic 2.0. Aber evtl werden wir uns aus Kostengründen noch die Pur oder Basic überlegen.

Nun zu meiner Frage: Wie ist das nun mit der Umluft? Sehe ich das richtig, dass diese am besten mit einem Kanal zum Sockel geleiten wird und dann dort austritt? Und kann man das mit allen Bora so umsetzen?

Wir waren auch schon in einem Küchenstudio das meinte das wäre mit den heutigen Filtern nicht nötig. Die Lüft würde sich dann ihren Weg selber nach draussen suchen. Das überzeugt mich aber irgendwie überhaupt nicht.

Wäre um eine professionelle Meinung echt froh. Danke

Und am aller wichtigsten...bitte bleibt alle Gesund

LG
Billy
 

Mewtu

Mitglied

Beiträge
1.330
Wohnort
Frankfurt
Wir bekommen Bora 2.0. Bei uns ist kein extra Luftauslass geplant. Zwischen Schränken und Sockel ist ein kleine Spalt um die ganze Insel, aus dem die Luft entweicht. Ich hoffe, ich habe es richtig verstanden und erinnert :think:
 

Billy1971

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
29
Hallo Mewtu,
vielen Dank für dein Feedback. Aber hast du denn keine Angst, dass die Insel dann feucht / dreckig wird? Und dass sich Schimmel bildet?

Auf jeden Fall haben mir das diejenigen so gesagt, welche den Kanal offeriert haben.

Aber eben...ich habe keinen Schimmer.

Billy
 

moebelprofis

Spezialist
Beiträge
4.933
Wohnort
Neumarkt i.d.OPf.
Bei richtiger Montage und Nutzung wird da nichts schimmelig.
Wichtig ist der Nachlauf, damit das Gerät und der Kanal abtrocknet.
 

Mewtu

Mitglied

Beiträge
1.330
Wohnort
Frankfurt
Über Schimmel hab ich gar nicht nachgedacht. Wo und wieso sollte/könnte sich da welcher bilden?
 

Nice-nofret

Moderatorin

Moderator
Beiträge
20.660
Wohnort
Schweiz
Die Feuchtigkeit vom Kochen.. bei Abluft wird sie ja rausgeschafft bei Umluft halt nicht.
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
13.097
Wohnort
Perth, Australien
Ich wollte auf jeden Fall einen Auslass und nicht nur Luft im Sockel reinblasen.
 

Billy1971

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
29
Hallo Leute
vielen Dank für euer Feedback.

@moebelprofis: heisst das ein Kanal bis zum Sockel ist nicht unbedingt notwendig? Aber wäre es auf Dauer ein Vorteil? Oder bringt es eigentlich nicht?

Wünsche allen Gesundheit

Billy
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
5.557
Wohnort
Ruhrgebiet
Der Vorteil des ungeführten Luftaustritts ist der geringere Platzverbrauch,darum wurde er ja entwickelt.
Sonst musst du halt mit ca 10cm weniger tiefen Auszügen unterm Kochfeld planen.
 

moebelprofis

Spezialist
Beiträge
4.933
Wohnort
Neumarkt i.d.OPf.
.... und bei richtiger Nutzung ist er unnötig, wie schon erwähnt.
Wenn man aber Bedenken hat, kann man auch die geführte Luftführung von Bora nehmen (bestehend aus Abluftgerät, Flachkanal und Umlufteinheit im Sockel).
 

moebelprofis

Spezialist
Beiträge
4.933
Wohnort
Neumarkt i.d.OPf.
Man muss da unterscheiden.
1. Bora und andere Hersteller
2. Welches Bora System
3. Welche Umluftlösung

Die platzsparendste Lösung ist bei Basic Pure und xPure die integrierte Umluft.
 

Billy1971

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
29
@moebelprofis: sorry wenn ich nochmals nachfrage.
Was wären den die besten Lösungen für:

1. Bora Pure Puru
2. Bora Basic BFIU
3. Classic 2.0 (Umluft)

Und kannst du alle 3 Lösungen empfehlen?

Vielen Dank im Voraus

Billy
 

Billy1971

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
29
Hallo bibbi,
ist den die Classic 2 als Produkt und wegen der geführten Umluft den happigen Aufpreis wert?
Inkl. Plasmamade sind das doch ca. 3000 CHF.

Eigentlich über Budget....aber beim Kochfeld wollen wir langfristig eine gute beständige Lösung. Darum wären wir bereit über die Schmerzgrenze zu gehen.

Oder wären Basic und Pure genau so langfristig top?

Billy
 

mozart

Spezialist
Beiträge
3.814
Wohnort
Wiesbaden
Hi,
die Classic ist ein Modulsystem, Du kannst untersch. Kochflächen zusammenstellen. Nimmst Du 2xInduktion mit großen, quadratischen Spulen, ergibt das aber die gleiche Kochfeldanordnung, wie bei Bora X-Pure. Also entfällt in diesem Fall ein wesentlicher Vorteil der Classic.
Als Vorteil bleibt die etwas geringere Lautstärke der Classic, insbesondere mit Schalldämpfer zwischen Lüftung und Sockelmotor.
Die Classic gibt es aktuell nur mit Motor im Sockelbereich und zusätzlicher Umlufteinheit.
Die X-Pure kannst Du hingegen mit integriertem Aktivkohlefilter (PUXU) und dadurch ohne zus. Platzbedarf nehmen oder eben mit separatem Aktivkohlefilter im Sockelbereich. Dann besteht das System aus der PUXA (Abluft), einem Kanal nach unten und einem Aktivkohlefilter-der dann aber deutlich größer sein kann, als der integrierte. Er hat dann eine höhere Standzeit und die Lüftung einen Tick mehr Leistung und leicht reduzierte Lautstärke. Beide Lösungen sind gut.
Mit dem Vorgänger, der Basic gab es m.W. nie Probleme mit Feuchtigkeit hinter den Schränken. Diese Lösung funktioniert gut. (weshalb die bsh -Marken das mittlerweile ebenfalls anbieten)
 

Mewtu

Mitglied

Beiträge
1.330
Wohnort
Frankfurt
Optisch gibt es ja auch Unterschiede. Der runde Abzug gefällt mir gar nicht, deshalb nehmen wir das Classic 2.0, obwohl wir auf beiden Seiten Induktion setzen.
 

Billy1971

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
29
Hallo Mozart

vielen Dank für deine ausführliche Antwort. Leider kommt eines Wissen die X Pure erst im Herbst. Wir müssten im Juli in die neue Wohnung einziehen. Aber wer weiss das heutzutage schon. Wir können momentan ja nicht einmal in das deutsche Küchenstudio gehen. Ist ja geschlossen und über die Grenze kommen wir auch nicht. Was für Zeiten.

Darum träumen wir von der Classic 2.0, wissen aber eigentlich, dass die Basic BFIU oder PURE eher unserem Budget entsprechend wären....

Die Pure ist obtisch mega....ist es ein tolles Produkt? Kann man das bedenkenlos kaufen?

Auch dir nochmals Danke Mextu....ich schätze jeden Kommentar / Hilfe.

Ist echt schwierig sich zu entscheiden. Soll ja dann für eine lange Zeit eine gute Lösung sein...


LG
Billy
 

mozart

Spezialist
Beiträge
3.814
Wohnort
Wiesbaden
Hi,
die Pure ist eine konsequente Weiterführung der Basic. Die Spulen der X-Pure sind bewährt (weil so auch bei Classic 2.0 und Professional eingesetzt), die Lüftung deutlich verbessert (1 großes Radialgebläse, nicht 2 Minilüfter, dadurch leiser und angenehmeres Geräusch). Die Steuerung ist jetzt kein Rundslider mehr, mit dem manche Kunden nicht zurecht kamen.
Kannst Du bedenkenlos kaufen. Denkbar wäre ja auch ein noname Ceranfeld zum Händler EK für die Übergangszeit, das er dann als Leihkochfeld zurücknimmt, da muß er eben kreativ werden.
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben