Wir hätten gerne eine Wohnküche - aber reicht der Platz dafür? (und ist meine Planung stimmig?)

davednb

Mitglied
Beiträge
10
Wir hätten gerne eine Wohnküche - aber reicht der Platz dafür? (und ist meine Planung stimmig?)

Hallo liebe Küchenforum-Mitglieder,

ich habe schon eine Weile passiv im Forum gestöbert und bräuchte mal euer Schwarmwissen. Hintergrund: Wir würden gerne die Küche in das derzeitige Wohn/Esszimmer ziehen als Ess/Wohnküche und die Küche wird dann ein Arbeitszimmer für meine Frau - so der Plan. Wenn wir von „Plan“ reden - leider ist der eingescannte Grundriss der einzige, den wir von den Vorbesitzern bekommen hatten - und wenn wir schon dabei sind - als Macuser kann ich den Alno -Planer nicht nutzen, habe daher bei Nolte geplant und Screenshots gemacht.

Derzeit haben wir eine Nolte Küche - folgender Stauraum ist vorhanden: 1 Apothekerschrank , 60x170, eine Schrankkombination 90x35x200 (aus Unterschränken gefertigt), ein Spülschrank mit Abfallsystem 60, 45 Spülmaschine, Unterschränke: 90 Schubladen (Besteck und 2 für Töpfe), 1x60 Unterschrank mit 3 Schubladen, 1x60 Unterschrank mit 1 Schublade und 2 Einlegeböden, 1 kleiner Stollenschrank für Öle (15), 1x30 cm und 1x45 cm + ein Ikea Rollwagen, auf dem die Mikrowelle steht und unten drin ist ein Getränkekasten - das würde uns als Platz reichen.

Im Keller unter der Wand an der wir die Küche planen ist der Sicherungskasten und die Heizung + ein Abwasserrohr = wir können da relativ einfach mit Kernbohrungen die Anschlüsse für Wasser und Strom direkt hochlegen.

Wir stehen jetzt vor folgenden Herausforderungen: Die eine Wand ist die Glasfront/Türe zur Terrasse, das ist aber kein Problem - da wir die Scheibe/Türe komplett tauschen, können wir da eine Blende einziehen, vor der die Küchenzeile dann steht. Mehr Probleme macht mir allerdings die Türe direkt neben der Wand, an der ich am liebsten die Küche hätte - dort, wo ich die Küchenzeile eingezeichnet habe. Das bedeutet entweder, wir planen um die Türe (ggfs Hochschänke/Regale über die Türe ziehen) oder wir machen die Türe zu - aber dann wird der Weg in die Küche lang von der Garage. Ich habe mal eine Küchenzeile geplant, aber da bekomme ich bei zu wenig Stauraum den Backofen nicht unter. Daher habe ich den in einen Hochschrank neben die Türe gepackt (als Backofen/Mikrowellenkombination), neben den Standkühlschrank. Wir haben zwar einen relativ neuen Standkühlschrank, würde den aber auch durch eine Einbaulösung ersetzen, falls das bei der Optik hilft.

Gerade was Geräte angeht, wäre ich bereit, den finanziellen Rahmen auch etwas zu erhöhen = Backofen und Mikrowelle zu kombinieren, ein Sodasystem in den Spülenschrank, um Stauraum für Wasserkästen zu sparen (könnte das System auch in der angrenzenden Garage unterbringen). Talking of Garage - die ist direkt hinter der Wand, an der ich die Küche plane. Daher hatte ich einen Muldenlüfter eingeplant, da wäre die Front oben ja auch einheitlicher. Allerdings ist die Front oben auch mein Problem, da die Oberschränke nicht mit den Maßen der Unterschränke übereinstimmen. Ich habe beim Esstisch auch zwei Schränke für das Geschirr geplant, da steht derzeit ein Highboard für Gläser und die Spirituosen = das wäre dann einfach etwas höher und „aus einem Guss“ mit der Küchenzeile.

