Wer die Wahl hat, hat die Qual: Küche von Nobilia, Wellmann, Elementa oder Bauformat

Dieses Thema im Forum "Teilaspekte zur Küchenplanung" wurde erstellt von 2nur2, 11. Okt. 2013.

  1. 2nur2

    2nur2 Mitglied

    Seit:
    11. Okt. 2013
    Beiträge:
    6

    Hallo,

    auch wir sind neu hier im Forum und stellen vermutlich zum x-ten Mal die gleiche oder ähnliche Frage: Uns liegen für Nobilia (Variante MHK/Xeno - Die clevere Küche) und Wellmann vergleichbare Angebote für folgende Ausstattungsmerkmale vor:

    Magnolie-Oberfläche, eine Arbeitsplattenhöhe von mind. 90 cm und mit – soweit technisch möglich –Sockelschubladen,
    eine Quarzstein-Arbeitsplatte 5201 rot (analog Silestone-Fliesen stellar eros),
    eine Spüle aus Edelstahl mit zwei gleichgroßen oder aber einem großen und einem kleinen Becken (Erläuterung s.u.),
    Lago-Armatur mit Auszug und Micro-Brause,
    Berbel Auszugshaube BEH 60 FL Edelstahl,
    Neff Backofen BP 1542N,
    Neff CeranfeldTT1340N,
    Siemens Spülmaschine SX 56 V 594 EU A+++,
    Liebherr Kühlschrank IK BP 2350 A+++,
    Mülleimer 18+18+12 Liter und
    Hera Drehbare LED linienleuchten oder ähnlich, dimmbar

    Der Grundriss schaut wie folgt aus:
    [​IMG]

    Aufgerufen für die Nobilia sind 18T€, für Wellmann lackierte Front 16,3T€, Kunststofffront 15,2T€. Von Bauformat haben wir auch ein Angebot, was aber leider nicht direkt vergleichbar ist, weil das Küchenstudio unbedingt Miele verbauen will, liegt aber incl. Küchenspiegel in Quarzstein bei über 19T€. Bei diesen dreien würden wir uns über Anmerkungen zum Preis/Leistungsverhältnis und einem Ranking der Angebote sehr freuen, sind aber auch für jede sonstige Anregung sehr dankbar.
    Im Forum wird viel vom Korpus und Raster gesprochen. Welcher der Hersteller bietet das praktikabelste Raster, wer die besseren Scharniere, Schubkästen/Auszüge und – natürlich – welches ist die beste Oberfläche?

    Das elemata-Küchenstudio möchte uns erst umfassend im Küchenstudio „beraten“, bevor wir einen Preis erhalten, daher hier die Frage, wie Häcker/elementa im Vergleich einzuordnen und welcher Preis ca. bei gleicher Ausstattung bei elementa zu erwarten ist (wieviel Häcker/elementa in Prozent oder Absolut über den anderen Herstellern liegt).

    Abschießend haben wir – wenn wir auf die Rankings schauen - das Gefühl, uns mit Herstellern im unteren Mittelfeld zu beschäftigen, aber einen Preis zu erhalten, der schon Oberklasse darstellt (auch wenn man die Quarzsteinplatte berücksichtigt). Liegt das Bauchgefühl richtig oder täuschen wir uns nur?

    Wenn noch mehr Infos benötigt werden, gern, soweit wir liefern können. Wie gesagt, wir sind hier neu, keine Küchenprofis und sehen nach den diversen Küchenstudios vor lauter Bäumen den Wald nicht mehr.
    Deshalb:
    Dank und Gruß und hoffentlich viele interessante Anregungen und Beiträge
    2nur2

     

    Anhänge:

    • Thema: Wer die Wahl hat, hat die Qual: Küche von Nobilia, Wellmann, Elementa oder Bauformat - 264811 -  von 2nur2 - 1.jpg
      1.jpg
      Dateigröße:
      122,5 KB
      Aufrufe:
      616
  2. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: Wer die Wahl hat, hat die Qual: Küche von Nobilia, Wellmann, Elementa oder Baufor

    Hallo,
    zu dieser Zusammenstellung kann man natürlich gar nichts sagen. Es fehlt die Art der Schränke usw.

    Mal so allgemein, als Preisauskunft verstehen wir uns hier nicht. Hier geht es vorrangig um Planungsoptimierung, allerdings dann im Bereich Planungsboard. Wenn es zum Preis kommt, dann kann man schon Aussagen treffen wie "zu teuer", "ok" mit Alternative nichts zu sagen oder "echtes Schnäppchen". Für mehr wirst du hier niemanden finden. Eine Küche ist immer auch ein individuelles Kalkulationsobjekt.
    Faktoren wie
    • Kosten des Studioinhabers (unterschiedliche hohe Mieten, Lohn usw., z. B. wg. der Region)
    • Entfernung Montageort
    • Vorrätigkeit, evtl. Auslaufmodelle etc. oder auch Konditionen für Geräteeinkauf
    spielen eine Rolle, die hier niemand beurteilen kann.
    Damit wir überhaupt etwas zum Preis sagen können benötigen wir folgende Infos:
    1. Aussagekräftige Planungsbilder, oder im Alno-Planer genau nachgebildet
    2. Hersteller, Frontmaterial, Korpushöhe, Übertiefen, Preisgruppe, Griffart, Innenausbau, Arbeitsplattenmaterial, sonstige Extras
    3. Stein- APL : Steinname & Herkunft; Bearbeitung, Randgestaltung, Oberflächenfinish
    4. mit/ohne Lieferung & Montage
    Ausserdem:
    1. ermittle den MITTLEREN Internetpreis, plus Versandspesen, plus €50 für den Einbau/Gerät und vom Preis abziehen (Geräte, Spüle , Armaturen).
    2. Verlinke die Geräte / Armaturen / Spüle auf die jeweilige Herstellerseite, wenn wir die Auswahl kommentieren sollen.

    __________________________Prozentangaben, was wieviel teurer ist, kann man auch schlecht machen.

    Zu Qualität etc. ... grundsätzlich macht man mit keinem der deutschen Hersteller wirklich richtig etwas falsch. Es gibt natürlich gewisse Features, die nicht jeder liefert. Dazu haben wir unser Herstellerranking.

    Aber, neben dem Küchenhersteller sind eine gute Planung und eine gute Montage mindestens genauso wichtig, um hinterher eine tolle Küche zu haben.

    __________________________Wir haben mittlerweile eine https://www.kuechen-forum.de/forum/themen/link-liste.12434/ für alle irgendwie planungsrelevante Themen. Ich weiß .. Zeit muss man haben ;-)
     
  3. Blumenlady

    Blumenlady Mitglied

    Seit:
    1. Juni 2012
    Beiträge:
    473
    AW: Wer die Wahl hat, hat die Qual: Küche von Nobilia, Wellmann, Elementa oder Baufor

    Hallo,
    nur so mit einem Küchengrundriss kann man wirklich keine Aussage treffen.
    Eine APL aus Quarzstein kostet richtig, aber aus der Zeichnung geht nicht hervor, wieviel Meter ihr braucht, ob z.B. Hochschränke abzuziehen sind: 4,5 m oder 6 m ?
    Sind teure Ecklösungen dabei?
    Warum Sockelschubladen (obwohl ich nicht weiß, was die kosten)? Lasst euch doch lieber eine Küche mit 6 Rastern im Unterschrank und kurzem Sockel anbieten, wie z. B. die Häcker Systemat oder Schüller sys. 78 oder....

    LG, Blumenlady
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Okt. 2013
  4. 2nur2

    2nur2 Mitglied

    Seit:
    11. Okt. 2013
    Beiträge:
    6
    AW: Wer die Wahl hat, hat die Qual: Küche von Nobilia, Wellmann, Elementa oder Baufor

    Hallo,

    wie geschrieben, Anfänger mit entsprechenden Anfängerfehlern.

    Grundsätzlich:
    Mit unserer Anfrage sollte nicht erreicht werden, dass der Preis auf den Cent verifiziert wird. Vielmehr wäre es schön, wenn im Kontext der Hersteller und deren Produktqualität eine Aussage gemacht würde, ob zu teuer, ok oder eben Schnäppchen, wobei wir letzteres eh ausschließen. Die individuellen Kostenfaktoren der Küchenstudios spielen sicher eine gewisse Rolle. Daher hier die ergänzende Info, dass die Anbieter kleinere Familienbetriebe mit entsprechendem Aftersales-Service sind, jedenfalls keine Discounter-Ketten.

