1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Wir sehen die Küche vor lauter Ideen nicht mehr :)

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Bambi002, 30. Mai 2015.

  1. Bambi002

    Bambi002 Mitglied

    Seit:
    29. Mai 2015
    Beiträge:
    8

    Hallo liebe Küchen-Gemeinde,

    nach vielerlei Recherche im Internet zum Thema Küchenplanung- und kauf, bin ich (leider) erst jetzt auf dieses tolle Forum gestoßen. Da ich mittlerweile den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr sehe (bzw. die Küche) möchte ich um eure Hilfe bitte.
    Aber zuvor stelle ich mich gerne noch vor: Ich, 25, ziehe mit meiner Freundin zum 1. August zur Miete in eine komplett neu sanierte, 85qm Altbauwohnung im wunderschönen Erfurt. Irgendwann wollen wir uns natürlich auch noch personell vergrößern :-)
    In diesem Zusammenhang wollen wir uns nun auch eine schöne Einbauküche zulegen. Ein paar kurze Eckdaten zur Küche: Die Küche ist quasi halb-offen zum Wohn- und Essbereich, verfügt über ein Fenster, Fußbodenheizung und Eicheparkett. Der Installationsplan wurde von einem Küchenstudio vorgegeben, unseres Erachtens nach aber sehr unpraktisch verplant (siehe Anhang), da nur eine Seite mit Steckdosen ausgerüstet ist. Im Idealfall bekommen wir noch Steckdosen auf der anderen Seite gelegt, so zumindest die Absprache mit dem Bauleiter.
    Da ich ein kompletter Laie bin, habe ich mir zunächst viele Informationen im Internet zu Gemüte gezogen und natürlich auch das Buch "clever Küchen kaufen" gelesen.
    Anfangs haben wir mit dem Alno-Küchenplaner zunächst erste Visionen entworfen und sind nach etlichen "hin und her" schieben der Küchenmöbel zu 3 Händlern (Möbel F*nk* und zwei Fachhändler) gegangen. Die beste Planung, die unseren Vorstellungen auch am meisten zusagt, habe ich beigefügt und kam vom Fachhändler. Dieser war auch sehr freundlich, nahm sich Zeit und machte einen sehr kompetenten Eindruck. Wir sind uns jedoch unsicher, ob wir bereits das Optimum aus dem verfügbaren Platz in Korrelation zu unseren Wünschen herausgeholt haben. Zudem haben wir noch kein richtiges Gefühl, ob unsere Vorstellungen zum Preis-Leistungsverhältnis realistisch oder "naiv" ist?! Aus diesem Grunde wollen wir um eure Hilfe bitten.

    Unsere Anforderungen an die neue Küche habe ich unten in der Checkliste beschrieben. Eine wichtige Anforderung stelle ich an die Qualität und die Ergonomie. Unser Budget beträgt 6.000 EUR für alles.
    Erste Eckdaten zur vom Küchenstudio geplanten Küche (1. Entwurf):
    -Elementa (brillant) Küche
    -Front: Hochglanz lackiert, Lacklaminat, Kanten gelasert, polarweiß, 20 mm
    - Sockel weiß, 15 cm
    - Korpus ggf. grau/silber, 71 cm
    - Unterschränke: alle als Auszüge, gedämpfter Einzug (ich denke Grass)
    - Oberschränke mit Lifttüren, ohne Beleuchtung, ohne Glasfront
    - Abfallsystem
    - Hochgestellter Backofen
    - Nischenverkleidung mit Motiv aus Acryl
    - Arbeitsplatte „Treibholz“
    - Dunstabzug in Hcoschrank integriert, Hochschrank mit Türe
    - Geräte (vom Küchenstudio vorgeschlagen): Induktiosnkochfeld (Blaupunkt 5IE64350, ca. 1.300 EUR lt. Liste), Backofen (Blaupunkt [Typenbezeichnung fehlt], ohen Digitalanzeige, ca. 450 EUR lt. Liste), Kühl-/Gefrierkombi (Blaupunkt 5CB28020, ca. 600 EUR lt. Liste), Dunstabzug Umluft, integriert in Oberschrank (Bauknecht [Typenbezeichnung fehlt], ca. 150 EUR lt. Liste), Geschirrspüler (Neff G960, ca. 700 EUR lt. Liste), Einbauspüle (Franke Impact IMG611)
    - unsere bevorzugten Geräte (aktuell): Induktionskochfeld (Bosch, |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|Geschirrspüler (Bosch |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|), mit allen anderen Geräten beschäftige ich mich aktuell noch. Wobei Einbauspüle und Dunstabzug vom Händler in Ordnung sind, es geht quasi "nur" noch um Kühl-/Gefrierkombi und Backofen.

    So, die Küche kostet nach erster Kalkulation (Berechnung über Computer) 8.850 EUR. Ein kleiner Rabatt ist auch schon eingebaut, wobei wir noch nicht verhandelt haben. Was meint Ihr?

    Ich hoffe, ich konnte soweit alle gewünschten Informationen beifügen. Falls nicht, dann bitte einen Hinweis. Vorab bereits vielen Dank für eure Ratschläge, Verbesserungsvorschläge, Impulse, (Einspar-)-Potentiale etc.:-)

    Viele Grüße, Martin

    Checkliste zur Küchenplanung

    Anzahl Personen im Haushalt: 2
    Davon Kinder?:
    Art des Gebäudes?: Bestandsbau, Umbauten ausgeschlossen
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 188 und 175
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 85,1
    Fensterhöhe (in cm): 197
    Raumhöhe in cm: 2800
    Heizung: Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse: fix
    Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
    Kühlgerät Größe: bis 178 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
    Dunstabzugshaube: Umluft
    Backofen etc. hochgebaut?: Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler?: Nein
    Kochfeldart: Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 60
    Spülenform: 1 Becken mit Abtropffläche
    Geplante Heißgeräte: Backofen
    Küchenstil: Modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Überstehende Arbeitsplatte
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: für 2 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Keiner
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße:
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?: - Frühstück für 1 Person, 5 x pro Woche
    - sporadisch für Snacks

    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 91
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeemaschine, Wasserkocher, Toaster
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Allesschneider (z. B. in Schublade), Handrührgerät, Mixer, Pürierstab, Eierkocher
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?: ALLE Vorräte, Getränkekisten, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche und Snacks für Mittag und Abendbrot
    Wie häufig wird gekocht?: (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: - primär kocht eine Person
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: - aktuell:
    schlechte Ergonomie (über Eck), veraltete Geräte, Edelstahlspüle, dunkle/schwarze Arbeitsplatte, wenig Stauraum
    - künftig:
    Spüle aus Granit (Granitoptik), Arbeitsfläche zwischen Spüle und Kochfeld, hellere Arbeitsplatte mit Holzmaserung (z. B. Treibholz), Asuzüge mit gedämpten Einzugen, Liftüren der Oberschränke, über Backofen Mikrowelle (mit verschließbaren Fach), Nischenverkleidung mit Motiv (aus Acryl), Induktionskocheld

    Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Gelber Sack Müll, Restmüll
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: aktuelle Planung von Elementa (Häcker)
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: BSH
    Preisvorstellung (Budget): bis 10.000,-
     

    Anhänge:

  2. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.430
    Ort:
    Schorndorf
    Hallöle ins schöne Erfurt, und erst ein Mal ganz herzlich :welcome: hier.
    Tolle Threaderöffnung, alles drin*clap*, nur evtl die Maße Wasser/Abwasser noch eruieren und nachreichen.

    Derzeit ist mal wieder Land unter im Planungsboard, deshalb bitte nicht ungeduldig werden, wenn heut abend noch keine Planung steht.

    Was mir aufgefallen ist .... die 91 cm Arbeitshöhe halte ich bei Euch für zu niedrig.
    Ich denke an mind. 94 cm. Da passen dann auch bspw. 6-rasterige Schränke die
    mehr und besser aufteilbaren Stauraum bringen.

