Wenn der Schlauch mal wieder zu kurz ist...

Holz Homer

Mitglied
Beiträge
203
Wohnort
Kreis Ludwigsburg
Günstige Lösung für die Verlängerung des Zuwasserschlauches der Geschirrspülmaschine.

Material: ca.15-20 Euro
Arbeitszeit: max.10min

Gruß Homer
 

Anhänge

  • IMAG0067.jpg
    IMAG0067.jpg
    21,1 KB · Aufrufe: 2.297
  • IMAG0066.jpg
    IMAG0066.jpg
    15,8 KB · Aufrufe: 2.638
AW: Wenn der Schlauch mal wieder zu kurz ist...

Noch habe ich meine Zweifel, Verlängerungen diesbezüglich mögen zwar machbar sein, aber, übernehmen auch die Hersteller im Falle eines Wasserschaden die volle Verantwortung?
 
AW: Wenn der Schlauch mal wieder zu kurz ist...

Hersteller ist in diesem Fall der Flaschner Deines Vertrauens.
Der haftet dann auch;-).

PS:Hab auch schon die leidvolle Erfahrung mit undichten Schläuchen,Eckventilen usw. gemacht...

Gruß Homer
 
AW: Wenn der Schlauch mal wieder zu kurz ist...

Meistens ist der Ablauf dann auch zu kurz. In dem Fall scheint mir die Original-Verlängerung von BSH nicht teurer zu sein. Händlerbonus vorausgesetzt... ;-)
 
AW: Wenn der Schlauch mal wieder zu kurz ist...

Solche Schläuche gibt's konfektioniert in verschiedenen Längen im Zubehörhandel. Guxu z.B. hier.

Ich verwende allerdings lieber Panzerschläuche bzw. bei Miele den langen Originalschlauch.
 
AW: Wenn der Schlauch mal wieder zu kurz ist...

Wo ist denn auf dem Bild der Aqua-Stop?
 
AW: Wenn der Schlauch mal wieder zu kurz ist...

Der Aqua Stop wird am Ende des Schlauches angeschlossen (linkes Bild) und liegt im Sockelbereich.

Gruß Homer
 
Somit ist der Aqua-Stop weg vom Eckventil und genauso weg ist m. S. auch der Versicherungsschutz.

Zulaufverlängerungen sollten aus gewährleistungstechnischer Sicht vom Gerätehersteller kommen. Beim Ablauf ist es egal.
 
AW: Wenn der Schlauch mal wieder zu kurz ist...

Funktioniert der Zulauf dann überhaupt noch, wenn der Aqua-Stop auf dem Boden liegt?

M. E. soll der doch möglichst senkrecht verbaut werden, oder irre ich mich jetzt?
 
AW: Wenn der Schlauch mal wieder zu kurz ist...

Ich denke auch, dass erstens der Aqua Stop an den Anfang des Schlauches gehört (nicht ans Ende;-)) und senkrecht montiert sein sollte. Ich würde in jedem Fall keine Verlängerungen selber bauen. Im Falle der Haftung hat man immer schlechte Karten.

Und so teuer sind die Dinger nun auch nicht...

mfg

Racer
 
AW: Wenn der Schlauch mal wieder zu kurz ist...

Die meisten Aquastop (oder wie sie auch immer herstellerabhängig heißen) können auch waagerecht angeschlossen werden. Hierbei ist aber auf die Ausrichtung des Ventilkastens zu achten. Also Montageanweisung lesen.
 
Bei Siemens z.B. gibt es nichts zu lesen, da gibt es nur Bilder und das Bild zeigt senkrechte Montage.

Und nu? :-)
 
AW: Wenn der Schlauch mal wieder zu kurz ist...

Bei BSH ist das offensichtlich nur noch der Montageanweisung für die Schlauchverlängerung zu entnehmen: bei waagerechtem Anschluss Kasten nach unten.
 
AW: Wenn der Schlauch mal wieder zu kurz ist...

Bei Schlauchverlängerunngen der BSH Gruppe ist der Aquastop immer dazwischen und nicht am Eckventil...

Das gezeigte Beispiel ist im Prinzip nichts anderes.

Rein theoretisch,löst der Aquastop bei diesen Varianten auch nicht aus wenn die Verlängerung ein Leck hat, richtig?

Gruß Homer
 
AW: Wenn der Schlauch mal wieder zu kurz ist...

Der Aquastop löst aus, wenn zwischen GSp und Aquastop ein Schaden auftritt. Tritt der Schaden am Verlängerungsschlauch auf, dann wird die Küche geflutet.
 
AW: Wenn der Schlauch mal wieder zu kurz ist...

Martin und die Versicherung bezahlt, weil eine Original Verlängerung verwendet wurde?
 
AW: Wenn der Schlauch mal wieder zu kurz ist...

Davon muss man ja wohl ausgehen. Übrigens bin ich mir sicher, dass die Versicherung auch bezahlt, wenn kein Aquastop vorhanden ist. Soll es ja auch geben...
(hiermit meine ich nicht, dass der bauseitig entfernt wurde)

Der Aquastop ist doch keine Vorschrift, der Dampfgarer von Gaggenau hat doch schließlich auch keinen..

Sollte jedoch bauseitig irgendetwas gebaut worden sein, was der Versicherung suspekt vorkommen könnte, wie z.B. eine eigen gebastelte Schlauchverlängerung, dann könnte es hingegen Probleme mit der Begleichung geben...

Ach so, das war jetzt keine Rechtsberatung :cool: sondern nur meine Vermutung, wie es sein könnte...

mfg

Racer
 
Na ja, die einfache Aquasafe Sicherung war nicht anerkannt, erst der elek. Aquastop.

Sollte man mal die Versicherungen befragen.

Nun weiß man auch, warum Miele komplett längere Schläuche anbaut und die dementsprechend kosten. ;-)
 
AW: Wenn der Schlauch mal wieder zu kurz ist...

Die Miele -Lösung ist und bleibt die beste und sicherste. Ansonsten ist man bei der Verwendung eines Panzerschlauches versicherungstechnisch immer auf der sicheren Seite.

Bei Aquastop (mit Magnetventil!) leisten die Versicherer regelmäßig (ohne Rechtsverpflichtung), wenn der Versicherungsnehmer nicht länger als 72 Stunden abwesend war.
 
AW: Wenn der Schlauch mal wieder zu kurz ist...

Richtig,...allerdings hat man die Teile ja auch schon montiert.....wow, wasn Aquastopp.

Wie sieht noch mal der Anschluß am Gerät aus??. Der Schlauch platzt sicher nie, eher "geht" der Anschluß am Gerät; egal Hauptsache der Stopp funktioniert.

Bin absoluter Miele Fan...doch jede Kirche sollte im Dorf bleiben;D;-)...bzw. der Stopp am "Wasserhahn"....dazwischen...vööööllig wurscht.
 

Ähnliche Beiträge

Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Weibel - Intelligente Küchenlüftung

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Weibel Abluft-Tuning

Weibel Abluft-Tuning
Zurück
Oben