Wieviel Nacharbeit ist zu dulden?

matchboxpilot

Mitglied

Beiträge
8
Hallo

habe letzte Woche meine neue Küche bekommen. Nach dem Aufbau stellten die Handwerker Mängel fest:
-Arbeitsplatte falsch ausgeschnitten
-2 Hochglanzfronten beschädigt
-1 Seitenwange verkratzt und 5mm zu kurz dadurch müssen beide getauscht werden
dafür haben Sie ca 5h veranschlagt.

jetzt sind mir aber weitere Mängel aufgefallen
- Dunstabzughaube hat einen Kratzer
- Gitter in Sockelleiste für die Hinterlüftung des Geschirrspülers wurde nicht ausgeschnitten und montiert
- Dichtleisten im Kühlschrank fehlen
- Dichtleisten an Sockelleiste wurden falsch montiert, so dass an mehreren Stellen ca 1cm Luft ist
so dass Wasser dahinter laufen könnte.

Ich denke mal um die Fehler zu beheben, braucht man insgesamt ca 8-9h. Ist das normal? Ich hätte ja nix gegen 1-2h, vielleicht auch 3h aber das ist mir zuviel! Für den Nacharbeitstermin müsste ich mir ja nochmal einen Tag Urlaub holen. Der Mann im Küchenstudio sagt Naacharbeit ist immer mit dabei. Aber so lange?

Mit freundlichen Grüßen

Mario
 

Berde

Gast

Beiträge
1.897
Wohnort
Am Fuß der Schwäbischen Alb
Anhand von Fotos könnte man evtl. mehr sagen.
Wie lange die Nacharbeiten dauern, kann man anhand deiner Schilderung
wohl schwer sagen.

Gitter in Sockel für Hinterlüftung GSP, was soll das sein???
Nicht jeder Kühlschrank hat Dichtleisten.

Wenn du keinen Urlaub nehmen möchtest, beauftrage Vater, Mutter,
Onkel, Tante, Nachbar, Freundin, Opa, Oma o.ä.
 

Snow

Spezialist
Beiträge
5.639
Wohnort
78073 Bad Dürrheim
Hallo Mario,
zunächst mal herzlich Wilkommen im Forum.

Zum ersten bin ich über
Gitter in Sockelleiste für die Hinterlüftung des Geschirrspülers wurde nicht ausgeschnitten und montiert
gestolpert, das ist ungewöhnlich. Zumindest habe ich noch nie gesehen, dass unter einem Geschirrspüler Gitter verbaut sind.

Auch das
Dichtleisten an Sockelleiste wurden falsch montiert, so dass an mehreren Stellen ca 1cm Luft ist
so dass Wasser dahinter laufen könnte.
mag ich nicht ganz nachvollziehen, die können eigentlich gar nicht falsch montiert werden und 1cm Luft?

Alles in allem sind 3 Stunden was knapp bemessen, nach dem zu urteilen, was du alles beschreibst, Kleinkram ist das, was Zeit raubt.
Ehrlich gesagt würden mich mal Bilder der Mängel interessieren.
 

matchboxpilot

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
8
Auf den ersten Bild sieht man das Gitter unter dem Kühlschrank, das ist vorhanden, auf dem zweiten der Geschirrspüler, da ist keins
 

Anhänge

  • IMG_5030.JPG
    IMG_5030.JPG
    48,4 KB · Aufrufe: 465
  • IMG_5029.JPG
    IMG_5029.JPG
    56,5 KB · Aufrufe: 441

matchboxpilot

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
8
Fehlende leisten seitlich und unterhalb des Kühlschranks, da kann dreck dahinter fallen. Kommen da auf jeden Fall hin.
 

Anhänge

  • IMG_5037.JPG
    IMG_5037.JPG
    43,7 KB · Aufrufe: 385
  • IMG_5039.JPG
    IMG_5039.JPG
    87,4 KB · Aufrufe: 384

Nörgli

Mitglied

Beiträge
8.357
Wohnort
Berlin
Der GSP braucht ja eigentlich auch keins. ;-) Wieso wurde da eines verplant?
 

matchboxpilot

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
8
Seitlich ja unten nein, zumindest nicht bei allen Modelen.

Sind nicht falsch montiert, nur unschön. Da ist der Boden uneben und hätte berücksichtigt werden können. Gitter wurde schon gesagt.

Also für mich gehört das unter der sockelleiste absolut dicht gemacht, was es in meinem Fall nicht ist, so kann Wasser dahinter laufen.
 

martin

Moderator

Moderator
Beiträge
11.889
Wohnort
Barsinghausen
Vielleicht solltest Du den schiefen Boden beim Fliesenleger reklamieren. Der Küchenbauer kann für Deinen krummen Boden nix.
 

matchboxpilot

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
8
Was kann der Fliesenleger für den Spalt in der Leiste? Die würde falsch geschnitten.
 

Anhänge

  • IMG_5042.JPG
    IMG_5042.JPG
    73,7 KB · Aufrufe: 341

martin

Moderator

Moderator
Beiträge
11.889
Wohnort
Barsinghausen
Was bemängelst Du denn nun, die Dichtlippe unter dem Sockel oder die Sockelecke?
 

menorca

Moderatorin

Moderator
Beiträge
18.527
Wohnort
München
Ich denke mal um die Fehler zu beheben, braucht man insgesamt ca 8-9h. Ist das normal? Ich hätte ja nix gegen 1-2h, vielleicht auch 3h aber das ist mir zuviel!

Scotty, wie lange braucht die Reparatur? - 8 Stunden, Captain! - Ich geb dir vier! - Ich mach's in zwei!!
Das funktioniert in der Enterprise so, aber nicht auf unserer Erde. ;-)

Wenn die Nacharbeiten so lange benötigen, dann ist das eben so. Ob DIR das zuviel ist oder nicht, ändert daran auch nichts. Im Endeffekt möchtest du eine sauber aufgebaute, mängelfreie Küche. Gib den Handwerkern die Zeit, die sie benötigen. Und sei froh, wenn es mit dem einen Nachtermin erledigt ist, denn da gibt es noch ganz andere Stories ...
 

russini

Mitglied

Beiträge
4.180
Ich dachte man wäscht heutzutage den Boden leicht feucht und nicht mehr mit ausgeleertem Eimer Wasser.

Ich sehe auch nur etwas unschön verbauten Sockel, alles andere ist persönliche Pingeligkeit und kein Mangel. Und es wird kein Gitter bei Spülmaschine eingebaut.
 

matchboxpilot

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
8
Was machst du wenn mal ne milchpackung runterfällt? Oder ein Eimer Wasser umkippt? Viel Spaß
 

isabella

Mitglied

Beiträge
15.868
Ich nehme den Sockel ab und wische drunter. Wenn Du 100%-ige Dichtigkeit willst, musst Du den Sockel silikonieren (achtung: Ironie).
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben