wie habt Ihr nach der Baustelle diesen fiesen Staub überall wegbekommen?

Hemerocallis

Mitglied
Beiträge
180
einen wunderschönen guten Morgen!
so, mein Projekt Küche wird bis zum Wochenende hoffentlich durch sein,und ich putz mir hier einen Wolf.
Hat jemand einen ultimativen Tipp, wie ich den feinen Staub wegbekomme, der durch Wände fällen, Schlitze Verputzen, schleifen ect im ganzen Haus an Möbeln, Türen, Wänden und klar auch Böden fein verteilt liegt?
Ich habe das Gefühl, daß ich ihn mit Allzweckreiniger und Microfasertuch nur noch mehr verteile, statt aufzunehmen? Vorab hab ich die Flächen alle abgesaugt, bzw. mit Swiffer bearbeitet
hemerocallsi sagt danke
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
AW: wie habt Ihr nach der Baustelle diesen fiesen Staub überall wegbekommen?

Ich sage ... mehrfach Saugen, Wischen, Saugen, Wischen usw. Mit einem Mal wirst du das leider nicht hinbekommen.

Meine neue Fliesen habe ich z. B. 3 mal gewischt, bis halbwegs Fugenschleier etc. entfernt waren. Und die nächsten beiden Wischgänge waren dann auch noch etwas davon geprägt. Jetzt geht es ;-)

Im Zweifel immer nur warmes Wasser und vielleicht einen Schuß Essig und sonst keine Reinigungsmittel, sonst bildest du nur Schichten.
 
Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: wie habt Ihr nach der Baustelle diesen fiesen Staub überall wegbekommen?

Da der feine Staub auch noch in der Luft hängt, empfehle ich:

Lüften - wischen - lüften - wischen - ...

Wischen nur mit Wasser und ein Hauch Neutralreiniger um das Wasser zu 'sprengen'. Was anderes als feucht aufnehmen bleibt Dir nicht :-\
 

Hemerocallis

Mitglied
Beiträge
180
AW: wie habt Ihr nach der Baustelle diesen fiesen Staub überall wegbekommen?

hallo Ihr Beiden, ja genau so hab ich das auch gemacht, sogar meinen Staubsauger aufgestellt, der saugt die Luft in ein Wasserbehälter und bläst hinten die "entstaubte" Luft wieder raus, und gewischt hab ich klar auch schon mehrmals hintereinander immer wieder frische Tücher und Neutralreiniger, bzw Spezialreiniger für mein Lino, der ist speziell für nach Baumaßnahmen, nicht Schichtenbildend
gut daß die Sonne scheint, so kommt mir kein Staubkorn davon:knuppel:
lieben Gruß hemerocallis
 
ulla

ulla

Premium
Beiträge
4.556
Wohnort
München
AW: wie habt Ihr nach der Baustelle diesen fiesen Staub überall wegbekommen?

eben deswegen sollte man am besten Urlaub machen, während gebaut wird... ;-)

Spass beiseite: Wir haben die Baustelle mit Tüchern und Folien vorher abgehängt vom Rest der Wohnung, ich denke, das hat erstmal 50 % des anfallenden Staubes gar nicht rausgelassen in die übrige Wohnung...
 

Horst17

Mitglied
Beiträge
1
AW: wie habt Ihr nach der Baustelle diesen fiesen Staub überall wegbekommen?

Einfach nen Industriestaubsauger ausleihen, dauert ned allzu lange.
 
kuechentante

kuechentante

Spezialist
Beiträge
3.713
AW: wie habt Ihr nach der Baustelle diesen fiesen Staub überall wegbekommen?

30-40 Hackepeterbrötchen schmieren und die Nachbarn u. Freunde
um Hilfe bitten.*dance*:relax:
 
Conny

Conny

Mitglied
Beiträge
7.296
Wohnort
SchleswigHolstein
AW: wie habt Ihr nach der Baustelle diesen fiesen Staub überall wegbekommen?

...aber bist du alle überredet hast zu helfen und 40 Brötchen geschmiert hast, hast du schon ne Menge weggeputzt! ;-) :cool:

Unser Fliesenlegen hat so einen tolles "Brett" mit einem Schwamm dran. Ich weiß nicht wie das Teil wirklich heißt. Da blieb kein Krümel Dreck auf den Fliesen zurück. *2daumenhoch* Er erzählte mir, das eine Putzfrau, die ihn damit mal arbeiten sah, ganz neidisch wurde...;D Mal sehen wie es später "drecktechnisch" im Bad aussieht, wenn er fertig ist. ;-)

Ansonsten hilft wirklich nur öfter putzen und wischen. Hier sind ja auch einige Wände gefallen, das gab wunderschöner roter Staub :-X ...aber noch schöner war der Staub vom Estrichbeton und Putz. Der hat es geschafft, bis in die Schränke vorzudringen, obwohl noch Türen dazwischen waren...:rolleyes: Hier konnte ich den Staub allerdings gut abwischen. Vielleicht versuchst du einmal Reinigungssoda. Ich wische damit gerne Fettschmutz ab, aber meine Freundin wischt damit mittlwerweile auch die Böden und ist total begeistert.
 

Livia

Mitglied
Beiträge
21
AW: wie habt Ihr nach der Baustelle diesen fiesen Staub überall wegbekommen?

Mein Tip:

Leih dir einen guten Dampfreiniger. Das Teil ist ein bisschen unhandlich und man muss ein bisschen üben, bis es halbwegs klappt, aber der Staub ist mit einmal gründlich dampfen weg. Wechsel das Wasser regelmässig und nimm dir Zeit.
Ich hab son Ding, den Beam Profi, und bin immer wieder überrascht, wie sauber alles wird und wie frisch die Luft, weil absoult Staubfrei, hinterher ist. Was man nicht hinkriegt, ist absolute streifenfreiheit, weil das Gerät alle neuen Putzmittelschichten ablöst. Ich gehe daher über die frisch gedampften Flächen, vor allem über das wenige Laminat, das wir im Haus haben, mit einem nebelfeuchten Mikrofaserwichser nochmal schnell drüber, dann haste 5* Hotelreinheit. Und gegen den Staub in den Schränken hilft nur vorheriges, abolut dichtes Abkleben...

Mir stehts auch bevor... am 16. April fällt meine Esszimmerwand...*dance*
 
Angelika95

Angelika95

Mitglied
Beiträge
4.540
Wohnort
bei HH
AW: wie habt Ihr nach der Baustelle diesen fiesen Staub überall wegbekommen?

Mein Papa ist auch Fliesenleger und wenn der geht, dann brauchst du nur noch die Armaturen zu polieren!
Aber der meiste Staub entsteht ja beim Abriss :'(, mein Vater rät zu feuchter Luft, sprich alles etwas einnebeln, aber ich empfinde das als noch mehr Sauerei und klebe dann auch lieber die Türe gut ab und den Rest wird die Zeit bringen...:cool:
 

TouchDown

Mitglied
Beiträge
15
AW: wie habt Ihr nach der Baustelle diesen fiesen Staub überall wegbekommen?

Wie meine Vorposterin sagt, man kann eine Menge Staubentstehung dadurch verhindern, dass man ein bisschen feutche Luft / Nebel erzeugt.

Einen Dampfreiniger zu haben ist auch echt was feines. Meine Eltern haben so ein Ding. Damit kriegt man echt ne MENGE hartnäckigen Dreck weg.
 
Knaufi

Knaufi

Mitglied
Beiträge
3
Wohnort
Dresden
AW: wie habt Ihr nach der Baustelle diesen fiesen Staub überall wegbekommen?

Durch Saugen, Wischen, Wischen und nochmal Wischen. Um damals die Arbeiten an den Rigibswänden zu beschleunigen habe ich einen Exzenterschleifer benutzt der das ganze Haus in eine weiße Pracht verwandelt hat. Ist ein wirklich hartnäckiges Zeug gewesen. Kann mir vorstellen, dass es dich schafft. Da muss aber jeder Bauherr durch :-)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bodybiene

Bodybiene

Premium
Beiträge
5.726
Wohnort
Kleines Kaff in Ostwestfalen
AW: wie habt Ihr nach der Baustelle diesen fiesen Staub überall wegbekommen?

Ich glaube nicht das man einen Excenterschleifer auf eine Shoppingseite verlinken muß. Hat irgendwie was von Schleichwerbung, besonders bei so wenig Beiträgen. Für alle die nicht wissen was das ist hätte auch ein Link zu
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
gereicht :knuppel:

LG
Sabine
 
DritteRaum

DritteRaum

Mitglied
Beiträge
23
AW: wie habt Ihr nach der Baustelle diesen fiesen Staub überall wegbekommen?

Also wir haben das mit Wischen und Saugen ganz gut wegbekommen... letzten endes braucht man nur wasser.. ein bis zweimal saugen und dann mit einem microfasertuch wischen.. ist natürlich arbeit, aber weniger schlimm als man denkt...
 
neko

neko

Mitglied
Beiträge
2.301
Wohnort
München
AW: wie habt Ihr nach der Baustelle diesen fiesen Staub überall wegbekommen?

Hi,

also ich sauge mit einem normalen Haushaltssauger (Beutel oder beutellos) keinen Steinstaub mehr. Das überlasse ich einem Industriesauger. Wie das mit den Wasserfilterteilen ist, weiß ich nicht. Die anderen tendieren dazu danach kaputt zu sein oder zumindest nicht mehr richtig zu saugen.

Beim Dyson hat das Auswechseln aller Filter und Zyclon-Einheit gereicht, beim Siemens davor nur noch der Wertstoffhof.

Ansonsten: Handfeger und Besen fürs Grobe und danach Wischen. Wahlweise klassisch mit Scheuerlappen und viel Wasser wechseln oder auch Microfasertücher und was_es_alles_so_gibt.

neko
 
Angelika95

Angelika95

Mitglied
Beiträge
4.540
Wohnort
bei HH
AW: wie habt Ihr nach der Baustelle diesen fiesen Staub überall wegbekommen?

Wir haben eine Kirby und der hatte auch arg zu ackern beim Baustaub, mein Mann hat erst immer gründlich gefegt und ich bin dann mit dem Staubsauger hinterher... aber Tütenwechsel war häufig angesagt, damit der Motor nicht die Biege machte!
 
J-A-U

J-A-U

Premium
Beiträge
168
AW: wie habt Ihr nach der Baustelle diesen fiesen Staub überall wegbekommen?

Ich bin noch nicht fertig, aber ds Staubproblem kenne ich zur genüge. :rolleyes:

Saugen alleine bringt nicht viel, der Dreck ist genauso schnell wieder da. Es sei denn man fängt schon frühzeitig damit an. Je weniger Staub aufgewirbelt wird, desto weniger setzt sich wieder ab. Was auch der Grund ist warum ich Besen nur auf der Gasse verwende.
Und gerade aufm Bau halte ich nullkommanix von filterlosen Systemen. Ein guter Beutel macht sich ehrlich bezahlt.

Auch ganz wichtig: Türen möglichst geschlossen halten. Hab ich noch nicht viel drin, aber man merkt doch deutlich wie weit der Mist rumfliegt. Ich hatte im OG die Türen extra noch zugeschnitten aber mein neuer Herr meinte beim Treppe schleifen: "ist doch egal". Das Bad sieht jetzt aus wie Schwein...
Geschlossene Türen hätte die Putzorgie deutlich reduziert. :-\


mfg JAU
 
neko

neko

Mitglied
Beiträge
2.301
Wohnort
München
AW: wie habt Ihr nach der Baustelle diesen fiesen Staub überall wegbekommen?

Nur hatte der mit Filter am Ende den Motorschaden...

Ich schwöre inzwischen darauf, das den Baustaubsauger vom Handwerker machen zu lassen (so ein Kärcher oder sowas meist). Die sind robuster als die Haushaltsteile und wahrscheinlich auch eher darauf ausgelegt. Die kann man manchmal sogar mieten, falls der Handwerker einem als 'Putzfrau' zu teuer ist.

Ansonsten ist: 'den Dreck möglichst wenig verteilen' ja eine allseits anerkannte Binsenweisheit. Bleibt nur immer die Frage: wie. Auch hier war bei den letzten Aktionen Abhängfolie (per Malerkrepp an Decke und Wänden flächig aufgespannt) ungemein erfolgreich. Die Abhängerei macht Arbeit und kostet Zeit, die Putzerei danach macht mehr Arbeit und kostet mehr Zeit. Es lohnt sich also.

Besen: Man kann natürlich auch so fegen, daß man danach in einer Steinstaubwolke steht ;-) Muß man aber nicht.

neko
 
Angelika95

Angelika95

Mitglied
Beiträge
4.540
Wohnort
bei HH
AW: wie habt Ihr nach der Baustelle diesen fiesen Staub überall wegbekommen?

Mein Mann ist gelernter Müller, der fegt besser, als jeder Staubsauger das hin bekommt ;-), die meisten Staubsauger sind in Mühlen nämlich gar nicht zugelassen, wegen dem *warmen* Abriss ;-)

Den Baustaub habe ich jetzt glaube ich auch zum größten Teil weg, ab und an findet man noch mal eine Ecke, die so komisch grau aussieht, aber es geht... ABER leider, leider ist der normale Staub auch schon wieder da... Sand, Hundehaare (dabei sollen Zwergschnauzer und Yorkies gar nicht so haaren:-\), Flusen und Staubmäuse aller Art fühlen sich auch schon wieder sauwohl bei uns:knuppel: und nun kommt bald die Rapsblüte*sauger*
 

Fee1304

Mitglied
Beiträge
9
AW: wie habt Ihr nach der Baustelle diesen fiesen Staub überall wegbekommen?

Erstmal saugen, dann wischen, die Dinger von Swiffer eignen sich ganz gut dazu find ich.
Dabei immer lüften! Nach ner Zeit nochmal wischen... bis halt alles weg ist ;-)
 

Mitglieder online

  • moebelprofis
  • BloodRayne
  • Silber10
  • Wolfgang 01
  • mozart
  • Snow
  • Belladonna89
  • -=|Acki|=-
  • tamali
  • Ritterburg2.0
  • Smoothie
  • Magnolia
  • capso99
  • Lisa90
  • mark740

Neff Spezial

Blum Zonenplaner