Wie vorgehen? Neubau und noch kein Grundriss vorhanden!

Dieses Thema im Forum "Teilaspekte zur Küchenplanung" wurde erstellt von Panama17, 7. Apr. 2014.

  1. Panama17

    Panama17 Mitglied

    Seit:
    7. Apr. 2014
    Beiträge:
    56

    Hallo zusammen,

    ich bin ganz neu hier. Wir werden ein freistehendes EFH bauen und ich mache mir jetzt schon Gedanken um die Küche, da sie für mich sehr wichtig ist und ich von Anfang an alles richtig planen will. Wir stehen aber noch ganz am Anfang, nächste Woche kaufen wir erstmal das Grundstück.
    Ich habe schon gewisse feststehende Wünsche für die Küche, alles in allem aber noch ziemlich unkonkret.
    Durch den Fred "fertiggestellte Küchen" hab ich mich schon mal gewühlt, wirklich viel gebracht hats mir nicht, weil da wenige zu meinen Vorstellungen passen. Ich möchte eine sehr große und geschlossene Küche haben, das scheint leider gar nicht im Trend zu liegen.
    Ich weiß jetzt einfach nicht, wie ich am besten vorgehen soll. Ohne Grundriss kann ich ja noch nicht in die Küchenplanung einsteigen, aber ich möchte den Grundriss halt auch so planen, dass ich die Traumküche später auch realisieren kann. Deswegen möchte ich den Grundriss eben an die Küche anpassen und nicht umgekehrt.

    Aber wie kann ich jetzt am besten vorgehen? Ich kann ja schlecht in ein Küchenstudio laufen und sagen, ich möchte eine Küche, aber einen Grundriss hab ich noch nicht. Da fängt ja noch keiner an mit mir zu planen :(.
    Hat vielleicht jemand Ideen und Tipps?
     
  2. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: Wie vorgehen? Neubau und noch kein Grundriss vorhanden!

    Euer nächster Schritt wird ja der Gang zum Architekten sein. Dem werdet ihr erzählen, wie und was ihr so an Räumen haben wollt und er wird darauf hin erste Vorschläge machen.

    Ich würde vorschlagen mit dem Architekten abzustimmen, dass du diese Vorschläge hier in unserem Planungsboard einstellen darfst oder du zeichnest sie ab und man kann dann Tipps geben, was evtl. noch zu berücksichtigen ist usw. Im Planungsboard bei Threaderöffnung wird ja auch die Checkliste abgefragt und du kannst genau beschreiben, was du dir von deiner Küche erwartest. Und so kann man Gesamtgrundriss mit Küchenplanung parallel laufen lassen. Und erst, wenn euer Gesamtgrundriss steht und hier im Forum schon ein paar gute Ideen zur Küchenplanung stehen, macht es Sinn in die Küchenstudios zu gehen.

    Sieh dir vielleicht im Planungsboard mal ein paar Threads an.

    Große geschlossene Küche mit Essbereich? Und Wohnbereich dann eher privat? Das sehe ich durchaus als "trendig" an ;-) und vor allem auch sinnvoll ;-)
     
  3. Hobby-Chef

    Hobby-Chef Mitglied

    Seit:
    3. Aug. 2011
    Beiträge:
    2.495
    AW: Wie vorgehen? Neubau und noch kein Grundriss vorhanden!

    Ich habe praktisch meine gesamte Grundrisse aller Geschosse mit Forumshilfe geplant, auch um die gewünschte Küche richtig zu planen u positionieren. Alles per. Handzeichnung, weil kein vernünftiges Planungssoftware auf PC habe. Dann hat unser Architekt meine. Pläne praktisch nur noch bautechnisch angepasst zB Wandstärke, Statik usw. Dabei haben Architekt und wir dann diskutiert, warum welche Änderungen technisch so sein müssen und gemeinsam Lösungen gefunden, die uns gefallen. Insgesamt sind wir mit unserem gesamten Grundriss u Werkplänen unseres Architekts so zufrieden. Dass die Bauteams nochmals Fehler abweichend von Werkpläne reingebaut haben ist eine andere Sache:knuppel:
    Viel Erfolg beim Hausbau!
    H-C
     
  4. Panama17

    Panama17 Mitglied

    Seit:
    7. Apr. 2014
    Beiträge:
    56
    AW: Wie vorgehen? Neubau und noch kein Grundriss vorhanden!

    Vielen Dank für eure Antworten.

    So werden wir es machen, erstmal einen ersten Entwurf vom Architekten abwarten und dann ins Planungsforum stellen. Die Checkliste werde ich schon mal ausfüllen und dann in den nächsten Wochen ergänzen/ ändern, also als Arbeitsgrundlage nehmen.

    Im Planungsforum werd ich schon mal mitlesen, ich denke, da bekommt schon viele Tipps und Ideen. Vielleicht fahr ich aber trotzdem bald schon mal los und guck mir eine Küchenausstellung an ;D. Ich bin noch in Elternzeit und die Kleine ist vormittags im Kiga, daher hab ich momentan noch ziemlich viel Zeit. Die will ich nutzen, bevor der Kleine im Juli zur Welt kommt ;-).

    Kerstin, ich bin auch oft im Hausbau-Forum unterwegs, und da gibts fast nur noch Planungen mit komplett offener Küche mit Insel und Tresen. Ich möchte aber auf jeden Fall die Tür zu machen können, aktuell schwebt mir eine größere Schiebetür zum Wohn-/Essbereich vor. Einen großen Esstisch für besondere Anlässe und Gäste möchte ich schon im WZ haben, aber eben auch einen Tisch für vier Personen in der Küche. Das ist im Alltag mit zwei Kleinkindern einfach superpraktisch.

    Hobby-Chef, ich hab auch vor, die Grundrisse in diversen Foren vorzustellen ;-). Kann ja nie schaden, sich zusätzliche Meinungen einzuholen, man selbst wird ja doch gerne mal "betriebsblind". Dass Handwerker und Bauteams viele Fehler einbauen, hab ich leider auch schon oft gehört... ich hoffe nur, dass wir die dann rechtzeitig bemerken ;-).
     
  5. Hobby-Chef

    Hobby-Chef Mitglied

    Seit:
    3. Aug. 2011
    Beiträge:
    2.495
    AW: Wie vorgehen? Neubau und noch kein Grundriss vorhanden!

    Mit Essplätzen für 4 in der Küche, sollst Du einen genug großen Raum als Küche mit Essplätzen einplanen. Ich schätze, mehr als 10qm auf jedem Fall.

    Man kann Sitzplätze auch in Form Eckbank mit Tisch (Typisch in Bayern) nehmen und persönlich mag ich sie, weil sie Platzpatrone ist und trotzdem genug Leute dran sitzen können. Manche mag sie aber auch nicht.

    Platzspatend ist auch solche Sache wie Bartheke od Tresen Ober einer. Küchenzeilen oder APL einer Küchenzeilen mit genug großen Überstand planen. Anfangs wenn Kinder noch klein sind, dann Hochstühle (gibt auch höhenverstellbare, glaube ich; oder Trip Trap geht es zu bestimmter Höhe) für sie verwenden und für Erwachsene dann Barhocker schon mal. Es gibt auch Sitzaufsetzte auf Stühlen für Kleinkinder, die Ihr auch auf Barhocker setzen könnt.

    Es wird in heutigen. Neubauten gern offene Wohnküche gebaut. (Unsere auch), weil Grundstücke in DE knapp ist und man flächenoptimierend bauen und nutzen muss. Wenn man ein großes aus bauen kann, kann man auch gut einen getrennten Raum als Küche einplanen.

    Ich persönlich bevorzuge, auch wenn wir vom Hausplan her, eine geschlossen Küche hätte plane können, wegen meinen 2 Kleinkindern, offene Küche haben. Ich verbringe Zeit in der Küche, alleine schon Essen u Süßigkeiten für die Kids vorzubereiten, und sie dann aufgrund des Alters mich immer in der Sicht dabei haben möchten und umgekehrt. Auch viele Mütter betreuen ihre Schulkinder gern bei Hausaufgaben und sie haben dann nur Zeit, mit der Küchenarbeit, dies zu machen - also, offene Küche mit Barhockern auf Theke.

    Ich habe unsere, weil sowieso ich gern offenen Raumplanung Wo-Ess-Kü haben möchte, möchte ich bei uns im EG unbedingt ein abgetrenntes, schliessbaren Arbeitszimmer für die ganze Familie im EG haben. Sonst erledigt mein Mann wieder seine Papierkram am Esstisch, weil die Kinder im Wohnzi spielen. Im Familienbüro haben wir dann Arbeitsplätze für uns (mit Familien PC u Sever) und die Kinder für Hausaufgaben und sie können dann drin auch mal mit ihren Spielzeugen drin spielen währen wir drin arbeiten.

    Alle Einrichtungen, die Ihr im Babyjahren Eurer Babies braucht, verschwindet früh genug, da Eure Kinder schnell genug daraus wachsen werden, auch wenn das neue. Haus anfangs damit voll beladen zu sein wird. Ich würde das neue Haus aber für die längere Frist planen und. Ich nach den anfänglichen Babychaos richten.

    LG, H-C
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Richtiges Vorgehen zur Küchenplanung.. Teilaspekte zur Küchenplanung 20. Sep. 2016
Wie bei der Geräteauswahl vorgehen? Einbaugeräte 27. Juli 2011
Hausneubau, Küche mit schmalen Fenstern, Anregungen willkommen! Küchenplanung im Planungs-Board Heute um 18:06 Uhr
Neubauküchenplanung Hilfe und Tipps wünschenswert Küchenplanung im Planungs-Board Gestern um 19:50 Uhr
Offene U Küche in Neubauwohnung Küchenplanung im Planungs-Board Montag um 15:19 Uhr
Neubau DHH offene Küche G-Form Küchenplanung im Planungs-Board Sonntag um 23:00 Uhr
Planung einer Wohnküche im Neubau Küchenplanung im Planungs-Board Sonntag um 22:36 Uhr
Neubau Küche im Holzhaus Küchenplanung im Planungs-Board Samstag um 02:32 Uhr

Diese Seite empfehlen