Wir stecken in der Meterpreis-Falle und bitte um Eure Hilfe

Dieses Thema im Forum "Events" wurde erstellt von Flow88, 19. Nov. 2015.

  1. Flow88

    Flow88 Mitglied

    Seit:
    19. Nov. 2015
    Beiträge:
    50

    Hallo liebes Forum,

    wir sind froh, Euch im Internet gefunden zu haben. Wir brauchen Eure Hilfe, da wir auf einer Messe einen Kaufvertrag nach Meterpreis abgeschlossen haben – Im Forum haben wir schon einiges darüber gelesen. Heute wenden wir uns mit konkreten Fragen an Euch.

    Im Vertrag (Seite 2, siehe bitte Anlage) steht: "Ebefalls sind Hochschränke bis ca. 240cm inkl. Sockel im Meter möglich. Die absolute Minderabnahme der Küche beträgt 4 lfd. Meter. Die in einer Küche notwendigen Umbauschränke für Elektrogeräte müssen darin enthalten sein (Kühlschrank, Herd, Geschirrspüler, Spülenschrank):"

    1. Frage: Die Hochschränke bis 240 cm werden nicht als Möbel wie Apothekerschrank, Vollauszugsschrank, Karussellschrank/Magic Corner/Le Mans gehandhabt. Heisst das, ich könnte mehr als einen Hochschrank bis 240 pro Wandseite haben?
    2. Frage: Die Umbauschränke für Elektrogeräte: Wenn der Kühlschrank nicht eingebaut werden soll, muss ich dennoch einen Umbauschrank hierfür einplanen? An Umbauschränken für Herd, Geschirrspüler und Spülenschrank kommen wir nicht vorbei.

    Weiter steht im Vertrag (Seite 2, siehe bitte Anlage):
    "Verkauft wurde eine gehobene Ausstattung in Ihrer Küche, die Details wie Apothekerschrank, Vollauszugsschränke, Karussellschrank/Magic Corner/Le Mans, je einen pro Wandseite selbstverständlich beinhaltet."

    Frage: Hätten wir grundsätzlich die Möglichkeit, für vier Wandseiten jeweils ein Möbel wie Apothekerschrank, Vollauszugsschrank, Karussellschrank/Magic Corner/Le Mans zu nehmen?

    Wir haben verstanden, dass wir Eckschränke vermeiden sollen, da diese 2mal gemessen werden. Blöde Frage: Kann man einen Eckschrank im Raum stehen lassen und die im Raum sichtbare Seite verkleiden?

    Nun zum Stand der Dinge:

    Wir waren mehrmals zum Beratungstermin beim Anbieter. Im Vertrag steht Cube von Bauformat, PG 1. Von vornherein wurde Linea, Laser 615 von Nobilia eingeplant, obwohl wir immer wieder nach Cube gefragt haben. Da hieß es immer für uns nicht umsetzbar (Schrankhöhe etc.) bzw. „Dann müssen wir alles neu planen“. Gestern wurde uns ein Angebot mit zwei Optionen unterbreitet, das laut der Beraterin mit der Chefin abgestimmt und nicht verhandelbar sei: 12.000 Euro für Küchenmöbel Nobilia (Linea, Laser 615) ohne Elektrogeräte, Spüle, Armatur; 19.500 Euro komplett inkl. Siemens-Elektrogeräte, Blanco-Spüle und –Armatur. Unser Wunsch nach einer Stückliste wurde nicht entsprochen, so können wir nicht prüfen, wofür Aufpreis etc. berechnet wird. Angeblich würden nur 5,8 m berechnet und die Eckschränke nur einmal. Bis Freitag dieser Woche wolle die Küchenberaterin bestellen, da sie in Urlaub gehe. Ansonsten verschiebe sich der Liefertermin in den Feb. 2016.

    Uns ist klar, dass wir auf der Messe reingefallen sind. Auch haben wir registriert, dass trotz Nachfrage immer Nobilia statt Bauformat geblieben ist. Dass sie jetzt nicht mal eine Stückliste herausrücken und uns dann noch unter Zeitdruck setzen, fällt uns schon sehr negativ auf. Ohne Stückliste können wir das Angebot nicht prüfen. Haben wir ein Recht auf diese Stückliste oder ist es eine Vertragsverletzung vom Anbieter?

    Wir würden uns auf Eure Rückmeldung bzw. Hinweise sehr freuen und danken Euch schon jetzt für Eure Zeit.

    Herbstliche Grüsse,

    Flow88

    -------------------------------------------------------------------------------

    Admin Ergänzung

    7D34246
     

    Anhänge:

    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20. Nov. 2015
  2. kuechentante

    kuechentante Spezialist

    Seit:
    2. Apr. 2009
    Beiträge:
    3.067
    Wieso soll Cube von Bauformat nicht realisierbar sein, wegen der Höhen??
    Die Cube hat ein 13-er Raster, sowie sogar das Halbraster und damit ist man flexibler als mit der Nobilia, welche das 14-er Raster hat.

    Wenn Cube im Vertrag steht, dann würde ich zunächst darauf bestehen.
    Der Vertrag kann ja nicht einseitig geändert werden, sonst könntet ihr ja auch einseitig ändern
     
  3. Wolfgang 01

    Wolfgang 01 Spezialist

    Seit:
    6. Juni 2009
    Beiträge:
    3.401
    Ort:
    Lipperland
    Wenn nur 5,8 Meter berechnet wurden, warum dann der Preis von 12000.-€? Selbst mit Montage wäre es trotzdem teurer als vertraglich vereinbart.
    Tip: Weiche nicht von dem Vertrag ab. Wenn Bauformat Cube vereinbart ist, soll Bauformat Cube auch geliefert werden. Wenn die nicht in eure Küche, aus welchen Gründen auch immer passen sollte, mach das Problem nicht zu eurem. Die wollen euer Geld, dann müßen sie auch dafür was leisten.
    Wichtig! Nichts mehr unterschreiben. Damit haben sich euch in der Hand. Auf den Vertrag bestehen.
     
  4. mozart

    mozart Spezialist

    Seit:
    2. Apr. 2007
    Beiträge:
    1.939
    Ort:
    Wiesbaden
    Hallo,
    ich wage mal die Behauptung, daß ein guter Jurist den Vertrag allein schon wegen des völlig unklaren Inhalts zu Fall bringt.
    Da steht im Grunde nicht mehr als "1Stück Küche", das kann man als unzureichend beschriebenen Vertragsgegenstand anfechten.

    Ihr habt gelesen, daß Ihr die Küche bei Warenerhalt, also vor der Montage bezahlen sollt?

    VG,

    Jens
     
  5. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.987
    Ort:
    München
    Abgesehen von dem Unding, euch eine Nobilia statt einer Bauformat anzubieten, und der unklaren Preisfindung (Meter x Preis = Angebot, sollte nachzuvollziehen sein), worauf ihr knallhart bestehen solltet, zu deiner Frage: ja, ihr könnt beliebig viele normale Hochschränke nehmen.
     
  6. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.564
    Ort:
    Lindhorst
    In diesem Punkt habe ich mich auch geirrt und bereits 2011 einen Nachtrag in unsere Empfehlungen beim Meterkauf von Küchen ergänzt:

    Die Rechtswirksamkeit von Meterpreis-Verträgen ist laut HGB § 375 gegeben. Es handelt sich bei solchen Verträgen um den sogenannten Bestimmungskauf (Spezifikationskauf)
    Beim Vertragsabschluss werden nur Art und Menge der Ware vereinbart. Eine Frist wird vereinbart, nach der der Käufer die Ware näher bestimmen muss. Wenn er dies nicht tut, kann der Verkäufer die Bestimmung vornehmen oder die anderen in § 375 HGB genannten Rechte ausüben.

    Ansonsten kann ich mich nur anschließen: Wenn Cube im Vertrag steht sollen die auch Cube liefern.

    Flow, kannst du mir bitte per Unterhaltung den Händler und ggfs. die Filiale nennen?
    Aber nicht hier öffentlich. ;-)
     
  7. Flow88

    Flow88 Mitglied

    Seit:
    19. Nov. 2015
    Beiträge:
    50
    Hallo liebe Forum-Mitglieder,

    wir danken Euch für Eure Rückmeldungen! Uns tröstet es sehr, dass wir von Euch Hilfe bekommen.

    Wir sind noch nicht so vertraut mit den Funktionen für Beitragserstellung etc. und hoffen, dass es mit der Antwort klappt.

    Das werden wir tun. Machen uns gerade über die verschiedenen Funktionen schlau.

    Es macht vielleicht Sinn, wenn wir den Grundriss und die Küchenplanung (eine eigene wegen copy right) reinstellen. Sollen wir einen Thread im Küchenplanungsboard öffnen?
    Uns ist nämlich nicht klar, inwiefern die Höhe und Größe unserer Küche sowie unsere Vorgaben die Gründe sein könnten, warum Cube nicht umsetzbar sei.

    Wir wollen mit dem Anbieter eine faire Lösung finden. Wenn es aber nicht funktioniert, wären wir gezwungen, so viele Hochschränke, Apothekerschränke etc. wie möglich zu nehmen.

    Das verstehen wir auch nicht. Deswegen wollen wir die Stückliste haben, um zu prüfen, wofür Aufpreis berechnet worden ist.

    Tja, auch das zeigt uns, dass wir dabei zu gutgläubig waren. Gäbe es noch eine Möglichkeit, eine Restsumme zu behalten und nach der Montage zu zahlen.

    Wir wünschen Euch ein schönes Wochenende.

    Flow
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Nov. 2015
  8. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.987
    Ort:
    München
    Ja, macht das bitte.

    Nicht ganz richtig, denn es kommt nicht darauf an, aus dem Angebot so viel Geldwert wie möglich herauszupressen, sondern dass ihr eine gute, vernünftige Küche bekommt. Daher: Planungsthread eröffnen, dann können wir helfen.
     
  9. Flow88

    Flow88 Mitglied

    Seit:
    19. Nov. 2015
    Beiträge:
    50
    Hallo Annette,

    Da hast Du völlig recht. Eine gute Küche ist die erste Priorität. Ich habe gerade Alno-Planer runtergeladen und werde dann mit den Plänen einen Planungsthread öffnen.

    Vielen Dank und liebe Grüsse,
    Flow
     
  10. kuechentante

    kuechentante Spezialist

    Seit:
    2. Apr. 2009
    Beiträge:
    3.067
    Schließe mich an.
    Bitte Planungsthread eröffnen und Euch wird geholfen.
     
  11. Flow88

    Flow88 Mitglied

    Seit:
    19. Nov. 2015
    Beiträge:
    50
    Liebe Kuechentante,

    wir "kämpfen" gerade durch die Planungssoftware und werden die Ergebnisse im besagten Thread reinstellen.

    Vielen Dank und schönes Wochenende.

    Sonnige Grüsse,
    Flow
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Wasserzähler verstecken Teilaspekte zur Küchenplanung 8. Okt. 2016
Zugang in die Speise in den Hochschränken verstecken Tipps und Tricks 2. Apr. 2016
Wir stecken in der Meterpreisfalle und bitten um Eure Hilfe Küchenplanung im Planungs-Board 21. Nov. 2015
Arbeitsfläche in Küchenschrank verstecken Küchenmöbel 29. Nov. 2012

Diese Seite empfehlen