Welche Waschmaschine für Badezimmer?

Vamos

Mitglied
Beiträge
22
Hallo allerseits

Ich habe eine unübliche Frage für dieses Küchenforum.

Ich brauche noch für mein Badezimmer eine Waschmaschine im Budget von ca. €300-€400. Einbau ist nicht notwendig und Platz besteht auch genug.

Kenne mich da überhaupt nicht aus und wollte mal Fragen auf was man achten muss und ob Ihr eine bestimmte Marke empfehlen würdet?

Details:
  • 1-Personen Haushalt, eventuell irgendwann mal 2 Personen.
  • Sollte nicht all zu viel Strom verbrauchen.
  • Lautstärke denke ich ist da ziemlich ähnlich in dieser Preisklasse?
  • Budget von ca. €300-€400.
Liebe Grüße aus Wien
 
Zuletzt bearbeitet:

GA100

Mitglied
Beiträge
188
ich kenne die Preise in Wien ja nicht, ich gehe immer zum Elektrohändler meines Vertrauens und frage ob er ein Gerät im Angebot hat oder ein Auslaufmodel mir besorgen kann. Wenn wirklich was an meinen Gräten ist , der Kundendienst ist dann wirklich nur um die Ecke.
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
6.531
Wohnort
Ruhrgebiet
Wichtig ist aus meiner Sicht ein AquaStop Zulaufschschlauch,wenn das Gerät nicht im Keller steht,sondern im Wohnbereich.
Wasser kann man nicht aufhalten.
 

Vamos

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
22
Vielen Dank. Würdet ihr von der Langlebigkeit her eine bestimmte Marke in diesem Budgetrahmen empfehlen? Und gibt es irgendwelche bekannten Marken die aber keine guten Waschmaschinen herstellen?
 

US68_KFB

Mitglied
Beiträge
856
Wohnort
Oberfranken
hm, von Waschmaschinen hab ich nicht so viel Ahnung, aber irgendwie hatte ich die letzten 30 Jahre entweder Miele oder AEG . Auch aktuell bin ich seit 10 Jahren mit einer AEG Lavamat und zusätzlich mit einer 25 Jahre alten geerbten Miele am Waschen.

Die aktuellen AEG Lavamat Geräte kriegst du schon unter 400 EUR, wenn auf unützen Schnickschnack wie WLAN usw. verzichtet wird.
 

Apfelmus

Mitglied
Beiträge
210
Wohnort
Bayern
Lavamat heißen die Geräte nur noch in der Textbeschreibung.
Heutzutage lernt ja auch keiner mehr Latein in der Schule.
Such mal hier nach “Komplette Produktinformationen“ (durch Klick auf das + erweitern). Das verlinkte Gerät kostet ~€400.
 

Isabel704

Mitglied
Beiträge
275
Wohnort
nördl. Harzvorland
Wir haben in der Familie Geräte von Beko und sind damit auch sehr zufrieden. Die sollten auch in dein Budget passen.
 

GA100

Mitglied
Beiträge
188
achte auf die Schleuderzahl sollte mindestens 1400 Umdrehungen haben, 1600 ist natürlich besser, ein Kurzprogramm ist auch super
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.122
Wohnort
Perth, Australien
@Apfelmus, wie kommst du denn darauf, dass kein Latein mehr unterrichtet wird? die Schulen, die zu meiner Zeit Latein angeboten habe, bieten es auch heute noch an.
 

Apfelmus

Mitglied
Beiträge
210
Wohnort
Bayern
@Evelin Ja, die Anzahl der Schulen mit Lateinunterricht ist nahezu konstant.
Es gibt aber einen deutlichen Rückgang an Lateinschülern.
 

Vamos

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
22
Vielen Dank für die Antworten.

Also ich fasse zusammen:

- 1400 Umdrehungen
- Aqua Stop
- Kurzprogramm
- AEG oder Beko

Sonst noch was :-)?
 

Vamos

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
22
Ich habe nun folgende zwei Waschmaschinen zwischen denen ich mich entscheiden möchte.
Die von Beko kostet nur €350,- und die von AEG €500. Interessanterweise ist die Beko in fast allen Eigenschaften besser. Habe ich da irgendwas übersehen oder ist die AEG wirklich überteuert?

Beko Waschmaschine
AEG Waschmaschine
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Vamos

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
22
Habe ich mich wohl falsch ausgedrückt. Gemeint war warum die eine trotz schlechterer Eigenschaften, teurer ist als die andere.

Danke für die links. Bis jetzt lese ich nur heraus das Beko eigentlich sehr gut ist und die einzige Kritik ist, dass es eigentlich ein türkisches Unternehmen ist?
 

US68_KFB

Mitglied
Beiträge
856
Wohnort
Oberfranken
Da wir nicht wissen, von welchen Geräten du konkret redest, können wir das auch nicht beurteilen. Die technische Daten sagen absolut nichts über die Qualität eines Gerätes aus.

Ich erinnere mich bei sowas immer wieder gerne an eine uralte Staubsaugerbewertung bei Warentest, wo der billige 69 EUR Staubsauger von Aldi zwar auf dem Papier die größte Leistung hatte, aber der Miele Sauger für den 4-fachen Preis mit halb soviel Leistung trotzdem Testsieger geworden ist. Weil der Dreck beim Miele eben weg war und mit dem Aldi-Teil die Hälfte liegen blieb.

Es kommt bei solchen Geräten eben auch auf durchdachtes Design, viel Erfahrung, solide Konstruktion, wertige Materialien, Langlebigkeit, Reparaturfähigkeit, Nachhaltigkeit, Kundendienst und gute Ersatzteilversorgung über einen langen Zeitraum an. Sowas kannst du auf einer Liste mit technischen Daten eben nicht darstellen.

Soweit ich weiß, ist Miele der einzige Hersteller, der Ersatzteile 15 Jahre vorhält und die Maschinen für eine Lebensdauer von 20 Jahren baut. Da relativiert sich dann der hohe Anschaffungspreis.
 

Vamos

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
22
Da wir nicht wissen, von welchen Geräten du konkret redest, können wir das auch nicht beurteilen. Die technische Daten sagen absolut nichts über die Qualität eines Gerätes aus.
Ich hatte die zwei Modelle verlinkt, aber die Links wurden anscheinend entfernt. Hier nochmal die direkt links zu den Herstellerseiten.

Beko WYA81643LE
AEG Electrolux L6FBA48

In anbetracht all deiner gelisteten Punkte möchte ich fragen, ob jemand langjährige Erfahrung hat mit dem günstigeren Model (oder der Marke) und diese Erfahrung teilen kann.
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben