Wer hat Glasfronten?

Beiträge
16
Hallo,

wir haben uns nun fast auf Glasfronten geeinigt. Wer von euch hat denn Glas und kann mir Erfahrungsberichte geben?


Ich bin dankbar für jeden Tipp!

Grüße Meike
 
Beiträge
7.458
Wohnort
Schorndorf
AW: Wer hat Glasfronten?

es gibt einige, eher negative, Erfahrungsberichte im Forum.
Suche einfach mal nach Glasfronten.
Schwierig sind wohl grössere Fronten, die zum Verziehen neigen.
Ich persönlich habe mich, trotz bester Bezugsquellen, dazu entschieden Glasfronten nicht anzubieten.
 
Beiträge
16
AW: Wer hat Glasfronten?

Das hab ich leider auch gehört. Kann man bei Hochglanz Lackfronten (von Schüller ) Kratzer evtl. rauspolieren? Wie zufrieden sind denn deine Kunden mit Lackfronten? Wir haben Kinder, wollen aber unbedingt weiße Fronten, weil wir Fichte Vollholz gebürstet echt nicht mehr sehen können.

Wie sind Schüller Küchen denn generell?
Vielen Dank für deine Hilfe. Endlich mal Tipps vom Profi!
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.154
AW: Wer hat Glasfronten?

Von Schüller gibt es auch eine schöne Glanz-Schichtstoff -Front. Mit Kindern eine robuste Lösung.

Schüller Küchen haben so einige .. Nutze bei den fertiggestellten Küchen mal links die Herstellersuche nach Schüller, da wirst du es dann sehen.
 
Beiträge
4.241
Wohnort
Lipperland
AW: Wer hat Glasfronten?

Hallo,
wenn Kratzer auf der Lackfront sind kann man die meistens nicht wegpolieren. Kratzer sind nicht so das Problem. Häufig platzt der Lack beim anstoßen ab. Und das sieht dann nicht mehr schön aus.

Zum Thema Glasfronten und dessen Verzug kann ich nur folgendes sagen:
ALNO garantiert mittlerweile die Verzugsfreiheit der Glasfronten. Das Trägermaterial wurde geändert und der Untergrund auf der die Glasfront aufgeklebt wird, wird nun abgesperrt, damit die Feuchtigkeit vom Kleber nicht in das Trägermaterial zieht.

Alternativ kann man sich mal die Hochglanz Schichtstoff-Fronten ansehen. Sehr robust. Allerdings sieht die mit dem Kleber versehende umlaufende Dickkante nicht so schön aus. Da sollte man sich einen Hersteller suchen, der diese Art von Front lasert. ewe/FM zB. machen das so.
 
Beiträge
16
AW: Wer hat Glasfronten?

Danke Wolfgang! Schichtstoff gefällt mir nicht gut, hab allerdings bisher nur eine Front gesehen. Was hälst du denn von den Glasfronten von Schüller oder ewe? Die hat unser Küchenstudio im Angebot.
Oder findest du auch das weiße Glasfronten und Kinder nicht zusammen passen?
 
Beiträge
4.241
Wohnort
Lipperland
AW: Wer hat Glasfronten?

Ich bin leider kein Schüller Fachmann und kenne die Fronten der Firma nur von der Messe.
ewe mit Glasfront würde ich jetzt nicht empfehlen, die sind nicht so gut verarbeitet wie die von Alno.
Die Lackfront von ewe ist allerdings sehr gut. Aber nur die Lucca-Front... nicht die Luna;-).
 
Beiträge
2.493
AW: Wer hat Glasfronten?

Wir haben überall Vollholz im Haus und punktuelle Macken (wenig, nicht augenstechend wesentlich) sind nicht durch unsere Kleinkindern entstanden sondern von Nutzung u Putzen. Für die neue Küche hätten wir gern auch wieder Holz oder Furnier, weiß lackiert, weil Erfahrung zeigt, dass wir mit Kleinkindern auch kein Problem damit haben.
Aber, OK, unsere Kinder fahren auch nicht gerade ihre Plastikautos usw im Haus rum, weil sie Platz draußen haben und ihren Spiel- u Malbereich haben u kennen.

Ansonstens wenn Ihr ganz sicher sein möchtet, habe auch mitbekommen, das Schichtstoff die Wahl ist.