Erweiterte Komplexität - der Kamin verläuft am Eck der Türe = da steht die Wand 6 cm vor auf 63 cm Länge (und wahrscheinlich bedeutet das auch, dass ich da keine Hochschränke anschrauben kann, oder)? Ich habe da mal mit 35er tiefen Schränken und oben offenen Regalen geplant, die könnte ich dann über der Türe über Eck ziehen und die Tiefe anpassen, das geht bei Oberschränken ja nicht...

Erweiterte Bonuslevel-Überlegungen (Prio B, um einfach die Optionen auszuloten):
Alternativ hatte ich zwei Zeilen überlegt = die zweite Zeile würde dann in halber Länge neben der Tür in den Raum gehen (erst Backofenschrank, dann Kühlschrank, dann „Abzweigung“ in die Raummitte mit dem Herd - gewissermassen als schmale Kochinsel. Ist das sinnvoll oder stellt uns das nur den Raum voll?

Vielen Dank schonmal für eure Hilfe/euer Input!
Daniel

PS
die Bank an der Wand mit dem Fusssessel soll ein Sofa sein - das gab es nicht im Planer - da würden wir auch gerne wieder ein Sofa hinstellen...

Checkliste zur Küchenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt:
2
Davon Kinder: keine
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe ): 163 und 176
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 91

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes:
Neu-/Umbau > Planänderungen möglich
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): -
Fensterhöhe (in cm): -
Raumhöhe in cm: 250
Heizung: Fußbodenheizung
Sanitäranschlüsse: variabel an aktueller Wand

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät:
Stand-Alone bis 60cm Breite
Einbaukühlgerät Größe: Noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Umluft
Hochgebauter Backofen: wenn möglich
Geplante Heißgeräte: Einbaumikrowelle
Hochgebauter Geschirrspüler: wenn möglich
Art des Kochfeldes: Induktion
Kochfeldbreite (ca. in cm): 80-90

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich:
Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: nein
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: 140 - ausziehbar im vorhandenen Essbereich - siehe Skizze
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig:

Stauraumplanung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?:
Kaffeemaschine, Obstschale, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Wasserkocher, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: Getränkekisten
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Hauswirtschaftsraum, Keller

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw):
Jeden Tag warm 1-2x für 2 Personen, gelegentlich für Gäste 5-20 Personen (nach Covid mal wieder)
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: meistens zu zweit, nach Covid auch wieder für und mit Gästen

Spülen und Müll
Spülenform:
1 Becken ohne Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Bio/Restmüll ungetrennt, Gelber Sack Müll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt:
Nein
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: Bevorzugt Neff (Backofen mit versenkbarer Tür, wenn wir das hochbauen können) , Siemens , Bosch
Küchenstil: Grifflose Küche
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: separater, geschlossener Raum, wollen offene Küche ins Wohnzimmer integrieren
Preisvorstellung (Budget): 20000 (mit Puffer für ein paar Spielereien)

Angehängte Dateien

Update: der Übersichtlichkeit halber habe ich hier noch den Grundriss und die Raumbilder eingefügt
 

Anhänge

  • Grundriss.jpg
    Grundriss.jpg
    32,9 KB · Aufrufe: 199
  • Küchenplanung-Grundriss.jpg
    Küchenplanung-Grundriss.jpg
    65,7 KB · Aufrufe: 202
  • Küchenplanung-Ansicht-Textur.jpg
    Küchenplanung-Ansicht-Textur.jpg
    45,2 KB · Aufrufe: 207
  • Schrägansicht.jpg
    Schrägansicht.jpg
    76,8 KB · Aufrufe: 202
  • Erdgeschoss.jpg
    Erdgeschoss.jpg
    95,1 KB · Aufrufe: 205
  • IMG_8238.jpg
    IMG_8238.jpg
    189,5 KB · Aufrufe: 159
  • IMG_8240.jpg
    IMG_8240.jpg
    103,8 KB · Aufrufe: 148
  • IMG_8239.jpg
    IMG_8239.jpg
    202,2 KB · Aufrufe: 146
  • Grundriss2.jpg
    Grundriss2.jpg
    77,3 KB · Aufrufe: 157
Zuletzt bearbeitet:

charli

Mitglied
Beiträge
340
Hallo und herzlich willkommen!

Wollt ihr eure vorhandenen Küchenschränke in der neuen Küche weiter verwenden? Warum genau, ihr habt doch ein gutes Budget? Damit müsst ihr Kompromisse machen, die nicht nötig sind. Schmale Apothekerschränke sind ineffektiv vom Stauraum her und teuer.

Der Hauseingang ist rechts vor der Garage? Und der ZUgang zum Allraum ist die Tür unten rechts? Könnt ihr die etwas nach links versetzen, um die Küchenzeile bs zur Wand lazfen zu lassen? Wohin führt die Tür unten links im Plan? In den Keller?

28m2 für einen Allraum sind nicht sehr viel. Ich finde deine Planung des Gesamtraumes nicht so gut, weil ein klare Zonierung der Funktionen komplett fehlt. Ich würde den Esstisch in Richtung Küchenzeile stellen und das Sofa in den linken Bereich. Wenn ihr die Terrassentür eh neu macht, könnt ihr das berücksichtigen.

Auf 4m Länge kannst du eine gut funkztionierende Zeile mit Spüle und KF machen, meine eigene Küche hat exakt dieses Maß und ist wirklich sehr praktisch. Für eine zweite Zeile als Halbinsel hast du keinen Platz, es sei denn, du würdest das Wohnzimmer in den jetzigen Küchenraum machen und das Arbeitszimmer woanders.

Oberschränke müssen nicht die gleiche Breite haben wie Unterschränke. Statt Muldenlüfter in einer Wandzeile empfielt sich ein Lüfterbaustein, der in einen OS eingebaut wird, so hast du auch keine sichtbare DAH.
Getränkekisten passen in einen dreirastrigen Auszug im US.
Aufteilung der Zeile z.B. von oben nach unten (vorrausgesetzt das passt neben der Tür, sonst muss der letzte US kürzer):

Blende
60cm GSP
60cm Spüle
40cm MUPL
60cm US
90cm US mit KF
90cm US
Blende

HS dann neben der Tür, so ähnlich wie du geplant hast mit KS und Ofen und Vorrat.

Hier mal grob slizziert.


Bildschirmfoto 2021-04-25 um 12.31.54.jpg
 

davednb

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
10
Hi Charli,

danke für die schnelle Antwort!
Zur Situation: wir planen eine komplett neue Küche, ich hatte die alten Möbel nur angegeben, damit man den derzeitigen Stauraumbedarf abschätzen/erkennen kann. Es gibt zwei Türen in den Raum - unten rechts und unten links. Die Türe rechts können wir leider nicht versetzen, direkt hinter der Türe (am Rahmen) fängt die Kellertreppe an = wenn wir die versetzen, dann fallen wir die Treppe runter :-) Wir hatten auch bisher mit einem 45 GSP geplant, den haben wir derzeit...

Das mit dem Esstisch hatten wir auch überlegt. Die "Wohnzimmerzone" = das Sofa nutzen wir eigentlich nur zum Lesen und in den Garten schauen -> das würde dann wegfallen :-( Wir haben noch ein zweites Zimmer mit Sofa, Büchern und TV - aber halt ohne Aussicht...

Ich habe mir gerade deine Küche angeschaut - ist ja wirklich ziemlich ähnlich :-) Das mit den übertiefen Schränken finde ich interessant - ist das eine Sonderanfertigung oder hat Leicht die so im Angebot? Farblich sind wir auch ähnlich unterwegs, überlegen eine grau/holz Kombination, du schreibst da aber, dass du mit der Oberfläche nicht so zufrieden bist, welche würdest du stattdessen nehmen?

Danke!
Daniel
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.578
Wohnort
Perth, Australien
Hallo,

ich kann mit deinen Plänen nicht viel anfangen. Wir brauchen einen "nackten" Plan mit ALLEN Wandabschnitten vermaßt, Fenster- und Türpositionen und -breiten sowie Wasseranschlüsse.

Bevorzugt wäre das eine HANDSKIZZE, muss nicht maßstabsgerecht sein. Bitte gemäß dem eingestellten EG Plan ausrichten.

Was ist das runde Teil in deiner Planung in der Raummitte?

Gibt es Raumbilder?
 
Zuletzt bearbeitet:

davednb

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
10
HI Evelin, siehe anbei - besser wird es bei mir wohl nicht mehr ;-( . Wasseranschlüsse gibt es nicht, die würden wir aus dem Keller legen lassen, sind da voll flexibel - ebenso mit dem Strom. Hinter der Wand für die geplante Küche ist die Garage, daher die Überlegung für Umluftabzug/Muldenlüfter .
Raumbilder habe ich mal beigefügt, mal schauen, ob die helfen :-) Essecke (derzeit, da käme ein kleinerer ausziehbarer Esstisch in), die Wand (Terassenfenster wird neu gemacht = da kommt dann eine Mauer/Blende hin) und Türe zur Treppe/Hauseingang.

Viele Grüße
Daniel
 

Anhänge

  • Grundriss2.jpg
    Grundriss2.jpg
    77,3 KB · Aufrufe: 109
  • IMG_8240.jpg
    IMG_8240.jpg
    103,8 KB · Aufrufe: 106
  • IMG_8239.jpg
    IMG_8239.jpg
    202,2 KB · Aufrufe: 107
  • IMG_8238.jpg
    IMG_8238.jpg
    189,5 KB · Aufrufe: 108

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.578
Wohnort
Perth, Australien
danke, jetzt ist das verständlicher. Schade, dass hinter der Tür nicht mehr Platz ist.

Warum soll die Küche an die Wand planrechts? wegen dem Licht? Planlinks hätte man vielleicht mehr Optionen.

Also das ist die Couch, die bleibt, und die Essecke bleibt von der Größe etwa.

Hast du die Couchmaße?
Das ist ein schöner, freundlicher Raum.

Und diese ganze Fensterfront hat bodentiefe Fenster? oder wie soll das am Ende aussehen? Ich frage deshalb, weil die Küchenzeile sehr sehr wenig ist.
 

davednb

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
10
Planrechts wegen den Anschlüssen - der Heizungskeller mit Warm/Abwasser und Strom ist direkt darunter. Planlinks hatten wir kurz angedacht, da wir da Kaltwasser und etwas entfernter auch Abwasser hätten (aus dem Gäste-WC), ist aber ein Problem mit Warmwasser und Strom, das wäre ziemlicher Verlegeaufwand im Keller (aber machbar, nur teuer) und Abwasser müssten wir mit unserem Sanitärhandwerker noch klären, ob das wirklich ginge.

Ich habe noch ein Bild der derzeitigen Fensterfront angehängt -> der Plan ist, eine 70er Wand an der neuen Küche hochzuziehen (oder eine Fensterblende), damit Platz für die Küchenzeile ist. Dann die Terrassentür, damit wir direkt aus der Küche auch das Essen nach draussen bringen (ist dann im Sommer eine offene Wohn/Essküche mit der Terrasse) und dann die Glasfront Richtung derzeitiger Essecke - bodentief, die Heizung kommt weg und wird durch eine Fussbodenheizung ersetzt, damit wir da auch schön Platz bekommen. Die Couch kommt raus und wird durch eine neue ersetzt, sollte ein Zweisitzer sein, da rechne ich mit 170 cm derzeit - und der Tisch der Essecke kommt auch raus und ein filigraner Esstisch zum Ausklappen (sowas hier als Beispiel) rein, um Platz zu sparen (meistens sind wir halt nur zu zweit). Ich habe noch ein Foto der derzeitigen Terrassenfront angehängt, die sollte (bis auf die Seite an der Wand) nicht noch kleiner werden...

Die Küchenzeile und der Hochschrank rechts mit den halbhohen Hochschränken sollte vom Stauraum eigentlich reichen, habe das mal mit der alten Küche abgeglichen, wir haben ja noch einen HWR im Keller - und ich überlege gerade deswegen ja auch mit der Option, die Mikrowelle und den Backofen zu kombinieren (auch wenn die Kombigeräte mal echt teuer sind :-()
Danke schonmal (auch für die positive Rückmeldung über den Raum :-))
Daniel
 

Anhänge

  • IMG_8271.jpg
    IMG_8271.jpg
    182,8 KB · Aufrufe: 126
  • IMG_8272.jpg
    IMG_8272.jpg
    218,2 KB · Aufrufe: 128

charli

Mitglied
Beiträge
340
Übertiefe US haben viele Hersteller im Programm, das war keine Sonderanfertigung. Sie bieten auf unauffällige Weise ca. 1/3 mehr Stauraum. Und der zusätzliche Platz auf der Arbeitsplatte ist genial. Allerdings habt ihr den Platz ja nicht wegen der Tür und da würde och es wohl nicht machen an dieser Stelle.

Was für eine Front ich heute nehmen würde? Keine Ahnung.... Weiß und glänzend wollte ich nicht, Holz(optik) schien mir too much... ich weiß es wirklich nicht. :(

Eine schöne Fensterfront ist das und ein schöner Blick raus. Soll das Fenster neu werden weil es zu alt oder kaputt ist, oder nur wegen der Küchenplanung ? Wenn dem so ist, vielleicht doch Evelins Vorschlag überlegen und das gesparte Geld vom Fenster für den Sanitär-Umbau nehmen.
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
52.668
Die 49 cm rechts der Tür ... ist das schon incl. der Zarge oder die Zarge noch extra? Ich vermute ja, die 108 cm Türbreite sind incl. der Zarge.

Wäre es vielleicht denkbar, die Tür schmaler zu machen? Wie breit ist denn der aktuelle Durchgang in dieser Tür.

Sofa, Tisch etc. ... die Raumgröße entspricht so ziemlich der Raumgröße meiner Wohnküche.

Ich habe ein Küchensofa, damit kann man auch am Tisch sitzen. Vielleicht solltet ihr solch eine Kombination überlegen.

Was passiert mit der Heizung, die aktuell vorm Fenster ist? Soll das neue Fenster auch wieder den Öffnungsteil links haben .. so wie jetzt nur eben rechts noch ein Blindteil?
 

davednb

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
10
@charli - das Fenster ist das älteste im ganzen Haus, die Türe ist aus Holz, verzogen und undicht - das ist der Ursprung für den ganzen Umbau = wir hatten auch mal einen Anbau/Wintergarten überlegt, wird aber wegen den Abstandsregeln sehr klein = das Fenster/die Türe muss auf jeden Fall neu gemacht werden. Farblich hatten wir uns eine Holz/Graukombination überlegt, so ähnlich wie hier.

@KerstinB Das ist ohne Zarge, also bis zum Anschlag der Zarge. Tür verkleinern wäre durchaus eine Option, die ist 100 breit, wir hatten auch überlegt, da eine Schiebetür hinzubauen (und die Schiebetür dann hinter den Vorratsschränken verschwinden zu lassen, wenn offen) oder eine Falttüre. Was für ein Küchensofa hast du denn? Wir haben eine Küchenbank, ist halt nicht so bequem wie ein echtes Sofa. Die Heizung kommt ganz raus, wird eine Fussbodenheizung - und das Fenster soll gedreht werden = an der Küche öffnen (also planrechts).
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
52.668
Hier
full


sieht man es ganz gut, noch in der alten Wohnung.

Und hier kann man es rechts erahnen, kurz nach dem Umzug in die neue Wohnung.

Das ist eher ein nicht so moderner Stil. Es gibt aber mittlerweile schon sehr moderne Varianten mit eben tieferer Sitzfläche.
Auf meinem sitze ich auch gerne mal quer, die Beine hoch. Paßt genau. Oft gibt es auch passende Sessel, könnte ich mir dann auch gut vorstellen .. Sofa, ein Sessel und sonst Stühle. Dann ist der Raum großzügig.
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
52.668
In der Checkliste schreibst du Fußbodenheizung .. wollt ihr die jetzt neu machen? Und damit entfällt dann der Heizkörper vorm Fenster?
 

davednb

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
10
@KerstinB Jep, das ist der Plan - wir reden gerade mit Heizungsbauern über eine Fussbodenheizung, denn vor dem Fenster nimmt die Heizung viel Platz weg und an den Wänden finden wir auch keine Stelle. An der Bank stört uns in der Tat die kurze Sitzfläche als Sofaersatz - zum Essen ist das ganz gut, aber nicht als echtes Sofa zum rumliegen...
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
52.668
Deshalb ja echtes Küchensofa ... meines hat z. B. inkl. Lehne eine Gesamttiefe von 75 cm. Und da kann man trotz Nicht-Elfen-Figur ;-) gut querlümmeln. Mein Sofa ist (war, soll in Zukunft wieder ;-) ) bei Gästeabenden immer der beliebteste Sitzplatz .. first come, first get it.

Und heute ist die Vielfalt der Möglichkeiten in diesem Bereich um einiges höher also vor gut 11 Jahren, als ich mein Teil gekauft habe. Da war ich noch bei den Ostfriesensofas am erfolgreichsten. Wenn du aber jetzt Küchensofa bei der Google-Bilder-Suche eingibst, dann erhält man eine wahnsinnige Vielfalt an Möglichkeiten.
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.578
Wohnort
Perth, Australien
an der Fensterfront würde ich gar nichts ändern (ich meine nicht kleiner), das sieht super aus, einzig der Heizkörper ist im Weg ...

was mir bei deiner Eingangsplanung weniger gut gefällt, ist, dass das ganze Möbel "an der Wand" aufgereiht ist. Wie in einem arabischen Haushalt und in Mitte der große Perser ....

Kannst du dir vorstellen, dass die Küche in der Raummitte steht? also eine Wandzeile zwischen den 2 Türen und eine 2m lange Insel, 90cm tief mit Spüle?

Planrechts dann den Tisch, weil es schön ist, in Fensternähe zu essen und die Couch etc an der planlinken Wand?
 
Zuletzt bearbeitet:

davednb

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
10
HI Evelin - der Raum ist halt nicht gross :-( Deine Überlegung klingt auch ganz spannend, aber da wüsste ich nicht, wie ich die Wasseranschlüsse hinbekomme, da das Abwasser nur an den beiden Aussenwänden ginge (und am leichtesten halt planlinks) - und der USP der Couch ist, dass wir in den Garten schauen können (haben noch eine zweite in einem anderen Zimmer), das wäre da nicht mehr der Fall, wenn die planrechts stünde).

KerstinB - danke, ich google mal nach tiefen Küchesofas!
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.578
Wohnort
Perth, Australien
Derzeit Nolte Küche Stauraum ca, Höhe ist mal egal, stimmt das so

30er HS Apotheker
90er HS mindertief

1 x 90er US
2 x 60er US
1 x 60er US mit Spüle und Müll
1 x 45er US
1 x 30er US
15er US

45er GSP

und der BO und Kochfeld sind in einem 60er US (konnte ich in der Liste nicht finden)?
 

davednb

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
10
Hallo Evelin,

Backofen ist ein einem Hochschrank , hatte ich nicht als Stauraum aufgelistet, Kochplatte ist auf dem 90er US. Der Apotheker ist 60, der Rest stimmt!

60er HS Apotheker
90er HS mindertief
1 x 90er US
2 x 60er US
1 x 60er US mit Spüle und Müll
1 x 45er US
1 x 30er US
15er US
45er GSP
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.578
Wohnort
Perth, Australien
ach du meinst nicht Apotheker sondern einen "spacetower", sowas mit Auszügen oder?
spacetower.jpg

Apotheker sind schmaler
Apotheker1.jpg
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.578
Wohnort
Perth, Australien
ich hab mal was probiert, ignoriere die Farben.

dave1.jpg dave2.jpg

ich hab den KS wegen der Optik als Einbau genommen.
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben