wellmann,schmidt,häcker,beck...

Dieses Thema im Forum "Küchenmöbel" wurde erstellt von jagdfreggel, 9. Juni 2009.

  1. jagdfreggel

    jagdfreggel Mitglied

    Seit:
    9. Juni 2009
    Beiträge:
    2

    moin,
    also,ich bin ganz frisch hier....

    hab mir verschiedene angebote für küchen geholt.
    jeweils gleiche planung,geräte usw.
    auch die preise sind ähnlich....
    nun die frage:welcher küchenhersteller....
    ich tendiere zu schmidt.hat mir am besten gefallen von der beratung.
    und der preis ist auch noch am günstigsten.
    selbst "fördi" mit der tiefstpreisgarantie konnte mit der Wellmann-küche auch nach rücksprache mit dem chef nicht mithalten.
    zitat: "das machen wir nicht"

    also,wer hat eine schmidt-küche und kann mir dazu was erzählen?positives?negatives?
    worauf muß ich achten?


    gruß
     
  2. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.663
    AW: wellmann,schmidt,häcker,beck...

    Hallo jagdfreggel,
    kennst du schon unser Herstelleranking ... vielleicht hilft dir das.

    Pauschal kann man sagen, Schmidt-Küchen ist ok ;-).

    Allerdings stellt sich die Frage, ob die Angebote wirklich vergleichbar sind:
    - Fronten-Material
    - Korpushöhen
    - Schrankeinteilung und -ausstattung
    - Geräteausstattung.

    VG
    Kerstin
     
  3. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    AW: wellmann,schmidt,häcker,beck...

    Hallo jagdfreggel,

    die Schmidt Küche soll ja in sehr guter Qualität gefertigt werden. Hab Sie leider noch nicht live gesehen.

    Das Sie preislich aber günstiger sein soll, als eine Wellmann, wage ich zu bezweifeln. Häcker ist auch wesentlich teurer als Wellmann, was auch gerechtfertigt ist. ( Vergleiche wie Fiat zu BMW )

    Entweder ist der Schmidt-Verkäufer zu günstig, oder eher der Wellmann-Verkäufer zu teuer.

    mein Fazit: HIER STIMMT WAS NICHT *skeptisch*
     

Diese Seite empfehlen