Viel Erfolg bei der Entscheidung!
H-C
 
Beiträge
7.458
Wohnort
Schorndorf
AW: Wer hat Glasfronten?

es gibt hier einen Beitrag einer Kundin von mir zum Thema Schichtstoff-Hochglanzfront.
Ich habe den Beitrag weder angeregt, noch sonst wie initiert.
Für Schichtstoff HGL habe ich im Forum mehrere zufriedenen KundInnen.

Zu Industrieküchen kann ich leider kaum was beitragen, ich baue meine Küchen selbst.
 
Beiträge
14
AW: Wer hat Glasfronten?

Hallo Meike,
wir haben uns gegen die Glasfronten entschieden ABER ich habe mir im Küchenstudio die Glasfronten der next angesehen, da ich am Anfang der Küchenplanung die next in Mattglas hellgrau wollte. Die Glasfronten der Musterküche sowohl im Küchenstudio als auch auf der livingkitchen in Köln sahen qualitativ super aus, allerdings war der dunkle Farbton antrazit kratz - und schmutzempfindlich, d.h. man sah so kleine hellere Kratzer an manchen Stellen (war Mattglas). Auch Fetttappscher siehst du auf mattem Glas rel. gut, je dunkler die Fläche, desto deutlicher - andereseits kriegst du sie mit Glasreiniger auch schnell wieder weg. Die Farben und Griffmulden der next Küche fand ich sehr schön, mir hatte wie gesagt der helle Grauton besonders gefallen, sonst gab es noch weiß, magnolia und anthrazit.

Ausserdem haben wir uns die Glasfronten von Leicht angesehen, die gab es aber nicht in grifflos und die Griffleisten haben mir nicht gefallen und die Glasfronten bei Team7, die kombinieren das zusammen mit Nußbaum, was auch total super aussieht aber leider unser Budget gesprengt hätte, da sie nur Massivholzküchen bauen.

Letzendlich haben wir uns gegen eine Glasküche entschieden, da wir Angst hatten sie könnte zu steril wirken und sie in matter Ausführung (hochglanz mag ich nicht) mit kleinen Kindern doch zu putzintensiv ist. Ausserdem liess sich Glas nicht mit grifflosen Fronten kombinieren.

Vom Hersteller Rational riet man uns in unserem Küchenstudio ab, sollte auch aus dem Programm genommen werden. Die bieten allerdings auch Glasfronten in Ral-Farben an, d.h. man kann quasi jede gewünschte Farbe wählen, die Glasscheiben werden entsprechend rückseitig farbig lackiert.

Ich würde mir so eine Glasküche an deiner Stelle auf jeden Fall mal in einer Ausstellung angucken, um ein Gefühl für die Haptik und die Kantenverarbeitung zu bekommen. Mir haben die next Küchen dahingehend am besten gefallen auch wenn es bei uns am Ende dann doch Holz und Schichtstoff geworden ist ;-)
 
Beiträge
16
AW: Wer hat Glasfronten?

Vielen Dank für deine Antwort. Ich bin total verunsichert, welche Front wir nehmen sollen. Hochglanz Lack wäre zu empfindlich bezüglich Kratzer, Fettfinger, und Abplatzungen an den Kanten.Das gefällt uns aber eigentlich am besten.

Glas wãre zwar robuster aber die Kanten sind so eckig und es gibt ja sehr oft Probleme mit dem Verziehen der Fronten. Schichtstoff gefällt mir überhaupt nicht.
Ich hatte den direkten Vergleich von Lack zu Schichtstoff und Lack sieht da um Längen besser aus.

Glas ist halt zweite Wahl nach Lack weil mir viele Leute wegen den Kindern abgeraten haben.
Es soll aber auf jeden Fall eine weiße glänzende Front werden.

Wir sind echt ratlos.
 
Beiträge
14
AW: Wer hat Glasfronten?

Das Problem mit dem Verziehen der Fronten habe ich bis dato bei Glasfronten nie gehört, hat mir auch kein Küchenstudioberater gesagt und wir waren immerhin bei 4 Studios (Schüller next, Leicht, Team7, Eggersmann ). Das würde ich auch glaube ich vernachlässigen, da ja auf jeden Fall die Gewährleistung greifen würde, wenn es so wäre.

