Welche Küchenleuchte?

Beiträge
66
Wohnort
im Wilden Osten!
Hallo Experten!
Da unsere Küche nun geplant ist muss noch etwas Beleuchtung her.
Was könnt Ihr empfehlen als Beleuchtung für unter den Hängen?

Gibt es da was gescheites in LED Technik was gut leuchtet?

Bei Ebay ist das Angebot so groß.... :-[
 

INS1DER

Re: Wlche Küchenleuchte?

Würde vorschlagen, Du nimmst mal Kontakt mit HMInet auf - ein Spezialist hier. Auch ist sein Banner oben vertreten. ;-)
 
Beiträge
14.199
Wohnort
Lindhorst
Hallo raceface,

habe mir den Shop von Hminet gerade nochmal angesehen und alles durchsucht, aber keinen Rabatt gefunden, nur Leuchten ohne Ende. ;D

Leuchten gibt es tausende.
Halogenleuchten, Neonleuchten und Energiesparleuchten sind die gängigsten. LEDs sind m.E. für die Arbeitsplatzbeleuchtung noch zu unausgereift und werden primär als Effektbeleuchtung eingesetzt.

Heiko hätte bestimmt eine Empfehlung für Dich.
Eventuell belehrt er mich auch eines besseren bezgl. der LEDs.
 
Beiträge
66
Wohnort
im Wilden Osten!
chinesisch...
hm.... :knuppel:


also welche Leuchten können die Experten empfehlen?
Welche würden denn gut zu unserer Küche passen?
 

hminet

Spezialist
Beiträge
94
Wohnort
SHG (bei Hannover)
Hallo zwischen Tür und Angel...

natürlich gibt es Forumrabatt ;D
Generell empfiehlt es sich auf Halogen oder Neon zurückzugreifen, wobei letzteres auch mein Favorit ist, da die Ausleuchtung in "coolwhite" hierbei die beste ist ;-)

Weiteres gerne ab Montag wieder, ich bin übers Wochende leider abwesend :oops:

Grüße
Der Heiko
 

hminet

Spezialist
Beiträge
94
Wohnort
SHG (bei Hannover)
Hallöle nochmal...

MichaelPusch hat gesagt.:
LEDs sind m.E. für die Arbeitsplatzbeleuchtung noch zu unausgereift und werden primär als Effektbeleuchtung eingesetzt.
Ja, das ist korrekt!

so, nun aber mal Butter bei die Fische. Ich habe mir die Ur-Planung im anderen Beitrag mal angesehen... vanille mit cognac (stelle ich mir übrigens in flüssiger Form auch ganz lecker vor ;D), AP-Kanten in Alu bzw. Edelstahl.
Unter den Hängern würde auch eine extrem flache T4 Neonleuchte sicher aussehen wie gewollt und nicht gekonnt. Einfachste Variante wären die klassischen Dreieckleuchten; entweder in Edelstahl, Alu oder gar in Antik-bronze passend zum cognac.
BTW: in Edelstahl gibt es auch eine Eckleuchte mit zwei Strahlern.

Problem wird dann ggfs. der linke Hänger neben der Haube, da müsste Strom hin...!?
Wenn Euch etwas davon zusagt, gibt es auch einen Forum-Spezial-Preis ;D



Gruß,
der Heiko
 

Anhänge

outsider

Spezialist
Beiträge
50
Re: Welche Küchenleuchte?

sorry aber die deiecke kann ich nicht mehr sehen ..LED ist schon cool und mit genug  leds ist die ausleuchtung auch i.o.
 

hminet

Spezialist
Beiträge
94
Wohnort
SHG (bei Hannover)
stimmt, geht mir ähnlich ;D ist aber nun mal einer der Hauptumsatzträger.
Wir haben etliches mit LEDs ausprobiert, Du kannst es echt vergessen.
Das Problem ist, dass LEDs das Licht nicht "strahlen" können, nicht zuletzt auch wegen fehlender Reflektor-Spiegel. Diese tollen LED-Strahler mit 48 oder wasweissichwievieletausendbirnchen taugen nun absolut nichts. Und die sogenannten Power-LEDs gibt es derzeit eigentlich auch nur in Form von MR16/GU10... für den Unterbau eigentlich nicht geeignet, zumal auch hier wieder nur eine Punktausleuchtung erfolgt...
ergo: Halogen oder Neon ist momentan noch das einzig wahre...!?

Der Heiko
 

hminet

Spezialist
Beiträge
94
Wohnort
SHG (bei Hannover)
ok, eine LED-Alternative die mir persönlich nicht so gefällt, zu Testzwecken mal spack unter ein Board geschraubt... das Licht ist auch nicht so der Bringer... !?
 

Anhänge

outsider

Spezialist
Beiträge
50
Re: Welche Küchenleuchte?

...na gut du bist da der profi aber für die menschen die sich die küche lieber anschauen anstatt darin zu arbeiten sind leds ideal oder ?.. hauptumsatzträger = dreiecksleuchte = schlimm....die verantworlichen dafür sind die küchenverkäufer ...  ;-) ;-) ;-) ;-) ;-) ;-) ;-) ;-)


18er ledstrahler im abstand von 20 cm geht !!;-)
 
Beiträge
1.276
18er ledstrahler im abstand von 20 cm geht
*danickichmalzustimmend*

....aber es geht eben nur.

Das beste Arbeitslicht ist nach wie vor die gute neue Langfeldleuchte. ;-)

Bei mir ist die Dre(i)ecks Leuchte schon lange out. Wird auch nicht mehr gezeigt. Habe zwar in einer Küche LED's ( mit gelben Scheiben und " Linse" ) aber das Licht kann man nur als Effektlicht bezeichnen.

Habe noch ein paar Set's am Lager, aber im Moment nur liebe Kunden ;D ;D ;D
 
Beiträge
14.199
Wohnort
Lindhorst
Dass es sich bei den Dreiecksleuchten um eine Variante handelt, die langsam ausläuft, halte ich für nicht richtig.
Der Verkäufer sieht sie ständig und sucht verzweifelt nach Alternativen, wobei letztlich auch immer der Preis entscheidet.
Erstens sieht man von den Dingern fast nichts, und zweitens halte ich persönlich die Ausleuchtung aufgrund des Abstrahlwinkels für erstklassig.

Vermutlich wird der Trend mittelfristig, auch Dank unseres Energiemonopols, zu den Energiesparleuchten hingehen.
 

INS1DER

Wichtig in diesem Beitrag halte ich auch noch, dass der Heiko eine BIERZAPFANLAGE HAT!!!!! ;D
 

hminet

Spezialist
Beiträge
94
Wohnort
SHG (bei Hannover)
Kann ich also Euren Ausführungen entnehmen, dass ich zum Forentreffen ein frisch gezapftes Diebels kredenzen werde... oder zwei, oder... ;D
 
Beiträge
66
Wohnort
im Wilden Osten!
So, jetzt wieder on Topic ;D

Danke für Eure Hilfe, aber ehrlich gesagt gefallen uns die Dreiecksdinger nicht so gut.
Dann doch lieber eine Halogenröhre o.ä.
Das links mit der Hänge und Stromzufur ist problematisch, aber nicht so schlimm.
Da machen wir einfach nix trunter:-) ist ja noch licht von der Abzugshaube da.
Licht soll eigentlich nur in/um die Ecke.

Ok, das LED nix taugt, ihr habt mich überzeugt.... :P

Ach ja und die AP ist nicht cognac sondern Wallnuss ;-)
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner

Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen küchenquelle Blum Bewegungstechnologie Blanco Spülen
Advertisement

Mitglieder online

Keine Mitglieder online.

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben