Welche Steckdosen in die Schublade/in den Schrank der Insel?

Dieses Thema im Forum "Küchenmöbel" wurde erstellt von hazdy, 19. Dez. 2012.

  1. hazdy

    hazdy Mitglied

    Seit:
    1. Sep. 2012
    Beiträge:
    59

    Hallo,
    melde mich nun mal hier mit einer Detailfrage, da ich mich schon dusselig gesucht habe im Forum und nichts finde - hoffe ihr könnt mal wieder helfen...
    Nächste Woche wird unsere Küche montiert. es handelt sich um eine Musterküche, die bei uns wieder so aufgebaut wird, wie sie im Küchenstudio stand.

    Nun sollen im Bereich der Kochinsel in einen Schrank noch Steckdosen. Rauslegen auf die APL oder die Insel-Wange durchbohren geht nicht, da Glasfronten an allen 4 Inselseiten und Glas-APL. Die Steckdosen sollen an die linke Seitenwand des Schranks rechts neben dem Herd. (Ich füge noch ein Bild an, Kabel kommt dort aus dem Boden, wo die beiden Inselunterschränke zusammenstoßen)

    Nun hatte ich erst an sowas von Thebo oder Evoline oder so gedacht, was man auch auch unter die Hängeschränke montiert - aber so ein schickes Teil in Edelstahl brauchts ja nun für IN den Schrank wirklich nicht. Tuts da nicht auch eine ganz stinknormale Aufputzdose wie die da? |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| (wäre zumindest weiß wie die Schränke innen auch ;-))

    Welche Steckdosen habt ihr denn in den Schubladen und Schränken?

    Danke und viele Grüße, hazdy
     

    Anhänge:

  2. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.409
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Welche Steckdosen in die Schublade/in den Schrank der Insel?

    Wenn Du diese Steckdose in den Auszug montieren willst, musst Du sie auf eine sog. selbstverlöschende Platte setzen. Mir ist allerdings kein Hersteller bekannt, der das für 3-fach Steckdosen macht. Da wirst Du dann also basteln müssen. Machbar wäre eine Pertinaxplatte, darauf eine Metallplatte (kein Alu!) und darauf die Steckdose.
     
  3. hazdy

    hazdy Mitglied

    Seit:
    1. Sep. 2012
    Beiträge:
    59
    AW: Welche Steckdosen in die Schublade/in den Schrank der Insel?

    okeeehh - danke für die schnelle Antwort. Die Dose soll nicht in den Auszug sondern an die Zwischenwand zwischen den Schränken rel. weit oben.

    Das mit der selbstverlöschenden Platte liegt aber generell an der Montage IM Schrank, oder? Wenn ich dann sowas |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| von evoline oder Thebo nehme, hab ich das gleiche Problem, oder ist da schon was "selbstverlöschendes" integriert?

    Metallplatte wär ja kein Problem, aber wie groß muss denn die dann sein?

    Grüße hazdy
     
  4. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.569
    Ort:
    Lindhorst
    AW: Welche Steckdosen in die Schublade/in den Schrank der Insel?

    Bei der Wangenbreite passt da sogar eine Hohlwanddose rein. Das wäre das Einfachste und Schönste.
     
  5. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.409
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Welche Steckdosen in die Schublade/in den Schrank der Insel?

    Bei Montage im Schrank (auf Holzwerkstoff) brauchst Du bei Standard-AP-Dosen immer eine SL-Platte. Bei Evoline und ähnlichem brauchst Du das nicht.

    SL-Platten haben die Größe der Auflagefläche der Steckdose + ca. 0,5mm rundum.

    Michaels Lösung mit Hohlwanddosen und normalen UP-Steckdosen finde ich wesentlich eleganter.
     
  6. hazdy

    hazdy Mitglied

    Seit:
    1. Sep. 2012
    Beiträge:
    59
    AW: Welche Steckdosen in die Schublade/in den Schrank der Insel?

    oh, super, das klingt ja prima. Könnt ihr mir das noch so erklären, dass ich weiß, was ich dafür brauche?? (oder hat ein Küchenmonteur sowas dabei?)


    Aber wieso Wangenbreite? In die Wange von außen bohren geht ja nicht weil Glas, aber das weißt du ja, Michael. Meinst du in die Seitenwange der Insel aber von Innen??

    So, gerade mal in den einen Inselunterschrank unter das Verpackungsmaterial geguckt. Das sind ja glatt 9-10 cm von der Innenseite des Schrankes bis zum Glas an der Seite*staun*, jetzt weiß ich auch, warum die so geschleppt haben heute. Meint ihr dort reinbohren von innen und die dosen nicht in die Zwischenwand zwischen den Schränken sondern in die Außenseiten der Insel *auf dem Schlauch steh*

    LG hazdy

    - - - Aktualisiert - - -

    und Hohlwanddosen gehen auch _im_ Schrank ohne Brandschutzgedöns?
     
  7. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.569
    Ort:
    Lindhorst
    AW: Welche Steckdosen in die Schublade/in den Schrank der Insel?

    Das ist eine Hohlwanddose:

    [​IMG]

    Die Wange ist innen Hohl. Wenn du von der Innenseite bohrst kommst du nach 19mm Korpusmaterial auf zusätzliche 19mm der Wange - dann kommt Hohlraum. Dort kann man das Kabel bis zum Anschlusspunkt der Unterschränke legen und von dort in den Sockel, wo sich die Stromversorgung befinden dürfte. Innerhalb der Schränke ist dann nichts sichtbar.
    Sicher etwas Gefummel, aber für ein Objekt für die nächsten Jahrzehnte kann man sich ja mal anstrengen. ;-)
     
  8. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.409
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Welche Steckdosen in die Schublade/in den Schrank der Insel?

    Neulich hab ich diese Hohlwanddosen auch in geschmackvollem hellen gelbgrün gesehen: unsere Baustelle soll schöner werden ;D.
     
  9. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Welche Steckdosen in die Schublade/in den Schrank der Insel?

    so schaut das bei mir aus... [​IMG] [​IMG]
     
  10. Snow

    Snow Spezialist

    Seit:
    30. Okt. 2010
    Beiträge:
    2.692
    Ort:
    78655 Dunningen
    AW: Welche Steckdosen in die Schublade/in den Schrank der Insel?

    Thema: Welche Steckdosen in die Schublade/in den Schrank der Insel? - 226659 -  von Snow - DSC_6425.jpg

    Welchem Zweck sollen denn die Dosen in dem Bereich dienen? Blick´s grad net???

    Edit:
    Kommando zurück, hab gerade noch mal genau gelesen und geschaut:-[
     
  11. hazdy

    hazdy Mitglied

    Seit:
    1. Sep. 2012
    Beiträge:
    59
    AW: Welche Steckdosen in die Schublade/in den Schrank der Insel?

    Hallo,
    @snow: ja, genau da wollte ich sie eigentlich ursprünglich hin haben. Aber die Zwischenwand ist dann dort nicht so dick, dass da eine Hohlwanddose reinpasst (und hohl für Kabel hochziehen ist da auch nichts)
    Ich dachte eben um im Kochbereich auch bei Bedarf Strom zu haben (Pürierstab etc.)
    Bei der von dir eingezeichneten Stelle kommt auch das Kabel hoch durch den Boden.

    Michael und Martin meinen aber glaub ich die beiden Außenwangen (zumindest sind die hier augenscheinlich auch so dick, dass ich mir vorstellen kann, dass das mit der Hohlwanddose funzt...

    Hohlwanddosen kenne ich schon ;-) (allerdings auch nur in schnödem orange)
    Der Einbau wie bei nice Nofret funktioniert bei uns ja nicht wg.Glasfronten und Wangen.

    Aber ich denke Michael und Martin meinen schon Einbau von der Schrankinnenseite ohne dass man in der Außenwand landet. Weiß nur nicht, ob das bereits liegende Kabel reicht um zur linken oder rechten Außenwange zu kommen. es ist schon angeklemmt im Keller, notfalls lege ich nochmal ein längeres hoch und wir klemmen es um, wenn unser Elektriker aus dem Urlaub wiederkommt (oder geht das auch mit einer Dose? Blöd, Elektriker weilt auf Hawai, da kann ich grad nicht nachfragen:rolleyes:).

    Ansonsten haben wir auf der Insel noch vor die |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| in die dicke Tischplatte des Anbautisches einzulassen (wenn es irgendwie gelingt, das Kabel nach außen zu kriegen im Bereich direkt unter der APL der Insel und dem Tisch in der umlaufenden Griffleiste). Von daher hätte ich links Strom, rechts wäre das aber auch nicht schlecht....

    Liebe Grüße hazdy
     
  12. Snow

    Snow Spezialist

    Seit:
    30. Okt. 2010
    Beiträge:
    2.692
    Ort:
    78655 Dunningen
    Alternativ könnte ich mir auch vorstellen, Steckdosen in den Sockelbereich zu montieren.

    Lästig hierbei wäre sich immer bücken zu müssen, Kabel behindert das Öffnen von Schubladen, aber die Montage ist recht einfach und -wie ich meine- auch nicht so kostenintensiv.
     
  13. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.240
    Ort:
    Bodensee
    AW: Welche Steckdosen in die Schublade/in den Schrank der Insel?

    Wenn schon in den Wangen, dann bau doch einfach in beide Seiten und vielleicht sogar noch auf der Inselrückseite die Hohlwanddosen ein. Dann hast überall an der Insel Strom und musst nicht die dicke Platte "kaputt machen". ;-)
    Wangen finde ich sowieso besser, als Inselmitte.

    Und wenn man die Kabel splitten muss, damit man an jede Inselecke rankommt, dann muss man dort am Boden wohl eh eine Verteilerdose setzen...
     
  14. hazdy

    hazdy Mitglied

    Seit:
    1. Sep. 2012
    Beiträge:
    59
    AW: Welche Steckdosen in die Schublade/in den Schrank der Insel?

    @Tantchen: ja, das mit der Verteilerdose wirdwohl dann eh so sein, auch wenn wir das FlipTop in die dicke Tischplatte machen, brauch ich ja dort den Strom, dann eben einfach noch einmal nach rechts zur anderen Wange. Aber du denkst auch, dass das geht, oder?

    Aber nochmal: Ich kann die "dicke Platte" nicht kaputt machen (du meinst die Wange, oder?) Die Dinger sind außen auch aus Glas. Es geht _nur_ eine Steckdose _im_ Schrank. (Ich hoffe nur, keiner bohrt dann zu weit durch und landet doch im Glas....) insofern wäre eine Dose in der Inselrückseite quatsch, denn ich muss ja _im_ Schrank bleiben und an der Inselrückseite ist nur die Schrankrückseite und die ist auch wieder aus....Glas :rolleyes:
    Und wenn ich dort eine Steckdose in die Schrankrückwand baue, muss ich ja jedes mal in den Auszug kriechen, wenn ich meinen Pürierstab einstecken will...

    @snow: Sockelbereich ist Edelstahl und bei der Küche gehen die unteren Auszüge bis zum Boden. Wäre optisch sicher auch dezent zu machen mit Edelstahl-Einbaurahmen, aber keine Ahnung ob sich die untere Hälfte des Unterschranks durchbohren lässt. Es blieben ja auch nur die unteren Wangenhälften...

    Ich hänge nochmal ein Bildchen an....

    lg hazdy

    @ Michael: was meinst denn du dazu, du kennst doch die Rational neos.????????? *liebguck*
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 21. Dez. 2012
  15. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.569
    Ort:
    Lindhorst
    AW: Welche Steckdosen in die Schublade/in den Schrank der Insel?

    Hab ich doch geschrieben. Schrankinnenseite und zwar am Ende, bei den Glaswangen.
    Da ist genug Platz für eine Hohlwanddose und kein Trottel bohrt von dort bis ins Glas. Das sind fast 10cm bis dahin... ;-)
     
  16. Snow

    Snow Spezialist

    Seit:
    30. Okt. 2010
    Beiträge:
    2.692
    Ort:
    78655 Dunningen
    Hab mir mal was überlegt, Integriert in einer Schublade.
     
  17. hazdy

    hazdy Mitglied

    Seit:
    1. Sep. 2012
    Beiträge:
    59
    AW: Welche Steckdosen in die Schublade/in den Schrank der Insel?

    Okay, dann machen wir das so *kiss*, dann geh ich mal Hohlwanddosen und eine Verteilerdose kaufen (die wird man dann schon auch iwo unterbringen an der Rückwand). Wenn das kein Trottel schafft, da durchzubohren beruhigt das sogar mich ;D

    denkst du, man kommt im Bereich der Griffleiste in der Inselwange nach draußen, damit wir das da |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| in die Tischplatte machen können?

    lg hazdy
     
  18. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.569
    Ort:
    Lindhorst
    AW: Welche Steckdosen in die Schublade/in den Schrank der Insel?

    Die Griffleiste kann man natürlich durchbohren - ob das allerdings so toll aussieht, wenn da ein Kabel rumhängt, ich weiß nicht.
    Ich würde eher erst einmal darüber nachdenken, ob unbedingt eine Steckdose in den Tisch muss. Ich brauche die einmal jährlich fürs Fondue.
     
  19. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.724
    AW: Welche Steckdosen in die Schublade/in den Schrank der Insel?

    Macht die Steckdosen innen aber rechts und links in den Wangen von innen. Und, bei dem Zusammenstoß der beiden Schränke evtl. doch auch noch eine. Vielleicht kann man da in den Schrankwänden auch mit einer Hohlwanddose arbeiten, wobei dann vielleicht auf der einen Seite noch ein dünnes Brett an der Stelle mit angeschraubt werden muss. Kann man verstehen, was ich meine?

    Gerade Pürierstab-Kabel sind ja nicht immer so super lang und es ist schön, wenn man je nach Topfposition von rechts oder links mit dem Kabel kommen kann.

    EDIT:
    Habe gerade mal geguckt, es gibt auch |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|, 37 mm.
     
  20. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.240
    Ort:
    Bodensee
    AW: Welche Steckdosen in die Schublade/in den Schrank der Insel?

    Uup, sorry für die Verwirrung. Mit "dicke Platte" meinte ich dieses Aufsatzding.

    Und dass auf der Inselrückseite offenbar keine Schränke sind, wo man auch noch zugänglich Steckdosen brauchen könnte - hab ich übersehen. Natürlich meint hier niemand, dass Du das Glas durchbohren sollst. ;-)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Facettenfliesen: Welche Steckdosen und Abschlussleisten? Teilaspekte zur Küchenplanung 24. Okt. 2016
Welcher Geschirrspüler und vor allem wo sind der Unterschiede!? Einbaugeräte Gestern um 14:27 Uhr
Welche Bauteile des GSP wie Pumpe & Steuergerät sind kompatibel? Mängel und Lösungen Freitag um 19:27 Uhr
Welche Tür/Sockelblende passt für SMU53L15EU Mängel und Lösungen 30. Nov. 2016
Welchen Mixer für Smoothies Küchen-Ambiente 23. Nov. 2016
Welche Marke Küchengeräte Würdet ihr Nehmen? Teilaspekte zur Küchenplanung 9. Nov. 2016
Welcher Küchenhersteller ist das? Küchenmöbel 31. Okt. 2016
Wieviel Licht und welche Temeratur? (LED) Teilaspekte zur Küchenplanung 14. Okt. 2016

Diese Seite empfehlen