Welche Küchengeräte?

Dieses Thema im Forum "Einbaugeräte" wurde erstellt von Alexander96f, 1. Aug. 2016.

  1. Alexander96f

    Alexander96f Mitglied

    Seit:
    1. Aug. 2016
    Beiträge:
    12

    Hallo Leute, da ich bald umziehe werde ich eine neue Küche benötigen die in spätestens 3 Wochen stehen sollte da ich im Moment was Küchen angeht von nix eine Ahnung habe, habe ich erstmal in einem Küchenstudio eine Planung machen lassen die vom Aussehen und der Planung her echt super ist (im Prinzip eine L-Küche 3m*2,6m) leider nur knapp 8000€ zu teuer *rofl*

    Naja immerhin ist schon einmal geklärt wie es Aussehen soll und wo was stehen soll, für alles andere als die Elektro-Geräte werde ich noch verschiedene Händler abklappern und gucken welcher das beste Angebot macht oder was würdet ihr mir da empfehlen?

    Jedenfalls in diesem Thread soll es erst einmal um die Elektro-Geräte gehen das wichtigste ist mir da Preis-Leistung sprich ich will keinen Schrott aber auch keinen 5000€ Backofen.
    Ich bin was Technik angeht eigentlich ganz gut dabei aber habe mich in meinem Leben noch nicht mit Küchengeräten beschäftigt weshalb jetzt erstmal die Frage gibt es die "Eierlegende Wollmilchsau"?
    Gebraucht werden die Geräte für einen 1-2 Personenhaushalt der Regelmäßig kocht für mehr Leute wird die Küche auch gebraucht aber eher seltener.

    Also was brauche ich:
    Geschirrspüler 60cm
    Induktionskochfeld 63cm? (gibt es hier Einheitsgrößen hab keine Ahnung? aber das ich Induktion habe möchte weiß ich auf jeden Fall)
    Kühl-Gefrierschrank max breite 80cm höhe egal (kein Wasseranschluss vorhanden)
    Herd 60cm

    Lohnt sich eine Dunstabzugshaube?
    Die die ich im Moment im Haus habe bringt gefühlt gar nichts außer das sie Lärm macht.


    Also was sind die üblichen Verdächtigen bei den Elektrogeräten und wie teuer sind sie ungefähr wenn ich was vernünftiges möchte?


    MfG Alex
     
  2. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.697
    Da empfehle ich dir hier im Board mal die ersten Beiträge ein wenig durchzugucken. Dann bekommst du ein Gefühl dafür.

    DAH .. wenn leise und leistungsfähig, dann leider nicht billig.

    Standard-Kochfelder fungieren unter der Breite 60 cm.

    Sinnvoll ist es auch, das, was dir schon angeboten wurde, mal zur Herstellerseite zu verlinken und für dein eigenes Preisgefühl mal den mittleren Internetpreis zu ergoogeln.
     
  3. Alexander96f

    Alexander96f Mitglied

    Seit:
    1. Aug. 2016
    Beiträge:
    12
    Hallo Kerstin, danke für deine Antwort. Ich hab mir von den ersten 2 Seiten hier die meisten Threads mal angeguckt. Ich konnte bisher leider kein System erkennen da jeder was anderes kauft, empfiehlt etc. mal Miele mal Bosch mal Siemens..
    Um ehrlich zu sein habe ich nicht die Zeit und Lust mich komplett einzulesen da ich einfach noch soviele andere Sachen in kurzer Zeit erledigen muss.
    Eigentlich will ich nur gute Mittelklasse Geräte ohne viel Schnick-Schnack mit denen ich nichts falsch mache und mit denen man einfach zurecht kommt ohne sich Stundenlang damit zu beschäftigen.
    Würde mich über ein paar Produktempfehlungen sehr freuen.

    DAU lass ich dann einfach weg brauch ich nicht.

    MfG Alex
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Aug. 2016
  4. isabella

    isabella Mitglied

    Seit:
    10. Nov. 2013
    Beiträge:
    3.910
    Ich habe irgendwo hier im Forum gelesen, dass Häcker günstige Pakete mit Blaupunkt-Geräte anbietet, vielleicht lässt Du Dir mal so eine Küche planen und anbieten.
    Bosch-Siemens-Neff gehören auch zur BSH-Gruppe und bieten gute Qualität. Oft kriegt man sie für viel weniger als die UVP.
    Der Preis macht aber auch die Ausstattung: Der schicke TFT-Display, Pyrolyse, Bratenthermometer usw. treiben halt den Preis beim Backofen in die Höhe.
    Beim GSP solltest Du darauf achten, dass die Wanne aus Edelstahl (und nicht Kunststoff) ist.
     
