Wie funktioniert die Wärmeabführung LG Kühlgefrierkombi GBP62PZNBC

aas430

Mitglied
Beiträge
12
Hi,

ich habe eine Dummheit begangen und meinen alten Kühlschrank gegen einen neuen LG GBP62PZNBC ersetzen wollen.
Der alte Kühlschrank war (wie der Neue auch) eine Standalone Kühlgefrierkombi --> SIEMENS KG39EAI40

Der Grund für den Neuerwerb war einfach: No-Frost Funktion sollte her und mein alter Siemens musste schon so jedes Quartal einmal enteist werden.

Nun ja der Standort des Geräts bringt nun das eigentliche Thema auf den Tisch:
Ich habe meinen alten Kühlschrank links und rechts mit Ikea Küchenmöbeln umbaut gehabt.
Aus meiner Sicht kein Problem, weil ich ja wusste und auch sehen konnte, dass die Heizschlangen auf der Rückseite des alten Siemens KG39EAI40 verteilt sind und da war auch genug Luft.

Das neue Gerät von LG GBP62PZNBC ist komplett gekapselt und ich habe keine Ahnung wo Wärme abgeführt werden soll. Zudem haben die Designer unten an den Seiten zwei Lüftungsgitter angebracht und schreiben in der Bedienungsanleitung, dass man 5 cm an jeder Seite Platz lassen soll. Wenn man an der Seite in die Gitter und unten hinten in die Gitter reinschaut, dann sieht man, dass alles mit einander verbunden bzw. offen ist. Sprich es gibt an der Seite und hinten Lüftungsöffnungen, die miteinander verbunden sind. Trotzdem stünden an den Seiten meine Küchenschränke...

Der Kühlschrank ist nun an (und steht noch nicht in der Nische), aber ich kann nicht fühlen, ob irgendwo unter der gekapselten Gesamtfläche Wärme abgestrahlt wird.

Wenn es nur darum geht, dass unten an den Seiten und auch hinten unten (Luftstrom ist aktuell spürbar, aber auch nicht warm?!) Luft ran können muss, dann kann ich auch Ausschnitte in meiner Küche in den Schränken vornehmen, nach hinten und oben weg kann die Luft ja.

Habt ihr einen Rat? Eine technische Zeichnung, wie es unter der Blechhaut aussieht gibt es irgendwie nicht...

Kann es sein, dass der gar keine großflächigen versteckte Kühlrippen hat?
Ich glaube mittlerweile auf einer Seite unten ist es irgendwie kalt und auf der anderen Seite kommt leicht warme Luft raus (schätzungsweise wird die Luft dann auf der warmen Seite auch die Feuchtigkeit abführen, macht sich dann nicht gut im Schrank, auch wenn nur teilweise, der Hauptteil der Luftströmung tritt rein auf der Hintersetite aus. Die seitlichen Lüftungsschlitze scheinen Ergänzungen zu sein. Siemens Geräte mit No Frost haben keine seitlichen Lüftungsgitter sondern nur hinten). Die gesamten Oberflächen vom LG fühlen sich kühl an. Es scheinen keine Kühlschlangen unter der Blechhaut versteckt zu sein...

Grüße!
 
LG ONLINE OWNER’S MANUAL

Hier ist der Link zum Kühlschrank und auch ein Screenshot. Leider steht sowas nie in der Produktbeschreibung...

Bei mir wäre nichts offen außer die Rückseite zur Wand und oben drüber. Daher würde ich die Schränke an den Seiten, wo die Lüftungsgitter sind einfach öffnen (kreisrunde Bohrung/Ausschnitt und die Küchenschränke dann nach hinten ebenso öffnen). Der Hauptteil der "Abluft" vom Kühlschrank geht nicht über die Seiten, sondern Rückwand. LG scheint hier mit doppelter Sicherheit zu Arbeiten, da die warme und die kalte seitliche Öffnung jeweils in die Öffnungen der Rückseiten übergeht (wenn man mit der Taschenlampe an der Seite reinleuchtet dann scheint es mega hell an der Rückseite raus).
Der Kühlschrank wird an den Oberflächen auch nirgends Warm, dh. diese Lüftungsöffnungen an den Seiten und unten auf der Rückseite, sind die einzigen Öffnungen zum Wärmetauschen.
 

Anhänge

  • LG.jpg
    LG.jpg
    21,8 KB · Aufrufe: 71
Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Weibel - Intelligente Küchenlüftung

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Weibel Abluft-Tuning

Weibel Abluft-Tuning
Zurück
Oben