Wenn ich Hochglanzfronten gewollt hätte, wäre Glas für mich die erste Wahl gewesen, da es robuster ist als Lack, es sei denn du nimmst so 5-6 fach lackierte Fronten, die aber auch unheimlich teuer sind. Ausserdem finde ich Glas auch irgendwie "ehrlicher" und natürlicher als ein Lack, der auf Hochglanz getrimmt ist. Sicherheitsglas ist das ja auf jeden Fall und mit Klötzchen auf Schrankfronten rumkloppen sollte man bei jeder Oberfläche unterbinden ;-) Von der Reinigung ist Glas auch total unempfindlich, du kannst fast mit jedem Reiniger dran.

Die Glasplatten sind halt aufgeklebt, d.h. du hast auf jeden Fall eine Art Kante, wobei ich die bei der Next echt vernachlässigbar fand aber grifflos geht eben nicht aber wenn man das sowiso nicht möchte, würde ich Glasfronten bevorzugen. Ansonsten nochmal in ein anderes Küchenstudio gehen und sich erneut beraten lassen. Wir haben jedes Mal wieder etwas dazugelernt.
 
Beiträge
16
AW: Wer hat Glasfronten?

Wir kommen gerade vom Küchenstudio! Dort haben wir Schichtstoff mit gerundeten Kanten gesehen. Schüller pienza. Auch haben wir ausgiebig Testfronten verkratzt und "befingert".
Bei Schichtstoff war fast nichts zu sehen. Wir mussten uns richtig anstrengen da einen Kratzer rein zu bekommen. Mit dem Autoschlüssel und etwas Kraft haben wir es dann geschafft.
Wir müssen wohl doch noch mal neu überlegen. Zumal Schichtstoff ja auch viel günstiger ist.
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.833
Wohnort
Schweiz
AW: Wer hat Glasfronten?

Mit der Schichtstofffront schläfst Du ruhig und hast am wenigsten Sorgen.
 
Beiträge
4.546
Wohnort
bei HH
AW: Wer hat Glasfronten?

Die Pienza habe ich, zwar in Magnolie, aber die Art ist ja gleich.
Fingerspuren, GSP-Spritzer... alles kein Problem, man kann gut zwischendurch zentrale Fleckbetreuung betreiben und mal mit etwas verdünntem Glasreiniger und einem Baumwolllappen (keine Mikrofaser!) die Tapser weg machen, ohne gleich die ganze Küche wienern zu müssen, aber auch DAS geht schnell:cool:

Im Vergleich zu Lack ist der Glanz natürlich nicht sooo heftig, aber 1. hat man den Vergleich ja nicht in der eigenen Küche UND 2. finde ich es gut, dass die Küche zwar glänzt, aber sich eben nicht alles spiegelt, morgen um 6:00 muss ich mich nicht selber sehen *w00t* und es kommt halt auch nicht zu unschönen Spiegelungen von Fenster, TV oder Licht, was man vorher ja kaum berechnen kann/will ;-).

Die geklebte (?) Kante sieht klasse aus, kein Vergleich zu neuen Küchen, wo diese Kante dunkel war/wurde.

...Glas kann auch ganz schnell und hässlich verkratzen, wir haben ein Glaswaschbecken... NIE WIEDER! Es sieht edel aus, keine Frage, aber ewig ist man hinterher, dass alle vorsichtig damit umgehen... und trotzdem sind schon fiese Kratzer drin.
 
Beiträge
16
AW: Wer hat Glasfronten?

@ Angelika95

Hat die pienza zwei Kanten gerundet (postforming kanten)? Danke für deinen Erfahrungsbericht. Ich denke wir werden tatsächlich Schichtstoff nehmen. Soll ja auch günstiger als Glas sein. Dafür kauf ich mir dann lieber doch den Dampfbackofen von Siemens.
 
Beiträge
4.546
Wohnort
bei HH
AW: Wer hat Glasfronten?

Ja, die Pienza ist links und rechts gerundet und oben und unten ist die Dickkante drauf, die Rundung ist auch nicht so weit im Radius, dass das vielleicht komisch aussieht.

Schichtstoff + Dampfbackofen ist eine gute Wahl *2daumenhoch*
 

Ähnliche Beiträge


Mitglieder online

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben