Küchenplanung Wo soll die Spülmaschine hin? Oder gibt es ganz andere Ideen für die Küche`?

Bastl85

Mitglied
Beiträge
3
Wo soll die Spülmaschine hin? Oder gibt es ganz andere Ideen für die Küche`?

Hallo zusammen,

wir sanieren gerade unser neu gekauftes Haus. Wir haben dabei eine Trennwand zwischen alter Küche und Esszimmer entfernt. (Sie gelbe Wände im Plan EG komplett).

Grundsätzlich befinden wir uns im Rohbauzustand, es sind also alle Anschlüsse flexibel.

Wie aus dem Plan ersichtlich hat der Raum einige Fenster und eine integrierte Speis.

Wir haben die Speis bereits verkleinert (auf ca 2m mal 1m). Grundsätzlich könnte man das aber auch noch weiter verkleinern.

Frage 1: Würdet ihr die Speis noch kleiner machen? Aktuell haben wir rechts der Türe ca 30-35 cm Tiefe. Bei weiterer Verkleinerung würde der Platz rechs entfallen. Links wird die Speis durch ein Fenster begrenzt. Der Plan stimmt hier nicht, wir geben das Fenster nicht auf. (rote Wand).

Die genauen Maße im Rohbau stehen unter Grundriss Küche.

Der erste Planungsentwurf des Küchenbauers ist hier noch nicht ganz korrekt.

Sein Vorschlag wäre, dass die Spülmaschine leicht erhöht unter den Backofen, neben den Kühlschrank an die rechte Wand soll. Sein Argument ist der kurze Weg vom Wintergarten und Wohnzimmer. Im Wintergarten soll ein großer Essbereich entstehen. Fürs tägliche Essen in der Familie wollen wir aber eine kleine Ecke in der Küche haben.

Der Vorschlag des Küchenbauers sieht hier eine kleine Eckbank mit Tisch vor. Gefällt uns eigentlich ganz gut.

Frage 2: Spülmaschine und Spüle. Dem Vorschlag des Küchenbauers folgen? Oder die Spülmaschine lieber näher zur Spüle? Nur wie ordnen wir das dann sinnvoll an? Eventuell vielleicht an der nördlichen Wand links vom Fenster etwas erhöht die Spülmaschine und westlich, vors Fenster die Spüle?

Frage 3: Ich wünsche mir einen Side-by- Side Kühlschrank. Was ist da besser, mit festem Wasseranschluss oder mit Tank? Position wäre an der östlichen Wand. Backofen müsste dann daneben Richtung Speis sein. Oder würdet ihr das ganze ganz anders anordnen?

Ich hoffe, dass ihr aus meinen Schilderungen schlau werdet. Wenn nicht, bitte schreiben.

In jedem Fall schonmal vielen vielen Dank für jede Idee oder Meinung zu unserer Küche!

Liebe Grüße

Basti

Checkliste zur Kuechenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt:
4
Davon Kinder: 2
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshoehe): 170, 185
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 93cm (wegen Fensterbank)

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes:
Neu-/Umbau > Planänderungen möglich
Bruestungshöhe des Fensters (in cm): 93
Fensterhöhe (in cm): 100
Raumhöhe in cm: 240
Heizung: Fußbodenheizung
Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät:
Side by Side (ca. 90cm breit)
Einbaukühlgerät Größe: Noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Nicht erforderlich bzw. steht woanders
Dunstabzugshaube: Abluft
Hochgebauter Backofen: ja
Geplante Heißgeräte: Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: wenn möglich
Art des Kochfeldes: Induktionskochfeld
Kochfeldbreite (ca. in cm): 80-90

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich:
Separater Tisch
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Für 4 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: N. a.
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: Frühstück, Mittagessen Abendessen in kleiner Runde. Großer Essbereich im Wintergarten vorhanden.

Stauraum-Planung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?:
Wasserkocher, Thermomix, Brotbehälter, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: N. a.
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: N. a.
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Speisekammer, Keller

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw):
Es wird alles gekocht, von kleinen Snacks bis zu kompletten Menüs.
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Allein und zu zweit (bzw. später mit den Kindern)

Spülen und Müll
Spülenform:
1 Becken ohne Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: N. a.

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt:
Schreiner vor Ort
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: offen
Küchenstil: Klassisch
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Es gibt keine, der Raum ist leer ;-)
Preisvorstellung (Budget): 20 000

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • Grundriss Küche.jpg
    Grundriss Küche.jpg
    51 KB · Aufrufe: 176
  • IMG_20210905_201126.jpg
    IMG_20210905_201126.jpg
    98,2 KB · Aufrufe: 176
  • EG komplett.JPG
    EG komplett.JPG
    184 KB · Aufrufe: 175
Zuletzt bearbeitet:

Melanie 75

Premium
Beiträge
936
Hallo Basti und herzlich willkommen im Küchenforum! Ganz schlau werde ich nicht aus deinem Plan. Von der Küche geht ein Fenster ins Esszimmer und eine Tür ins Wohnzimmer?
Muss ein richtiger Esstisch in der Küche sein? Könnte man auch ein Fenster als Terrassentür planen? Der Raum ist nämlich groß und bietet viele Möglichkeiten :-)
 
Beiträge
1.903
Wenn du dir vorstellen könntest die Speise dem Raum zuzuschlagen, würde sich ein Raum mit 400 x 560 cm ergeben. Darin könnte ich mit ein L mit Insel vorstellen.
B6A4AB8F-17F3-4169-A78D-A69C4C35843E.jpeg

5B2243E0-77FC-4D23-A89F-C9FB98D70FE6.jpeg

Die Gänge wären dadurch deutlich freier als in einem G. In diesem Layout ist der GSP kein Problem :-)
 

Bastl85

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
3
Guten Abend, vielen Dank für die Antworten. Entschuldigt die späte Antwort. Ist grad etwas viel zu tun.

Zu den Fragen:

Aus der Küche geht links unten eine ehemalige Terrassentüre in den ehemaligen kleinen Wintergarten. Diese Türe machen wir zu und bauen nur ein innenliegendes Fenster ein. Der Durchgang ins Wohnzimmer stellt die Verbindung in den neuen Wintergarten her.

Mit kleiner Speis, meint ihr da eine weitere Verkleinerung oder das aktuelle Maß von knapp 2 auf 1 Meter?

Wir wollen eigentlich unbedingt eine Speis weil wir unsere Vorräte kühl und küchennah lagern möchten. Die Speis komplett wegmachen kommt für meine Frau aktuell nicht in Frage.

Zum Planungsvorschlag, die Insel gibt für mich in unserem Raum nicht so richtig Sinn. Man schaut dann ja eigentlich immer gegen eine Wand. Der Sinn für die Insel erschließt sich mir irgendwie nicht. Deswegen packt mich diese Idee gerade gar nicht. Vielleicht übersehe ich aber gerade etwas.

Egal wie wir es drehen und wenden, wir landen immer wieder bei der Lösung mit Halbinsel. Da schaut man dann nämlich beim Kochen und Arbeiten nach Süden, Richtung Garten und WZ und WiGa.


Zum Essplatz, eine Theke mit hohen Stühlen finden wir gerade mit kleinen Kindern nicht praktisch. Deswegen ist der Gedanke eine vollwertige Essecke zu haben. An dieser könnte dann das "normale" Essen stattfinden. Gäste und größere Gelage wollten wir dann im WiGa machen ;-)

Gib es Gedanken zu unseren anderen Fragen?

VG Basti
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
52.463
Heizung: Fußbodenheizung
Soweit zu kühl für die Speisekammer.
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Allein und zu zweit (bzw. später mit den Kindern)
Für diese Kochwünsche ist die G-Form, die ihr bislang geplant habt eigentlich maximal ungünstig, da sich immer alles in dem kleinen Innenbereich an jeweils max. 90 cm breiten Stücken Arbeitsplatte , die auch noch über Eck sind, tümmeln.
 