  5. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.697
    Da kann ich auch nur die Empfehlung geben, im Küchenstudio auf Paketpreise zu setzen.
    Mir auf Anhieb bekannt:
    Häcker und Blaupunkt
    Schüller und Viva (BSH)
    Da erhält man in aller Regel taugliche Mittelklassegeräte.

    Alternativ im Elektroladen um die Ecke. Die liefern und installieren in aller Regel auch.

    Die Threads geben dir aber ein paar Geräte an die Hand, anhand derer du mal deinen Bedarf von Leistung/Preis ermitteln kannst.
     
  6. KüchenOlli

    KüchenOlli Mitglied

    Seit:
    1. Apr. 2016
    Beiträge:
    343
    "In spätestens drei Wochen stehen" lässt sich eigentlich nur noch mit einem Hersteller schaffen, der nur wenige Tage Lieferzeit hat (Wellmann ?, ...) Und dann braucht es noch sehr viel Glück, in der Urlaubszeit ein Montagetermin zu bekommen. Alternativ Ikea.

    Bei den Elektrogeräten gibt's eine breite Mittelklasse von allen Herstellern.

    Oliver
     
  7. bibbi

    bibbi Spezialist

    Seit:
    28. Feb. 2010
    Beiträge:
    2.626
    Nenn deinem KFB doch einfach das gewünschtes Budget,bzw Eckdaten wie Lieferzeit
    /Optik /notwendiges Geräteequipment.
    Dann weiss er woran er ist und muss nicht ins Blaue planen.So sparen alle Zeit und Nerven.
    LG Bibbi
     
  8. Alexander96f

    Alexander96f Mitglied

    Seit:
    1. Aug. 2016
    Beiträge:
    12
    Ich werde dann nochmal mit meinem Planer sprechen..
    Könntet ihr mir denn wenigstens einen guten freistehenden Kühl-Gefrierschrank empfehlen? Den kann ich ja wohl wirklich abseits vom Kuchenstudio kaufen um ein gutes Gerät zu einem fairen Preis zu bekommen.

    Wasseranschluss ist nicht vorhanden allerdings wäre eine Eiswürfelfunktion mit Wassertank (wenn das was taugt) nicht schlecht. Ansonsten weiß ich nicht wie die teilweise enormen Preis Unterschiede zustande kommen und hab generell wenig zu Kühl-Gefrierschränken hier gefunden.

    MfG Alex
     
  9. Alexander96f

    Alexander96f Mitglied

    Seit:
    1. Aug. 2016
    Beiträge:
    12
    So habe noch verschieden Küchenstudios abgeklappert aber das war alles vom Preis nix, habe deshalb Schränke etc. bei Ikea gekauft. Die Arbeitsplatte muss ich vom Schreiner anfertigen lassen, weil kein normales Maß.

    Küchengeräte muss ich jetzt auch alle auf eigene Faust kaufen was ich eigentlich auch besser finde.

    So jetzt brauche ich:
    Backofen 60cm (pyrolyse Funktion erwünscht ansonsten ohne viel schnick schnack)
    Induktionskochfeld (möglichst einfaches System auch ohne viel schnick schnack)
    Standkühlschrank (mit Gefrierfach) möglichst Edelstahl Optik und sollte leise sein da Küche im Wohnraum steht aber kein Side by Side Kühlschrank.
    Spühlmaschine 60cm

    Für alle Geräte wollte ich nicht mehr als 2500€ ausgeben das sollte machbar sein oder? (gibt es da einen Internethändler wo ich alles zusammen bestellen kann wg. Versandkosten etc?)

    Desweiteren würde ich lieber auf bereits bewährte Geräte setzen als immer das neuste zu nehmen. Habe überhaupt keine Lust mich mit Problemen / Störfaktoren auseinander zu setzen es soll halt einfach laufen wenn es einmal läuft und das möglichst lange.

    Würde mich über ein paar spezifische Geräte-Empfehlungen sehr freuen.

    MfG Alex
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Welche Marke Küchengeräte Würdet ihr Nehmen? Teilaspekte zur Küchenplanung 9. Nov. 2016
Welche Küchengeräte für ca. 3000 Euro Einbaugeräte 22. Aug. 2013
Welche Tür/Sockelblende passt für SMU53L15EU Mängel und Lösungen Mittwoch um 08:34 Uhr
Welchen Mixer für Smoothies Küchen-Ambiente 23. Nov. 2016
Welcher Küchenhersteller ist das? Küchenmöbel 31. Okt. 2016
Facettenfliesen: Welche Steckdosen und Abschlussleisten? Teilaspekte zur Küchenplanung 24. Okt. 2016
Wieviel Licht und welche Temeratur? (LED) Teilaspekte zur Küchenplanung 14. Okt. 2016
Welchen Sinn hat die Ikea Metod Insel Stützbefestigung? Montage-Details 14. Sep. 2016

Diese Seite empfehlen