Welcher Mauerkasten?

Calimo

Mitglied
Beiträge
1
Hallo,
wir möchten uns einen 150er Abluft-Mauerkasten zulegen. Maximal wollten wir 100€ ausgeben.
Jetzt stellen sich uns folgende Fragen:
Sollte man einen Mauerkasten mit beweglichen Lamellen nehmen oder einen mit einem festen Gitter?
Fliegenschutzgitter ja/nein?

Mauerkasten mit beweglichen Lamellen:
Vorteil: kein Fliegenschutzgitter notwendig
Nachteil: eventuelles Klappern bei Wind

Mauerkasten mit festem Gitter
Vorteil: weniger Geräusche durch Wind
Nachteil: bei Verwendung eines Fliegenschutzgitters Leistungsverlust

Welchen Mauerkasten könnt ihr uns empfehlen?

Viele Grüße
 
martin

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.233
Wohnort
Barsinghausen
MK mit beweglichen Außenlamellen ist immer auch ein Klapperkasten.

Ein Fliegengitter gehört über Obst oder Käse. In einem Abluftkanal hat ein Fliegengitter nichts zu suchen. Es ist auch überflüssig. Ist die Haube nicht in Betrieb, ist die Rückstauklappe im MK geschlossen, also keine Chance für Viehzeug einzudringen. Ist die Haube in Betrieb und folglich die Rückstauklappe geöffnet, zieht es im Rohr. Das mag kein Getier und macht einen großen Bogen um das Loch.

Ich empfehle einen Mauerkasten mit innenliegender federunterstützter Rückstauklappe, vorzugsweise mit Edelstahl-Außenjalousie. Die ist nämlich ziemlich unkaputtbar im Gegensatz zu Kunststoff. Da wirst Du dann aber noch einige Euronen auf Dein Budget drauf legen müssen.
 

Mitglieder online

  • Razcal
  • tamali
  • Kadderl
  • Elba
  • Adebartax
  • Käthe
  • moebelprofis
  • Magnolia
  • Weis28
  • Belladonna89
  • Stoffl81
  • Captain Obvious

Neff Spezial

Blum Zonenplaner