US68_KFB

Mitglied
Beiträge
980
Wohnort
Oberfranken
Eine "kühle" Speis neben der Küche ist eine äußerst schlechte Idee. Jedes mal beim öffnen der Tür dringt warme feuchte Luft in die Speis. An den kalten Aussenwänden kondensiert Feuchtigkeit und es entsteht Schimmel. Es ist nie sinnvoll zu große Temperaturunterschiede in ständig begangenen Räumen zu haben.

In unserem Haus aus den 60ern hatten wir auch einen unbeheizten Raum. Der hatte im Winter 12 Grad und war großflächig von Schimmel befallen.

In den 60ern war das vermutlich egal, heutzutage nicht mehr. Wir haben jetzt eine Heizung eingebaut und halten die Temperatur knapp unter 20 Grad.

Eine Speis mit 2 x 1 m ist eine maximale Sinnlosigkeit. 3 x 60er Hochschränke bieten dir mehr Stauraum und es entfallen die Wände der Speis, die ja auch Platz brauchen.
 

Bastl85

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
3
Danke für eure Antworten.

Natürlich hätte die Speis keine FBH... Temperaturunterschiede, Kondensation und Schimmel sind mir klar. Meine Frau kennt diese Art von Speis von daheim und will sie unbedingt so haben.....Da stellt man halt Töpfe mit nicht gegessenem Essen auf den Boden und lagert alles was sich bei +15 Grad ca. gut hält. Fenster ist natürlich immer offen, Schimmelprobleme gibt es dadurch keine. Natürlich geht Heizenergie verloren. Vielleicht kann ich das Thema ja nochmal anreißen. Das Argument mit den Hochschränken ist natürlich nicht von der Hand zu weisen. Ob meine Frau da auch mitgeht weiß ich nicht.

Wenn ich meine Frau aber nicht umgestimmt bekomme bleibt die Speis wie sie ist. Wenn man das als gesetzt annimmt. Was wären dann eure Gedanken zu dem Thema Spülmaschine?

Kühlschrank, Wassertank oder Leitung?
 

Melanie 75

Premium
Beiträge
936
Es tut mir leid, folgende Dinge verstehe ich nicht.
- Ihr schließt die Tür zum Wintergarten/Esszimmer und verzichtet hier auf mehr Licht in der Küche, zudem müsst ihr jedesmal durchs Wohnzimmer latschen, wenn ihr ins Esszimmer wollt.
- Ihr schließt den Durchgang von der Küche ins Freie. Warum?
- Ihr haltet an einer m.M. nach unsinnigen 2mal 1 m Speis fest

Wenn unbedingt Speis, dann etwas brauchbares planen. Statt einem vollwertigen Sitzplatz mit Eckbank usw in der Küche lieber einen guten Zugang zum Esszimmer schaffen und der Küche mehr Raum geben.
Zur Spülmaschine, ich weiß deine eigentliche Frage. Ich kann mir nicht vorstellen, dass dein Küchenplaner selbst je gekocht hat, geschweige denn einen Geschirrspüler eingeräumt hat, wenn er dir die Spülmaschine so weit weg von der Spüle plant. Ein absolutes Nogo. Stell dir vor, du räumst Kaffeehäferl, Gläser in die Geschirrspülmaschine, schüttest Reste in die Spüle und wanderst zum Geschirrspüler. Oder du räumst während des Kochens Geschirr ein. Der Geschirrspüler MUSS in der Nähe der Spüle sein, alles andere ist äußerst unpraktisch. Noch dazu würde der geöffnete Geschirrspüler den Durchgang beengen. Außerdem sollte auch das Müllsystem in Nähe zu Spüle und Geschirrspüler sein. Lg
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.293
Wohnort
Perth, Australien
ich habe deine Handskizze etwas zurechtgerückt, denn das Kochfeld kann an der Stelle nicht bleiben.

bastl21.jpg bastl211.jpg

bastl23.jpgbastl22.jpg

sind die Fenster wirklich nur100cm hoch?
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben