Wie funktioniert dieser Wasseranschluss?

nick55

Mitglied
Beiträge
3
Hallo zusammen,

ich hoffe das Thema ist hier richtig verortet.
Ich ziehe bald in eine neue Wohnung und stelle mich zum ersten mal dem "Problem", dass ich eine Küche kaufen und einbauen lassen muss. Nun habe ich mir einiges zu dem Thema durchgelesen, warte aber aktuell noch auf Antwort des neuen Vermieters bezüglich der Küchenmaße, eher ich richtig loslegen kann.

Nun hoffe ich auf eure Expertise bzgl. des Wasseranschlusses, da ich da noch nicht ganz durchblicke.
Folgender Anschluss ist in der Wohnung in der Küche zu finden:
kueche.jpg


Sieht mir schwer nach einer Mischbatterie aus, wo sowohl kaltes als auch warmes Wasser aus der Wand kommen. Inklusive einem extra "Ausgang" für bspw. eine Spülmaschine.
Würde für mich also bedeuten, dass ich keinen Boiler oder Durchlauferhitzer benötige, richtig?
Da der Anschluss aber so weit oben hängt, kann das ja eigentlich nicht die normale Armatur für das Spülbecken sein, oder? Ich stelle mir also vor dass da irgendwie ein Schlauch dran kommt, der dann mit der Spülbecken-Armatur verbunden wird. Das wäre dann aber nur ein Schlauch, die Armatur bräuchte ja aber zwei (1x Kalt, 1x Warm).

Tut mir leid, falls das eine sehr blöde Frage ist :'D
Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen, ansonsten muss ich darauf hoffen, vor dem Einzug irgendwie den Hausmeister ausfindig zu machen.

Beste Grüße
Nick
 
Das ist eine Wandarmatur mit kalt und Warmwasser .
Diese Armaturen waren vor gefühlt 50 Jahren Standard , derzeit erleben diese ein Revival, aber in schön und Design.
Der damals nicht vorhandene Geschirrspüleranschluss fehlt Hier noch immer .
Also total Retro.
Der Fehlende Geräteanschluß erfolgt / erfolgte durch eine zusätzliche Abzweigung( meist Nachrüstung) Welche dann durch die Arbeitsplatte geführt Wird.
( es ist ein Loch in der APL erforderlich )
Das ist heute nicht mehr zeitgemäß.
Schon gar nicht bei Neuvermietung.
Sorge dafür , das ein Eckventil für den Wasserzulauf des Gerätes unterhalb der APL , im
spülenschrankbereich , idealerweise ganz nah am Abfluss neu verlegt wird.
Dann kannst Du die Wandarnatur weiter nutzen .... ohne diese APL - Durchführung.
Oder Du lässt Warm- und Kaltwasserzulauf ( 2 Eckventile) nach unten verlegen .
Dann wird die Wandarnatur entfernt , und es kommt auf die Spüle/ APL eine Standarmatur obendrauf mit Verbindungsschläuchen nach unten.
 
Den Geräteanschluss glaube ich an der rechten Seite zu erkennen.
Wenn nur die Funktion wichtig ist ,wird eine Spülendurchführung durch die A4beitsplatte gesetzt.
Schöner ist natürlich das Wasser nach unten zu verlegen.
Dann muss nur neu gefliest werden.
 
Und, die Spüle muss dann genau unter dieser Wandarmatur sein. Würde der Wandanschluß nach unten verlegt, könnt man ihn dort Aufputz auch etwas variieren.
 
Ich danke euch vielmals für eure hilfreichen Antworten. Eigentlich wurde die Wohnung saniert, daher wundert es mich, dass dort so eine old-school Lösung verbaut sein soll, wie ich es bei kuechentantes Post herauslese.

Jetzt frage ich mich tatsächlich ob ich bei der Besichtigung diesen Anschluss überhaupt gesehen habe oder es sich ggf. um alte Fotos handelt :'D Komm mir echt blöd vor.

Die Zuläufe, sofern sie wirklich noch so vorhanden sind, zu verlegen wäre natürlich die schönste Variante. Ich vermute aber mal, dass das auf meine Kosten laufen würde und da sehe ich aktuell leider keine Kapazität, da ich mal grob von mehreren Hundert Euro ausgehe.
 
.. so eine Armatur habe ich noch nie in einer Küche gesehen .. für mich sieht das wie eine alte Badewannenarmatur aus; kann das sein?
 
.. so eine Armatur habe ich noch nie in einer Küche gesehen .. für mich sieht das wie eine alte Badewannenarmatur aus; kann das sein?

Jetzt wo du es sagst, sieht das echt so aus :rofl: Der Hausmeister hat sich leider noch nicht gemeldet, wann wir wieder reinkönnen, aber ich halte euch gerne auf dem Laufenden, sobald ich Infos darüber habe...
 
Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Weibel - Intelligente Küchenlüftung

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Weibel Abluft-Tuning

Weibel Abluft-Tuning
Zurück
Oben