Küchenplanung Wohin mit dem Tisch? ...und dem Rest ;-)

isabella

Mitglied
Beiträge
14.420
Achso, ja, wir nutzen gerne die Checkliste, um die Informationen dtrukturiert zu haben und schnell zu finden - den Text habe ich nicht nochmal gelesen, sorry.
 

änni in the kitchen

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
14
Kein Problem, ich kann gut nachvollziehen, dass man die Texte nicht mehrfach liest. Das wäre wohl wirklich zuviel. Ich habe versucht, es in der Checkliste zu ändern, ging aber leider nicht.

Ja, es wäre toll, wenn das mit den Fenstern klappt.
 

änni in the kitchen

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
14
Hallo an alle,

der Fensterbauer war nun da und so warten wir auf das Angebot.

Ich habe mir in der Zwischenzeit Gedanken über die Schrankaufteilung gemacht, falls es bei einem L bleiben sollte. Den Tisch habe ich erstmal weggelassen. 2 besser 3 Sitzplätze sollen aber möglich sein.

Ich fange mal links unten an:
Freistehender Kühlschrank (im Plan ist ein eingebauter)
Spülmaschine 60er
Spülenschrank mit Müll 80er
tote Ecke

Auszüge 80er (20-20-40) Töpfe etc.
Herd mit Kochfeld 60er
MUPL 40er
Auszüge 60er (10-10-20-40) Besteck, Teller, Vorräte
Auszüge 80er Vorräte

optisch finde ich die Aufteilung mäßig


Oberschränke:
linke Wand:
60er Wandschrank mit Mikrowelle (evtl. weglassen und Regal)

rechte Wand:
7x 60breit x 40hoch Gläser, Salatgeschirr, Backformen etc.
evtl. hier die Mikrowelle hin?

Ist das so sinnvoll oder gibt es eine bessere Aufteilung?


@russini
deinen Vorschlag habe ich auch einmal übertragen, auch sehr interessant. Die Schrankplanung habe ich noch nicht exakt übertragen! Erstmal nur die Aufteilung.


Wir sind aber noch für alles offen.
 

Anhänge

  • L-Form_01.jpg
    L-Form_01.jpg
    257,4 KB · Aufrufe: 77
  • L-Form_02.jpg
    L-Form_02.jpg
    279 KB · Aufrufe: 81
  • russini Vorschlag_01s.jpg
    russini Vorschlag_01s.jpg
    168,5 KB · Aufrufe: 75
  • russinis Vorschlag_02.jpg
    russinis Vorschlag_02.jpg
    297,8 KB · Aufrufe: 70

Wolfgang Cornelius

Hey, 120 cm für Müll? Was veranstaltest du in deiner Küche? ;-)Gibts da Videos?;-)
Im Ernst: Wenn der freistehende KS da steht, benötigt er zum Glasböden rauskriegen,je nach Modell, bis zu 10 cm auf der linken Seite. Das ergibt neben dem Platzverlust auch ein doofes Loch.
Ich empfände für mich das L als optisch freundlicher, aufgeräumter. Mit weniger Um-die-Insel- Herum-Gerenne. Aber zu was tendierst du denn? Dann würde ich einen Vorschlag machen...
 

änni in the kitchen

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
14
Hey Wolfgang,

hast du jetzt beim Müll den 80er Spülenschrank plus den 40 MUPL gerechnet?
Also, im Spülenschrank unten Restmüll und gelber Sack, oberer Auszug z.B. Putzmittel und Schwämme, im MUPL nur Biomüll, der Rest für Öl, Essig, Geschirrtücher etc. Das kann man ja alles so verteilen wie es am besten passt.

Bei dem Kühlschrank stimme ich dir absolut zu. Das ist ein abwägen zwischen Volumen und Optik.

Insgesamt gefällt uns bisher auch die L- Variante am besten.

Viele Grüße
 

änni in the kitchen

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
14
Alles klar, das sieht doch gut aus. Also Restmüll zum Biomüll. Im Moment steht der Biomüll bei mir als Minibehälter auf der Arbeitsplatte . Das würde ich gerne ändern. Außerdem hätte ich dann noch mehr Platz im Spülenschrank!

Alleine laufen muss er nicht, ich trage ihn dann schon ;-)
 

Wolfgang Cornelius

Ok !, meinst du denn, daß du dann einen 80er Spülenunterschrank benötigst? Wäre
ein 60er gegf.ausreichend? Sind immerhin 20 cm mehr für Stauraumschränke.
Und MUPL nur für Bio? auch der 30er hat dann 30 Liter für Müll (nur im oberen Teil)
das läuft dann von Alleine zur Deponie
 

änni in the kitchen

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
14
Wenn ich nur einen 60er Spülenschrank nehme, hätte ich ja nur Platz für einen 20er Schrank, da neben der Spüle ja die Spülmaschine steht.

Natürlich nur, wenn die Aufteilung so bleibt.
 

isabella

Mitglied
Beiträge
14.420
Und (weiß aber nicht, ob‘s gefällt) mit dem 20 cm könntest Du eine Unterbringung für die Geschirrtücher realisieren - in meiner Küche hat es sich angeboten, weil ansonsten eine breite Blende nötig gewesen wäre:
Bild ansehen 144332
 

Wolfgang Cornelius

So, ich mal auch noch mal einen Vorschlag mit aufgeräumter Optik.
änni in the kitchen wünscht sich eine grifflose Küche. Ich behaupte mal, bei dem Wunsch
ist das Thema durchgehende Linie noch mal wichtiger. Ich möchte Änni in the kitchen
vorschlagen, sich im Küchenstudio mal einen Spülenunterschrank mit Müllsystem anzuschauen.
Der Eckschrank gibt es mit gleicher Optik einmal mit Karusell und einmal mit Einlegeboden.
Die Variante mit Einlegeboden bietet zwar nicht so viel Komfort, ist aber was Staufläche angeht
unschlagbar.
 

Anhänge

  • 1.jpg
    1.jpg
    120,3 KB · Aufrufe: 91
  • 2.jpg
    2.jpg
    105,1 KB · Aufrufe: 94
  • 3.jpg
    3.jpg
    116,8 KB · Aufrufe: 95
  • 4.jpg
    4.jpg
    94 KB · Aufrufe: 93

änni in the kitchen

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
14
Hallo Wolfgang,

erstmal Danke für deinen Vorschlag! Wir werden uns das noch genau ansehen, vor allem, weil bei dir mehr Stauraum vorhanden ist. Ich werde prüfen, wieviel wir brauchen.

@Nörgli
Danke, das du an mich gedacht hast. Ich habe direkt mal reingeschaut und finde es auf jeden Fall für z.B Müll interessant. (Meine Güte, schon wieder Müll als Thema ;-))

Ansonsten warten wir immer noch auf das Angebot für die Fenster. Aber ich lese fleißig mit und freue mich schon auf einige Dinge, die ich in meiner neuen Küche dann verwirklichen kann!

Viele Grüße
 

KüchenGöttin11

Mitglied
Beiträge
12
Hallo änni in the kitchen,

hast du mal überlegt ein Wandtisch zu holen? Die sind in der Regel viel platz sparender.
Es gibt auch Varianten, die man hochklappen kann. ich würde mir vorher einen Ratgeber durchlesen, bevor ich mich ans Werk mache. Hier kannst du genaueres durchlesen: Wandtisch: Test & Empfehlungen (07/20)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben