Welches handliches Kochfeld?

Beiträge
81
Es muß flächenbündig, Induktions, schick und 60 cm breit sein ... Aber vor allem handlich und praktisch, das heißt keine Fingerei mit + oder - Tasten ! DiscOntrol von Siemens scheidet aus (nicht flächenbündig), das Twist-System von Neff ebenso (nicht schick genug und unpraktisch wegen der Kinder). Ich würde auch ein tolles Knebelsystem in Kauf nehmen, wenn es sehr schön aussieht. Welcher Hersteller hat zumindest die Temperaturskala von 1 bis 9 statt + und -? Oder was gibt es sonst noch Praktisches?
Danke
Paul
 
Beiträge
3.660
Wohnort
Neumarkt i.d.OPf.
Was muss ein Kochfeld denn haben, damit es "handlich" ist? Transportabel oder eingebaut?
Die Bedienung bzw. Regelung ist weniger eine Frage des Herstellers sondern mehr des Typs; jeder Hersteller hat ein mehrere Bedienarten.
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
, für dich in Frage käme 'Direct Select' oder 'Direct Select Classic'.

Eine weitere Möglichkeit sind natürlich Bedienknebel, wie z.B. bei
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
. Die 200er Serie hat die Kneben oben auf dem Feld, die 400er vorne an der Front als Schaltkasten.
 
Beiträge
81
Ja handlich von der Bedienung her ... Guter Tipp mit dem Control Direct. Ich habe sofort auf dem Homepage von Bosch geschaut, nur zwei sind flächenbündig und 60 breit, aber beide ohne "Direct Control"Symbol, trotzden zeigen die beiden Geräte eine Art von Zehnertastatur. Ist die das Control Direct Classic? Oder noch was anderes?
 
Beiträge
81
keine Idee was flächenbündig mit 60-er Breite am leichtesten zu bedienen ist? Vor allem für meine Frau, die für Technik und komplizierte Steuerungen nicht viel übrig hat ...
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.972
Am leichtesten zu bedienen finde ich das Twistpad. Kurz in Richtung der zu schaltenden Kochstelle geneigt und dann rauf oder runterdrehen. Das ist eine fließende Bewegung.

Ansonsten muss bei Monoslidern etc. erst die Kochstelle angewählt werden und dann wird der Slider genutzt.
 
Beiträge
71
Hallo,
wer kann etwas zu diesem Kochfeld sagen? Ist das auch flächenbündig einbaubar?
Wäre vielleicht auch was für dich.
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
ich überlege gerade, ob ich das nehme, statt einem Siemensfeld mit Monoslider, weil es auch bei Siemens kein Multislider-Feld mit 60 cm gibt. Viele sind ja mit ihren AEG Geräten zufrieden.
LG Gila
 
Beiträge
81
Gutes Herd aber ich befürchte nicht flächenbündig einbaubar (wenn ich mir die Einbaumaßzeichnung von deinem Link anschaue). Gibt es überhaupt flächenbündig, 60 breit und mit multislider?
 
Beiträge
71
Die AEG Seite beschreibt es als "rahmenlos", aber auf verschiedenen Verkäuferseiten wird es als "flächenbündig" angeboten.
Können die Profis vielleicht helfen : ist rahmenlos= flächenbündig ?
Gruß Gila
 
Beiträge
5.753
Wohnort
Kleines Kaff in Ostwestfalen
Ich finde ein Feld mit Twistpad immer noch am passendsten.

Kinder kann man erziehen das sie die Finger von dem Pad lassen sollen. Meine Freundin legt ihren im Moment immer in den Hängeschrank weil der Kurze noch zu klein ist um das zu verstehen. In den letzten 4 Jahren hat sie noch kein neues Pad nachbestellen müssen.
Wie Kerstin schon sagte, dann müßt ihr auch die Fernbedienung vom Fernseher und das Telefon abschaffen. Das könnten die Kinder ja auch verlegen. ;-)

Ich arbeite in einem Elektrofachgeschäft und bei uns wurde auch noch kein einzges Pad nachbestellt.

LG
Sabine
 
Beiträge
81
ich frage nochmals: flächenbündig (und nicht nur rahmenlos ...), 60 cm, multi-slider, welches Kochfeld wird darunter von euch empfohlen? Danke
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.972
Wie schon oben gesagt, gibt es aus Platzgründen praktisch kaum Multislider bei 60 cm.

Hast du zwischenzeitlich mal das Twistpad ausprobiert?
 

Ähnliche Beiträge


Mitglieder online

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben