Welcher Backofenhersteller ist richtig gut?

Dieses Thema im Forum "Einbaugeräte" wurde erstellt von Andi316, 28. Sep. 2010.

  1. Andi316

    Andi316 Mitglied

    Seit:
    26. Sep. 2010
    Beiträge:
    22

    Hallo!

    Ich hatte mir eigentlich einen Miele H5681 Backofen ausgesucht, zusammen mit einem autarken Miele Induktionsfeld.

    Die Miele Kombo muss jetzt leider wegen des Gesamtpreises der Küche gegen was kostengünstigeres ausgetauscht werden.

    Welche Backofenhersteller, außer Miele, sind noch gut? Das Gerät sollte eine Bratfunktion (evtl. mit Thermometer) haben und auch evtl. eine spezielle Technik oder Filter um die Abluft von Gerüchen zu befreien, da wir eine Wohnküche haben. Weiterhin wäre Pyrolyse toll.

    Gruß
    Andi
     
  2. neko

    neko Mitglied

    Seit:
    24. Juni 2009
    Beiträge:
    2.363
    Ort:
    München
    AW: Welcher Backofenhersteller ist richtig gut?

    Naja, Siemens/Bosch kommt da wohl in Frage?

    Ich hatte früher einen Küppersbusch Backofen - auch ein nettes Teil.
    Gaggenau wird hier sicher auch gerne noch empfohlen, da habe ich aber keine Erfahrungen mit. Ob Gaggenau preisgünstiger ist als Miele, weiß ich auch nicht ;-)

    neko
     
  3. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.731
    Ort:
    Schweiz
    AW: Welcher Backofenhersteller ist richtig gut?

    Hier wird regelmässig Siemens & Neff empfohlen ... - Gaggenau gibt sich nix mit Miele an der Preisfront
     
  4. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.805
    Ort:
    Münster
    AW: Welcher Backofenhersteller ist richtig gut?

    Die Fragestellung lautet " ist richtig gut?" also top ?! Miele und Gaggenau sollten dann die Kandidaten sein, die genannt werden dürfen...

    mfg

    Racer
     
  5. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.652
    AW: Welcher Backofenhersteller ist richtig gut?

    Da wäre ja auch noch die Möglichkeit, den Miele Backofen zu nehmen und ein Kochfeld von Siemens, Bosch, Teka usw. Denn hier beeinflußt sich ja keine Optik.
     
  6. Andi316

    Andi316 Mitglied

    Seit:
    26. Sep. 2010
    Beiträge:
    22
    AW: Welcher Backofenhersteller ist richtig gut?

    Na dann eben "annähernd richtig gut"

    Gibts von Siemens irgendwelche Neuheiten bzw. neuen Modelle die erwähnenswert sind? Die Homepage von denen ist irgendwie fürchterlich...
     
  7. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.805
    Ort:
    Münster
    AW: Welcher Backofenhersteller ist richtig gut?

    Die Top Geräte von Siemens sind sicherlich auch gut und solide..

    extreme Neuheiten im Bereich Backofen waren die letzten Jahre nicht dabei und sind auch nicht zu erwarten, er soll ja nur heiß werden und das macht er in über 8 Varianten bis 300 Grad...

    reicht doch...

    er kann selber angehen, er kann selber ausgehen, er reinigt sich selbst und arbeitet selbstständig Rezepte ab... was sollte er mehr können ???

    Tango tanzen, bei dem Preis ??? :cool: nein, das machen die noch nicht..

    mfg

    Racer
     
  8. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.652
    AW: Welcher Backofenhersteller ist richtig gut?

    Die Liste lässt sich doch mittlerweile gut einschränken --> |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| .. dann rechts noch anklickern, was dir wichtig ist (active clean = Pyrolyse, 60 cm, Edelstahl? usw.).

    Und dann guckst du mal und kannst hier ja die 2 oder 3 Backöfen, die dir auffallen verlinken, deine Fragen stellen und dann wird das schon :cool:
     
  9. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.370
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Welcher Backofenhersteller ist richtig gut?

    Vielleicht reicht es ja schon, wenn Du das Kochfeld gegen ein preisgünstigeres austauschst. Du könntest z.B. mal über Teka nachdenken.
     
  10. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.652
    AW: Welcher Backofenhersteller ist richtig gut?

    Martin *patsch* ;D;D*dance*
     
  11. neko

    neko Mitglied

    Seit:
    24. Juni 2009
    Beiträge:
    2.363
    Ort:
    München
    AW: Welcher Backofenhersteller ist richtig gut?

    vielleicht noch Kaffee kochen?

    Aber genau das: Pyrolyse ist verstandene Technik, sogar mit Kat, Grillelemente oben und unten, Umluft, Hydrobacken, Timer... gibts alles schon.

    Bei meinem Bosch gibt es noch eine Dampfgarstation im Zubehörbereich -> |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    den Pizzastein sowieso...

    Vielleicht noch Geschirr spülen... Pyrolysefähige Teller und Tassen wäre doch mal was (GSP-geeignet ist ja auch schon fast out) ;-)

    neko
     
  12. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    AW: Welcher Backofenhersteller ist richtig gut?

    Beim Siemens HB78A4580 sparst Du in Deiner gewünschten Ausstattung rund 1.000€ zum Miele.
     
  13. Andi316

    Andi316 Mitglied

    Seit:
    26. Sep. 2010
    Beiträge:
    22
    AW: Welcher Backofenhersteller ist richtig gut?

    Bleibt noch die Frage nach einer Filterfunktion für eine gute Raumluft.

    Küppersbusch hat da z. B. mit diesem Ökotherm ein (scheinbar?) effizientes System. Die Geräte sind halt designtechnisch eher Geschmackssache und die Qualität, keine Ahnung?!?

    Hat Siemens da auch ein spezielles Filtersystem oder ein anderer Hersteller?
     
  14. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.805
    Ort:
    Münster
    AW: Welcher Backofenhersteller ist richtig gut?

    Was Du meinst sind Katalysatoren...

    damit wären wieder die beiden Hersteller von oben zu nennen... Miele und Gaggenau...

    auch andere Hersteller werden Luftfilter im Programm haben, was sie taugen, weiß ich nicht...

    bei Pyrolyse ist es jedoch extrem sinnnvoll...

    mfg

    Racer
     
  15. neko

    neko Mitglied

    Seit:
    24. Juni 2009
    Beiträge:
    2.363
    Ort:
    München
    AW: Welcher Backofenhersteller ist richtig gut?

    der von mir erwähnte Bosch und das Siemensgegenstück haben laut Hersteller Katalysatoren nachrüstbar (Zubehörteil), Preis ca 25Eur.

    In der Bedienungsanleitung vom Bosch habe ich allerdings kein Wörtchen dazu gefunden. (z.B. wo man das Ding einschraubt).

    neko
     
  16. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.731
    Ort:
    Schweiz
    AW: Welcher Backofenhersteller ist richtig gut?

    ;-) ganz ehrlich: nimm den billigsten Miele mit Pyro und dazu ein TEKA-Indu-Feld ... da kommst Du genausogut hin.

    Mein Miele hat den Thermometer zum Braten.. ich hab's genau 2x benutzt: 1x und nie wieder. *tounge* Ich schenke ihn Dir - ach ja - und den Grillspiess habe ich NOCH NIE benutzt (macht mir zuviel Dreck .. habe den BO ohne Pyrolyse *w00t*).

    Ich koche wirklich viel und leidenschaftlich - aber den Klimbim brauch ich nie. Hingegen bin ich hell begeistert über die gleichmässigen Backergebnisse vom Miele - das hat keiner meiner anderen BO je so hinbekommen. Auch nicht V-Zug.
     
  17. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Welcher Backofenhersteller ist richtig gut?

    Hallo, wir hatten erst ein Miele-Set ins Auge gefasst. Und uns dann für ein Siemens-Set (Induktionskochfeld + Backofen mit Pyrolyse) entschieden. Gute Qualität und das Backergebnis ist auch gleichmäßig. Ich habe das Gefühl, gerade bei den Geräten Kochfeld + Backofen zahlt man bei Miele auch den Namen mit.

    Anders beim Dampfgarer, da liegt Miele vorn mit der Technik der externen Dampferzeugung.
     
  18. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.370
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Welcher Backofenhersteller ist richtig gut?

    Beim Kochfeld sehe ich das genauso wie Du, Ulla. Aber die Miele Backöfen sind schon eindeutig höherwertig (merkt man schon am Gewicht).
     
  19. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.370
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Welcher Backofenhersteller ist richtig gut?

    @ Vanessa: Den Grillspieß haben wir 1x in 10 Jahren benutzt. Die Sauerei im BO ist einfach zu groß, auch wenn die "Gummiadler" wirklich lecker waren. Das Thermometer benutzen wir da schon eher, wenn auch selten. So oft gibt's halt keinen Braten aus dem Backrohr
     
  20. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.731
    Ort:
    Schweiz
    AW: Welcher Backofenhersteller ist richtig gut?

    Martin, bei uns gibts häufig Braten: Lammgigot, Roastbeef... etc. aber ich mach eh alles inzwischen NT ;-)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Welcher Küchenhersteller ist das? Küchenmöbel 31. Okt. 2016
Welcher Mauerkasten ist der richtig für unseren Dunstabzug? Lüftung 10. Juli 2016
Welcher Hersteller hat die höchste Qualität? Küchenmöbel 1. Juli 2016
Lacklaminat, Lack matt oder Kunststoff? Welcher Hersteller? Küchenmöbel 20. Juni 2016
Welcher Backofen ist ideal ?? Einbaugeräte 6. Juni 2016
Welcher Hersteller hat eine solche Aufhängung für Pfannen ? Küchenmöbel 23. Apr. 2016
Welcher Mauerkasten? Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 8. März 2016
Welcher Hersteller ist empfehlenswert? Teilaspekte zur Küchenplanung 3. März 2016

Diese Seite empfehlen