Wohin mit Dampf und Gerüchen aus dem Backofen?

DennisBr

Mitglied
Beiträge
5
Hallo!
Für unsere neue Küche empfiehlt der Berater uns einen hochgesetzten Backofen.
Dieser würde recht weit weg (2-3m) von den Kochfeldern stehen. Auch das Fenster ist erst 4m gegenüber.
Ist das sinnvoll? Schön sieht es zwar aus, aber wohin sollen denn dann die Gerüche und Dämpfe verschwinden? Eine Abzugshaube haben wir nur über den Kochfeldern geplant.
Ich bin da noch etwas skeptisch ob ich nicht früher oder später an der Decke oder sonstwo Spuren von Wrasen o.ä. finde...

Hat damit jemand Erfahrung gesammelt und kann was dazu sagen?

Danke und VG!
 
martin

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.232
Wohnort
Barsinghausen
Es empfiehlt sich einen BO mit Katalysator zu nehmen. Damit löst Du zumindest das Fett- und großteils Geruchsproblem.
 

DennisBr

Mitglied
Beiträge
5
Danke für den Tipp! Sorgen mache ich mir auch um dem Wasserdampf beim Öffnen. Der zieht ja immer an die Decke ohne Abzug. Da habe ich doch sicher bald bleibende Spuren? Ablösende Tapete, Schimmel o.ä.? ???
 
martin

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.232
Wohnort
Barsinghausen
Wenn Wasserdampf eines hochgebauten Backofens an der Raumdecke Schäden anrichtet oder Schimmel fördert, ist dei Bausubstanz verbesserungswürdig (und das dringend!) oder das Gemäuer ist so marode, dass es abbruchreif ist.
 

DennisBr

Mitglied
Beiträge
5
Okay... :-D Ich hoffe mal, dass das nicht auf unseren Neubau zutrifft! :cool:
 
martin

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.232
Wohnort
Barsinghausen
Gibt es im Neubau Kältebrücken, dann ist die Bauausführung mangelhaft und muss nachgebessert werden.
 

divisi

Mitglied
Beiträge
38
Gibt es im Neubau Kältebrücken, dann ist die Bauausführung mangelhaft und muss nachgebessert werden.
Das mit dem Nachbessern ist manchmal gar nicht so einfach. Ich habe das auch nur deshalb angesprochen, weil man auch mit einem Neubau nicht 100% auf der sicheren Seite ist - es ergeben sich immer Probleme verschiedenster Art - feuchte/nasse Keller, Schimmel, Risse und als so'n Zeugs.
 
tantchen

tantchen

Premium
Beiträge
6.992
Wohnort
Bodensee
...dann sollte man sich wohl eher Sorgen beim Duschen, Baden oder einfach nur Nachts schlafen machen. Da wird mind genausoviel Wasser verdunstet, wenn nicht gar weit mehr, als beim Braten im Ofen.
Also deswegen braucht Ihr Euch keine Sorgen machen, das passt schon...
 
martin

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.232
Wohnort
Barsinghausen
Ich habe ja auch nicht behauptet, dass die Beseitigung von Baumängeln immer einfach ist. Fakt ist: gibt es Schimmel im Neubau (Einhaltung der Trocknungszeiten vorausgestzt), liegt Pfusch vor.
 
Tara

Tara

Premium
Beiträge
3.260
Wohnort
Am schönsten Ort der Welt
Wegen Schimmel und Co würde ich mir weniger Gedanken machen. Wenn, dann müsste tatsächlich am Baumangel vorliegen.

Wir haben seit einem Jahr eine offene Küche und tatsächlich riecht der Ofen, bei uns ca. 3 m entfernt. Ich stelle meist die Dunstabzughaube auf 1 (abluft) und lüfte dann irgendwann...,
aber das müsste man eh, denn die leckeren Gerichte auf dem Teller dünsten auch in den Raum;-)
 
moebelprofis

moebelprofis

Spezialist
Beiträge
3.531
Wohnort
Neumarkt i.d.OPf.
Das stimmt allerdings, eine tolle Sache!
Eine, zugegebnermaßen sehr kurze,
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
 

Mitglieder online

  • Ritterburg2.0
  • moebelprofis
  • Silber10
  • Belladonna89
  • Smoothie
  • Wolfgang 01
  • Magnolia
  • Snow
  • capso99
  • mozart
  • -=|Acki|=-
  • Lisa90
  • mark740
  • BloodRayne
  • Daena
  • Boschibär
  • Shania

Neff Spezial

Blum Zonenplaner