Wie findet man sich im Gerätedschungel zurecht?

bttrfly

bttrfly

Mitglied
Beiträge
63
Hallo!

Der Titel sagt hoffentlich schon so gut wie alles:

Wie seid ihr bei eurer Geräteauswahl vorgegangen (Markenauswahl, Gerätewahl,...)?

Ich steh da irgendwie komplett an.

Was ich bisher weiß ist folgendes:
- Das Gerät sollte möglichst länger als 5 Jahre halten ;-)
- Gute Energieklasse (mind. A)

- autarker BO und Induktionskochfeld (80cm)
- Einbaumikrowelle
- Kühlschrank als Standgerät
- vollintegrierter Geschirrspüler

Budget ist maximal 3.000,- für alle Geräte (also Miele und Gaggenau etc. schließ ich mal aus ;-))

Ich brauche jetzt auch gar nicht unbedingt konkrete Gerätevorschläge (aber wenn jemand was hat - bitte her damit :-)) - sondern eher so Tipps, wie man da zu einem Ergebnis kommt!

Danke :-)
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
AW: Wie findet man sich im Gerätedschungel zurecht?

Du könntest hier mal ein paar der aktuellen Gerätethreads lesen. Da werden oft ganze Pakete vorgestellt und gefragt, ob sie gut sind.

Dann ist es auch eine Möglichkeit, sich das erstmal vom Küchenstudio anbieten zu lassen, Geräte mitschreiben und dann hier im Gerätethread die Geräte aufführen mit Link zur Herstellerseite und danach fragen, ob es wohl zu deinen Anforderungen paßt.
 

Lars Vegas

Mitglied
Beiträge
103
Wohnort
bei HH
AW: Wie findet man sich im Gerätedschungel zurecht?

Also ich habe in unserem Küchenstudio geschaut, welche Marken die überhaupt haben. Und dann habe ich mich da schlau gemacht. Allerdings hatten die einige Geräte zu Kampfpreisen, andere eben nicht, obwohl vom gleichen Hersteller. Das liegt dann an den Verträgen mit dem Hersteller, glaube ich.
Wenn du allerdings die Geräte einfach so kaufen willst, dann gebe ich zu: Das ist echt ein Dschungel!

Grundsätzlich solltest du dir klar sein, welche Features die Geräte für dich haben sollen, damit du die Suche einschränken kannst.

Kochfeld: FlexInduktion? Bedienung (Touch/TwistPad/anders)? Breite hast du ja schon... flächenbündig ja/nein?
Ofen: Pyrolyse? Vollauszüge (wobei das eher Zubehör ist)? Uhr/Programme?
GSP: XXL? Verbrauch? Programme? Lautstärke? Aufteilung (Besteckschublade ja/nein)?
Mikrowelle: Da weiss ich leider nix, weil ich keine gekauft habe...
KS: mit Gefrierfach oder -schrank? mit Frischezone? Größe?

Es gibt da bestimmt noch mehr Features, die wichtig sein können. Diese fielen mir grad mal ein.
Zumindest meine Meinung. Aber vielleicht haben die Fachleute ja noch weitere/andere Kriterien.
Viel Spaß beim Finden ;D,
Lars
 
neko

neko

Mitglied
Beiträge
2.301
Wohnort
München
AW: Wie findet man sich im Gerätedschungel zurecht?

Hi,

Ja, der Markt ist... unübersichtlich.

Lars hat es schon gesagt: Aufschreiben, was Dir an einem Gerät wichtig ist und worauf Du verzichten kannst.

Dann kannst Du hier mal nach Herstellern fragen/blättern, was Du getan hast, oder z.B. 'Backofen Pyrolyse' mal nach Googlle werfen und schauen, welche Hersteller da so alles auftauchen. Meist wirst Du in einem Shop landen aber auch da steht dran, wer das Ding baut. Auch Kataloge wie Neckermann und Otto sind da interessante 'Quellen' zur Herstellerrecherche in Kombination mit Preisniveau-Abschätzung.

Dann schaust Du Dir an, was in Frage kommen könnte, klärst letzte Details auf der Herstellerseite (eine Bedienungsanleitung online - so als PDF - ist manchmal ausgesprochen aufschlußreich).

Dann kannst Du noch diverse Bewertungsforen zu Deiner Wahl abklappern und hier mal fragen/schauen.

Und dann gehst Du 'shoppen'. D.h. Du suchst Dir raus, wer Dir das gute Stück verkaufen darf. Beachte: Garantiezeiten, manche bieten Minimalgarantie, manche 2 Jahre, manche 5 Jahre. Das schlägt sich im Preis nieder. Lieferung - ja? nein? Lieferung nur bis Bordsteinkante? Oder gleich mit Einabu?

Damit hast Du Dir dann das ganze Programm gegeben und weißt, was der Markt her gibt.

Alternativ kannst Du auch zum Saturn/Mediamarkt/Einrichtungshaus wandern, schauen, was die da rumstehen haben und was Dich anspricht und dann auf der Hersteller-Seite schauen, was er sonst noch so hat (vielleicht wäre das Schwesterngerät ja ideal für Dich) und gehst dann eventuell mit einem Umweg über Bewertungen, shoppen.

Ach ja, Bewertungen: ich nehme da auch ganz gerne mal Amazon :-)=) nur lesen, welche Erfahrungen die anderen gemacht haben. Insbesondere wie viele jammern und warum sie jammern.

neko
 
Magnolia

Magnolia

Mitglied
Beiträge
6.846
AW: Wie findet man sich im Gerätedschungel zurecht?

Hallo,

manchmal ist es auch einfach ein Problem, dass man alles auf einmal parallel "abarbeiten" will. ;-)

Ich würde gedanklich eins nach dem anderen machen und mich darauf konzentrieren.

Optisch Zusammenpassen muss ja z.B. nur der Dampfgarer mit dem BO oder ggf. eine Mikrowelle.

Deshalb würde ich mit den "Einzelgeräten" anfangen, die nicht in Abhängigkeit zu einem anderen Gerät stehen.

- Kochfeld
- Dunstabzug
- Kühlschrank
- GSP

und später dann die evtl. Geräte, die optisch zusammenpassen müssen.

Parallel natürlich schon im Küchenstudio schauen, was einem so gefällt aber eben nicht verzetteln. ;D
 
Zuletzt bearbeitet:
bttrfly

bttrfly

Mitglied
Beiträge
63
AW: Wie findet man sich im Gerätedschungel zurecht?

Danke euch allen für eure Tipps *clap*

Ich glaube ein Hauptproblem ist echt, dass man vor so einer Riesenliste an Sachen sitzt, die man braucht und das scheint wirklich fast unlösbar.

Was ich am unübersichtlichsten finde ist die konkrete Modellauswahl, es ähneln sich gewisse Modelle ja doch sehr, aber wir werden schon was finden ;-)
 

e-rich

Mitglied
Beiträge
5
Wohnort
Nahe
AW: Wie findet man sich im Gerätedschungel zurecht?

um es ein wenig komplizierter zu machen:

bitte unbedingt aufpassen, wo du dir angebote einholst. elektrofachmärkte haben andere listen und ausstattungsmerkmale als die küchenindustrie. heisst, ein gerät (beispielsweise von bosch), was du bei saturn findest, wirst du unter der modellbezeichnung bei keinem küchenanbieter finden.

tschuldigung aber ist so ...
 
bttrfly

bttrfly

Mitglied
Beiträge
63
AW: Wie findet man sich im Gerätedschungel zurecht?

Hallo zurück :-)

Ich habe jetzt einmal ein paar Geräte ins Auge gefasst.

Spricht z.B. etwas gegen dieses Backofen-Kochfeld-Set:
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

bzw. gibt es eurer Meinung nach dazu in etwa gleich "teure" gleichwertige Alternativen? Ist es sinnvoller Backofen und Kochfeld getrennt zu kaufen? Wird aber sicher teurer, oder?
"Muss" es unbedingt ein 70-80cm großes Feld sein, oder reicht auch ein 60er Feld?

als Dunstabzughaube hätte ich folgende in Betracht gezogen:
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

Als Geschirrspüler folgendes Gerät:
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

bezüglich Einbaumikro (möglichst günstig) und Kühlschrank sind wir uns noch nicht so sicher. Ich könnte einen Siemens Side-by-Side um 1.300,- (inkl. Lieferung) bekommen, was mir gut gefallen würde, aber mein Mann meint noch, dass das zu viel für einen Kühlschrank ist.
Habt ihr sonst gute Ideen für einen Standkühlschrank oder Side-by-Side?

Danke!
 

Mitglieder online

  • Stoffl81
  • moebelprofis
  • Ritterburg2.0
  • Snow
  • coja
  • Helmut Jäger
  • mozart
  • Michael
  • Elba
  • Gastkonto
  • tremola2

Neff Spezial

Blum Zonenplaner