1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Wo kann man sparen??

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Trunken, 30. Sep. 2011.

  1. Trunken

    Trunken Mitglied

    Seit:
    30. Sep. 2011
    Beiträge:
    1

    Moin Leude,

    ich bin neu hier, würde mich aber dennoch gerne an einer neuen Küche ergötzen :-)

    Also, ich möchte gerne eine offene Küche zum Wohnbereich haben. Es wird eine U-Küche.

    Ich war schon beim kleinen Küchenhändler meines Vertrauens und habe mich für die Nolte Nova Brillant entschieden. Ich habe mir auch schon eine zusammenstellen lassen, aber sie übersteigt leider mein Budget, auch wenn sie Preis-Leistungs mäßig glaub ich schon recht gut ist. Deswegen würde ich gerne wissen, was ihr meint wo man gut sparen kann / sollte!

    Wie die Küche aussehen soll kann man relativ gut am Alno-Planer sehen, bzw dem Bild, bis auf die Kleinigkeit, dass einen der beiden Hochschränke mit Backofen, statt Backofen eine vollintegrierte Spülmaschine gehört.

    Die elektro Geräte stammen alle von Siemems, inklusive dem Side by Side, der ebenfalls im Preis enthalten ist! Die Küche ist in Hochglanz-weiss und der Korpus ebenfalls! Die Wand zwischen Unter- und Hängeschrank ist mit einem Dekor so wie die Arbeitsplatte geplant.

    Spüle ist von Blanko, genauso die Mischbatterie! Herdplatte ist eine 90cm Induktion. Als unteren Eckschrank haben wir uns für einen mit Lemont-Ausschub entschieden.

    Der Listenpreis lag bei 24.000, dann ist er auf 12.500 runtergegangen. Allerdings noch ohne Kühlschrank! Jetzt hat der Verkäufer mich angerufen und mir die Küche inklusive Kühlschrank für 10.500Euro angeboten. Ich denke der Preis ist angemessen, aber ich kann leider nur so 8.000Eus ausgeben :-/

    Also, was würdet ihr sagen, wo kann man was einsparen???

    Bei weiteren Fragen stehe ich natürlich zur Verfügung!!

    Ich sag im vorraus schonmal Danke *2daumenhoch*


    Checkliste zur Küchenplanung von Trunken

    Anzahl Personen im Haushalt : 2
    Davon Kinder? : keine
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 194, 174
    Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 92
    Fensterhöhe (in cm) : 120
    Raumhöhe in cm: : 250
    Heizung : Heizkörper wie im Grundriss
    Sanitäranschlüsse : variabel an aktueller Wand
    Ausführung Kühlgerät? : Side by Side
    Kühlgerät Größe : bis 175 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
    Dunstabzugshaube? : Abluft
    Hochgebauter Backofen? : Wenn möglich
    Hochgebauter Geschirrspüler? : wenn möglich
    Kochfeldart? : Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 90
    Spülenform: : Eckspüle
    Weitere geplante Heißgeräte :
    Küchenstil? : modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Keine
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : nein
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Keine
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : keine
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : keine
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 92
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeemaschine, Wasserkocher, Küchenmaschine, Toaster, Obstschale
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? :
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Abseiten
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alles
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : Alleine, ggfs zu zweit
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : -
    Preisvorstellung (Budget) : bis 10.000,-
     

    Anhänge:

  2. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.987
    Ort:
    München
    AW: Wo kann man sparen??

    Hallo Trunken,

    wie du schon gemerkt hast, sind "Listenpreise" nicht das Papier wert, auf das sie geschrieben sind. Der zweite und dritte genannte Preise sind auf realistischer Grundlage.

    Sparmöglichkeiten sehe ich folgende:

    Die beiden hohen 30cm Schränke (Apotheker? Oder tatsächlich nur Fachböden wie im Alsoplaner?) raus, entweder ganz weglassen und einen 60cm Unterschrank stattdessen, oder gegen einen 60cm Schrank eintauschen.

    LeMans unbedingt raus! Kostet sehr viel und bietet nicht mehr Stauraum als ein normaler 60cm Unterschrank; das Stichwort heißt: tote Ecken! Hier nachzulesen, warum sie gut sind: https://www.kuechen-forum.de/forum/themen/warum-tote-ecken-gute-ecken-sind.1616/

    Hört die Küche wegen Geldende so bald hinter dem Kochfeld auf? Oder soll da noch ein Essplatz hin?

    Die Eckspüle ist deutlich teurer als eine gerade Spüle. Statt des schrägen Eckschrankes einen geraden Spüleneckschrank nehmen.

    Thema: Wo kann man sparen?? - 157473 -  von menorca - Spülen-Eckschrank.JPG

    Macht die Optik auch moderner als eine schräge und eine gerade Ecke.
     
  3. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.516
    AW: Wo kann man sparen??

    Hallo,

    Du schreibst SbS, da hätte ich bei der Planung definitiv lieber einen integrierten Kühlschrank. Sieht optisch besser aus und ist dazu auch wahrscheinlich noch günstiger.
     
  4. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.239
    Ort:
    Bodensee
    AW: Wo kann man sparen??

    ...jo, menorca hat es ja schon gesagt.
    Und dann würde ich den SBS nicht grade neben normale Hochschränke stellen, das sieht nicht so prickelnd aus. Also Seiten tauschen. Leider hängt kein Alno-Grundriss dran, so dass ich die Länge der Wand nur schätzen kann anhand eines anderen Werst im Bild. Ich geh mal von 226cm für die Wand zum Eingangsbereich planlinks aus.

    Wand zum Eingangsbereich:
    - Tote Ecke, 2 Hochschränke, linker mit GSP
    - 40cm Vorratsschrank

    planuntere Wand von links nach rechts:
    - Tote Ecke
    - 80cm Auszugschrank
    - 50cm Spülenschrank
    - tote Ecke bzw. ein Spüleneckschrank mit 50cm Türe und 5cm Blende zur Ecke.

    Wand rechts außen:
    - 90cm Auszugschrank
    - nochmal 90cm Auszugschrank mit Kochfeld drauf
    - schmalerer Auszugschrank oder nochmal 90cm, je nach Platz und Bedarf
    - SBS am Zeilenende

    Hängeschränke würde ich wenn möglich weglassen oder nur horizontale nehmen. Macht am besten mal einen Stauraumplan. Ein breiter Schrank kostet kaum mehr als ein schmaler, bietet aber viel mehr Platz wie zwei Schmale.

    Außerdem sieht eine DAH knirsch zwischen zwei Schränke gequetscht nicht nur :-X aus, sondern ist auch schwerer zu putzen.
     
  5. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.987
    Ort:
    München
    AW: Wo kann man sparen??

    Ich stimme auch nochmal zu: breitere Schränke sind nicht nur beladungstechnisch besser, sondern auch günstiger (ein 120cm ist billiger als 2x60cm).

    Und natürlich die Kühlschrankfrage: einerseits sind echte SbS richtig teuer, andererseits kostet ein integrierter KS auch Geld plus das Geld für den Schrank drumrum. Am günstigsten kommt man mit einem normalen Standkühlschrank. Auch die gibt es mit Eiswürfelfunktion, teils mit Wasserfestanschluss, teils mit Wasser selber zugeben.
    Und wo das Teil dann am besten aussieht, kann man diskutieren. Neben zwei Hochschränken ist der optisch ungünstigste Platz. Zwischen zwei Hochschränke kann man ihn stellen, wenn man oben drüber eine optische Verbindung schafft. An der anderen Wand ist er auch okay, wobei dann der Kücheneingang auf beiden Seiten mit zwe Türmen anfängt, was auch hmmmm ist.

    DAH als Unterbauhaube ist natürlich zwischen zwei weiteren Hängern gut untergebracht. Den Hänger am Fenster kann man sich sparen, stattdessen zwei einfache Borde.

    Moderner und schöner wären die Faltklappenhänger, kosten aber auch mehr.

    So, ich habe hauptsächlich die Unterschränke optimiert, den Kühli aber gelassen. Du hast ja schon Unterschränke mit dem hohen Korpus verwendet. Falls das Geld reicht, würde ich bei dem 120cm Schrank am Fenster auf die Einteilung 1-1-2-2 statt 1-2-3 gehen, weil man sooo viele 3-Raster-Auszüge nicht braucht, Schubladen dagegen immer.
     

    Anhänge:

  6. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.239
    Ort:
    Bodensee
    AW: Wo kann man sparen??

    Ich glaub, den Turm von Hochschränken bei meiner Beschreibung kann man optisch entschärfen, indem man die Mauer vom Eingangsbereich aus einfach auch um die Ecke baut. Spart auch die teure Wange auf dieser Seite.
     
  7. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Wo kann man sparen??

    Zusätzlich zu den genannten Punkten von Menorca & Tantchen:

    Ein 2-Zeiler käme auch günstiger als eine U-Küche; bietet mehr Stauraum & mehr Bewegungsspielraum und ist praktischer zum zu-2-kochen ;-)

    Diese Küche ist eh für einen 2-Zeiler prädestiniert - ist auch der modernere Entwurf.

    Günstigere Hersteller die auch noch i.o. sind wären z.B. Wellmann & Nobilia
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Verfärbt sich transparentes Silikon? Montage-Details 17. Okt. 2014
Preise Naturstein/ Quarzkomposit- wie kann man sparen? Teilaspekte zur Küchenplanung 19. Okt. 2011
Wo eher sparen - am Möbel oder an den E-Geräten? Teilaspekte zur Küchenplanung 26. Jan. 2010
braucht mans wirklich? sparen helfen beim Küchenkauf Teilaspekte zur Küchenplanung 5. Mai 2009
Preisliche Intransparenz beim Küchenkauf Teilaspekte zur Küchenplanung 15. Dez. 2007

Diese Seite empfehlen