Welches induction Kochfeld ? Neff oder Bora oder ?

MevrouwKees

Mitglied
Beiträge
2
Ich bin auf der Suche nach einem guten Induktionskochfeld mit eingebauter Extraktion.

Ich habe Zweifel zwischen Neff T58TL6 und dem Bora PUXA. Der Neff wurde in der Niederlande getestet und hatte nicht die besten Ergebnisse. Wer hat Erfahrung mit dem NEFF-T58TL6EN2 und konten mir seine Erfahrungen erzählen? Ich habe bald eine Wahl zu treffen und kann jetzt eine weitere Änderung vornehmen. Vielen Dank im Voraus und ich entschuldige mich für mein schlechtes Deutsch.
 

MevrouwKees

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
2
Es wurde von Verbraucherverbänden getestet. Unter anderem wurde festgestellt, dass nicht alle Zonen bei hoher Leistung gut funktionierten. In anderen Foren gibt es Zweifel an der Testmethode, daher weiß ich nicht, wie viel Wert ich darauf legen sollte.
 

US68_KFB

Mitglied
Beiträge
866
Wohnort
Oberfranken
Das stimmt sogar. Jede einzelne der 4 Kochzonen ist bei Neff mit 2200 W (3700 W bei Powerstufe) angegeben.

Das Kochfeld hat aber einen Anschlusswert von 7400 W. Das Kochfeld ist elektrisch in 2 Hälften geteilt.

Es können also nur links und rechts 2 Zonen gleichzeitig bei voller Leistung laufen. Pro Seite maximal 3600 W gleichzeitig.

Wenn du also oben mit 2200 W die volle Leistung abrufst, dann gehen unten nur noch 1500 W.

Das ist aber nichts Neues. Das betrifft quasi alle Kochfelder von sämtlichen Herstellern.

Bora gibt übrigends folgendes an:
Leistungsaufnahme maximal7,6 kW (4,4 kW / 3,6 kW)
Leistung Kochzone vorne2100 W
Leistung Kochzone hinten2100 W
Leistung Powerstufe Kochzone vorne3000 W
Leistung Powerstufe Kochzone hinten3000 W

Merkst du was? Das ist genau die gleiche Logik.

Allerdings hat Bora deutlich mehr Platz für die Kochzonen und damit für deine Töpfe. Das ist ein klarer Pluspunkt für Bora. Ansonsten ist das Kochfeld technisch gleichauf mit Neff.

Was mir da nebenbei auffällt ist der seltsame Anschlusswert von 7600 W bei Bora. Weiß jemand wie die darauf kommen?

Unser Haushaltsstrom hat pro Phase ja nur 230 Volt x 16 Ampere = 3680 Watt. Das ganze x 2 ergibt 7.360 Watt. Woher nimmt Bora die zusätzlichen 240 Watt? Oder ist das Ding an 3 Phasen angeschlossen?
 

Zweiundvierzig

Mitglied
Beiträge
27
Bora rechnet halt mit 240 V x 16 A und rundet ein bisschen ab (240 x 16 x 2 = 7680). Das ist immer noch in der Größenordnung von 2 x 16 A Sicherungen. De-facto wird vermutlich ohnehin weniger aus dem Netz entnommen damit die Sicherung nicht auslöst. Es ist halt wie immer in der Werbung, wer die größte Zahl hat ...

In Europa beträgt die Netzspannung 230 V ± 23 V (Quelle: Netzspannung – Wikipedia)
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben