Wie weit darf Geschirrspüler vom Wasseranschluss entfernt sein?

embe

Mitglied
Beiträge
27
Hallo,

wie weit darf denn ein Geschirrspüler vom Wasseranschluss (Kaltwasserzulauf und Ablauf) entfernt sein?
Hängt das vom Gerätehersteller ab oder gibt es allgemeine Regeln für maximal zulässige Schlauchlängen?

Wie sieht es mit der Sicherheit (Aquastop) aus?

Vielen Dank und viele Grüße

embe
 
martin

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.233
Wohnort
Barsinghausen
Es ist abhängig vom Hersteller. Interessant ist allerdings nur der Abwasserweg. Hier liegt die Maximallänge des Ablaufschlauches zwischen 3m (Billigstgeräte) und 5m (Miele, V-Zug)
 

embe

Mitglied
Beiträge
27
vielen Dank für die schnelle Antwort!
Finde ich das bei den Herstellern irgendwo öffentlich dokumentiert (ohne schon ein Gerät gekauft zu haben)?
Gibt es dann Schlauch-Verlängerungen als Option, oder wie kann man die großen Entfernungen überbrücken?

Was ist mit dem Aquastop im Zulauf? Gibt es da dann auch extra-lange Schläuche ab Werk, oder wie verbindet man das?
 
martin

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.233
Wohnort
Barsinghausen
Die technisch beste Lösung bietet Miele. Da gibt es einen Waterproof-Schlauch mit 5m Länge im Austausch. Bei den allermeisten anderen Herstellern gibt es auch Schlauchverlängerungen. Allerdings bleibt das schützende Magnetventil an der ursprünglichen Stelle. Statt der Verlängerungs-Zulaufschläuche aus dem Gerätezubehör tut es aber auch ein Panzerschlauch (und das oft für weniger Geld).
 
llllincoln

llllincoln

Mitglied
Beiträge
1.120
Wohnort
NRW
Wenn man die Küchezeile vorzieht ( tiefere APL ist was feines ) könnte man ein HT- Rohr mit Gefälle und Kaltwasser hinter der Zeile verlegen.
 

embe

Mitglied
Beiträge
27
@lllincoln: danke, das ist prinzipiell ein guter Hinweis.
Leider ist Platz in unserem Fall ziemlich knapp - insofern würden wir (so toll eine tiefere Arbeitsplatte auch ist) ungern die Küche weiter vorziehen, weil uns die cm dann an anderer Stelle fehlen würden... :-(
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Mucina

Mucina

Mitglied
Beiträge
48
Wohnort
München
Wenn man die Küchezeile vorzieht ( tiefere APL ist was feines ) könnte man ein HT- Rohr mit Gefälle und Kaltwasser hinter der Zeile verlegen.
Um wieviel cm müßte man die Küchenzeile vorziehen, um genug Platz zu haben für ein derartiges HT-Rohr ? Ginge das auch über zwei Ecken in einer U-Küche ? Und welche max. Länge dürfte so ein Rohr haben ?
 
martin

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.233
Wohnort
Barsinghausen
Die max. Länge ist theoretisch unbegrenzt. Allerdings muss ein Gefälle von 0,7 - 1,5% eingehalten werden und der Anschluss am Ende des Rohres muss unterhalb der Unterkante Ablaufgarnitur des Spülbeckens liegen.
 
llllincoln

llllincoln

Mitglied
Beiträge
1.120
Wohnort
NRW
Theoretisch reichen für den Ablauf vom GSP Ca. 20mm. Man könnte ein 32mm Rohr von einer Hebeanlage verwenden und den Rest aus der Korpushinterseite wegschneiden. Auch ist es möglich die Verlegung auf den ersten drei Metern mit dem Schlauch im Sockelbereich vornehmen.
 

Mitglieder online

  • schokonuß
  • Puro
  • palermo1
  • mozart
  • Larnak
  • Captain Obvious
  • TomiTom
  • elnino
  • Razcal
  • h.wai@gmx.de
  • moebelprofis
  • Magnolia
  • ebay_junky
  • minimax
  • Breezy
  • bibi80
  • Käthe
  • capso99

Neff Spezial

Blum Zonenplaner