Welches Programm / Front soll ich wählen??

Dieses Thema im Forum "Küchenmöbel" wurde erstellt von Nice-nofret, 23. Sep. 2009.

  1. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz

    Wie schon geschrieben hab' ich mich für eine Leicht-Küche entschieden.

    Am liebsten hätte ich die Avance (Grifflos) in weiss; Da habe ich die Wahl zwischen: d_kollektion_modern_2
    Avance-KG (Schichtstoffauflage, glänzend; Holzwerkstoffplatte;
    Kunststoffdickkante; Preisgruppe A2)
    Avance-RG (Schichtstoff, glänzend; Holzwstpl.; seitliches Postforming; PrGr A3)
    Avance-FF (Lack, fein strukturiert; MDF-Trägerplatte; leicht gerundet; PrGr A3)

    Die "schönste" Avance-LG (Lack, glänzend) ist leider Preisgruppe A8 - da streikte ich *crazy*

    Was für Vor- Nachteile seht ihr bei den einzelnen Fronten? Qualität? Putzfreundlichkeit? Kratzemfindlichkeit? ...

    Und warum heisst es einmal "Schichtstoffauflage" und bei der anderen Front "Schichtstoff"??
    :o;-):-):(:p;D:rolleyes:>:(:cool:??????????????????? ?????*sleep*

    Ausserdem kämpfe ich mit einen "Bauproblem":

    Die Avance-Seitenschränke sind 204cm hoch, die U-Schränke 80cm; Bei einer Arbeitshöhe von 90cm sind dann die Hochschränke nur 214cm hoch, bei einer Raumhöhe von 250cm und Koffer von ca 22-25cm für die Novy: Wie überbrücke ich die übrigen 10cm?? :-\ Wenn ich den Koffer um 10cm auf 35cm Dicke bauen lasse, sieht der schon SEHR Wuchtig aus; vorallem, weil ich den an der Wand über den Terrassen-Schiebetüren durchziehen wollte um den Stahlträger verschwinden zu lassen .. der Stahlträger wird auch so 20-22cm hoch - das hätte gepasst mit der Novy.


    Jetzt hab ich beim Küchenhändler eine AMICA stehen sehen (Schichtstoffauflage, glänzend, Holzwerkstoffplatte, Kunsststoffdickkanten) bei der die Dickkante durch eine schwarze Linie betont und abgehoben war - das sah RICHTIG schick aus. (find) Als Griff würde ich die "Formgriffleiste" wählen die ist ganz schmal oben auf der Kante aufgebracht (so wie das Leicht mit den Glasschubladen macht)

    Die AMICA (wie alle anderen Leicht-Küchen, ausser der Avance) gibt es bis Schrankhöhe 217cm (plus 12cm Sockel bleiben 21cm für den Koffer) das ginge doch auf (Wobei die jetztige Raumhöhe ist etwas über 260cm, es wird eine neue Fussbodenheizung eingebaut plus neuer Belag, wofür ich 8-10cm zu veranschlagen habe ... ist das dann zu knapp berechnet? muss ich warten bis die Räume fertig umgebaut sind bis ich mich für die Küchenlinie entscheide?

    ZU HüLFE :-\:'(:-X

    Stelle ich mich zu kompliziert an und mache mir zuviele Gedanken?

    Die Küchenbauer sagen mir, Avance sei ein GANZ anderes Schrankprogramm und sie müssten Avance ganz anders rechnen (??) als wenn ich eines der anderen Programme wähle (???)

    (Amica is Preisgruppe 02 und käme ca 20% günstiger als eine Avance?; weil die Avance sowieso schon viel teurer wären, wegen dem Grifflos?) Erzählt mir der Küchenbauer einen Mist, oder stimmt das?

    *crazy*:rolleyes:*crazy**skeptisch**skeptisch**skeptisch*
     

    Anhänge:

  2. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.430
    Ort:
    Schorndorf
    AW: Welches Programm / Front soll ich wählen??

    maaaan-man-Mann Vanessa,
    schreib doch nicht dauernd in meiner Begenwart von Bau-Problemen (Schrank müsste eigentlich xxx sein und ist nur xx) und von grifflosen Küchen mit Griffleisten, ich krieg da Weinkrämpfe weil solche Babys genau meinem Beutschema entsprechen.*stocksauer*

    Was die diversen Modelle der Hersteller an geht, kann ich wenig sagen, aber ich halte Schichtstoff gegenüber Lack für wesentlich unempfindlicher, wobei Lack den Vorteil der recht einfachen Reparierbarkeit hat.
    Die Schichtstoff-Fronten mit den (betonten) Dickkanten sind allerdings gut gegen Eckenschläge geschützt, ich mach das oft sogar bei direktbeschichteten (melamin-) Fronten... sieht wirklich Klasse aus, man hat 100-e Gestaltungsvarianten und es bewährt sich im Alltag.

    *winke*
    Samy

    beherrsch Dich Schreiner und stell das sabbern ein
     
  3. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Welches Programm / Front soll ich wählen??

    *dance* bin gerne Beute *tounge*

    Sobald ich die Offerte meines Küchenstudios habe (ICH WARTE BEREITS SEIT 4 WOCHEN *brüll*) stell ich die mal hier rein ... und wenn mir da jemand *freundlich mit den Augenklimper* eine Gegenofferte machen möchte, bin ich dafür zu haben *dance*

    Allerdings soll das Ding ja im Tessin zu stehen kommen; also an 'nem EUR1 kommst Du da nicht vorbei *gg* :knuppel:

    Die Küchen vom Obstholzverbauer gefallen mir ja auch super gut *kiss*
     
  4. mozart

    mozart Spezialist

    Seit:
    2. Apr. 2007
    Beiträge:
    1.938
    Ort:
    Wiesbaden
    AW: Welches Programm / Front soll ich wählen??

    Hi Vanessa,
    ich verlink Dir mal das Album der userin atmos:

    https://www.kuechen-forum.de/forum/galerie/albums/meine-traumkueche.3/

    Rational, Modell Atmos.
    In Lack, m.E. bei großformatigen weißen Fronten immernoch die schönste Lösung, weil da nichts bekanntet werden muß und die Reflexion in der Fläche sehr edel aussieht.

    Grüße,
    Jens
     
  5. mozart

    mozart Spezialist

    Seit:
    2. Apr. 2007
    Beiträge:
    1.938
    Ort:
    Wiesbaden
    AW: Welches Programm / Front soll ich wählen??

    :-[

    ups, die Rational ist in Glas weiß nicht Lack. Da gilt aber im Grunde das gleiche. Es gibt sie auch in Lack.
     
  6. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.430
    Ort:
    Schorndorf
    AW: Welches Programm / Front soll ich wählen??

    *w00t**w00t* Obstholz*w00t**w00t* ich stell mich schützend vor meine Zwetschgensammlung und erst recht vor die 2 Stämme Waldkirsche...
    was die E1 angeht... ich hab seither alles einfach auf 3 Rechnungen verteilt... Möbel, Geräte, Montage *hüstel*
    und... Kunden haben mich vor Grenze erwartet und selbst eingeführt... Samy Nixverstehn, weil nur Fahrer;D
    *winke*
    Samy
    dessen Frauchen zum Glück laufend E-einse ausfüllt, grade nach CH,
    ich muss nur mal die Präferenz-/ Herkunfts-Erklärungen meiner Lieferanten einsammeln... DAS wird eine Tragödie.
     
  7. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Welches Programm / Front soll ich wählen??


    Gehen bei der die Türen alle elektrisch auf? ... Wir hatten früher schon eine "Grifflose" Küche (Baujahr 1961), da waren an den Türen Schnapper dran mit Innenauszügen. Eine voll "motorisierte" Küche kann ich mir für mich nicht vorstellen *schüttel*; da bin ich ja nochmehr von der Technik abhängig (und sauteuer ist es ausserdem und will ja nicht wissen, wieoft die Technik versagt. ITEM)

    Das war noch echtes *push2open* (ok nach 25 Jahren waren die Schnapper was müde) und das zumachen hat auch z.T. erst beim 3. Anlauf geklappt.

    Wenn wir die Küche in der Schweiz beziehen, dann wird es wohl "unser" Küchenlieferant, weil wir bei dem Sonderkonditionen haben und der hat nunmal "nur" Leicht und seine "Hausmarke" (die hab ich jetzt bei mir stehen, aber Leicht ist dann doch noch was flexibler und hochwertiger (denk) - ansonsten könnte ich mich schon mit einer Schreinerküche aus D anfreunden - bis Ende Woche sollte das Angebot vorliegen (hoff)
     
  8. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.430
    Ort:
    Schorndorf
    AW: Welches Programm / Front soll ich wählen??

    push2open....
    bei den Türen kenne ich auch heute nur die "schnäpper"-Variante, ggf. erweitert um eine Feder die die Tür aufdrückt und heute magnetisch...nicht mechanisch.

    Ansonsten mechanische und elektrische Varianten für die Auszüge.
    Hat alles sein Für und Wider, die mechanische Variante m.M. zu einem erträglichen Preis, halt leider nur ohne Softclose machbar.
    (siehe mein Filmchen)

    ,

    die elektrische gibts teuer (siehe die rubinrote Küche wenn Du auf mein Album gehst)... und sauteuer



    ... DAS ist dann wohl was für echte Technikfreaks;D,
    der Beschlag glaub um die 240,-/Schublade (mein netto-EK).

    Übrigens sollte man sich bei Stromausfall mehr gedanken um den Kühlschrankinhalt machen... aufmachen kann man alle Varianten auch von Hand
    *winke*
    Samy
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17. Juni 2014
  9. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Welches Programm / Front soll ich wählen??

    Sag mal, bist Du das Samy??? in dem Youtube-Video??

    Die Tipomatic-Plus wäre genau was ich brauche... (mechanisch hoffe ich!!!) ich will keine motörchen :'( .. schlimm genug, das Mann & Sohn Funkferngesteuerte Modell-Laster bauen ohne ende mit "Geräuschmodul" (wer braucht den SOWAS *crazy*- Männer halt) *kiss*
     
  10. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.430
    Ort:
    Schorndorf
    AW: Welches Programm / Front soll ich wählen??

    a) ja ich bin das (ich weiss... nicht fotogen)
    b) es ist das mechanische System
    c) ... ich kann goile...*w00t**w00t* SAMY !!!! lass das*w00t**w00t*

    S-Punkt
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Schüller Küche, welches Programm ist es? Küchenmöbel 22. Aug. 2012
Weiße Küchenfronten - Worauf achten? Welches Material? Küchenmöbel 4. Sep. 2016
Welches Material für die Arbeitsplatte Küchen-Ambiente 7. Juni 2016
Dunstabzugshaube Flachpaneel - welches Fabrikat? Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 31. Mai 2016
Induktionskochfeld aber welches? Einbaugeräte 5. Dez. 2015
Welches Abluftsystem - Sedia, Naber oder ein anderes? Lüftung 15. Juni 2015
DAN-Küche (BLUM-Zargen) - Welches Besteckeinsatzsystem? Spülen und Zubehör 27. Apr. 2015
spüle: welches Material? Spülen und Zubehör 5. Apr. 2015

Diese Seite empfehlen