wie plane ich die Wasseruhren ein?

Anwivi

Mitglied
Beiträge
6
Wohnort
Karlsruhe
Hallo Zusammen,

wir ziehen in eine 4,5 Zimmer Miet-wohnung und sind bei der planung einer Küche.

Da die Küche ein Teil eine Küche-Ess-Wohnzimmer ist, ist soweit eine zwei-zeilige Küche gedacht. Auch weil der Herd anschlüss an der eine Seite und Wasser an der andere.

An der "Wasserwand" wollen wir gerne sowohl Waschmaschine als auch einen Geschirrspüler haben, da keine andere Anschlussmöglichkeiten in Bad oder Keller zur Verfügung stehen.

Wo wir und nicht schlüssig werden können ist wie wir mit den Wasseruhren umgehen sollen.
Plaziert sind diese auf eine höhe von 122 cm und 75 cm entfernt von der Seitenwand.
Einerseits haben wir die Möglichkeit diese in ein schrank einbauen, würden dafür Arbeitsplatz verlieren.

Ich würde mich diesbezüglich über input freuen.

Anbei
Grundriss
Grundriss Küche mit Anschlüsse (gezeichnet)
Meine erste Versuche mit Alno

Checkliste zur Küchenplanung

Anzahl Personen im Haushalt: 2
Davon Kinder?:
Art des Gebäudes?:
Bestandsbau, Umbauten ausgeschlossen
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 170 und 185 cm
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): Kein Fenster in Küchenteil
Fensterhöhe (in cm):
Raumhöhe in cm:
240
Heizung: Heizkörper wie im Grundriss
Sanitäranschlüsse: fix
Ausführung Kühlgerät: Stand-Alone bis 60 cm Breite
Kühlgerät Größe: bis 178 cm Höhe
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Umluft
Backofen etc. hochgebaut?: Ja
Hochgebauter Geschirrspüler?: Nein
Kochfeldart: Ceran (herkömmlich)
Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 60/80
Spülenform: 1 Becken mit Abtropffläche
Geplante Heißgeräte: Standmikrowelle, Backofen
Küchenstil: Klassisch
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Nein
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Vorhandener Tisch
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße: Rundtisch mit Durchmesser 115 cm
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?:
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?:
95
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeevollautomat, Wasserkocher, Toaster
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Mixer, Pürierstab, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?: ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch?:
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw):
Alltagsküche, Backen
Wie häufig wird gekocht?: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: sowohl alleine als auch gemeinsam.
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Arbeitsplatz. Ich möchte endlich wieder platz um zu Backen
Küche soll funktionell sein

Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: -
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: Siemens/Bosch/Neff
Preisvorstellung (Budget): bis 10.000,-
 

Anhänge

Mela

Mela

Premium
Beiträge
7.671
@Anwivi,

herzlich willkommen im Küchenforum.

Sehr schöne Thread-Eröffnung mit allem was wir benötigen. Existiert der StandAlone bereits oder ist er nur ein Wunsch?

Spontan würde ich dir auf der Wasserseite zu einer übertiefen Arbeitsplatte raten, damit du genügend Arbeitsfläche hast.

Alles andere werden die Planung ergeben. Bitte werde nicht ungeduldig, momentan steppt mal wieder der Bär und wir PlanerInnen haben auch noch ein Privatleben.
 
Mela

Mela

Premium
Beiträge
7.671
Ich habe einmal deine fast perfekte Planung etwas überabeitet.

Den 30er Apothekerschrank habe ich dir gekillt, denn er ist realtiv teuer und bietet nicht viel Stauraum.
Lies einmal
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
.

full


Gerne hätte ich den StandAlone an die planuntere Wand gesetzt, jedoch wegen des Türanschlags an der von dir angedachten Position gelassen.

Die Spülenzeile habe ich folgendermaßen umgestellt und um 10 cm vorgezogen:
StandAlone
Wange
GSM
60er Spüle
40er MUPL - kann auch Übertiefe haben
Waschmaschine - im Laufweg, da relativ kleines Bullauge und sie nicht ständig benutzt wird
90er Auszug - ebenfalls Übertiefe möglich
Wange
Oberschränke unverändert

planunten, 238 cm hohe Schränke funktionieren bei einer Raumhöhe von 240 nicht, da sie nicht aufgestellt werden können:
Wange
50er Vorrat mit Innenauszügen
BO mit Mikorwellenfach hinter Klapptür
60er Auszug
80er Auszug mit Kochfeld
80er Auszug
Wange
 

Anhänge

Anwivi

Mitglied
Beiträge
6
Wohnort
Karlsruhe
Hallo @Mela,

Danke für deine Anregungen.
Die Wasser-uhren würdest du also auch freilassen ?

Der StandAlone ist bereits vorhanden und erst letztes Jahr gekauft.
Wäre schade die nicht mitzunehmen.
Hinter der Tür wäre es zwar praktisch (Herdseite/Planuntere Wand) wg Kochbereich, aber ich denke es würde öfters zusammenstoßen mit der Tür.

An eine übertiefe Arbeitsplatte habe ich auch gedacht.
Mein Mann ist es zwar egal ob man die Waschmaschine sieht aber es macht schon was her, ihn nicht zu sehen.
Macht es preislich viel aus eine übertiefe Arbeitsplatte zu nehmen?

An der "Wasserseite" / Planobere Wand hast du bis 390 inkl Wangen eingeplannt. Hier wäre dann noch wenig platzt um um die Ecke zu kommen.
ich bin gerne Jemand, die sich an ecken Stoßen tut und haben ein wenig Angst hier zu wenig platzt zu haben. In meine eigene Planung hatte ich deshalb mit 360 Breite geplannt. Vielleicht bin ich da auch zu übervorsichtig?

Planuntere Wand:
Ab wann wäre ein Schrank mit Innenauszügen sinnvoll? 40 cm ? ich meine um etwas mehr stauraum für Lebensmittel zu kriegen wäre ein extra schrank nicht schlecht
 
Mela

Mela

Premium
Beiträge
7.671
Ich finde den StandAlone an der jetzigen Position passender. Denn hinter der Tür ist nicht so praktisch, da die Tür bestimmt öfter geöffnet wird und du auch häufig an den StandAlone musst. Auf der Vorbereitungsseite ist er einfach sinnvoller.
Deinen Einwand mit dem Abstand kann ich verstehen. Deswegen würde ich den MUPL nur 30 cm breit wählen und den letzten Auszugsschrank auf 80 cm verkürzen und die Wangen nur 2,5 cm breit. So hast du eine Länge vom 360 cm.
Wie tief ist die Tür des StandAlone. Welchen Abstand benötigt er zur Wand, damit du ihn vollständig öffnen kannst?
Ich habe dir doch planunten einen Vorratsschrank mit Innenauszügen geplant. Er könnte sogar 60 cm breit werden.
Bestände die Möglichkeit den runden Tisch (ich weiß, habe selbst einen im Esszimmer) gegen einen "normalen" Tisch zu tauschen und planunten eine Bank zu stellen?
Würde dann so aussehen. wie plane ich die Wasseruhren ein? - 374609 - 15. Mrz 2016 - 23:29
 

Anhänge

Mela

Mela

Premium
Beiträge
7.671
Noch eine Frage zur Waschmaschine. Du hast sie in deiner Planung als vollintegrierte geplant. Ist dem nicht so? Wenn es eine normale WaMa ist, so könnte sie durch die Übertiefe, etwas nach hinten geschoben werden und mit einer Tür aus dem Möbelprogramm versteckt werden.
 

Anwivi

Mitglied
Beiträge
6
Wohnort
Karlsruhe
Hallo @bibbi und @Mela,

Waschmaschine ist eine standard-Gerät.
In unsere jetzige Küche steht diese direkt unter der Arbeitsplatte.
ich möchte es gerne hinter einen Türchen haben, mein mann mein sowas wäre überflüssig.

Kann mir jemand eine Aussasge zur Spülbecken geben.
Bei eine dunkle Arbeitsplatte wäre eine gleichfarbige / dunkle Spülbecken passend.
Wie ist es mit der Reinigung davon..

@KerstinB: Danke für dein Link. Eine Küche, nur Spiegelgedreht zu unser zukünftigen und etwas kürzer..
 
Mela

Mela

Premium
Beiträge
7.671
Ich habe eine schwarze Silgranit Spüle und die Reinigung ist vollkommen problemlos. Mit etwas Spülmiitel gereinigt, wird sie wieder wie neu.

Ich wäre auch für eine Tür, jedoch musst du mit dem KFB abklären, ob es technisch machbar ist (siehe bibbi).
 

Anwivi

Mitglied
Beiträge
6
Wohnort
Karlsruhe
So, habe der Waschmaschine bildlich nochmals dargestellt. Werde es bei der/die KFB durchsprechen, wenn wir unseren Termin wahrnehmen..

An der Herdseite(Plan-unten) habe ich 2 steckdosen nebeneinander, beginnend bei 116 cm entfernt von Tür-Wand, auf der höhe ca.106.
Die Steckdosen haben normalerweise 15 cm. Würde bedeuten die 2e Steckdose würde bei 130 enden.
Jetzt muss ich ehrlich zugeben, ich werde es nochmals ausmessen lassen, bevor ich hier viel rumplanen werde.
Sollte es so sein, wie sollte ich lösen? Alles um einige cm verschieben, sodas ich es mit eine Wange zu machen, oder gibt es auch die möglichkeit einen breiteren Hochschrank zu nehmen?
 

Anhänge

Mela

Mela

Premium
Beiträge
7.671
Die Steckdosen benötigst du für den Backofen.
Es gibt folgende Lösung:
Die Blende zwichen Wand und Vorrat muss so breit werden, dass die Steckdosen hinter dem BO verschwinden.
Dann würde ich die Zeile mit 60 - 80 mit Kochfeld - 80 - Wange ausführen.
 

Mitglieder online

  • nobbi1991
  • Elba
  • regin
  • Michael
  • Lianste
  • -=|Acki|=-
  • coja
  • angeliter
  • Adebartax
  • Magnolia
  • mozart

Neff Spezial

Blum Zonenplaner