    2 Methoden, die Arbeitshöhe zu ermitteln
    1. Messen ab angewinkeltem Ellenbogen bis zum Boden, abzgl. ca. 12 cm.
    2., und am Wichtigsten ! Intensives Probeschnippeln, bspw. mittels einer Auflage oder an einem höhenverstellbaren Bügelbrett. Ihr merkt gleich, wenn es passt.

    Bis dahin mal viel Spass hier und viel nützlichen Input wünscht
    Samy
    Nachtrag: Ich fürchte die Dunsthaube ist nicht viel mehr als eine laute Kochstellenbeleuchtung
     
  3. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.429
    Ort:
    Perth, Australien
    Hallo Martin,

    wie Samy schreibt, ist die AP Höhe sehr niedrig für euch.

    Das Fenster hat eine BRH von 85cm. Wieviel ist da noch zum Fensterflügel und in welche Richtung öffnet es? Denn leider ist das Wandstück planoben vom Fenster nur 54cm.

    Wie weit ist das Wasser/Abwasser von planrechts? bei den vielen Massangaben bin ich mir nicht sicher.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Mai 2015
  4. jemo_kuechen

    jemo_kuechen Spezialist

    Seit:
    6. März 2009
    Beiträge:
    2.427
    Ort:
    50126 BERGHEIM
    Aufpassen aber Lacklaminat ist nicht gleich zu setzen mit Hochglanz lackiert
     
  5. Bambi002

    Bambi002 Mitglied

    Seit:
    29. Mai 2015
    Beiträge:
    8
    Liebe Evelin und Samy,

    vielen Dank schon mal für eure Antworten. Ich habe mich natürlich gleich daran gemacht die AP-Höhe zu prüfen. Tatsächlich sind 94 cm besser! Danke für den Hinweis :-)
    Ich habe nun auch nochmal die Maße präzisiert und zwei neue Dokumente dazu beigefügt. Beim Fenster hatte ich mich nicht präzise ausgedrückt, ich hoffe es geht nun besser aus der Darstellung hervor. Der Anschlag ist rechts.

    Hinsichtlich der Abzugshaube - Habt ihr einen guten Tipp, bei dem Preis-Leistungsverhältnis stimmt? Das Kochfeld wird derzeit nahe dem Fenster sein, so dass ich das auch oft zum Kochen öffnen werde. Daher muss es m. E. nicht die High-End-Version sein.

    Viele Dank für eure Rückmeldungen und liebe Grüße, Martin
     

    Anhänge:

  6. Bambi002

    Bambi002 Mitglied

    Seit:
    29. Mai 2015
    Beiträge:
    8
    Hallo Timo,

    danke für deinen Hinweis. Wie bewertest du Lacklaminat? LG, Martin
     
  7. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.429
    Ort:
    Perth, Australien
    so und wie weit steht das Fensterbrett in den Raum, damit man das umrudenr kann?

    die Säule in deinem ALNO Plan, planunten rechtsdie gibt's die wirklich? wenn ja wo und wie gross?
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Mai 2015
  8. Bambi002

    Bambi002 Mitglied

    Seit:
    29. Mai 2015
    Beiträge:
    8
    das Fensterbrett steht ca. 2,5 cm in den Raum. Die Säule habe ich nur als fiktiven Abschluss der Wand gewählt, die gibt es nicht wirklich. Nur damit ich eine Orientierung für die Länge von Wand 2 hatte. LG Martin
     
  9. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.429
    Ort:
    Perth, Australien
    danke.

    Martin, wir legen deshalb die Räumlicheiten etwas grösser an und nicht nur den Küchenraum.

    Hier mein Vorschlag. Aus Platzgründen habe ich keinen MUPL links neben der Spüle eingeplant. Ich denke, dass das mit den Wasseranschlüssen gerade so hinhaut.

    Auch das Fensterbrett dürfte kein Problem sein.

    Mit weniger Schränken dürfte es etwas günstiger werden, dh, vielleicht könnt ihr einen Hersteller nehmen, der das 6er Raster anbietet.

    Im Plan habe ich die AP Höhe nicht angepasst, dafür habe ich im Moment keine Zeit.

    Auf der planunteren Seite wollte ich zumindest eine, besser zwei Steckdosen für Toaster, Kaffeemaschine ....

    Frage: die Zeile planunten wollt ihr nicht länger gestalten?

    Thema: Wir sehen die Küche vor lauter Ideen nicht mehr :) - 338698 -  von Evelin - Bambi1.JPG Thema: Wir sehen die Küche vor lauter Ideen nicht mehr :) - 338698 -  von Evelin - Bambi2.JPG Thema: Wir sehen die Küche vor lauter Ideen nicht mehr :) - 338698 -  von Evelin - Bambi3.JPG
     

    Anhänge:

  10. Bambi002

    Bambi002 Mitglied

    Seit:
    29. Mai 2015
    Beiträge:
    8
    Hallo Evelin,

    danke für deinen Entwurf. also die Arbeitsplatte soll Planunten nicht in den Raum hinein gehen sondern maximal abschließen.

    Ich finde, dass die OS planoben irgendwie inhomogen zu den US wirken, da es ja andere Maße sind. Obwohl ich dir natürlich zustimme, dass größere OS idealer fürs Budget wären. Auch würden wir gerne bei Lifttüren bleiben.

    Gut finde ich, dass du mehr Arbeitsfläche zwischen Spüle und Kochfeld eingeplant hast. Die 50 cm meiner Planung wären mir auch zu wenig. Das Problem ist jedoch, dass planoben links neben dem Kochfeld eine 3er Steckdose ist. So nun soll da nicht zwingend Kaffeemaschine etc. hin, aber ntuzen wollten wir die schon irgendwie.

    Ich hatte nun überlegt, ob man statt dem 50er US zwischen Spüle und Kochfeld einen 6oer macht, Kochfeld auch 60 und links dann einen 40er Schrank. Was meinst du?

    Die Spüle können wir nicht kleiner als 60 machen, da, wie du richtig sagst, die Anschlüsse bescheiden liegen :/ hmmm....

    Ist am OS über Kochfeld dann die Dunstabzugshaube dran?

    LG Martin
     
  11. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.429
    Ort:
    Perth, Australien
    auch wenn du zur Miete wohnst, kannst du auf Putz Strom in einem kleinen Kabelkanal (Fussleistenbereich) auf die andere Seite verlegen lassen. Wenn du ausziehst, wird diese Verbindung wieder entfernt.

    Was die OS betrifft. Symetrie wird überbewertet und in deiner Küche sind die Zeilenabstände zu gering, dass sich solche Unstimmingkeiten "negativ" auswirken. Ausserdem war in deinem Plan der OS mit der DAH zu tief. Das Ding würde ausgefahren dir mitten im Gesicht hängen. Ich habe den 100er OS über der DAH gewählt, da die DAH etwas breiter als das Kochfeld sein sollte.

    Und gerade weil eure Küche nicht die grösste ist, gehe ich davon aus, dass Stauraum und Preis/Leistungsverhältnis Priorität haben. Ergo breite Schränke und 6er Raster.

    Denn pro Schrank ist die nutzbare Innenbreite bei Auszügen minus 8cm des Aussenmass. Kleine Schränke, egal ob US oder OS sind was das Volumen betrifft relativ teuer.

    Ich weiss nicht, wieviel du in der Küche unterbringen willst, aber ich empfehle dir eine Stauraumplanung. Versuche deine Töpfe/Pfannen/Geschirr in diese Auszüge unterzubringen. Der Innenraum ist ca 48cm tief

    2 x 40 (innen 32cm)
    2 x 60 (innen 52cm)
    2 x 60 (innen 52cm)

    Und dann mach das Ganze nochmal mit 4 x 80er (innen 72cm) Auszügen. Zwei grosse US sind preiswerter als 3 kleinere. Aber es ist deine Küche, Wenn dir 60cm zwischen Kochfeld und Spüle reichen, ist das ja ok.

    Was die 3 Steckdosen betrifft, kannst du auch nur eine nutzen, wenn du links vom Kochfeld 40cm + Blende hast oder? Wie gesagt, lege Strom auf die andere Seite.

    Eine DAH für €150 (wirklich?) ist nur eine Geräuschkulisse und hat keine andere Funktion. Lass sie und den OS weg und öffne dafür das Fenster.
     
  12. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.429
    Ort:
    Perth, Australien
    ist es diese Haube |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    die ist 90cm breit und sollte mittig über dem Kochfeld sitzen, dh ein 60er OS ist zu klein. Und sie ist laut. saugt wenig. In der Montageanleitung ist mir "whirlpool" aufgefallen, dh das Gerät hat nur einen Bauknecht sticker drauf. Und ja, whirlpool ist ganz unten angesiedelt.
     
  13. Bambi002

    Bambi002 Mitglied

    Seit:
    29. Mai 2015
    Beiträge:
    8
    Hallo Evelin,

    danke für deine Hinweise. Eigentlich ist mir 60 zw. Spüle und Kochfeld zu wenig. Lieber größer, aber der bescheidene Installationsplan hatte da bisher einen Strich durch die Rechnung gemacht. Ich habe nun überlegt, ob man statt der 3er Steckdose links planoben einfach eine versenkbare Steckdose in die AP zw. Spüle und Kochfeld macht?! Die 3er Steckdose würde ja durch die Nischenverkleidung sowieso versteckt werden können.

    Ich gebe dir auch recht hinsichtlich der größeren Schränke, da es wie gesagt eine Preisfrage ist. Wir hatten schon mal unsere Utensilien in die Schränke verplant und das dürfte passen.

    Wir sind morgen nochmal im Küchenstudio, da werde ich die Änderungen mal ansprechen. Mal sehen was mit der aktuellen Elementa möglich ist?!

    Wegen der DAH werde ich morgen nochmal präziser rangehen.

    Dir lieben Dank für deine Hinweise :-) LG Martin
     
  14. Bambi002

    Bambi002 Mitglied

    Seit:
    29. Mai 2015
    Beiträge:
    8
    Ich habe nochmal über deine Gedanken mit den Steckdosen nachgedacht und finde das mit den versenkbaren Steckdosen gar nicht schlecht. Hier mal eine angepasste Planung von Planoben mit neuer Schrankaufteilung.
     

    Anhänge:

  15. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.429
    Ort:
    Perth, Australien
    das Kochfeld in der Ecke ist nicht so der hit. Du hast null Bewegungsfreiraum und die Pfannenstiel müssen ja auch noch wohin.

    Vorschlag, bau dir das in deiner jetzgigen Küche mal so auf. Stelle 5cm links neben dam Kochfeld einen Karton oder simulier das auf dem Tisch.
     
  16. Bambi002

    Bambi002 Mitglied

    Seit:
    29. Mai 2015
    Beiträge:
    8
    Das wäre wie in unserer aktuellen Küche ☺️ Und da geht's alles ganz gut bzw hatte ich noch nie große Probleme. Aber dein Plan mit dem 80er Schrank plus kochfeld bin ich nochmal durchgegangen. Werde ich trotzdem im Hinterkopf behalten
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Möbelhaus überfordert mit Fertigstellung, kann meine Küche nicht mehr sehen Mängel und Lösungen 16. Okt. 2015
Fertig mit Bildern weniger als 7 qm - wie könnte eine brauchbare Küche aussehen? Küchenplanung im Planungs-Board 13. Juni 2014
Wie sollte ein Küchenplan aussehen Küche und Recht 17. Mai 2014
Meine neue Küche... Könnte sie so aussehen??? Küchenplanung im Planungs-Board 3. Aug. 2011
Erst Küche kaufen, dann Probleme sehen... Mängel und Lösungen 12. Juli 2009
Fertig mit Bildern Ehemaliger Heustock wird "Kochen-Essen-Wohnen" - Anregungen zur Küche gern gesehen! Küchenplanung im Planungs-Board 24. März 2009
Meine neue Küchenplanung - bitte ansehen Küchenplanung im Planungs-Board 17. März 2009
Abgesehen von der Optik, gibt es Vor.-u. Nachteile bei großen Armaturen? Spülen und Zubehör 28. März 2015

Diese Seite empfehlen