Fertig ohne Bilder Wie mache ich das Beste daraus?

Ericb

Mitglied
Beiträge
14
Wohnort
Seveso (Italien)
Hallo alle zusammen!

Wir haben uns hier in Italien (nähe Como) eine neue Wohnung gekauft. Nun geht es unter anderem natürlich darum die Küche optimal zu planen. Da es bei den Italienern tendenziell eher auf die Optik als auf die Funktion / Ergonomie / Technik ankommt (keine Kritik - ist eben so :rolleyes:) habe ich mich selbst mal an der Planung versucht.

Leider war der Architekt, der die Wohnung geplant hat wohl kein Küchen-Freund, sodass der Grundriss die Sache auch nicht einfacher macht *crazy*.

Ich freue mich schon auf Kritik / Verbesserungsvorschläge :p

Ich hänge mal eine paar Screenshots von meiner Planung, sowie die Alno-Planer Datei und den Grundriss ( der blaue Pfeil ist der Wasseranschluss / der grüne für die Abzugshaube ) an.

Edit:
Hier die Daten der Checkliste:

Checkliste zur Küchenplanung im Küchen-Forum - Ericb(Ericb)
-----------------------------------------------

Anzahl Personen im Haushalt: 3
-----------------------------------------------
Davon Kinder: 1
-----------------------------------------------
Körpergrösse Hauptbenutzer: 177
-----------------------------------------------
Fenster Brüstungshöhe : 100
-----------------------------------------------
Hochgebauter Geschirrspüler?: Nein
-----------------------------------------------
Hochgebauter Backofen?: Ja
-----------------------------------------------
Art des Gebäudes: Eigentum Neubau
-----------------------------------------------
Sanitäranschlüsse: fix
-----------------------------------------------
Dunstabzugshaube: Abluft
-----------------------------------------------
Integrierter Sitzplatz für Anzahl Personen: 0
-----------------------------------------------
Gefriermöglichkeit: bis 80 Liter
-----------------------------------------------
Ausführung Kühlgerät: integriert
-----------------------------------------------
Küchen-Stil: Modern
-----------------------------------------------
Kochfeldbreite ca.: 60-80
-----------------------------------------------
Spülenform: 2 Becken ohne Abtropffläche
-----------------------------------------------
Preisvorstellung: 5000,- ohne Geräte
-----------------------------------------------

Danke,
Eric
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Tinolino

Spezialist
Beiträge
1.091
Wohnort
Berlin
AW: Wie mache ich das Beste daraus?

looks great, schaut echt gut aus, lass dir angebote machen, nur könnte es grad in Italien probleme mit dem Endpreis geben.
 

Ericb

Mitglied
Beiträge
14
Wohnort
Seveso (Italien)
AW: Wie mache ich das Beste daraus?

looks great, schaut echt gut aus, lass dir angebote machen, nur könnte es grad in Italien probleme mit dem Endpreis geben.
Danke! :-[

Ich weiß - habe mir schon überlegt die ganze Küche aus Deutschland kommen zu lassen. Wahrscheinlich billiger und bessere Qualität, nur wer montiert die Kueche dann??

Vielleicht schalte ich ja mal eine Anzeige so in der Art:
"Tausche Urlaub in der Nähe von Como gegen Kuechenmontage" *2daumenhoch*
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.146
AW: Wie mache ich das Beste daraus?

Hallo Eric,
könntest du mal die Datei mit der Endung KPL noch hochladen? Zu einer Alno-Planung gehören immer 2 Dateien, eine mit der Endung POS und eine mit der Endung KPL.

Außerdem wäre es nett, wenn du für die Nicht-Alno-Planer (unsere Profis hier) nochmal den Alno-Plan als Grundrissansicht einstellen könntest. Das kannst du im Planungsmodus mit ALT+STRG+S machen.

An welche Arbeitshöhe hast du denn gedacht? Vermutlich so um die 98 bis 100?

Das Kochfeld soll sozusagen offen zum Durchgang sein?

Ich habe mal den Originalgrundriss aus deiner PDF-Datei direkt hier in den Beitrag zur Ansicht eingehängt.
VG
Kerstin
 

Anhänge

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.146
AW: Wie mache ich das Beste daraus?

... die Planung sieht übrigens schon recht gut aus.

Die Ecke vorm Fenster halte ich noch für ungünstig. Wird das Fenster oft bedient werden müssen? Die Fläche dort wird ja rund 110 cm tief sein. Gut, du gehörst nicht zu den Kleinen, aber ideal ist das nicht. Ich selber bin 180 cm groß und habe meinen Arbeitstisch vorm Fenster. Der hat nur eine Tiefe von 80 cm ... nervt trotzdem, wenn man Fenster putzen muss oder direkt ans Fenster ranmöchte.

VG
Kerstin
 

Ericb

Mitglied
Beiträge
14
Wohnort
Seveso (Italien)
AW: Wie mache ich das Beste daraus?

Hallo Kerstin,

oops, sorry, ich hänge die Dateien nochmal an.

Ja, Arbeitshöhe ca. 98cm - das haben wir jetzt auch und damit kommen wir beide gut zurecht.

Genau, der Teil mit dem Kochfeld ist offen zum Durchgang.

Ach, wie Recht Du hast mit der Ecke vor dem Fenster. Ich bin für alle Vorschläge offen ;D. Nachdem ich schon gefühlte 3245 Varianten durchprobiert habe, war diese Variante der beste Kompromiss. :-\

Gruss,
Eric
 

Anhänge

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.146
AW: Wie mache ich das Beste daraus?

Hallo Eric,
einfach ist der Raum nicht, das stimmt ;-)

Willst du in der einen Ecken so einen hohen Eckschrank haben? MagicCorner-Auszüge?

Ja, die Fensterecke ist zwar eine wunderschöne große Arbeitsfläche, aber wieviel schöner wäre es, man könnte sie von mehr als 1 Seite nutzen ;-)

Und die Arbeitshöhe ist wirklich schön, ich singe auch täglich ein Lied davon.

Heute ist es schon spät und das Wochenende naht, da wird das eine schöne Freizeitbeschäftigung.

VG
Kerstin
 
Beiträge
13.860
Wohnort
Lindhorst
AW: Wie mache ich das Beste daraus?

Hallo Eric,

Vielleicht schalte ich ja mal eine Anzeige so in der Art:
"Tausche Urlaub in der Nähe von Como gegen Kuechenmontage" *2daumenhoch*
Wann ist die Montage?
Bin im Oktober in der Türkei und hätte dann kurz Zeit für Italien, bevor es im November nach Mallorca weitergeht. *w00t* *top*
Anschliessend benötige ich aber erstmal Urlaub in Deutschland.;D
 

Ericb

Mitglied
Beiträge
14
Wohnort
Seveso (Italien)
AW: Wie mache ich das Beste daraus?

Ja, ich möchte die Ecke mit dem hohen Eckschrank gerne für maximalen Stauraum nutzen, denn davon kann man ja in einer Kueche nie genug haben.

Was haltet Ihr eigentlich von Arbeitsplatten aus Glas? Die Hersteller versprechen ja nur beste (ach :cool:) Eigenschaften bei Preisen ähnlich wie Granit oder Quarzstoffen.

Eric
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.146
AW: Wie mache ich das Beste daraus?

Ja, ich möchte die Ecke mit dem hohen Eckschrank gerne für maximalen Stauraum nutzen, denn davon kann man ja in einer Kueche nie genug haben.
Und wie stellst du dir das vor? Nur Fachböden? Herausfahrbare Fachböden=Magic Corner oder auch LeMans ? Hast du schon mal drüber nachgedacht, was da genau stehen soll? Denn gut ist es ja nur für nicht so häufig benutzte Sachen, weil man ja doch immer etwas länger braucht, um dran zu kommen.

VG
Kerstin
 

Ericb

Mitglied
Beiträge
14
Wohnort
Seveso (Italien)
AW: Wie mache ich das Beste daraus?

Hallo Eric,



Wann ist die Montage?
Bin im Oktober in der Türkei und hätte dann kurz Zeit für Italien, bevor es im November nach Mallorca weitergeht. *w00t* *top*
Anschliessend benötige ich aber erstmal Urlaub in Deutschland.;D
Wahrscheinlich erst im Frühjahr, kann aber auch schneller gehen. ;D
Sollte bei Deinem Post auch nur etwas Ernst dabei sein, sollten wir uns unterhalten *2daumenhoch*

Eric
 

Ericb

Mitglied
Beiträge
14
Wohnort
Seveso (Italien)
AW: Wie mache ich das Beste daraus?

Und wie stellst du dir das vor? Nur Fachböden? Herausfahrbare Fachböden=Magic Corner oder auch LeMans ? Hast du schon mal drüber nachgedacht, was da genau stehen soll? Denn gut ist es ja nur für nicht so häufig benutzte Sachen, weil man ja doch immer etwas länger braucht, um dran zu kommen.

VG
Kerstin
Ich muss mir noch die verschiedenen Varianten ansehen. Aber es soll eigentlich als Vorratsschrank genutzt werden. D.h. vorne im direkten Zugriff das was man häufiger braucht und hinten die ca. 25kg Pasta *crazy* die immer im Haus sein muss ;D.

Eric
 
Beiträge
13.860
Wohnort
Lindhorst
AW: Wie mache ich das Beste daraus?

Ich bin hier der Admin und habe die Verpflichtung wenigstens annähernd ernsthaft zu sein.;-)
Muss mir jetzt erst mal anschauen wo Como liegt und wie das Wetter dort im Frühjahr ist. (Badehose oder Thermopen-Anzug)
Man will ja vorbereitet sein.;D
 

atmos

Mitglied
Beiträge
455
Wohnort
Großraum Frankenmetropole
AW: Wie mache ich das Beste daraus?

Hallo Ericb,

wenn noch ein Plätzchen frei ist, dann melde ich mich mal gleich für Streich+Fliesenarbeiten an

eine fast gelungene Planung, der tiefe Klotz vorm Fenster allerdings...

mein Vorschlag hier ist das Abschlussregal (pfui) durch den verlängerten Hängeschrank ersetzen, ev neben der Spüle einen Müllauszug.
Vor das Fenster dann einen ca. 50cm hohen Auszug, könnte auch als Sitzfläche genutzt werden

Arbeitsplatte aus Glas klasse ! soll aber nach kurzer Zeit furchtbar aussehen, das von neutraler Seite gehört !?!

ps habe was übersehen: der Oberschrank über der Spüle sollte nicht so tief hängen, ca 55cm über AP, außerdem ist dieser sehr hoch, ev eine Nr. flacher
 

Anhänge

Ericb

Mitglied
Beiträge
14
Wohnort
Seveso (Italien)
AW: Wie mache ich das Beste daraus?

Hallo Ericb,

wenn noch ein Plätzchen frei ist, dann melde ich mich mal gleich für Streich+Fliesenarbeiten an
Tut mir leid - schon lokal vergeben :unfair:

eine fast gelungene Planung, der tiefe Klotz vorm Fenster allerdings...

mein Vorschlag hier ist das Abschlussregal (pfui) durch den verlängerten Hängeschrank ersetzen, ev neben der Spüle einen Müllauszug.
Vor das Fenster dann einen ca. 50cm hohen Auszug, könnte auch als Sitzfläche genutzt werden
Ja das Abschlussregal hat mich auch noch gestoert - ist irgendwie aus einer anderen Zeit - da hast Du recht :-)
Mit dem 50cm hohen Auszug / Sitzflaeche kann ich mich nocht nicht so recht anfreunden. Sitzen wird in der Ecke nie jemand und es geht mir Stau- und Stellraum verloren. Andererseits kaeme man so problemlos ans Fenster :-\.

Arbeitsplatte aus Glas klasse ! soll aber nach kurzer Zeit furchtbar aussehen, das von neutraler Seite gehört !?!
Hmm, hier waere mal eine Begruendung interessant, denn angeblich sind diese Platten ja das haerteste was zu bekommen ist? Aber das sind genau die Erfahrungswerte die ich suche *2daumenhoch*

ps habe was übersehen: der Oberschrank über der Spüle sollte nicht so tief hängen, ca 55cm über AP, außerdem ist dieser sehr hoch, ev eine Nr. flacher
Stimmt - habe ich gar nicht drauf geachtet - ich habe ihn einfach so eingefuegt ohne Veraenderungen. Die Hoehe allerdings gefaellt mir schon, da er auf einer ebene mit dem Hochschrank aufhoert.


Aber an alle schon mal vielen Dank fuer's Feedback und die rege Beteiligung. *top*

Eric
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.146
AW: Wie mache ich das Beste daraus?

Hallo zusammen,
ich würde ebenfalls die Ecke wie atmos machen, allerdings mit einem normal hohem Unterschrank . Je nach Küchenhersteller könnte man dann dort auch maßgefertigt in etwa 75 cm Breite einen Auszugsunterschrank stellen. Dann braucht man nicht so breite Blenden, wie ich sie in der Planung unten habe.

30 cm für Müll oder nur Biomüll direkt an der Arbeitsfläche finde ich auch sehr praktisch.

Und natürlich finde ich die hochgestellte Spüma auch sehr praktisch *2daumenhoch* ... ich habe sie mal eingebaut. Wer 98 cm Arbeitshöhe wünscht, wird die normalerweise auch praktisch finden.

Damit der Stauraum nicht total verloren geht, könnte ich mir über der Mikrowelle bzw. Dampfgarer (?) einen Sonderschrank vorstellen, der quasi ab der Höhe von ca. 180 cm komplett ins Eck nach links geht. Dadrunter sind dann noch ca. 20 cm Verblendung, bis in der Ecke noch eine Jalousie gesetzt wird um das eine oder andere dahinter zu "verstecken".

Die Hängeschränke sind jetzt 78 cm hoch und beginnen bei ca. 160 cm.

VG
Kerstin
 

Anhänge

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.146
AW: Wie mache ich das Beste daraus?

.... und weil ich gerade so schön dran bin, gibt es auch noch eine Variante 2. Den Kochblock mal versetzt und einen zusätzlichen Hochschrank , z. B. für Geschirr.

VG
Kerstin
 

Anhänge

Beiträge
4.886
Wohnort
Münster
AW: Wie mache ich das Beste daraus?

Hallo,

habe jetzt nicht den ganzen Thread exakt studiert, möchte aber dennoch kurz meinen Senf dazugeben:

Como ist nicht aus der Welt... und Europa wächst schneller zusammen als wir uns das denken....

also, es wird genug Studios in Süddeutschland geben, die Dir die Küche auch ohne Mehrpreise in Como montieren..... (so heißt übrigens unsere unterste Preisgruppe...:-[)

Schließlich gibt es hier oben (Münster, Bielefeld) ja auch Läden die nach München, Berlin und London verkaufen, da sollten die 300 km durch die Schweiz doch kein Problem sein....;D

mfg

Racer
 

Ericb

Mitglied
Beiträge
14
Wohnort
Seveso (Italien)
AW: Wie mache ich das Beste daraus?

Hallo Kerstin,

vielen Dank für deine Vorschläge - Variante 1 gefällt mir schon sehr gut *top*.
Vor allem weil hier auch kein Stauraum verloren geht und man trotzdem gut ans Fenster kommt.

Variante 2 ragt mir zuweit in den Raum, auch der zusätzliche Hochschrank macht das Ganze m.E. sehr "schwer".

Die Jalousie gefällt mir nicht so sehr, oder gibts sowas in Hochglanzweiß? Müsste ich mir dann mal in natura ansehen.

Zum Thema hochgesetzte Spülmaschine:
Meine Eltern haben seit 20 Jahre eine Miele mit der zusätzlichen Besteckschublade - und ich finde die einfach Klasse. Deshalb wird es wohl auch bei uns so ein Modell werden (entweder Miele oder Siemens, sonst hat das ja keiner *stocksauer*). Bei diesen Modellen finde ich die hochgesetzte Spüma nicht praktisch.

@Racer
ich tendiere immer mehr dazu ein Studio zu finden, welches mir die Küche hier montiert (bzw. ich warte mal ab was Michael sagt ;D). Morgen früh habe ich hier bei einem Händler einen Termin. Bin mal gespannt :rolleyes:.

Eric
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.146
AW: Wie mache ich das Beste daraus?

Zum Thema hochgesetzte Spülmaschine:
Meine Eltern haben seit 20 Jahre eine Miele mit der zusätzlichen Besteckschublade - und ich finde die einfach Klasse. Deshalb wird es wohl auch bei uns so ein Modell werden (entweder Miele oder Siemens, sonst hat das ja keiner *stocksauer*). Bei diesen Modellen finde ich die hochgesetzte Spüma nicht praktisch.
Hallo Eric,
der Besteckauszug der Spüma wäre etwa auf einer Höhe von 115 cm bis 120 cm. Denkst du, das wäre hinderlich? (Ich mag die Besteckschubladen nicht so, weil sie mich zwingen, beim Einräumen das Besteck feinsäuberlich hineinzulegen. Und beim Ausräumen nehme ich lieber mein Körbchen und sortiere es dann in die Schublade ein.)

VG
Kerstin
 

Ähnliche Beiträge

Oben