    Zu den weiteren, angeforderten Infos KerstinB:

    zu 1:
    [​IMG] [​IMG]

    zu 2 und 3 können wir leider gar nicht nachvollziehen, da diese Angaben u.E. vollständig vorhanden sind bzw. von den Studios vor Unterschrift nicht herausgegeben werden. Sind wir denn die einzigen, die dieses Problem haben....?
    zu 4 all inclusive


    Die Links zu den Geräten:
    Abzugshaube: |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    Backofen: Neff - PRODUKTE - Herde & Backöfen - Backöfen - B15P42N3
    Ceranfeld: Neff - PRODUKTE - Kochfelder - Elektro-Kochfelder,autark - T13D40N1
    Spülmaschine: |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    Kühlschrank: |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Zum Herstellerranking: es bringt uns nicht wirklich viel, denn wo ist z.B. die MHK-Variante Xeno - Die clevere Küche zu finden?

    Zu Blumenlady:

    ich hoffe, dass die nunmehr beigefügten Bilder etwas mehr Infos geben. Wie schon gesagt, mehr Details nach Unterschrift.
    Zum Raster o.k. Point taken. Nur wo liegen Häcker Systemat oder Schüller sys. 78 preislich im Vergleich zu den von uns genannten Herstellern? Und entspricht elementa der Häcker Systemat?
     

    Anhänge:

    • 2.docx
      Dateigröße:
      879,5 KB
      Aufrufe:
      66
    • Thema: Wer die Wahl hat, hat die Qual: Küche von Nobilia, Wellmann, Elementa oder Bauformat - 264854 -  von 2nur2 - 2.jpg
      2.jpg
      Dateigröße:
      64,4 KB
      Aufrufe:
      663
    • Thema: Wer die Wahl hat, hat die Qual: Küche von Nobilia, Wellmann, Elementa oder Bauformat - 264854 -  von 2nur2 - 3.jpg
      3.jpg
      Dateigröße:
      60,5 KB
      Aufrufe:
      673
  5. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.989
    Ort:
    München
    AW: Wer die Wahl hat, hat die Qual: Küche von Nobilia, Wellmann, Elementa oder Baufor

    Unabhängig vom Preis: die Planung wie auf dem Bild hat ein echtes No-Go drin: bei Eckspüle mit GSP direkt daneben bekommst du nicht beides gleichzeitig auf. Der Müll ist wohl unter der Spüle, und zB nach dem Essen benötigst du aber genau diese Kombination für Teller abwischen --> Teller in den Geschirrspüler.

    Und den Platz in dem Eckschrank kannst du auch nicht wirklich ausnutzen, oder es ist eine elende Krabbelei.
     
  6. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.989
    Ort:
    München
    AW: Wer die Wahl hat, hat die Qual: Küche von Nobilia, Wellmann, Elementa oder Baufor

    Du hast zwar nicht danach gefragt, aber ich würde anders planen:

    Kühlschrank und Backofenhochschrank an die 155cm Wand neben dem Esstisch.

    An der kurzen Wand GSP und 40cm Müllschrank (Müllschublade direkt unter der AP).

    Tote Ecke.

    Für die lange Seite zwei Alternativen:
    V1: Blende - 2 x 80cm Unterschränke - 60cm Spülenschrank -Blende bzw tote Ecke,
    Hängeschränke um die Ecke
    V2: Blende - 2 x 90cm Unterschränke - 45cm Spülenschrank - tote Ecke,
    Hängeschränke und Board
     

    Anhänge:

  7. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: Wer die Wahl hat, hat die Qual: Küche von Nobilia, Wellmann, Elementa oder Baufor

    Sieh dir mal deinen Beitrag 4 an, da sind Xeno und Elementa jetzt mit Links hinterlegt .. Elementa war übrigens dann schon in Beitrag 1 hinterlegt, da es als einzelnes Wort geschrieben ist.

    Was jetzt noch fehlt, ist
    Geräte .... ermittle den MITTLEREN Internetpreis, plus Versandspesen, plus €50 für den Einbau/Gerät und vom Preis der jeweiligen Komplettangebote abziehen. Dann kann man nämlich die "reinen" Möbelkosten halbwegs realistisch sehen.

    Und zur Planung ... da würde ich sofort die Variante von Annette wählen, da auf jeden Fall praktikabler.

    Wobei ein echter Planungsthread vielleicht doch sinnvoll ist, da sich evtl. noch ganz andere Möglichkeiten auftun. Vielleicht klickerst du dich mal durch ein paar Threads im Planungsboard um zu erkennen, worauf es alles so ankommen kann.
     
  8. Blumenlady

    Blumenlady Mitglied

    Seit:
    1. Juni 2012
    Beiträge:
    473
    AW: Wer die Wahl hat, hat die Qual: Küche von Nobilia, Wellmann, Elementa oder Baufor

    Hallo,
    ich kann mich Annette und Kerstin nur anschließen.
    Die Küche, die du vorstellst, wirkt nicht ausgereift. Annettes Vorschlag ist wirklich besser. Die beiden Hochschränke gehören nebeneinander. Eine Eckspüle ist nicht so praktisch, auch wenn sie dort, rein planungsoptisch, gut untergebracht zu sein scheint.

    Auch die Quarzstein-APL kannst vom Preis her zur Orientierung googeln. Ich behaupte mal, dass sie mit Kantenbearbeitung und den ganzen Ausschnitten etwa 2000€ teurer ist als eine Schichstoff-APL.

    Blumenlady
     
  9. moebelprofis

    moebelprofis Spezialist

    Seit:
    5. Juni 2013
    Beiträge:
    2.199
    Ort:
    Neumarkt i.d.OPf.
    AW: Wer die Wahl hat, hat die Qual: Küche von Nobilia, Wellmann, Elementa oder Baufor

    und ganz grundsätzlich: die Angaben zur Front sind etwas dünn. Es gibt allein von Nobilia einige lackierte Fronten, genauso wie von den anderen Herstellern. Und auch "Kunststoff" kann alles heißen.
    Desweiteren möchte ich Kerstin zustimmen: es kommt nicht nur auf das Produkt an! Auch und v.a. sind Planung und Montage preis- bzw. qualitätsbestimmend.
     
  10. 2nur2

    2nur2 Mitglied

    Seit:
    11. Okt. 2013
    Beiträge:
    6
    AW: Wer die Wahl hat, hat die Qual: Küche von Nobilia, Wellmann, Elementa oder Baufor

    Hallo,

    zunächst einmal besten Dank für den Vorschlag, die Arbeit und die Gedanken, die dort eingeflossen sind, sowie die Anregungen in den übrigen Beiträgen. Sie werden unsere weitere Planung sicherlich beeinflussen.

    Uns ist auch klar, dass wir über 3 Grundprobleme mit Unterthemen sprechen:
    1. Planung (stecken wir wohl mittendrin)
    2. Studioauswahl (hier sind wir insoweit festgelegt, dass es kein Discounter/Kette werden wird, sondern auch ein guter Aftersalesservice sichergestellt sein muss)
    3. Markenauswahl für a)Küche (nicht festgelegt) und b)Geräte (weitgehend abgehakt). Passen müssen alle drei Punkte, insoweit muss dies im Weiteren für uns nicht mehr diskutiert werden.

    Wir haben nunmehr den Planungsboard unter dem Titel "Küche, nicht ganz einfach" ausgefüllt und den Grundriss dort mit weiteren Informationen versehen.

    Zum Beitrag von KerstinB: die Informationen, die zu Xeno und Elementa verlinkt sind, sind nicht neu und waren unseres Erachtens Bestandteil unseres ersten Beitrags. Wir haben nur keine Ahnung, wie wir die Qualität dieser drei Küchentypen 1) Xeno - Die clevere Küche, 2) Wellmann und 3) Elementa, alle vertrieben über MHK einzuwerten haben. Wie uns gesagt wurde, werden die Küchen für MHK anders ausgestattet als es für sonstige Vertriebswege der Fall sein soll!?! Insofern auch zu Moebelprofis: z.B. Xeno - Die clevere Küche kennt nach unseren Infos nur eine Oberfläche, ebenso Elementa in der MHK-Variante. Sollten hier andere Informationen vorliegen, werden wir noch einmal nachfragen
     
  11. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.989
    Ort:
    München
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Die Qual der Wahl.... Teilaspekte zur Küchenplanung 28. Juni 2016
Die Qual der Wahl - bitte um Absegnung! :) Einbaugeräte 18. Juni 2016
Welchen SBS in Küchenzeile integrieren - Qual der Wahl Teilaspekte zur Küchenplanung 21. Sep. 2015
Geräteauswahl.. die Qual der Wahl Einbaugeräte 21. Juni 2015
Die Qual der Wahl... Spülen und Zubehör 9. Feb. 2015
Qual der Wahl: Dunstabzug Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 9. Jan. 2015
Qual der Wahl Einbaugeräte 21. Juni 2013
Die Qual der Wahl Küchenplanung im Planungs-Board 14. März 2012

Diese Seite empfehlen